ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Zensurbericht zum Volvo XC90 T8

Zensurbericht zum Volvo XC90 T8

Volvo XC90 2 (L)
Themenstarteram 11. Juli 2016 um 11:49

Hallo liebe Volvo Fangemeinde,

schon einige Zeit lese ich mich durch dieses Forum und bin immer wieder erstaunt mit welcher vehemet's

sich einige für den XC90 T8 stark machen.

Da werden 1100km zurückgelegt und man freut sich über die Ruhe, obwohl der Elektromotor sich vor 1070km verabschiedet hat und seither ein überforderter Benzin jaulend seine Arbeit verrichtet.

Man freut sich über Tankstellen Besuche so etwa alle 230km weil's ja bei 35Grad mit einem 15 Meterzug auf der Autobahn richtig spass macht und man sich natürlich über die richtig hohen Benzinpreise diebisch freuen darf.

Oder man ist als Handelsreisender im Monat 8000km unterwegs, nach Adam Ries höchstens 500km elektrisch, kann sich aber Seitenlang über den ungehörigen Lärm der Reifen, die diese Ruhe stören aufregen.

Da Frage ich mich was kann man in diesem Forum ernst nehmen, wenn alle mit einer Rosa Brille rum rennen.

Beste Antwort im Thema

Grundsätzlich möchte ich einmal auf Grund dieses und auch anderer hier in letzter Zeit aufkommenden „Trash-Threads“ etwas zum Ausdruck bringen:

Ich bin vor einem Jahr wegen der vielen Startprobleme mit meinem neuen XC90II auf der Suche nach Antworten und Lösungsansätzen via „Tante Google“ auf dieses Forum gestoßen und dann Mitglied in diesem Forum geworden. Ich kann gar nicht oft genug betonen, wie sehr mir die anfängliche Unterstützung durch dieses Forum geholfen hat. Geholfen in dem Sinne, dass die Abarbeitung der Probleme an meinen Fahrzeug in geregelten Bahnen verlief. Geholfen in dem Sinne, das ich eben doch durchgehalten und die technischen Möglichkeiten, die der XC90II bietet, erkannt habe und ihn nun auch so nutzen kann.

Was mich von Anfang an diesem Forum fasziniert hat, ist der Umgang der Forumsmitglieder untereinander. Ohne uns hier „selbstbeweihräuchern“ zu wollen, sollte eigentlich ein jeder, der ein halbwegs gutes Elternhaus und eine ordentliche Erziehung hatte, erkennen, das hier keine „Proleten-aus dem Hartz-IV-Fernsehen“ am Werk sind, sondern Männer und Frauen mit Herz und Verstand. Gerade die „Forums-Granden“ haben hier so manchen guten Tipp und Unterstützung gegeben. Und sie haben mäßigend eingewirkt, aber ohne erkennbaren Hintergedanken. Die aufgezeigten Vorgehensweisen bei der Behebung oder Umgehung von Fehlern, der Abgleich von Erfahrungswerten und vor allen der Umgang mit einander, streitbar aber ohne Häme und Spott, manchmal mit Ironie und immer mit Humor und Toleranz, sucht für ein Autoforum, in dem es auch immer um Emotionen geht, seinesgleichen.

Lieber TE,

unter den Stamm-Mitgliedern hier im Volvo XC90-Forum sind keine „Majestäten“. Das „trollige“ Aussagen oder Unterstellungen hier in diesem Forum nach einer gewissen Zeit eine breite publizistische Gegenwehr erzeugen, ist durchaus richtig und wichtig. Richtig, damit hier die Technik im Vordergrund steht und wichtig, das die Personen, die immer noch oder immer mal wieder Probleme mit ihrem neunen XC90II haben, sowie potenzielle Käufer hier kompetente und ideologiefreie Unterstützung bekommen.

Ich habe mich selber beim Treffen in SHA davon überzeugen können, das die Forumsmitglieder besonnene und überlegt handelnde Menschen sind. Die meisten der Besucher des Treffens hatten sich vorher untereinander nicht persönlich gekannt. Auch wenn ich mit meinem D5 Momentum am „unteren Ende der Nahrungskette“ stand und von T8 „umzingelt“ war, war es für mich ein tolles Erlebnis, wie harmonisch und freundschaftlich das Treffen ablief. Das macht den Unterschied! Das setzt aber auch einen gewissen Intellekt auf allen Seiten voraus.

Es ist meine Überzeugung, dass der T8 ein Fahrzeug mit Zukunft ist. Das eine neue Technologie immer teuer ist, ist ja wohl unbestritten. Darum zolle ich den Besitzern eines T8 meinen Respekt, dass sie von Geschmeidigkeit und Durchzugskraft als auch der Umweltfreundlichkeit des T8 überzeugt sind und darum in eine für sie faszinierend innovative Technologie investieren. Dazu gehören schon ein gewisser Mut zum Risiko und ein gefestigtes Selbstverständnis. Dieses sind aber auch Eigenschaften, die gleichzeitig beruflichen Erfolg und damit einhergehend einen gesellschaftlichen Status bringen, die sie aus der Masse hervorheben. Einen Neid kann ich dabei nicht erkennen oder empfinden. Hier ist keiner in der „Stammmannschaft“, von dem ich sagen könnte, er schreibe oder spräche überheblich.

Noch ein Word zum Thema XC90II und dessen Probleme:

Der XC90II ist eine Entwicklung, die man so aus dem Hause Volvo in Hinsicht auf deren Ausrichtung in den letzten Jahrzehnten nicht erwarten konnte. Die Entwicklung geht meiner Meinung nach in die richtige Richtung. Gerade so ein kleiner Hersteller wie es Volvo ist, hat dort mit der SPA2-Platform ein Riesenprojekt angefasst, deren Umsetzung den Volvo-Ingenieuren sicht- und fühlbar Schwierigkeiten bereitet. Aber es geht Schritt für Schritt voran. Davon kann man sich auch und gerade hier im Forum überzeugen.

94 weitere Antworten
Ähnliche Themen
94 Antworten

Wer sich so aufbaut, sollte wissen, dass "Rosa" klein geschrieben wird. :D

Ehrlich - ich wundere mich auch, aber dies ist doch nicht wirkliche Frage. Die Frage stellst Du, weil Du mit gleich-polarisierenden Annahmen Argumente verdrehst. Ich freue mich über wenige Tankaufenthalte, würde mit einem T8 aber wahrscheinlich kaum mehr benötigen, wenn ich immer zu Hause Strom auflade. Ich freue mich am leisen Diesel und weiß doch, dass der Benziner im T8 noch leiser ist-bin da ja schon mitgefahren.

Und dass manche den Humor nicht verloren haben und ggfls. andere Prioritäten setzen, gönne ich denen. Im Mai war ich mit einem WoMo unterwegs. Und in dem Land hat das Tanken immer 20 Minuten gedauert, da a) die Zapfsäulen langsam und b) der Tank sehr groß war. Rege ich mich deswegen auf?

Im Übrigen gibt es Menschen, die sagen, dass der Diesel deutlich umweltfeindlicher ist als ein Benziner. Es gibt welche, die stören die etwas höheren Treibstoffkosten nicht, und welche, die fahren nachts. Da hat´s zum Glück keine 35°.

Ach so, ich freue mich über meinen D5! :D:D

Man kann doch trotz aller "Nachteile" vom Auto und der Technik begeistert sein. :confused:

Mein Eindruck – als D5-Fahrer – ist nicht, dass der T8 hier unkritisch von den Fahrern über den grünen Klee gelobt wird.

Themenstarteram 11. Juli 2016 um 12:13

Wer belehrt sollte halt keine Fehler machen.

Aber vielleicht ist Deine Brille ja nicht "Rosa"

Wer hat denn hier behauptet, ein T8 sei zwingend wirtschaftlicher als ein D5? Die meisten T8 Fahrer hier rechnen sich den T8 nicht schön, sie finden ihn schön. Schön leise, schön kräftig, schön spannend, schön anders.

Ich würde mit einem Hybrid z.B. ca. 85% im Jahr elektrisch fahren können, weil ich mehrmals täglich kürzere Strecken (5-25km) fahre. Da ich aber keine elegante Möglichkeit habe Strom zu tanken, ist er trotzdem uninteressant.

Woher weißt du eigentlich, dass der T6 überfordert ist und jault?

Stefan hat ja schon angefangen. Soll man die übrigen Fehler auch noch aufzählen?

Zitat:

@Cabbywohnwagen schrieb am 11. Juli 2016 um 11:49:51 Uhr:

schon einige Zeit lese ich mich durch dieses Forum und bin immer wieder erstaunt mit welcher vehemet's

sich einige für den XC90 T8 stark machen.

....

Da Frage ich mich was kann man in diesem Forum ernst nehmen, wenn alle mit einer Rosa Brille rum rennen.

Ich nehme das nicht als Vehemenz wahr, eher als Begeisterung. Dass sich der T8 in den allermeisten Fällen ggü. einem D5 nicht rechnet ist klar - den Fahrern eines T8 doch auch.

Die Aussage, so man sie denn zur Kenntnis nehmen möchte, lautet doch eher, dass die Technik begeistert usw.

Also alles gut, wer will und kann der soll T8 fahren - oder eben nicht. :D

gruß

Hagelschaden

Themenstarteram 11. Juli 2016 um 12:42

Ja schwierige Frage.

Der D5 hat bei Tempo 130 65dB nach Test von ADAC

Der T6?

Der T8? ja beinahe null die ersten 40km und dann T6

Der D5 hat 480Nm die im unter Last zur verfügung stehen, bereits bei 1750 U/min , der T6 400Nm erst ab 2200 U/ min

Ups da bin ich wo drauf getreten, wahr das ne Brille?

Den T8 will ich mir schlicht nicht leisten. Obwohl ich einen Großteil elektrisch fahren könnte, gibt das Geschoß vorne und hinten keine Rechnung. Es bleibt ein Statussymbol für ein paar Prozent der Besteller in D. Wobei der Wiederverkaufswert bestimmt nicht schlecht ist, wenn die Fahrzeuge ins Ausland gehen. Ich werde mir aller Wahrscheinlichkeit einen D5 zulegen. Aber wenn einer die Kohle dafür hat, nur zu!! Wenn ich das Leben anderer Menschen versalze, wird meines nicht süßer :)

Zitat:

@Cabbywohnwagen schrieb am 11. Juli 2016 um 12:13:22 Uhr:

Wer belehrt sollte halt keine Fehler machen.

Aber vielleicht ist Deine Brille ja nicht "Rosa"

20160711-124041

Du brauchst neue Pads :)

... das ist ja nun eine sehr direkte Reaktion auf meinen parallel erstellten Wohnwagen-Reisebericht mit dem T8. Und da habe ich ja angesichts der Überschrift zwei Möglichkeiten:

1) Ich drücke auf die Bimmel - denn Bestechlichkeit lasse ich mir nicht vorwerfen

2) @Cabbywohnwagen würde dich bitten, mir eine passende Alternativüberschrift für den Thread mitzuteilen, dann ändere ich das eben ab.

Zu den Inhalten ist eigentlich wenig zu sagen, da einfach Etliches sachlich falsch ist. Ich zähl es trotzdem auf:

- Der T8 jault nicht dauernd, wenn er das beim sehr starken Beschleunigen mal tut (dann hört man den 4-zylinder sehr deutlich), dann tut es ein D5 schon wesentlich eher.

- Auch wenn der Akku leer ist, dann gibt es etliche Situationen, bei denen der Wagen elektrisch fährt durch die Rekuperation. Allein der Anfahrprozess ist dadurch erheblich leiser.

- Zudem ist der Benziner vorne einfach kein Vergleich zum D5.

- Kaum jemand hält den T8 für wirtschaftlicher hier.

- Alle T8-Fahrer kennen die Nachteile des T8 sehr genau und beurteilen sie einfach anders als der TE.

- Und i.d.R. gehen die T8-Fahrer hier mit den immer gebetsmühlenartig wiederholten Nachteilen in allen möglichen Beiträge (sehr oft gerade vom TE!) fast immer mit einem sichtbaren Smilie um.

Es gibt eine einfache Schlussfolgerung aus dem Geschriebenen: Cabbywohnwagen hat zum einen den T8 noch nie gefahren (oder nur sehr kurz) und zum anderen auch noch gar nicht die Funktionsweise komplett durchschaut - was zugegeben sehr schwierig ist, insbesondere dann, wenn man jede Erwähnung des T8 als persönlichen Angriff auf seine D5-Entscheidung sieht.

Oder ist sich der TE bei seiner Entscheidung etwa unsicher geworden? Das wäre widerrum völlig unnötig, denn der D5 ist einfach die vernünftigere Alternative!

Schönen Gruß

Jürgen

will aber keine Vernunft in diesem Fall.

Themenstarteram 11. Juli 2016 um 12:56

Erstens ist die Frage in der Überschrift nicht persönlich adressiert.

Zweitens ist eine Bezahlung dafür, dass man für ein Produkt wirbt keine Bestechung.

Drittens hat sich Deine Fahrt halt gerade als Beispiel angeboten.

Aber Zensur ist ja auch immer eine Lösung.

Zitat:

@Benjamin2111 schrieb am 11. Juli 2016 um 12:26:34 Uhr:

Die meisten T8 Fahrer hier rechnen sich den T8 nicht schön, sie finden ihn schön. Schön leise, schön kräftig, schön spannend, schön anders.

Auf den Punkt gebracht, mehr gibt es dazu nicht zu sagen (auch nicht von einem D5-Fahrer).

am 11. Juli 2016 um 13:04

Cave: Häresie und blasphemische Äußerungen in Glaubensgemeinschaften sind mindestens unhöflich - und vielleicht weiß der ein oder andere sogar, wo dein Haus wohnt ... :p

Zitat:

@Cabbywohnwagen schrieb am 11. Juli 2016 um 12:56:53 Uhr:

Zweitens ist eine Bezahlung dafür, dass man für ein Produkt wirbt keine Bestechung.

... aber hier im Forum unerwünscht, daher reagiere ich auf den Vorwurf - egal ob ich oder andere gemeint waren!

Die von dir SELBST geänderte Überschrift ist nun kaum zum Inhalt des Threads passend, aber sei es drum.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Zensurbericht zum Volvo XC90 T8