ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Führerschein

Führerschein

Themenstarteram 29. Juli 2005 um 17:27

Hallo. Mein Kumpel will gerne LKW Fahrer werden, hat aber nicht das nötige Kleingeld den Schein zu machen. Nun meine Frage: Kennt ihr Speditionen, die anbieten den Schein auf ihre Kosten zu machen, wenn man da Arbeitet und das wird dann vom Lohn stück für stück abgezogen?

danke für eure antworten

gruß pierre

Ähnliche Themen
35 Antworten

Wenn er jetzt arbeitslos ist hilft ggf. das Arbeitsamt aus, teilweise wird der sogar bezuschusst oder ganz bezahlt, quasi als Umschulung.

Bei Speditionen ist mir das ausser bei der Ausbildung zum Berufskraftfahrer nicht bekannt. Was aber nicht heissen soll dass das einige durchaus machen könnten.

Gruß Meik

hi

arbeitsamt zahlt nothing, nix, nada, niente.... daas war mal.....

also ich kenne 2 speditionen wo man leibeigner werden kann...

das eine ist spedition Ullrich " www.ullrich-gruppe.de "

die machen auch werbung auf ihren zügen damit. weiss abern icht ob es in zusammenhang mit ner ausbildung zum berufskraftfahrer ist. auf jedenfall is man vertraglich auf längere zeit gebunden!

die firma fährt hauptsächlich iveco stralis ...

für die 2te spedition muss ich nochmal ins letzte Transport heft gucken das trag ich morgen mal nach....

da war es auf jedenfall in zusammenhang mit ner ausbildung zum berufskraftfahrer!

gruß Nuhle (Nottelmann Transporte) :D wir bilden nicht aus :D

PS: kauft euch mal ein paar trucker zeitschriften da stehen meistens immer die anzeigen drinne....

Wenn Du deinem Kumpel einen Rat geben willst..

Nicht beim Ullrich!!!

Das ist inzwischen nach Betz wohl der grösste Sklaventreiber den es in der BRD gibt.

Themenstarteram 30. Juli 2005 um 10:01

ich danke euch für die info. ist es eigentlich teurer wenn man den lappen von 3,5t auf lkw macht, da er schon c1 hat. die züge von ullrich habe ich schon mal gesehen fiel mir nur der name nicht mehr ein.

hi

der wolf hat schon recht aber wo ist es denn anders....

und besser als arbeitslos isses allemal....

fakt is aber wer den lappen selber zahlt ist relativ unabhängig und kann wechseln wenns ihm nicht gefällt!

wenn du den lappen dir von ner firma bezahlen lässt bist du verraten und verkauft...

betreibssklave 4 ever...

Zitat:

Original geschrieben von Nuhle_1982

hi

der wolf hat schon recht aber wo ist es denn anders....

und besser als arbeitslos isses allemal....

Na,da wäre ich mir nicht so sicher.

Bekannt dürfte sein das Meister U. viel D.Post bzw. DHL fährt.

Da meine Firma dies auch tat...bis die Preise in den Keller gingen und Cheffe die Reissleine gezogen hat,hab ich mal an einem Donnerstag mein PKW bemüht und bin nach Kassel zum Gespräch.Ist beim U. immer an einem Donnerstag.

Hab mir dort von einem Schnösel das ganze gesülze mal angehört und später auch mal Interesse gezeigt.Da ich ja den ganzen ablauf der Post kannte im Nachtsprung und auch ganz gut BDF fahren kann wurde auch U. hellhörig und bot mir einen netten Vertrag an....oder was man so nennt.

Wenn ich jetzt hier die Klauseln aufzählen würde.......na da würde sich U. bestimmt nicht freuen.

Aber 20% eigenanteil bei Schäden?????

Falls Ersatzteile vergessen wurden und man sie nachkauft selber zahlen darf????NAJA????

Inzwischen eiert diese Spedition ja eh meistens mit 2 Mann auf dem Bock rum....aber relativ selten Leute die Deutsch als Mamasprache haben....

Ob das besser als Arbeitslos ist möchte ich mal anzweifen....aber jedem das seine

Mal kurz Off Topic gehn..

Was eigentlich jemand wo der Unterschied zwischen einem Berufskraftfahrer und einen Kraftfahrer liegt???

 

 

Der Kraftfahrer ist doof......

Der Berufskraftfahrer hat es sogar schriftlich.....LOL

also das das arbeitsamt den lappen nichtmehr zahlt kann ich nicht bestätigen..

habe mich bei denen selber erkundigt und es gibt sehrwohl die möglichkeit, wenn man bestimmte vorraussetzungen erfüllt, bspw muss man 1 jahr im kraftverkehrsgewerbe gearbeitet haben, im lager bspw...

Hier noch eine andere Möglichkeit der Finanzierung:

Hier in der Stadt bietet eine Fahrschule die Finanzierung des Führerscheins an (CE und auch BE), vermutlich mit einem Kreditinstitut.

Bertr.:Spedition Ullrich, Kassel.

In der aktuellen Ausgabe vom "Fernfahrer" (erschienen am 05/08/05) ist ein interessanter Bericht zum Thema.

"Hinter den Kulissen- Ein Bericht über die Ullrich-Akademie erzeugte Unmut. Nach erneuten Recherchen geraten jetzt auch die Arbeitsbedingungen bei Ullrich in die Kritik."

Wenn jemand mit dem Gedanken spielt, sich dort zu versklaven, bestimmt eine interessante Lektüre.

Eine traurige Situation auf dem Arbeitsmarkt, das Fahrer sich schon gegenseitig vor solchen Firmen warnen müssen...

(Denn Ullrich ist ja leider keine Ausnahme)

MfG

Bibo

meinen lappen hab ich durchs a-amt bekommen

hatte vorher bei nem kleinen kurierbetrieb gearbeitet mit nem 7.5tonner

die firma ging pleite und als ich es aus der zeitung erfahren hab,bin ich zuerst zum amt hin und hab mich beraten lassen

(danach erst in der firma angerufen und gefragt was sache ist)

aufm amt habe ich direkt nach einer lösung gefragt wie ich den C/CE bekommen kann ohne das ich geld hab dafür

wollte natürlich nur den lappen bezahlt bekommen ;)

mir wurd gleich gesagt das es keinen "kredit"gibt dafür

wenn ich ne firma hab die mich garantiert einstellt mit lappen,hätte ich ihn finanziert bekommen

hab dann nach einer weiterbildung gefragt

hatte vorher mal was von nem 6-monatskurs zum geprüften kraftfahrer gehört

die dame sagte mir dann das es die maßnahme nichtmehr gibt

nurnoch die 21 monats ausbildung zum berufskraftfahrer

hab an dem nachmittag soweit alles beim amt erledigt das der rest seinen lauf nahm

als 8 wochen später der betrieb dicht gemacht wurde wo ich noch am arbeiten war,hatte ich bereits alle untersuchungen durch und den bescheid vom amt liegen das ich ein 3/4 jahr später mit der ausbildung anfangen kann

da ich aber nun leidenschaftlicher fahrer bin und es kaum länger als wenige stunden am gleichen ort aushalte,lief für mich die ausbildung nur solange bis ich den lappen,GGVS(mit tank) und den staplerschein hatte

bin dann aber in nem betrieb gelandet der mir bis heute die lust aufs fahren nach sehr kurzer zeit versaut hat

von dem kurs wo ich mit drinn war , sind noch 6 leute von 30 dabei

Zitat:

Original geschrieben von Der einen Wolf

Mal kurz Off Topic gehn..

Was eigentlich jemand wo der Unterschied zwischen einem Berufskraftfahrer und einen Kraftfahrer liegt???

 

 

Der Kraftfahrer ist doof......

Der Berufskraftfahrer hat es sogar schriftlich.....LOL

klar!ein kraftfahrer is "doof" wie du es nennst,pkw kutscher,die keine ahnung haben das man als BK einen anerkannten ihk abschluss bekommt und das es eine arbeit ist wie jede andere auch.

wenn du freitag o. samstag einkaufen gehst is immer was in den regalen oder?wie kommt das wohl da hin?

also denken,dann posten

mfg

sehe ich genauso wie red, das hinter allem was man frisst, säuft, raucht und liest eine spedition bzw der lkw steckt, vergessen die meißten...

und der speditionsbranche geht es schlecht und wird es wohl noch schlechter gehen, bei der politik die im mom angesagt ist und sich auch (selbst mit regierungswechsel) wohl kaum ändern wird, das werden die meisten aber erst merken, wenn eben alles was man konsumiert noch teurer wird, weil irgendwann die speditionen die preise "vollespfund" auf die industrie bzw den einzellhandel umlegen müssen und werden.. bei zunehmenden pleiten in deutschland, retten uns dann im "extremfall" auch keine polnischen unternehmen mehr, die zu dumpingpreisen fahren... und das ist alles nicht soweit hergeholt, im mom sind die speditionen, fahrer etc die "doofen", aber es kommt der zeitpunkt da ist der konsument der doofe, und dann ist das "geschrei" bestimmt noch größer, als es die speditionsbranche jetzt verlauten lässt...

mfg

role82

(speditionskaufmann und fahrer)

Hallo zusammen um den 2 zu bekommen mußt du ausländer sein ich nix verstehen sagen auf den arbeitsamt ,dann zahlen sie ihn dir. Habe die erfahrung selbst gemacht meinen Kollege ein Pole wurde er bezahlt,ich war 2 min später nach Ihm bei der gleichen sachbearbeiterrin mein antrag wurde abgelehnt und weil ich mich noch aufgeführt habe was das für ein saustall ist wurde ein vermerk in meiner akte hinterlegt komme ich die nähsten 6 monate an und will arbeitslosengeld haben werde ich 3monate gesperrt.

Sollte jemand die lösung haben wie man den bezahlt bekommt könnt ihr euch mal melden.Das Logistics geschäft in ganz europa ist am ende die Preise am boden ich bin die ganze woche in Frankreich unterwegs mit einen 7,5t und 9t Tandemanhänger da mußt schon zeitweise angst haben das sie dir die Hütte anzünden weil zu preisen gefahren wird die nicht mehr realistisch sind und immer schnell,schnell

Deine Antwort
Ähnliche Themen