ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Funktionsfrage an die VCDS User

Funktionsfrage an die VCDS User

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 19. Febuar 2015 um 12:41

Hallo zusammen,

in der ein oder anderen Situation würde ich die Daten (z.B. Füllstand DPF, Injektorenwerte) meines Dicken doch gerne mal selber auslesen und den Fehlerspeicher löschen. Für ein VCDS bin ich für die 3-4 mal im Jahr Benutzung einfach zu geizig und von daher suche ich etwas anderes, günstigeres. Ich jetzt bei Amazon auf dieses Produkt gestoßen und wollte mal eure objektive Meinung dazu erfragen.

http://www.amazon.de/.../ref=gno_cart_title_0?...

AutoDia K509 mit CarPort Software Vollversion Basis-Modul KKL + CAN USB Diagnose Interface VW AUDI SEAT SKODA

Ähnliche Themen
13 Antworten

wenn du zu geizig bist, dann suche doch einen besitzer vin vcds in deiner umgebung auf und bring ihm 2 bier mit. da kommst nochmal günstiger ;)

Themenstarteram 19. Febuar 2015 um 16:52

So geizig bin ich nun auch wieder nicht. Aber warum viel Geld für etwas ausgeben dessen Potential ich vielleicht nur zu 10 % nutze - dann darf es auch etwas günstiger sein.

Die Frage ist nur ob es damit dann auch so geht.

Zitat:

@kerkermeister1 schrieb am 19. Februar 2015 um 16:52:17 Uhr:

So geizig bin ich nun auch wieder nicht. Aber warum viel Geld für etwas ausgeben dessen Potential ich vielleicht nur zu 10 % nutze - dann darf es auch etwas günstiger sein.

Die Frage ist nur ob es damit dann auch so geht.

Gehen tut das schon. Aber wenn du hier mal so die Beiträge vergleicht, wirst du feststellen, dass der Verbreitungsgrad Carport o. VCP im Gegensatz zu VCDS geradezu marginal ist. Daher ist es mit der Unterstützung dann meist auch schnell vorbei.

Gerade als Anfänger braucht man diese aber und dann relativiert sich das Ganze sehr schnell. Im VCDS bekommst du praktisch sollvorgaben zu den Ist- Werten angegeben. Das suchst du bei den Mitbewerbern vergebens.

Themenstarteram 19. Febuar 2015 um 18:39

Habe gerade noch das hier gefunden:

http://shop.dieselschrauber.de/vcds-lite-diagnosesystem-kkl-p-36.php

Müsste doch eigentlich auch gehen. Wie gesagt ich habe weder die Zeit noch das Interesse sehr tief in die Thematik einzusteigen.

Mr reicht es z.B. schon aus den Füllstand und den Zeitpunkt der letzten DPF Regeneration auszulesen, den Fehlerspeicher auszulesen und zu löschen oder einfach die Entwicklung der Injektorenwerte zu überwachen.

Ich glaube die meisten die mit VCDS arbeiten, beschäftigen sich ganz tief mit der Materie - ich fahre halt jeden Tag brav ins Büro und habe keine Lust wegen jedem Furz und Feuerstein zum Freundlichen zu fahren.

Wenn ein Fehler wiederholt Auftritt, dann gibt es dafür einen Grund und da muss dann eh der Fachmann dran. Ich würde das eher wie eine Art Controlling betrachten wollen.....

Zitat:

@kerkermeister1 schrieb am 19. Februar 2015 um 12:41:35 Uhr:

Hallo zusammen,

in der ein oder anderen Situation würde ich die Daten (z.B. Füllstand DPF, Injektorenwerte) meines Dicken doch gerne mal selber auslesen und den Fehlerspeicher löschen. Für ein VCDS bin ich für die 3-4 mal im Jahr Benutzung einfach zu geizig und von daher suche ich etwas anderes, günstigeres. Ich jetzt bei Amazon auf dieses Produkt gestoßen und wollte mal eure objektive Meinung dazu erfragen.

http://www.amazon.de/.../ref=gno_cart_title_0?...

AutoDia K509 mit CarPort Software Vollversion Basis-Modul KKL + CAN USB Diagnose Interface VW AUDI SEAT SKODA

Zum Auslesen und Fehlerlöschen reicht die Basisversion, die Proversion +49€uronen macht dann noch die Codierung..!

Zwischen VCDS-Lite und CarPort würde ich eher zu Letzterem raten, da sehr viel benutzerfreundlicher und ausbaufähiger. Ich würde es aber direkt beim Hersteller beziehen; zu deiner eBay-Auktion kann ich jetzt nichts sagen, aber sehr oft sind das minderwertige Interfaces und gecrackte Software ohne Support und Updates.

Zum Auslesen reicht wie schon gesagt die etwas günstigere Basisversion; ist dir das eines Tages zu wenig, kannst du immer noch andere Funktionn nachkaufen.

Zum Vergleich CarPort/VCDS wurde schon einiges geschrieben.

Beim Fehlerspeicher auslesen können beide dasselbe, wobei CarPort optisch deutlich ansprechender rüberkommt.

Beim Anzeigen von Messwerten nehmen sich die beiden in meinen Augen nicht viel, wobei VCDS für die Diagnose schon einen entscheidenden Vorteil hat: Sehr oft werden die Sollwerte oder andere Informationen gleich neben den Istwerten angezeigt.

Dann kommen noch das Codieren und andere Anpassungen dazu, wo VCDS durch Aufschlüsseln der Daten in Klartext auch klar besser ist. Scheint bei dir im Moment kein Thema zu sein, könnte aber noch werden.

Schlussendlich musst du aber selber entscheiden, ob dir dieser Zusatznutzen das Geld wert ist. Eine universelle Empfehlung oder einen klaren Fehlkauf gibt's nicht.

Themenstarteram 20. Febuar 2015 um 9:22

Ans Codieren will ich eh nicht dran - ich habe viel zu viel Respekt vor der Technik um da einzusteigen.

Ich werde mir jetzt mal das bestellen und hoffe das es zu meinem Dicken passt:

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_2?...

Der Unterschied zu der anderen Version sind wohl die Protokolle auf die man Zugriff hat. Hier fehlt das m.E. das KKL Protokoll welches wohl für VAG Modelle vor 2004 zuständig ist. Mein Dicker ist von 2005 und somit sollte alles passen - oder?

Für andere Fahrzeuge wie z.B. Porsche kann ich das ganze wahrscheinlich eh nicht benutzen und dann würde mir das eigentlich reichen

Ich habe mir vor zwei Monaten das KKL+CAN da gekauft. Bin absolut zufrieden. Man muss halt nur ein bisschen mehr suchen, wenn es an was spezielles geht. Die Seriennummer zum Aktivieren war zwar falsch, aber nach einer Mail habe ich sofort eine richtige gekriegt. Die hatten (haben?) da wohl leichte Zuordnungsprobleme, da die SW an das Interface gekoppelt ist.

Habe kurz daruf auf CAN pro upgedated; mit Paypal war das eine Sache von 10 Minuten und ich hatte die Seriennummer auch dafür im Postfach.

Und das KKL-Modul hat auch schon sein Geld rein, als ein paar Bekannte mit älteren Golf ankamen zum Auslesen, weil sie von der Anschaffung gehört hatten. ;)

mfg

Themenstarteram 20. Febuar 2015 um 12:12

Heißt also direkt das ich KKL nur für ältere Modelle benötige und ab 2004/2005 dann nicht mehr.

Wenn ja perfekt da ich im Umfeld niemanden kenne der Fahrzeuge vor 2005 fährt

KKL ist das ältere Protokoll, Fahrzeuge neueren Datums kommunizieren dann über CAN.

Zitat:

@ttru74 schrieb am 20. Februar 2015 um 13:29:28 Uhr:

KKL ist das ältere Protokoll, Fahrzeuge neueren Datums kommunizieren dann über CAN.

So pauschal eine gefährliche Aussage. Hier die Liste spiegelt das Thema hervorragend wieder:

http://vcdspro.de/wp-content/files/VCDS-Fahrzeugliste.pdf

Dann möchte ich hier auch mal eine Frage zum Funktionsumfang stellen:

bei unserem Golf V Variant 1.9 TDI deuten sich nun doch Verschleißprobleme mit dem DSG (DQ 200) an.

Gibt es die Möglichkeit den "Verschleißgrad" der Kupplungen auszulesen?

http://vagcomforum.de/index.php?showtopic=21804

Wenn man diesem Beitrag glaubt, geht das nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen