ForumSportmodelle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Sportmodelle
  6. Fragen zum Vectra 2.8l V6 OPC wegen Kauf

Fragen zum Vectra 2.8l V6 OPC wegen Kauf

Themenstarteram 7. Januar 2010 um 19:25

Guten Tag,

 

bin neu hier und habe schon ne menge beiträge hier gelesen. muss sagen gefällt mir sehr gut der umgang und die hilfen der einzelnen User hier!

 

nun zu meinen fragen!

 

ich würde mir gerne eine vectra c holen und war bisher auf einen 2liter turbo aus! nun hat sich heute die möglichkeit ergeben einen vectra OPC zu bekommen!

 

1. welchen würdet ihr mehr empfehlen den 2liter oder den OPC?

2.wie ist euer verbrauch in der stadt und autobahn mit nem 280PS OPC?

3. habe jetzt in meinem Jeep autogas drinne und würde das beim Vectra auch gerne machen! geht das oder lieber finger weg!??

4. der OPC ist BJ 04/08 ist diese baureihe ok oder gibt es dort irgendwelche mängel zu beachten!?

5. wie sieht es mit preisen für teile aus? sind sie im rahmen und werde ich an der kasse umfallen! ist bei meinem jeep im moment so!

 

hatte vorher nen Calibra und Corsa und na ja da waren die teile billig! LOL

 

 

ich sage schonmal recht herzlichen dank für die hilfe und jegliche antworten!

 

mfg

Ähnliche Themen
30 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Janer110680

Das typische Problem beim 2,8T ist aber der Kühlwasserbehälter, es gibt dafür eine Feldabhilfe, man kann diesen kostenlos beim Freundlichen tauschen lassen.

Der Aufbau soll falsch sein, es kann passieren dass Kühlflüssigkeit austritt.

Gruß Jan

Woran erkenne ich den richtigen und woran den falschen?

Ich bekomme meinen 2,8er erst nächste woche und will dann nachgucken...

Themenstarteram 8. Januar 2010 um 17:48

danke schonmal für die vielen antworten!

also ein paar fragen hab ich noch!

der 2liter nimmt super und der OPC super plus? is dat richtig!

und zu dem gasumbau! kennt keine eine werkstatt in der nähe berlins, weil kassel is doch ein ganz schönes stück weg, aber wenn ihr sagt das die dort absolut den plan haben, dann würd ich die km halt auf mich nehmen!

bei eurem verbracuh redet ihr dort alle von schaltern oder haben auch ein paar nen automatik dabei??

mein verbracuh mit meinem jeep liegt im moment so bei 20-22liter gas! viel stadt aber zügig unterwegs!

 

wann muss ich den die steuerketten oder zahnriemen tauschen?? weil könnte ich ja gleich mit beim kauf aushandeln!

 

wie immer danke für die hilfe

In meinem V6 (250PS) ist ne prins Anlage verbaut.

habe im Durchschnitt um die 10 Liter Verbrauch, cruise halt immer so mit 120-130 km/h vor mich hin.

Der braucht Super, kein Super Plus.

PS: Woran erkenne ich den neuen Kühlmittelausgleichsbehälter?

Zitat:

Original geschrieben von CompuKing

Zitat:

Original geschrieben von Janer110680

Das typische Problem beim 2,8T ist aber der Kühlwasserbehälter, es gibt dafür eine Feldabhilfe, man kann diesen kostenlos beim Freundlichen tauschen lassen.

Der Aufbau soll falsch sein, es kann passieren dass Kühlflüssigkeit austritt.

Gruß Jan

Woran erkenne ich den richtigen und woran den falschen?

Ich bekomme meinen 2,8er erst nächste woche und will dann nachgucken...

Da würde ich ganz einfach den Händler Fragen ob die Feldabhilfe schon durchgeführt wurde!

Ich weiß nicht woran man den neueren Behälter erkennt.

Wenn du keine Problem mit einem Kühlwasserverlust hast, dann würde ich mir keine Gedanken machen.

Gruß Jan

Zitat:

Original geschrieben von joker87xx

danke schonmal für die vielen antworten!

der 2liter nimmt super und der OPC super plus? is dat richtig!

wie immer danke für die hilfe

Der OPC mit 280PS sollte mit Super+ betankt werden, der OPC mit 255PS braucht nur Super.

Aber du wolltest ja eh einen aus 2008, der hat die 280PS Maschine.

Beide Motoren haben eine wartungsfreie Steuerkette.

Gruß Jan

 

Zitat:

Original geschrieben von hotornot

PS: Woran erkenne ich den neuen Kühlmittelausgleichsbehälter?

Die Schlauchanschlüsse sind etwas größer vom Durchmesser zu dem alten Ausgleichsbehälter.

Hi

 

Der 2.0T ist zwar super... Besonder wenn er gechipt ist aber wenn man nen OPC zur Wahl stehen hat würd ich mich glaub auch dafür entscheiden. Es gibt Situationen da kann man einfach nicht genug Reserven haben. Und die angesprochne Exklusivität.

Das einzige was mir am OPC nicht gefallen hat waren die Sitze. Durch Kraftsport und das etwas breiteren Kreuz ist er für mich nicht so bequem. Aber auch die Sportsitze in meinem Signum sind für solche Leute nicht gemacht.

 

Den Verbrauch von Caravan16V find ich erstaunlich. Das schafft so manch viel schwächere Motor nicht.

 

Es gibt einige sehr gut und standfest laufende 2.8T mit LPG. Man muss aber tierisch aufpassen, zu welchem Umrüster man geht. Allgemein wird das Autohaus Benkel (google nutzen) als DER Umrüster für den 2.8T gehandelt. Kostet aber auch runde 3400 Euro.

 

Hallo zusammen,

also ich habe "leider" nur den 3,2 V6 aber ich habe Ihn im Nov. letzten Jahres bei genau dieser Firma umrüsten lassen.

Ich dachte lieber nehme ich 2x 250km Anfahrt in Kauf und bin auf der sicheren Seite. Bis jetzt bin ich nicht enttäuscht worden. Von Anfang bis zur heutigen Zeit keine Probleme.

Hoffe ich konnte helfen..:)

Ciao Kai

Zitat:

Original geschrieben von kiesel77

Zitat:

Original geschrieben von hotornot

PS: Woran erkenne ich den neuen Kühlmittelausgleichsbehälter?

Die Schlauchanschlüsse sind etwas größer vom Durchmesser zu dem alten Ausgleichsbehälter.

Wenn man nur seinen eigenen Behälter kennt, dann wird es etwas schwierig das zu erkennen...

Gruß Jan

Bei mir wurde der Ausgleichsbehälter auch getauscht. Ich meine mich erinnern zu können, dass die beiden sich farblich unterscheiden. Kann nur gerade nicht nachschauen wie meiner jetzt aussieht. Es gab hier im Forum aber irgendwann mal Fotos von beiden. Quasi eine "Vorher-Nachher".Fotostory.

gruß

der Stadtmensch

Zitat:

Original geschrieben von Janer110680

Der OPC mit 280PS sollte mit Super+ betankt werden, der OPC mit 255PS braucht nur Super.

Aber du wolltest ja eh einen aus 2008, der hat die 280PS Maschine.

Beide Motoren haben eine wartungsfreie Steuerkette.

Gruß Jan

Ich betanke meinen nur mit Super. Super Plus wird laut Ba zwar empfohlen, aber ein Unterschied ist nicht spürbar und auch nicht schädlich. Vielleicht lassen sich mir Super Plus ein paar Zehntel auf 'ner Rennstrecke herausfahren, aber im Alltag macht sich das wie gesagt nicht bemerkbar.

Ich bewge meinen übrigens im Schnitt mit 11,9l, hauptsächlich Kurzstrecke über Landstraße mit vielen Kreuzungsbereichen und dementsprechend viel stop&go.

Gruß, Carsten

*** Thema ins OPC-Forum verschoben ***

Zitat:

 

Ich betanke meinen nur mit Super. Super Plus wird laut Ba zwar empfohlen, aber ein Unterschied ist nicht spürbar und auch nicht schädlich. Vielleicht lassen sich mir Super Plus ein paar Zehntel auf 'ner Rennstrecke herausfahren, aber im Alltag macht sich das wie gesagt nicht bemerkbar.

Ich bewge meinen übrigens im Schnitt mit 11,9l, hauptsächlich Kurzstrecke über Landstraße mit vielen Kreuzungsbereichen und dementsprechend viel stop&go.

Gruß, Carsten

Mache ich genauso. Ich habe mal testweise 3 Tankfüllungen Super+ reingeschüttet und er hat bei gleicher Fahrweise und ziemlich identischen Strecken mehr gebraucht als mit Super. Mein Verbrauch auf den letzten knapp 19.000 km liegt bei 11,97 l. "Rekord" waren auf ner längeren Strecke 8,05 Liter auf der Fahrt nach Rotterdam und zurück im letzten November, bei ner Durchschnittsgeschwindigkeit von 100 km/h. Es geht also auch sparsam, wenn man n bisschen drauf achtet.

Was man vielleicht noch erwähnen sollte, ist das Problem mit den Bremsen (und ich meine damit NICHT den erwähnten Ausgleichsbehälter für die Bremsflüssigkeit, mit dem gibts nämlich keine Probleme - der Rückruf betrifft den Kühlwasserausgleichsbehälter) - ich habe bei knapp 31.000 km meinen dritten Satz Bremsscheiben bekommen, weil die "alten" ziemlich starke Riefen aufwiesen und beim Bremsen vibrierten. Das Problem scheint keine Seltenheit zu sein.

Gruß

Dominik

P.S.: In der angehängten Datei kann man sehen, dass es auch noch sparsamer geht, das ist dann allerdings auch äußerst spaßarm und man fühlt sich doch irgendwie als Hindernis auf der Landstraße ;)

Img-0663-k

98 Oktan bringen in aller erster Linie bei Volllast und hohen Aussentemperaturen was. Bei 95 Oktan würde der Motor verstärkt Frühzündungen haben so dass die Leistung zurückgefahren wird.

Gruss

Jürgen

Moin,

ich fahre jeden Tag die gleiche Strecke und komme mit meinem mit Super+ ca. 60km weiter als mit Super. Bei meinem Verbrauch und einem Preisunterschied von 6 cent hat es sich ab 38km gelohnt. Man muss allerdings schon ein paar Tankfüllungen mit Super+ fahren, keine Ahnung warum, aber bei mir hat sich am Verbrauch auch erst nach 6-7 mal tanken was getan. Dass man mit Super+ mehr Leistung bzw. mit Super weniger haben soll, habe ich erst auch nicht geglaubt, aber nach einem halben Jahr Super+ und dann zwei Tankfüllungen Super habe ich es schon gemerkt.

Gruß, Christian

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Sportmodelle
  6. Fragen zum Vectra 2.8l V6 OPC wegen Kauf