ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Fragen zum 2.0 BiTurbo CDTI

Fragen zum 2.0 BiTurbo CDTI

Themenstarteram 4. Februar 2009 um 20:21

Hallo Insignia Gemeinde,

 

bin gerade dabei, mich um den Nachfolger meines Passat (siehe unten) zu kümmern, der im Juni / Juli fällig wird. Im Grunde bin ich sehr zufrieden mit dem Wagen und würde ihn auch wieder so oder so ähnlich konfigurieren - aber die Anspüche steigen. Was ich ändern möchte:

  • lieber 6 statt 4 Zylinder
  • etwas mehr Leistung (man gewöhnt sich halt an das was man hat)
  • Allrad, weil mein jetziger bei etwas Feuchtigkeit und zügigem Anfahren hemmungslos durchdreht - bin der Meinung, dass ich kein verkappter F1-Fahrer bin
  • weniger Anfahrschwäche - wenn man aus dem Schubbetrieb wieder Gas gibt, braucht der Motor schon ein wenig...
  • mehr Laufruhe und weniger Fahrgeräusche ab ca. 130 km/h, der PD-Diesel ist schon rauh, aber Diesel ist Pflicht :mad:

Diese Punkte haben mich mit dem A4 3,0 TDI liebäugeln lassen (der Motor soll ja erste Sahne sein) - aber viel kleiner und viel teurer. Ok, den Platz brauche ich nicht so oft - aber wenn, dann möchte ich ihn nicht missen. Bin jetzt über den Insignia (ST) gestolpert, der bis auf 6 Zylinder m. E. alles erfüllt!

 

Nach ersten verständnislosen Reaktionen in der Familie haben sich die Gemüter beruhigt, nachdem man sich erste Bilder angesehen hat. ;)

 

Nun zu meinen Fragen:

  1. es heißt, der Motor kommt im Sommer, ist aber schon konfiguierbar. Weiß man, was das bedeutet. Ich muss im April bestellen (denke ich), möchte ihn aber vorher fahren, ggf. auch in der Limo
  2. Habe mit dem Konfigurator meine Probleme oder ist dem wirklich so: Adaptives Licht gibt es im Cosmo (dort Serie), ist aber im Sport nicht wählbar
  3. Cosmo wäre ok, aber Holzdekor ist nicht mein Geschmack. Im Web steht, dass es die Klavierlackdekore auch im Cosmo gibt - ist aber nicht konfigurierbar. Wenn Sport, dann fallem aber andere Features weg (s. o.).
  4. Kann es sein, dass die Beschleunigungswerte des Biturbo nicht stimmen, habe irgendwo knapp 10s gefunden. Lt. Werksangabe braucht meiner knapp unter 9, hat 20 PS und 50Nm weniger und nur den Frontantrieb, der schnell an der Grenze ist. Irgendwie passen die Zahlen m. E. nicht zusammen. Ok, reine Zahlen sagen nix, verstehen tue ich es aber nicht. Eigentlich sollte ja gerade der Biturbo für den harmonischeren Durchzug sorgen.

 

Ansonsten ein wirklich tolles Auto! Werde in jedem Fall den A4 3,0 TDI TT mal Probe fahren. Wenn diese Motorisierung nicht alles in den Schatten stellt (und mich auch bezüglich Platz kompromissbereit macht), bin ich wirklich nicht vom Insignia abgeneigt.

 

Cosmo wäre meine Wahl, würde mich evtl. auch an Holz gewöhnen :confused::confused::confused:, da hätte ich nur ein großes Akzeptanz-Problem zu Hause... Aber um Details zu klären ist ja noch Zeit!

 

Was sagt denn so die Community hier zu meinen Überlegungen (und Problemen auf höchstem Niveau...)?

 

pitiplatsch

Beste Antwort im Thema
am 18. Februar 2009 um 9:09

Zitat:

Original geschrieben von Toto666

Zitat:

Original geschrieben von Seppel24

Ich habe auch lange überlegt was für einen Motor ich mir hole und habe mich nach einem Gespräch mit meinem Opelmechaniker für den 160 ps´er entschieden.Dieser war jetzt vor kurzen auf Seminaren zwecks der neuen Motoren und da wurde gesagt das man mit kleinen baulichen Veränderungen den Bi-Turbo auch auf den 160 ps´er gebaut bekommt.Leider weiss er noch nich genau wie dieser Umbau aussieht und was er kosten wird!!!!

wenns klappen würde, hiesse das 2.0 cdtti mit Fwd ..........:cool:

wo darf ich das machen lassen? :D

Ähm, ja...eine Internet-Ente?

Im BLS, auch hier basieren die Triebwerke auf dem 2.0er Fiat-Agregat, waren die Unterschiede zwischen dem Doppelturbo (180PS) und dem Single-Turbo (150PS) massiv.

So wurde u.a. ein niedrigeres Verdichtungsverhältnis gefahren, aber auch Motorblock und Zylinderköpfe wurden verstärkt. Die Eingriffe waren also enorm., um den gestiegenen thermischen Belastungen Rechnung zu tragen. Hinzu kam ein anderes Einspritzsystem (statt der bis dahin anliegenden 1,4 Bar nun 1,8 Bar), ein völlig anderes Abgassystem (mit komplett anderen Krümmern, der die beiden seperaten doch miteinander verbundenen Gehäuse für die beiden Turbos aufnimmt), einem größeren Ladeluftkühler, anderen Glühkerzen und einem völlig neu konstruiertem Ansaugtrakt.

Schon enorm, wie ein kleiner Mechaniker zum einen diese Änderungen überblickt und zum anderen sie als gering einstuft. Man muss (Stand SChwestertriebwerk bei Saab) den kompletten Motor mit vielen Anbauteilen tauschen.

 

144 weitere Antworten
Ähnliche Themen
144 Antworten
am 6. Februar 2009 um 15:23

Zitat:

Original geschrieben von Ralo64

Sieht so aus, als wenn der Biturbo erst sehr viel später geliefert werden kann. In einem anderen Forum hat mir ein User, der für Opel arbeitet und schon seit Wochen mit dem ST unterwegs ist, gesagt, dass der BiTurbo wohl erst Anfang nächsten Jahres kommt. :(

Bin daraufhin zu meinem FOH und habe mal den Disponenten gefragt. Der hatte auch noch keine offizielle Stellungnahme von Opel, vermutete aber, dass der Motor erst nach den Werksferien kommen wird. :(

Weiß einer was näheres dazu? Denn wenn das stimmt, werde ich nicht so lange warten und mir den 160 PS Diesel bestellen.

Ralo,

der Gefrustete

@Ralo, bin von dem Problem ebenfalls betroffen. Fahre aber für den Übergang schon einen 2.0 160 PS.

...wie heisst es so nett...

wie ich aus gutinformierten Quellen erfahren habe, wird der 190 PS "Biturbo" in diesem Modelljahr nur in homöopathischen Dosen ab Juli verfügbar sein. Das Gro kommt erst im Modelljahr 2010, also nach den Werksferien. Schei... würde ich sagen.

Also mach Dir schonmal gedanken...so schlecht ist der 160 PS´ler nicht.

Zitat:

Original geschrieben von Editon2003

 

 

@Ralo, bin von dem Problem ebenfalls betroffen. Fahre aber für den Übergang schon einen 2.0 160 PS.

...wie heisst es so nett...

wie ich aus gutinformierten Quellen erfahren habe, wird der 190 PS "Biturbo" in diesem Modelljahr nur in homöopathischen Dosen ab Juli verfügbar sein. Das Gro kommt erst im Modelljahr 2010, also nach den Werksferien. Schei... würde ich sagen.

Also mach Dir schonmal gedanken...so schlecht ist der 160 PS´ler nicht.

Ja ich weiß, habe den auch schon mal probegefahren. Aber Biturbo und Allrad... :rolleyes:

 

Naja, egal, habe mir heute schon mal eine neue Preisliste besorgt zum Neukonfigurieren... :(

 

Was haltet Ihr eigentlich von der Farbe weiß für den ST? Habe vorhin an der Tanke einen weißen 5er Touring gesehen. Sah echt chic aus. Hat jemand noch Fotos von einem weißen ST?

 

LG Ralo

Moin,

ich finde es ja an sich sehr gut wenn man bei Opel eine ruhige Kugel schiebt und dafür beim Endkunden ausser ein paar Problemen mit der Unterhaltungselektronik und drei falschen Fehlermeldungen nichts an Qualitätsschwankungen ankommt, aber wenn das so lange dauert macht doch einen Deal mit eurem Händler.

Zwei, drei Monate - ok, aber es ist wirklich nicht zumutbar den Altwagen noch ein knappes Jahr weiter zu quälen.

Meint ihr nicht man könnte übereinkommen, dass ihr gegen faire Nutzungskosten einen "Standard-Übergangsinsignia" Insignia bekommt den ihr dann abgebt, wenn der neue da ist?

Gruß, Raphi

Zitat:

Original geschrieben von RaphiBF

 

Meint ihr nicht man könnte übereinkommen, dass ihr gegen faire Nutzungskosten einen "Standard-Übergangsinsignia" Insignia bekommt den ihr dann abgebt, wenn der neue da ist?

 

Gruß, Raphi

An sowas hatte ich auch schon gedacht - quasi so ein Einjahres-Leasing oder eine Übernahme des Leasingvertrages des FOH nach 1 Jahr.

 

LG Ralo

Genau, damit könnten doch beide Parteien gut leben und ihr seid fein raus, bekommt ihr doch in einem Jahr wieder ein schickes neues Auto, dass dann sogar weniger Kinderkrankheiten hat :D

Gruß, Raphi (der Zweckoptimist!)

War auch meine Überlegung. Ich fahr erstma den 160PS und wenn der CDTTi dann endlich auf dem Markt ist (und mir das Auto noch gefällt) steige ich um.

Also der Biturbo ist noch in weiter, weiter Ferne, da gibt es schon ein Chiptuning für ihn: http://www.bb-chiptuning.de/index.php?...

 

Wo soll man den denn jetzt einbauen??? 245 PS klingen allerdings verlockend.

 

LG Ralo

Versuch doch mal, den Chip zu bestellen. Der CDTTi ist auch schon bestellbar, nur wann er geliefert wird...:rolleyes:

Der Chip für den 2.2 DTI mit PSG16 war auch schon bestellbar, kein einziger (!) wurde geliefert;)

am 6. Februar 2009 um 20:44

Zitat:

Original geschrieben von Dieselwiesel5

War auch meine Überlegung. Ich fahr erstma den 160PS und wenn der CDTTi dann endlich auf dem Markt ist (und mir das Auto noch gefällt) steige ich um.

...nee...dann warte ich auf den 6Zylinder-Diesel

Zitat:

Original geschrieben von Ralf49124

Zitat:

Original geschrieben von Dieselwiesel5

War auch meine Überlegung. Ich fahr erstma den 160PS und wenn der CDTTi dann endlich auf dem Markt ist (und mir das Auto noch gefällt) steige ich um.

...nee...dann warte ich auf den 6Zylinder-Diesel

Also auf Godot??;)

 

 

Themenstarteram 7. Februar 2009 um 11:32

Zitat:

Original geschrieben von Editon2003

...wie heisst es so nett...

wie ich aus gutinformierten Quellen erfahren habe, wird der 190 PS "Biturbo" in diesem Modelljahr nur in homöopathischen Dosen ab Juli verfügbar sein. Das Gro kommt erst im Modelljahr 2010, also nach den Werksferien. Schei... würde ich sagen.

Also mach Dir schonmal gedanken...so schlecht ist der 160 PS´ler nicht.

Was heißt denn nach den Werksferien? September? Ein Vorteil für mich wäre, dass man ihn schon konfigurieren und bestellen kann. Wenn er dann nicht geliefert wird, muss ich halt den alten behalten...

Und mit dem bin ich wirklich nicht schlecht motorisiert! In jedem fall muss ich aktiv werden und für Anfang Juli einen neuen bestellen - was kann ich dafür, wenn der nicht beikommt!

 

Ich würde ihn aber trotzdem gerne vorher fahren :mad: - oder halt den 160er ausprobieren und spekulieren, dass der 190er in allen Punkten nicht schlechter, sondern besser wird (Laufkultur, Geräusch, Durchzug, ...)

 

Gestern habe ich erst wieder erlebt, wie 170PS sinnlos auf der Straße scharren können, wenn es feucht ist - und es war sicher kein Kavalierstart. Möchte unbedingt mal Allrad probieren...

 

pitiplatsch

Zitat:

Original geschrieben von pitiplatsch

 

Was heißt denn nach den Werksferien? September?

 

Jepp.

 

Ich würde ihn aber trotzdem gerne vorher fahren :mad: - oder halt den 160er ausprobieren und spekulieren, dass der 190er in allen Punkten nicht schlechter, sondern besser wird (Laufkultur, Geräusch, Durchzug, ...)

 

Gestern habe ich erst wieder erlebt, wie 170PS sinnlos auf der Straße scharren können, wenn es feucht ist - und es war sicher kein Kavalierstart. Möchte unbedingt mal Allrad probieren...

 

pitiplatsch

 

Habe gerade aus gut unterrichteten Kreisen gehört, dass der BiTurbo so ca. 400 kg schwerer sein wird. Das kostet dann doch einiges an Kraft und Sprit. Der Allrad bringt letztendlich nur was beim Anfahren auf feuchter/nasser Straße. Hätte ihn aber trotzdem gerne gehabt. ;)

LG Ralo

400 kg ?? das gibts ja nicht wenn ich bedenke das beim 5er die allrad variante durch das allradsystem etwa 80-90 kg schwerer ist und ich beim insigna für den allrad mit guten 120 kg rechne dann würde das bedeuten das Motor und Getriebe beim Biturbo um 280 kg schwerer sind als beim 160 ps CDTI - mein lieber scholli das ist aber deftig

ausser motor und getriebe (sofern überhaupt getriebe) wird ja nichts anders sein beim biturbo Modell ausser vielleicht noch grössere Bremsen aber die werden wohl auch nicht mehr las 10 kg max ausmachen ??

bei bmw ist der R6 Diesel im Verglich zum R4 Diesel im 5er nur 60 kg schwerer

ich bin jetzt ehrlich paff wenn das stimmt

 

LG

am 7. Februar 2009 um 12:27

Ich fahre einen 2.0 CDTI Sport mit 160 PS und was soll ich sagen , natürlich kann es immer auch gerne mehr sein, allerdings ist diese Maschine sicherlich die vernünftigste Entscheidung.

Mein Insignia verbraucht knapp unter 7 Liter (1x Tankfüllung 1000KM) bei annehmbarer Leistung.

Ich kann dir diesen Motor nur wärmstens empfehlen und glaube nicht daran das der BT viel besser geht (gerade wegen dem vielen zusätzlichen Kilos) , sollte dir die Leistung dann irgendwann nicht mehr reichen, wird es sicherlich bald einen Chip geben und schwups haste 200 Diesel PS und die sollten dann wirklich reichen ^^

Zitat:

Original geschrieben von ilovebytes

 

ich bin jetzt ehrlich paff wenn das stimmt

 

LG

War ich auch! Er sprach von einer Kardanwelle mit 250 kg und einem völlig anderen Motor als die 2.0 CDTI. Das erklärt auch die mäßigen Fahrleistungen im Vergleich zur Motorisierung.

 

LG Ralo

Deine Antwort
Ähnliche Themen