ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Fragen zur Farbe und Sitze Inscription / R-Design usw.

Fragen zur Farbe und Sitze Inscription / R-Design usw.

Volvo
Themenstarteram 5. April 2017 um 18:28

Ich habe mich nun nach langen Überlegungen für den XC90 D5 entschieden. Eigentlich war für mich am Anfang der Überlegungen klar...R-Design in Bursting Blue. Eigentlich ist der erste Gedanke immer der beste Gedanke. Aber ich habe den Wagen noch nicht in der Farbe anschauen können. Wobei ich den Inscription in Electric silber und Twilight Brown schon gesehen habe und ich finde beide sehr schön. Nun kann sicher keiner hier die Fragen zu Farben wirklich beantworten. Aber vielleicht gibt es hier einige User, die Bursting Blue fahren und die wollte ich mal fragen, ob Sie mit der Farbe auch nach längerer Zeit noch zufrieden sind oder sieht man sich die Farbe irgendwann über? Die nächste Frage zu den Sitzen...wie empfindlich ist Nubuk-Textil bei den R-Sitzen. Ich empfinde die eigentlich als sehr angenehm. Keyless will ich in der Konfiguration weglassen, da ich mit meinem jetzigen Auto nur Probleme damit hatte. Macht sich Luftfederung im Fahrverhalten bemerkbar oder kann man darauf verzichten. Vielen Dank im voraus

Beste Antwort im Thema

Auf keyless zu verzichten wegen Angst vor Diebstahl halte ich ja für sehr übertrieben! Bei all den gestohlenen Wagen mit keyless und dann noch ein Volvo, da geht die Wahrscheinlichkeit gegen Null, dass es dich persönlich trifft!?

... Wahrscheinlichkeitsrechnung...

Das Risiko ist glaube ich genau so hoch, dass man von irgendeinem anderen Ereignis heimgesucht wird, was sich irgendwie ereignen könnte und wir gehen ja trotzdem jeden Tag aus dem Haus und nehmen am "gefährlichen" Leben teil !?

Da durch besondere vorauseilende Maßnahmen irgendwas in Vorfeld verhindern zu wollen, wäre mir zu viel persönliche Einschränkung! Ich denke da eher positiv und gehe erstmal davon aus, dass nichts passiert! ;)

VG Frank

92 weitere Antworten
Ähnliche Themen
92 Antworten

Wir freuen uns noch immer über den Anblick unseres Elchs in Bursting Blue.

Zu den Sitzen kann ich nichts sagen, da wir die belüfteten Komfortsitze gewählt haben.

Mit Keyless gab es bis jetzt auch keinerlei Probleme.

Gruss

Albert

Beim Inscription würde ich wegen der Komfortsitze eine ausgiebige Probefahrt machen - ich komme mit den Sitzen nicht klar, so dass sich meine Frau über den XC90 freut, den sie seit geraumer Zeit fahren darf. Aus der Sicht empfehle ich Dir den Dicken im R- Design.

Bin neulich den XC90 als Mietwagen mit der billigen Momentum Ausstattung 2 Wochen (7000 km) gefahren - mit den Sitzen kam ich deutlich besser klar als im Inscription. Ich bin in Sachen Sitze extrem empfindlich, ehe hier wieder eine diesbezügliche Diskussion entsteht.

Bursting Blue sieht wirklich gut aus, ich würde den Aspekt Wiederverkauf aber nicht ganz ausser Acht lassen.

Ist das Problem "keyless" gelöst? Es ist ja ein alter Hut, dass es leicht zu knacken ist. Ich habe es daher nicht bestellt. Auf der Liste des ADAC ist der aktuelle Xc90 aufgeführt. Quelle: https://www.adac.de/.../

Themenstarteram 6. April 2017 um 20:37

Also nach Besichtigung ist R-Design nun klar. Farbe wird dann wohl bursting blue. Nun noch einmal eine wichtige Frage zu den Sitzen und Fahrwerk. Ich bin den R mit Luftfederung und den normalen R-Sitzen gefahren. Eine Wohltat. Ich muss die R Sitze wegen Massage ja in Vollleder nehmen, was ja aber den Sitz nicht verändert. Ist es notwendig sich noch mit den Komfortsitzen auseinander zu setzen, gibt es da einen großen Unterschied...weil Name Komfortsitze suggeriert einem ja mehr Komfort als R-Sitze. Der Volvo-Händler sagte es gibt kaum einen Unterschied. Irgendwie würde ich gerne die Nubuk Variante nehmen, aber dann muss die Massage raus. Ich will es so komfortabel wie möglich für den Rücken haben. Und spielt das Luftfahrwerk auf der normalen Straße eine wirkliche Rolle....oder muss ich zwingend noch einen ohne Luftfederung fahren. Nochmals danke für die vielen Rückmeldungen.

Ich hatte im D6 die Sportsitze und empfand die als wahre Komfortsitze. Jedenfalls besser, als die Komfortsitze, die ich jetzt habe.

Mir war die Sitzlüftung wichtig, daher fiel R-Design-Sitz leider raus.

Zitat:

@AudiS5V8 schrieb am 6. April 2017 um 20:37:03 Uhr:

Also nach Besichtigung ist R-Design nun klar....normalen R-Sitzen gefahren. Eine Wohltat. Ich muss die R Sitze wegen Massage ja in Vollleder nehmen...

Da läuft was falsch. Es gibt nur die Komfortsitze mit Massage. Die R-Design Sitze gibt es nicht mit Massage / Belüftung. Also scheint der Vorführer zwar ein R-Design gewesen zu sein, aber eben mit den Komfortsitzen. Frag da noch mal nach…

Zitat:

@holger.berlin schrieb am 6. April 2017 um 19:26:23 Uhr:

Ist das Problem "keyless" gelöst? Es ist ja ein alter Hut, dass es leicht zu knacken ist. Ich habe es daher nicht bestellt. Auf der Liste des ADAC ist der aktuelle Xc90 aufgeführt. Quelle: https://www.adac.de/.../

Eher ein "Alu-Hut". Wer Angst vorm Diebstahl hat, soll es weglassen. Volvo ist keine Marke auf der Topliste der Fahrzeugdiebstähle.

 

Zum neuen Schlüssel: Jetzt gut ertastbar, aber ich nutze Keyless :D

Auf keyless zu verzichten wegen Angst vor Diebstahl halte ich ja für sehr übertrieben! Bei all den gestohlenen Wagen mit keyless und dann noch ein Volvo, da geht die Wahrscheinlichkeit gegen Null, dass es dich persönlich trifft!?

... Wahrscheinlichkeitsrechnung...

Das Risiko ist glaube ich genau so hoch, dass man von irgendeinem anderen Ereignis heimgesucht wird, was sich irgendwie ereignen könnte und wir gehen ja trotzdem jeden Tag aus dem Haus und nehmen am "gefährlichen" Leben teil !?

Da durch besondere vorauseilende Maßnahmen irgendwas in Vorfeld verhindern zu wollen, wäre mir zu viel persönliche Einschränkung! Ich denke da eher positiv und gehe erstmal davon aus, dass nichts passiert! ;)

VG Frank

Zitat:

@gseum schrieb am 6. April 2017 um 22:51:55 Uhr:

Volvo ist keine Marke auf der Topliste der Fahrzeugdiebstähle.

Och, würde ich so nicht sagen. Ich wurde mit dem XC60 mal von einer Zivilstreife freundlich von der Autobahn eskortiert. Mir wurde dann mitgeteilt, dass mein Fahrzeug auf gewissen Listen derzeit weit oben zu finden wäre und sie deshalb die Daten überprüfen würden.

Zitat:

Zum neuen Schlüssel: Jetzt gut ertastbar, aber ich nutze Keyless :D

Ertastbar ja, aber intiutiv bedienbar ist was anderes. Brauch ich aber auch nicht, weil ich ebenfalls Keyless nutze.

Zitat:

@gseum schrieb am 6. April 2017 um 22:51:55 Uhr:

Zitat:

@holger.berlin schrieb am 6. April 2017 um 19:26:23 Uhr:

Ist das Problem "keyless" gelöst? Es ist ja ein alter Hut, dass es leicht zu knacken ist. Ich habe es daher nicht bestellt. Auf der Liste des ADAC ist der aktuelle Xc90 aufgeführt. Quelle: https://www.adac.de/.../

Eher ein "Alu-Hut". Wer Angst vorm Diebstahl hat, soll es weglassen. Volvo ist keine Marke auf der Topliste der Fahrzeugdiebstähle.

Zum neuen Schlüssel: Jetzt gut ertastbar, aber ich nutze Keyless :D

In Berlin hat jeder zweite T4 und T5 ne zusätzliche Sperre am Rad oder Lenkrad.... das hab ich bei einem Volvo noch nie gesehen :D:D

Beim Dresdner Volvo/LR/Jaguar-Freundlichen haben ALLE Jaguar und Land Rover eine Sperre am Lenkrad. Die Volvos nicht. Denn die JLRs kann man leicht öffnen (obwohl JLR das dementiert) und die Volvos wohl offensichtlich nicht.

Bei meinem :) werden die RR von Volvos zugeparkt, damir die sicher sind,

Zitat:

@erzbmw schrieb am 7. April 2017 um 08:35:09 Uhr:

Zitat:

@gseum schrieb am 6. April 2017 um 22:51:55 Uhr:

Volvo ist keine Marke auf der Topliste der Fahrzeugdiebstähle.

Och, würde ich so nicht sagen. Ich wurde mit dem XC60 mal von einer Zivilstreife freundlich von der Autobahn eskortiert. Mir wurde dann mitgeteilt, dass mein Fahrzeug auf gewissen Listen derzeit weit oben zu finden wäre und sie deshalb die Daten überprüfen würden.

Volvo ist nicht mal in den Top 25 der meist gestohlenen Marken - und dort findet man sogar Dacia und Hyundai....

Unter den Top50 Modellen findet man auch keinen Volvo - ab das jetzt ein Lob für die Sicherheit von Volvo ist, oder etwas über die Beliebtheit der Marke sagt, ist Ansichtssache

LG

PS: Zahlen 2013-2015, 2016 habe ich noch nicht gefunden

Zitat:

@gseum schrieb am 7. April 2017 um 22:26:56 Uhr:

Beim Dresdner Volvo/LR/Jaguar-Freundlichen haben ALLE Jaguar und Land Rover eine Sperre am Lenkrad. Die Volvos nicht. Denn die JLRs kann man leicht öffnen (obwohl JLR das dementiert) und die Volvos wohl offensichtlich nicht.

.... die JLR habe die Sperre weil, die 6 Zylinder haben. Die 4 Zylinder will doch von den Kandidaten keiner :D :D

JLR = Jaguar Land Rover?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Fragen zur Farbe und Sitze Inscription / R-Design usw.