ForumW124
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W124
  7. Fragen zu Traggelenk

Fragen zu Traggelenk

Themenstarteram 6. November 2004 um 17:48

Hallo allerseits!

Bei meinem Benz ist das Traggelenk an der VA auf der linken Seite an die Verschleissgrenze gestossen ==> unangenehme Geräusche treten auf.

Nun meine Frage: sollten beide Traggelenke (li & re) gewechselt werden?

Mangels Zeit werde ich dem Wechsel ausführen lassen. Was kostet mich die Reparatur? Bei Fz mit dem M104, wie meiner also, kann das Traggelenk nicht mehr einzeln gewechselt werden, sondern nur der ganze Querlenker. Deshalb meine Vermutung: Wird recht teuer werden.

Grüsse

Simon

Ähnliche Themen
28 Antworten

Moin!

Ich kann Dir zwar nix über Preise sagen, aber wenn das rechte noch in Ordnung ist, dann laß es drin.Wird schon mal gewechselt worden sein. Im Normalfall unterliegen die rechten Aufhängungsteile einem größeren Verscheleiß ( Bordsteine, Gullideckel etc.).

bis denne

dirch

Hallo

Würde auf jeden Fall beide wechseln lassen. Mich hat dies vor einem Jahr in einer Mercedes Benz Werkstatt 250€ gekostet. Ist aber von Mercedes zu Mercedes unterschiedlich. In einer anderen MB Werkstatt sollte ich 400€ berappen. Also, wenn du mehrer Niederlassungen vor Ort hast würde ich Telefonisch abchecken wo es am billigsten ist.

mfg

wenn das rechte hinüber ist, lässt meistens das linke nicht lange auf sich warten...

der komplette querlenker alleine kostet bei mercedes ca. 200€, im ersatzteilhandel 170€ und in ebay 130€.

bei 95% der wagen kann man das traggelenk alleine wechseln. die mercedes werkstätten machen das nur nicht gerne!

aber: die gummilager vom querlenker altern natürlich auch, deswegen ist es sowieso besser wenn man das ganze teil wechseln lässt.

Themenstarteram 9. November 2004 um 21:58

Bin verwirrt?!?!

 

Hallo Leute

Ich habe da ein kleines Problem:

Laut WIS - CD ist beim M104 das Traggelenk mit dem Querlenker verschweisst.

Heute war ich beim Benz - Händler und laut seinem System kann bei meinem Wagen das Traggelenk separat gewechselt werden. Mein Hinweis auf die Angaben aus der WIS - CD liess er nicht gelten, schliesslich habe er ja die aktuellsten Daten.

Was nun??

Ist schon mächtig dunkel, um mich nochmals unters Auto zu werfen......

Simon

Re: Bin verwirrt?!?!

 

Zitat:

Original geschrieben von 124er Kombi

Was nun??

Ist schon mächtig dunkel, um mich nochmals unters Auto zu werfen......

Simon

Warten, bis morgen die Sonne wieder am Himmel scheint. :)

Themenstarteram 9. November 2004 um 22:33

Re: Re: Bin verwirrt?!?!

 

Zitat:

Original geschrieben von 230ce87

Warten, bis morgen die Sonne wieder am Himmel scheint. :)

Diese Nacht soll es bei uns [CH] sogar Schnee geben!

...dann wäre das Auto sogar von unten beleuchtet... ;)

:) :) :)

hallo simon,

 

des rätsels lösung.

hat du einen 280er? dann hat er zwar den m104, aber nicht die grossen bremsen. und damit auch nicht die verschweissten achsschenkel.

aus deinem nickname schliesse ich auf einen E280T mit der fahrgestellnummer 124.088. nur wenn es die langversion vom E280 (124.029) wäre, hätte er auch die grösseren 4-kolben festsattelbremsen.

gruss ulli

Themenstarteram 9. November 2004 um 23:08

Hallo Ulli

Danke für die Info!

Fahre eine 280 TE (.088).

Von wo hast Du einentlich diese Info bzgl Traggelenk?

Ich dachte bisher, dass die WIS - CD vollkommen ist. Nun suche ich folgedessen nach einer WIS © by ulliboy ;) ;)

Deiner Angabe nach wird der 320er (auch M104) die grossen Bremsscheiben mit den verschweissten Traggelenken haben.

Noch eine Frage: Beim 190er 2,3 '91 von meinem Vater hat die Garage damals den kompletten Querlenker ausgewechselt, als das Traggelenk hinüber war. Da der 201er das identische Fahrwerk hat, hätte wohl ein Tausch des Traggelenkes allein genügt.

Das Traggelenk hat mich inkl. Schrauben 37.65 CHF gekostel. Der Preis finde ich sehr günstig.

Simon

hallo simon,

 

die angaben sind aus der wis cd.

es gibt ne typenübersicht mit fahrgestellnummerzuordnungen. und eine reparaturanleitung für querlenker bzw. vorderradbremsen mit den entsprechenden fahrgestellnummerzuordnungen.

zum 190er. die werkstätten, allen voran die mercedeswerkstätten wechseln lieber den ganzen querlenker. bringt zum einen mehr umsatz und ist weniger arbeit. es wird dazu auch keine presse benötigt, die nicht jede werkstatt hat.

gruss ulli

mir hat der mercedes lagerist das erste mal auch einen kompletten querlenker für 400DM aufs auge gedrückt, weil ich damals auch noch nicht wusste das es das gelenk einzeln gibt.

sehr ärgerlich!!!

in ebay sind die traggelenke von MAPCO einzeln drin.

stück 20€.

oder gleich zur ATU die machen das sehr unkompliziert und schnell!

Traggelenk kostet ca 25€ pro Seite und ist ca 3/4 Stunde pro Seite arbeit.Wird in unseren Betrieb fast täglich gemacht. Gruß Johnny

Woissnbitteeuerbetrieb?

Themenstarteram 13. November 2004 um 16:55

Zitat:

Original geschrieben von ulliboy

die angaben sind aus der wis cd.

es gibt ne typenübersicht mit fahrgestellnummerzuordnungen. und eine reparaturanleitung für querlenker bzw. vorderradbremsen mit den entsprechenden fahrgestellnummerzuordnungen.

[...]

gruss ulli

Hallo Ulli

Auf der Cd habe ich die Angaben über die Fahrgestellnummer leider nicht gefunden. Gibt es vielleicht verschiedene WIS Versionen?

Gib mir sonst mal die entsprechende Verweisnummer der CD an. Die Infos zum Traggelenk habe ich von 33-0440.

Nächsten Samstag werde ich die Rep in Angriff nehmen.

Gruss

Simon

Deine Antwort
Ähnliche Themen