ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Fragen zum Challenger Hellcat

Fragen zum Challenger Hellcat

Dodge Challenger III LC
Themenstarteram 31. Mai 2019 um 15:31

Grüße zusammen,

da ich mit deutschen Autos so weit durch bin ( außer dem Bus^^ ), und ich mich bei meinem ersten

Florida Besuch 2011 sofort in den Challenger verliebt habe ( und den Escalade den wir hatten ), bin ich doch langsam mal an dem Punkt, mich zu trauen einen zu nehmen. Habe auch schon ein tolles Autohaus was sich für mich dreht und mir einen besorgt. Zur Auswahl steht für mich der "normale" Chally SRT oder Hellcat, in schwarz und mit Widebodykit.

Gibts für diese "Monster"-Bereifung eigentlich was adäquates für den Winter? ;)

Und gibt's hier noch weitere Challenger Fahrer wo man evtl. mal Tips erfragen kann?

Vielen Dank^^

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@ELcalibraa schrieb am 31. Mai 2019 um 16:11:20 Uhr:

Ob Handschalter oder Automatik musst du persönlich wissen. Technisch basiert das Fahrzeug auf einen W210 Mercedes.

Dieser Mythos wird durch ständiges wiederholen leider nicht wahrer. Die ursprüngliche LX Plattform wurde zusammen mit dem W211 entwickelt, diese war also Ihrerzeit Up to Date und keine Mercedes Resterampe wie es in deutschen Medien gerne behauptet wird. Davon ab waren nur Teile der LX Plattform von Mercedes. Darunter wenige Teile des Chassis (Teile des Fußraumes und die Feuerwand), die 5-Gang Automatik von Mercedes und die Vorderachse vom W220, übrigens eine Schwachstelle dieser Plattform.

Der Challenger bekam von Anfang an eine modifizierte Variante der LX Plattform da diese viel zu lang gewesen wäre. Diese war die LC Plattform, mittlerweile hat aber auch die schon ein Update hinter sich und heißt LA Plattform. Wie man sieht ist an dem Chassis mal so gar nichts vom W210.

Mittlerweile dürfte an der Plattform so gut wie gar nichts mehr Mercedes sein. Zumnindest die 5-Gang Auomatik von Mercedes ist längst in Rente. Da sich der TE für einen Hellcat interessiert steht dieser auch auf der LA Plattform. Diese kam 2015 mit dem Facelift des Challengers und mit dem Facelift kamen auch erst die Hellcats.

Zu den Fragen:

Ja, die Hellcats haben ALLE die 8-Gang Automatik. FCA hat leider kein Schaltgetriebe im Schrank das der Gewalt

700 PS Motors lange standhalten könnte. Die Wide Body Kits sind meines Wissens seit dem 2018er MY bei den Hellcats Serie.

Wegen der Winterräder müsstest du mal die üblichen Händler abklappern. Solche Größen sind ja nicht immer ganz einfach und vor allem nicht billig ;)

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Frage doch einfach mal den cdfcool hier im Forum, der kann dir bestimmt weiterhelfen wegen der Winterreifen..

Themenstarteram 3. Juni 2019 um 6:47

Danke für den Tip, bin nachher mal bei nem Fritzen um die Ecke ( der hat nen sehr feinen Demon stehen ), sollte ich da nicht weiter kommen, was ich nicht glaube ( das wärs ja :D ), dann frag ich ihn^^

Hat wer von euch den Redeye?

Habts Erfahrungen?

Bekomm meinen in ca 4 Wochen!

Gruß

am 31. Mai 2020 um 12:09

Ich hab da mal eine Frage bzgl. der Bremsen an der Hinterachse:

Die Klötze, wie man sehen kann, greifen an der Scheibe nicht bis zum äusseren Rand und dieser wird somit nicht abgeschliffen und sicher bald mal rostig werden!

Auf Reklamation hin bekam ich genau die gleichen abgeschliffenen Klötze nochmals geschickt!

Was ist der Sinn davon? Wieso macht Brembo so ein System und gibt nicht gleich kleinere Scheiben hinten rein (ungefederte Massen)???

Haben das eure Hellcats auch oder ist das nur beim Redeye so??

Dank & Gruß

Brembo
Brembo

Kann ich so nicht bestätigen.

Die Bremsbeläge liegen bei meiner Miez vollflächig an .

am 3. Juni 2020 um 15:59

Dürft aber ab MJ 2019 ein häufigeres Kätzchenproblem sein!!

Guckst du: https://www.hellcat.org/.../

Aber i hab nun voll anliegende Bremboklötze reingemacht & jetzt passts!!

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Fragen zum Challenger Hellcat