ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Führerschein C/CE

Führerschein C/CE

Themenstarteram 11. Juni 2007 um 11:51

Jeder weiß wenn man den von der Arge nicht Bezahlt bekommt, ist der Führerschein sehr Teuer.

Ich wollte fragen wo es am günstiges geht !

Ich habe mal gelesen in österreich oder Schweiz ?

Hat jemand mehr infos darüber ?

und vieleicht habt ihr das schon gelesen das es Neue Führerschein regel gibt,

da steht das der im ausland gemacht Führerschein ab einem bestimmtes Datum nicht mehr Gilt ist das jetzt nur für den Tourismus führerschein oder algeime für jeden Führerschein ??

erläuterung:

Tourismus führerschein=ist der wenn man denn in DE verliert in Polen neu machen kann und dann wieder in DE Fahren kann

Beste Antwort im Thema
am 14. Mai 2012 um 23:45

Zitat:

Original geschrieben von dycom

jungs habt ihr auch argumente ausser blöde komments ?

fassen wir zusammen:

du behauptest die ce-fahrstunde kostet 50€...

wir bitten dich darum, deine rechnung, aus der das hervorgeht einzuscannen...

was bekommen wir nach langem blablabla und etlichen ausflüchten:

eine auflistung für die klasse c, ohne datum (die preise auf dem wisch können auch von vor 10jahren sein!) und wo noch nichtmal steht, ob es sich hierbei um brutto- oder netto-preise handelt! dummerweise kostet dann die fahrstunde auch noch 60€ - und wenn man alles zusammenrechnet reichen deine angeblichen 2000€ vorne und hinten nicht aus!

von deiner geschichte, wo du denen bei opel angeblich gezeigt hast, wer die hosen anhat, die voller widersprüche ist (was ja jeder selbst nachlesen kann) mal ganz zu schweigen.

 

und dann wunderst du dich, das dich mit deinem "ich kann alles, ich weiß alles und bin sowieso der allertollste den es gibt" heiße-luft-gebrabbel keiner ernst nimmt?!

wenn derzeit ferien wären, könnte man dich getrost als troll abstempeln - dein verhalten passt nämlich perfekt zu einem frühpubertären 14jährigen!

134 weitere Antworten
Ähnliche Themen
134 Antworten

Re: Führerschein C/CE

 

Zitat:

Original geschrieben von blauer-eisbär

Jeder weiß wenn man den von der Arge nicht Bezahlt bekommt, ist der Führerschein sehr Teuer.

 

erläuterung:

Tourismus führerschein=ist der wenn man denn in DE verliert in Polen neu machen kann und dann wieder in DE Fahren kann

Und genau dann darf man nicht mehr fahren wenn der Tag der Ausstellung nach dem 19.01,07 war!Wenn man aber noch nie einen Schein hatte,sprich auch keinen in D abgenommen bekommen hat,so kann man weiterhin in Polen oder so den Schein machen wenn ich die neue Regelung richtig verstanden habe!

Themenstarteram 11. Juni 2007 um 22:44

Achso, das heisst wenn man den C/CE hat und dann Verloren hat und dann im Ausland den Neu macht, darf man nicht mehr in DE fahren !?

Und wenn man denn Noch nicht hatte, also wenn man denn Neu macht darf man das im Ausland und dann auch in DE fahren !?

Das ist Gut dann kann ich wenigstens noch Geld Sparen, keine Angst habe/hatte den C/CE noch nicht.

Hat Jemand noch ein Paar Adressen wo man denn günstig machen kann ????

Google hilft nicht so wirklich weiter

hmn...

interessante frage....hab mal ein bisschen rumgegoogelt.....die preise im ausland belaufen sich ja fast nur auf ein drittel bzw. die hälfte von dem was es hier in deutschland kostet.....und das sind ja teilweise schon bis zu 2000€....

nur wie sieht das mit dem umschreiben etc. vom ausländischen auf den deutschen fs aus?

EU-Führerschein!

 

Ich habe auch schon damit geliebäugelt, den LKW-Führerschein zu machen, nur um ihn zu haben. Habe mich schon sehr viel und über 2 Jahre damit beschäftigt!

 

Egal, was die Presse für ein sche1ss über dieses Thema verbreitet! EU-Recht steht immer über deutschem Recht! Dies besagt: Wenn man in der EU keine Führerscheinsperre hat, kann man problemlos den Führerschein in einem anderen EU-Land erweitern oder erwerben, wenn man in dem Land, wo man den Führerschein machen möchte, einen Wohnsitz hat! Diesen kann man sich ganz legal ab 300€ "erkaufen". Wenn man den Führerschein hat, meldet man sich wieder ab oder auch nicht! ;)

 

Zum googeln: "eu führerschein" eingeben!

Preise unbedingt vergleichen! Am günstigsten ist Polen und Tschechei! LKW mit Hänger ab 4000€. Seriös sind die, die eine Telefonnummer hinterlassen! Am besten den Ablauf und die Preise am Telefon erfragen! Nur keine Scheu! Alle sprechen Deutsch, da alles von Deutschen Firmen aus organisiert wird!

 

Gruß Marco!

Re: EU-Führerschein!

 

Zitat:

Original geschrieben von Marco T4 ACV

LKW mit Hänger ab 4000€.

für den preis, kannste den wenn amn die umkosten mitbedenkt auch direkt hier machen.....

Für 4000€ ist alles dabei und C/CE kosten in Deutschland 6500€.

Zitat:

Original geschrieben von Marco T4 ACV

und C/CE kosten in Deutschland 6500€.

dann wohnste aber in nem ganz schön teuren gebiet in der brd....

bei mir kostet der c im schnitt knappe 2-2,3tsd. € und der ce 4-4,5tsd. €.....

Einen Wohnsitz im Ausland ganz legal erkaufen .... na ich weiß nicht, hat da keiner Bedenken, am Ende trotzdem einen Haufen Geld für nichts bezahlt zu haben? Was sagen dazu die Arbeitgeber, lassen die jeden als Fahrer an 's Steuer, egal wie legal seine Pappe ist?

Das Fahrerlaubnisrecht ist immer noch eine nationale Sache. In diesem Gerichtsurteil, welches so viel Verwirrung gestiftet hat, ging es in der Hauptsache um die Frage, ist ein im Ausland gemachter Führerschein immer ungültig und fährt der Fahrer ohne Fahrerlaubnis? Dies wurde verneint.

In der Praxis prüft die Behörde, ob die Voraussetzungen für die korrekte Erteilung der Fahrerlaubnis im Ausland vorlagen und wenn nicht, tja, dann wird die ausländische Behörde beauftragt, diesen für ungültig zu erklären.

pfisti

am 12. Juni 2007 um 17:42

Also ich weiß ja nicht wo ihr wohnt. Aber wenn man alles bei ersten mal besteht bezahlt man hier ca. um die 3000€ - 3500€ für den kompletten C/CE Schein. Bei mir hier sind es 40 Pflichtstunden.

Wieviel habt denn ihr bei euch Pflichtstunden? Eventuell ist das ja stark unterschiedlich mit den Pflichtstunden von Bundesland zu Bundesland.

Mal davon abgesehen das uns nur der Führerschein eh bald nichts mehr weiter bringen wird wenn man Gewerblich fahren will... Außer natürlich die, die schon paar Jahre Gewerblich fahren...

1. ein EU-Führerschein ist immer legal, wenn keine Führerscheinsperre vorliegt!

2. Wird in nächster Zukunft der Führerschein für LKW mit einer speziellen Ausbildung zum Berufskraftfahrer verbunden sein und somit 6500€ kosten!

Zitat:

Original geschrieben von Marco T4 ACV

Für 4000€ ist alles dabei und C/CE kosten in Deutschland 6500€.

wer hat dir denn so einen sch.... verzählt? Ich hab für meinen C/CE komplett mit allen Prüfungen und Artzbesuchen 2500€ bezahlt. Ok, war aber auch kein Intensivkurs

P.S. den LKW Führerschein kann man immer machen, dazu braucht man keine spezielle Ausbildung zum Berufskraftfahrer, will man aber gewerblich LKW Fahren, also seinen Lebensunterhalt damit verdienen, dann braucht man eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer.

Kann ja nicht sein das wenn man z.b. in einer LKW Werkstatt schaft und einen LKW Führerschein macht gleich eine Ausbildung für einen zweiten Beruf mitmachen muss.

Was der Führerschein alleine kostet kann ich nicht sagen. Kommt halt immer auf die Ausbildungsstätte und die eigenen Fähigkeiten an. Bei einigen Ferienfahrschulen habe ich zwischen 2.500,- und 3.500,- Euro zusammen gerechnet. Bei einem spezialisierten Bildungsträger kann man möglicherweise ein komplettes Paket buchen und hat dann alles, was man braucht (z. B. GFU, DEKRA-Akademie). Mein Vorschlag: Einfach mal nachfragen.

Nur bezweifle ich, dass jemand mit einem Führerschein alleine dauerhaft in den Beruf einsteigen kann. ADR, Stapler, Ladungssicherung und Fahrt-/Arbeitszeitregelungen sollten schon sein und die Fahrperfektion sollte man auch nicht vergessen.

Sofern man nach dem 10.09.2009 in den Güterverkehr einsteigen will, wird man die Berufskraftfahrerqualifikation BKrQ (= EU-Fahrerqualifikation) erwerben müssen. Die Schulungs- und Prüfungskosten für den beschleunigten Erwerb wird von der IHK Saarland auf ca. 8.000,- Euro vermutet, wobei hier der Füherschein noch nicht enthalten ist. Die beschleunigte Grundqualifikation kann man machen, solange man noch keinen Führerschein hat. Danach muss man die komplette Ausbildung machen, welche erheblich länger und teurer ist.

Wer vorher einsteigt, braucht dann frühestens 2014 eine Weiterbildung ohne Prüfung zu machen. Also: Vor dem Stichtag Kraftfahrer werden!

Aber auch nach dem Stichtag darf man den Führerschein ohne die Qualifikation machen! Allerdings darf dieser dann nicht mehr für den gewerblichen Güterverkehr genutzt werden.

hallo

zählt es als gewerblicher güterverkehr wenn ich in einem handwerksbetrieb arbeite und mit dem lkw nur auf montage fahre?

ich hab übrigens B und möchte C machen wegen einem 7,5 tonner, den jeder "alte" autofahrer eh fahren darf...

cu alex

am 16. Juni 2007 um 10:53

Dafür würde auch der C1 reichen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen