ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Fragen zum Allrad des T8 2018

Fragen zum Allrad des T8 2018

Volvo V90 P
Themenstarteram 8. Oktober 2018 um 15:22

Hallo Community,

ich möchte von meinem Audi A4 2.0 TFSI Quattro (B8) auf den aktuellen V90 T8 umsteigen. Und als Allradfahrer drängen sich mir einige Fragen auf, die mir der Händler nicht so richtig beantwortet hat:

1) Man versicherte mir glaubhaft, dass der Allrad IMMER verfügbar sei, selbst wenn ich die (respektabel) 50km elektrisch abgefahren habe.

2) Der Allrad (also die Hinterachse) ebenso immer zu einer gewissen Prozentzahl mitläuft, wie es z.B. beim T6 auch der Fall wäre.

3) Ich habe echt noch bedenken, dass ich im nächsten Winder, hier im Allgäu, einfach mal bei voller Schneedecke keinen Allrad mehr zur Verfügung habe.

Ich hoffe, dass ihr meine Bedenken entkräften und relativieren könnt, denn sollte der Allradantrieb nicht dauerhaft möglich sein, würde ich doch auf den T6 umschwenken wollen.

Gruß

Beste Antwort im Thema

Du hast die 407PS im Modus Power (und beim heftigen Kickdown in den anderen Fahrmodi) von 0-150 km/h zur Verfügung. Nein bei 200 km/h hat er keinen Allrad mehr in keinem der Fahrmodi. Allerdings sei darafu hingewiesen, das wenn man bei 200 Allrad benötigt irgendetwas arg falsch läuft.

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

Zitat:

1) Man versicherte mir glaubhaft, dass der Allrad IMMER verfügbar sei, selbst wenn ich die (respektabel) 50km elektrisch abgefahren habe.

Ja, denn wenn die Batterie leer ist, wird die Hinterachse mithilfe des Generators beim Verbrenner (Antrieb Vorderachse) angetrieben.

Zitat:

2) Der Allrad (also die Hinterachse) ebenso immer zu einer gewissen Prozentzahl mitläuft, wie es z.B. beim T6 auch der Fall wäre.

Du kannst priorisieren, wenn du möchtest. Je nach Fahrmodus, Leistungsbedarf und Rückmeldung vom Fahrwerk (dh. wenn Schlupf erkannt wird), schaltet sich der Verbrenner (früher oder später) dazu.

Wenn du AWD forcieren möchtest, kannst du den entsprechenden Fahrmodus 'AWD' anwählen und hast dann Allradantrieb.

Zitat:

 

3) Ich habe echt noch bedenken, dass ich im nächsten Winder, hier im Allgäu, einfach mal bei voller Schneedecke keinen Allrad mehr zur Verfügung habe.

Falls ich diese Bedenken noch nicht ausgeräumt habe, du brauchst sie nicht zu haben :)

Zitat:

@Sturmgeweiht schrieb am 8. Oktober 2018 um 15:22:06 Uhr:

 

2) Der Allrad (also die Hinterachse) ebenso immer zu einer gewissen Prozentzahl mitläuft, wie es z.B. beim T6 auch der Fall wäre.

Die Aussage "ebenso IMMER zu einer gewissen Prozentzahl mitläuft" ist Unfug. Der Antriebsstang des T6 hat mit dem des T8 nichts gemeinsam: Soll heißen: Beim T6 handelt es sich um einen typischen Haldex Allrad, der richtig gesagt immer zu paar Prozent mitläuft, hat ja auch ne Kardanwelle etc.pp.

Der T8 hat den Allrad nur über die an der HA verbaute E-Maschine. Somit läuft in den Programmen pure und hybrid überhaupt nichts immer so mit. Im besten Falle läuft nur die (ja auch so beabsichtigte) Hinterachse der E-Maschine, aber NICHT die VA (somit kein Allrad). Nur wenn ich viel Gas gebe, die Batterie leer ist oder die Programme AWD oder Power oder off road gewählt werden, läuft sofort und immer Antriebsmoment über 2 Achsen.

Permanent Allrad brauche ich ja nicht. Es genügt wohl wenn das System erkennt es ist Schlupf und schaltet sich ein. Und das macht der T8. Ansonsten bei Schnee oder wenn ich

Sehe Strasse wird schlecht etc kann ich ja immer noch awd manuell anwählen wenn ich sicher gehen will.

Jepp wenns unsicher ist lieber auf AWD schalten. Auf Hybrid schaltet er eigentlich recht fix, ungefähr wie ein älteres Haldex-System, auf Pure läßt er gern mal die Hinterräder durchdrehen.

Verglichen zum V60 D6 ist die Abtimmung aber um Welten besser geworden.

Themenstarteram 8. Oktober 2018 um 18:50

Erst einmal vielen Dank für eure Rückmeldungen.

Und @stromsegler: Ja, hast du, ein bisschen. :)

Ich habe dennoch zwei Fragen:

1) Wenn ich permanent im hybriden Modus fahre, also Elektro und Benzin, habe ich dann eine spürbare Spritersparnis?

2) Ich habe hier was im Forum gelesen, dass beim T8 der AWD nur bis 130 km/h geht. Stimmt das?

Ich danke euch. =)

Zu 1: Im Hybrid-Modus fährt er normalerweise immer nur mit der E-Maschine (Hinterradantrieb) oder dem Verbrenner (Vorderradantrieb) nur wenn an einer Achse zu viel Schlupf entsteht schaltet er die andere Achse zu

Zu 2: Allrad hat er bis 150km/h dann wird der E-Motor ausgekuppelt, da er kein Getriebe hat und überdrehen würde

Themenstarteram 8. Oktober 2018 um 18:58

Hallo stelen,

heißt das, dass ich nier die 400 PS gesamt nutzen kann? Und, dass ich, wie etwa im Quattro, bei z.B. 200 km/h dann aber keinen Allrad mehr habe?

Du hast die 407PS im Modus Power (und beim heftigen Kickdown in den anderen Fahrmodi) von 0-150 km/h zur Verfügung. Nein bei 200 km/h hat er keinen Allrad mehr in keinem der Fahrmodi. Allerdings sei darafu hingewiesen, das wenn man bei 200 Allrad benötigt irgendetwas arg falsch läuft.

Ich denke sogar wenn man mit dem T8 meint mit 200 über die Bahn zu bügeln man das falsche Auto hat. Da ist ja selbst beim 70 l Tank nach 300 km alles leer (wenn überhaupt). Ich denke zum Schnellfahren gibt es bessere Autos. Wenn es da unbekannt ein SUV sein muss dann eher Porsche.

Der Volvo ist ein gemütlicher Gleiter mit genug Power um auch Mal sehr schnell überholen kann.

Sehe ich anders, bin gerade wieder 400km bei freier Bahn mit 180 nach Hause gecruised. Mit dem XC90 kann man auch sehr gut zügig Langstrecke fahren.

Ok, hab nen D5 und der Ersatzwagen ist auch einer, leider, hätte gern mal nen anderen Motor ausprobiert. Schicker R-Design, außen weiß, innen komplett schwarz, gefällt mir.

Und ich will auch schon mal nachts schneller ins Bett und fahre dann am Anschlag. Das geht problemlos mit dem T8 und auch der GLE 500 gestern machte das nicht besser oder schlechter (weder vom Komfort, noch von der Geräuschkulisse, noch vom Verbrauch).

Der TE will doch eh einen V und keinen XC ;)

Themenstarteram 9. Oktober 2018 um 3:06

Guten Morgen,

leider bin ich noch immer etwas unsicher, denn kann AWD bei 150km/h+ nicht auch über den Generator realisiert werden, wenn der E-Motor aussteigt?

 

Gruß

Hallo Themenstarter,

was erhoffst Du dir von "AWD" bei 150+ kmh? Wenn das Wetter schlecht ist fährt man ja nicht so schnell, somit hat man hier immer "AWD". Oder fährst Du im Allgäu im Winter bei Schnee einen Berg mit ü150 kmh hoch? Zumal man diese Geschwindigkeit (150kmh+) nur auf der Autobahn schafft, die in der Regel immer frei ist, und auf der Rennstrecke sehe ich eher andere Autos. :)

MfG

Stefan

Deine Antwort
Ähnliche Themen