ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Führerschein ! Klasse C oder so... :-)

Führerschein ! Klasse C oder so... :-)

Themenstarteram 17. August 2005 um 20:38

Hallo Leute !

 

Bin am überlegen ob ich den LKW Führerschein machen soll.

Komme frisch von der Schule. Bin aber schon 27 Jahre. Habe meinen Lebensmitteltechniker gemacht. Vor dem ne Ausbildung und noch gearbeitet.

 

Bin jetzt seit ca. 6 Wochen aus der Schule. Hab schon so ca. 70 Bewerbungen draussen. Ab und an gab es mal ein Vorstellungsgespräch. 6 Monate umsonst arbeiten !? ne danke fürs Gespräch.

Jetzt dacht ich mir ich mach meinen LKW Führerschein. So wie ich dass sehe ist die Arbeitslage dort schon etwas besser. Und ich fahr gernnnnneeeeeeeeee Auto/LKW ! Habe ne zeitlang bei Europcar gearbeitet und bin dort LKW´s nach Paris oder so gefahren. 7,5 Tonner.

In meinem jetzigen Führerschein steht drinnen dass ich irgendwie was mit 12 Tonnen fahren darf. Nur versteh ich dass nicht so ganz was dass ist.

 

Jetzt meine Fragen :

Was kostet ca der Führerschein ?

Welche Klasse soll ich genau machen ?

Soll ich gleich Zusatzscheine mit machen ?

Wird man als "NEULING" oft genommen, oder mögen die Speditionen lieber Leute mit Erfahrung ?

Ist ein schnellkurs für den LKW Führerschein gut !?

 

 

 

Ich bedanke mich im Voraus

 

 

 

Gruss Mike

Ähnliche Themen
28 Antworten

zu 1. ca. 2000-2500 euro

zu 2. CE

zu 3. am besten noch den adr schein (dann darfste auch gefahrgut fahren)

zu 4. das ist unterschiedlich, meistens musste erst mal n paar wochen bei einem mitfahren zu "anlernen"

zu 5. wenn du danach den lappen hast, warum nicht?!

Themenstarteram 18. August 2005 um 6:19

Zitat:

Original geschrieben von role82

zu 1. ca. 2000-2500 euro

zu 2. CE

zu 3. am besten noch den adr schein (dann darfste auch gefahrgut fahren)

zu 4. das ist unterschiedlich, meistens musste erst mal n paar wochen bei einem mitfahren zu "anlernen"

zu 5. wenn du danach den lappen hast, warum nicht?!

danke, und was sagen andere....

Ich sage es macht keinen sinn weil du ab 2009 nicht gewerblich fahren darfst und es nicht so einfach sein dürfte die schulung finanziert zu bekommen. Es sei denn du kannst dir das privat finanzieren.

Ich denke langjährige fahrer, die nur zu einem jährlichen kurs müssen und ausgebildete bkf's sind da deutlich attraktiver für die unternhemen.

@ ichtier

alle "NEUEN" fahrer müssen dann ab 2009 die ausbildung zum bkf haben, hast du vorher schon den lappen und fährst lkw, wird dich ab 2009 deswegen niemand rausschmeißen, du darfst dann weiter gewerblich fahren.

und aus meiner erfahrung her sage ich, am attraktivsten sind leute für unternehmer, die fahren können und zuverlässig sind, egal ob bkf oder nicht..

ps: musst natürlich diese weiterbildung von 35std machen, die aber auch kein vermögen kosten wird, und als fahrer musste eh regelmässig zur ärztlichen untersuchung etc, da wird das auch zu schaffen sein.

Ich dächte die weiterbildung kommt nur für langjährige fahrer in frage, ne konkrete zahl hab ich da aber auch noch nicht gehört.

Hi

Nochmal zu der Frage:

In meinem jetzigen Führerschein steht drinnen dass ich irgendwie was mit 12 Tonnen fahren darf. Nur versteh ich dass nicht so ganz was dass ist.

 

Ich glaube das ist so:

Du darfst einen LKW mit 7,5 to fahren + Anhänger

Das ganze Gespann darf dann nicht mehr als 12 to wiegen!!

und nicht mehr als 3 achsen haben ( wobei ein Achsabstand von <1 mtr als 1 Achse zählt -> bei Tandemachse z.B.)

Ich hoffe ich hab das so richtig beschrieben. ansonnsten klärt mich auf.

An deiner Stelle würd ich den schein CE machen + ADR(Gefahrgut) Schein und vielleicht noch Stabler bzw. Ladekranschein. Das was jetzt neu ist glaub ich das man beim C Schein alle 5 Jahre zur untersuchung muss und beim CE schein ab 50 erst und dann alle 5 jahre. ICh schätze mal der schein wird dich dann so ca. 2000€ kosten.

Das mit der Ausbildung zum BKF weiß ich net genau ich nehem dann mal an das die, die den schein schon haben weiterfahren dürfen, und vielleicht ne schulung machen müssen, wobei ich mir da noch nicht mal so sicher bin.

Zu dem schnellkurs. Ich habe auch so einen "schnellkurs" gemacht. Ohne ADR schein, und nur ganz groß bzw. Grundsachen der Ladungssicherung usw. Habe für den CE schein ca. 3-4 wochen gebraucht!!

Ich muss dazu sagen ich fahre nicht beruflich LKW sondern arbeite in einem Betrieb der ein paar LKWs hat für Veranstalltungstechnik, Übertragungswagen, Hubsteiger usw.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen uns sag uns mal was es jetzt genau geworden ist!! ;-)

MfG Daniel

@ ichtier

so wie ich das gehört und gelesen habe, müssen diejenigen, die an 2009 kein bkf sind, ne weiterbildung machen, die die ab 2009 den lappen neu machen, die komplette bkf ausbildung machen..

aber wer weiß was die sich da noch konkret alles einfallen lassen, weil feststehen tut noch nichts soweit ichweiß

und das mit den 12t in deinem führerschein hat daniel ganz richtig erklärt, darfst also keine 12t zugmaschine fahren, sondern max nen zugwagen von 7,5t gg + anhänger..

Themenstarteram 19. August 2005 um 10:06

vielen dank für eure antowrten !

 

ich werd jetzt mal schauen. werde wohl den schnellkurs starten.

ca 2000 Euro ist ok.

habe mit 2500 rum gerechnet...

 

Hauptsache ich habe Arbeit ! Und es macht mir ja auch Spass denk ich

 

 

liebe grüsse

 

mike

Zitat:

Original geschrieben von Daniel1985

Hi

Nochmal zu der Frage:

In meinem jetzigen Führerschein steht drinnen dass ich irgendwie was mit 12 Tonnen fahren darf. Nur versteh ich dass nicht so ganz was dass ist.

 

Ich glaube das ist so:

Du darfst einen LKW mit 7,5 to fahren + Anhänger

Das ganze Gespann darf dann nicht mehr als 12 to wiegen!!

und nicht mehr als 3 achsen haben ( wobei ein Achsabstand von <1 mtr als 1 Achse zählt -> bei Tandemachse z.B.)

Ich hoffe ich hab das so richtig beschrieben. ansonnsten klärt mich auf.

An deiner Stelle würd ich den schein CE machen + ADR(Gefahrgut) Schein und vielleicht noch Stabler bzw. Ladekranschein. Das was jetzt neu ist glaub ich das man beim C Schein alle 5 Jahre zur untersuchung muss und beim CE schein ab 50 erst und dann alle 5 jahre. ICh schätze mal der schein wird dich dann so ca. 2000€ kosten.

Das mit der Ausbildung zum BKF weiß ich net genau ich nehem dann mal an das die, die den schein schon haben weiterfahren dürfen, und vielleicht ne schulung machen müssen, wobei ich mir da noch nicht mal so sicher bin.

Zu dem schnellkurs. Ich habe auch so einen "schnellkurs" gemacht. Ohne ADR schein, und nur ganz groß bzw. Grundsachen der Ladungssicherung usw. Habe für den CE schein ca. 3-4 wochen gebraucht!!

Ich muss dazu sagen ich fahre nicht beruflich LKW sondern arbeite in einem Betrieb der ein paar LKWs hat für Veranstalltungstechnik, Übertragungswagen, Hubsteiger usw.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen uns sag uns mal was es jetzt genau geworden ist!! ;-)

MfG Daniel

erstmal hi

muss mich ma einklinken weil ich grad ne ausbildung zum bkf mache.

also Fahrerlaubnissklasse C heißt:LKW mit einer zulässigen gesamtgewicht über 7,5 tonnen,nicht mehr als 8 sitzplätze,un max ein anhänger o. auflieger mit 750 kg.

Faherlaubnissklasse CE:LKW mit ZGG über 7,5 t + anhänger über 750 kg.

BEIDE KLASSES beschränkt auf 5 jahre dannach ab zum onkel doc. und zum augenarzt für die verlängerung.

mfg basti

Themenstarteram 19. August 2005 um 17:35

ich muss ihn erst 2026 verlängern lassen.....

Hallo,

leider gibt es doch einige Falschinformationen in diesem Thread.

Zu den 12t (die Erklärung weiter oben ist schlichtweg falsch):

Du hattest wahrscheinlich den alten 3er und hast den umschreiben lassen. Dann hast du neben den PKW-Scheinen (B+BE) noch den C1 und C1E sowie Klasse M und L. Vermutlich hat man die auch einen beschränkten CE mit der Kennziffer 79 eingetragen.

Mit dem alten 3er durftest du LKW mit einem zul. Gesamtgewicht von bis zu 7,5t fahren, auch mit Anhänger, wobei der Zug maximal 3 Achsen haben durfte (Tandemachse unter 1m Achsabstand zählen dabei als 1 Achse). Somit durftest du im Maximalfall hinter dem 7,5-Tonner das maximal laut StVZO zulässige bei solchen Tandemachsanhängern anhängen, wodurch sich ein Zuggewicht bis über 18t ergeben kann.

Diese Gespanne sind im C1E (C1 LKW bis 7,5t mit Anhänger bis 750kg, C1E LKW bis 7,5t mit Anhänger, wobei das zul. Gesamtgewicht des Anhängers max. dem Leergewicht des Zugfahrzeuges entsprechen darf und das zul. Zuggesamtgewicht max. 12t sein darf) nicht mehr abgedeckt. Dort gibt es zwar die Achsbeschränkung nicht mehr, dafür jedoch die anderen eben genannten Beschränkungen. Um also Altinhabern der Klasse 3 nix wegzunehmen, gibt es diese beschränkte Klasse CE, die eben genau die Kombinationen abdeckt, die im alten 3er drin waren, die aber der C1E nicht enthält. Du darfst damit aber keine Solo-LKW bis 12t fahren, wie viele irrtümlich annehmen.

Du darfst also fahren:

- C1 bzw. C1E: LKW bis 7,5t zul. GG mit Anhänger, keine Achsbeschränkung, zul. GG des Anhängers max. Leergewicht des LKW. Zul. Gesamtgewicht des Zuges max. 12t.

- CE(79...): LKW bis 7,5t zul. GG mit Anhänger, Zug hat max. 3 Achsen (Tandemachse bis 1m = 1 Achse) oder zulassungsfreie Anhänger ohne jegliche Beschränkung. Die Beschränkungen der Anhänger ergeben sich dann lediglich aus der StVZO (durch max. Achslasten usw.)

FS-Klassen:

Du solltest die Klassen C und CE machen, damit du auch alle Anhänger fahren darfst. Nur C alleine wird dich nicht weit bringen.

Altersbeschränkung:

Da du den alten 3er hattest, hast du C1 und C1E ohne Altersbeschränkung (bei Neuerteilung gibt's die nur bis zum 50. Geburtstag, dann bei Vorlage einer Untersuchungsbescheinigung jeweils weitere 5 Jahre). Den beschränkten CE hast du bis zur Vollendung des 50. lebensjahres bekommen, Verlängerung wie oben mitgeteilt.

Sofern du jetzt den C/CE machst, bekommst du diese Klassen für 5 Jahre erteilt, Verlängerung um jeweils 5 Jahre nach Vorlage einer Untersuchungsbescheinigung.

Führerscheinkosten:

Für den C + CE sind 2.500€ wohl eher die untere Grenze. Kommt auch darauf an, ob du den FS auf dem platten Lande oder in der Großstadt machst.

Gruß,

Michael

@ michael

deine beschreibung ist sehr gut, jedoch war von vornhinein klar, das er nur gespanne bis 12t gg fahren darf, und nicht die von dir angesprochenen 18t gg, da dies ja auch so in seinem fs vermerkt ist, somit greift die erklärung von red eigentlich genauso..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Führerschein ! Klasse C oder so... :-)