ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Fragen zu Parkassistent und elektronischer Parkbremse

Fragen zu Parkassistent und elektronischer Parkbremse

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 6. Januar 2017 um 9:40

Guten Morgen Miteinander,

da ich im Forum keine befriedigende Antwort gefunden (oder übersehen) habe, stelle ich hier mal meine Fragen.

Die erste Frage bezieht sich auf das Abstellen des Fahrzeuges (mit manuellem Schaltgetriebe) zum Beispiel in der Garage.

Wenn ich den Motor stoppe und dann das Fahrzeug verlasse und verriegele (in meiner Garage) bleibt dann die elektronische Parkbremse weiter gelöst, oder zieht die automatisch fest.

Die zweite Frage bezieht sich auf ein Verständnisproblem beim Parkassistent.

Als erstes provokativ gefragt, lohnt sich der Erwerb des Parkassistent.

Früher (bei der Version 1.0) hat der Einparkvorgang inakzeptabel lange gedauert, wie ist die Dauer bis das Fahrzeug in der Lücke steht heute zu bewerten.

Ist es richtig, dass wenn ich die Taste des Parkassistenten drücke ohne zu blinken, der Assi automatisch ein Längsparklücke rechts sucht.

Ist es richtig, dass ich für das Längsparken links, den Blinker links setzen muss.

Ist es richtig, dass beim Querparken die Taste des Assis 2 x gedrückt werden und (zwingend) kein Blinker rechts gesetzt werden muss.

Kann der Assi auch in eine Querparklücke links einparken und ist dazu der Blinker links zu setzen?

Antworten mit Verweis auf die Bedienungsanleitung sind im Übrigen nicht zielführend, da ich keinen Tiguan fahre sondern noch in der Findungsphase bin.

Netter Gruß Clive

Beste Antwort im Thema

Der Einparkassistent der ersten Tiger-Generation war gelinde gesagt grausam. Dieser wurde aber von Jahr zu Jahr besser. Eine Freundin fährt den ersten Tiger (erstes Baujahr, aus der Verschrottungsprämie heraus erworben) und bei ihrem Assistenten kann ich nur die Haare raufen. Mein erster (2009er Baujahr) war schon um Lichtjahre besser. Mein jetziger (BJ 2013) ist noch einmal weitere Generationen Evolution hinter sich. Beim Modell 2, BJ 2017 wird das noch einmal eine Nummer für sich sein. daher vergleiche nicht mit dem, was Du in ferner Vergangenheit mal erleben durftest.

Und die Parkbremse zieht bei meinem 2013er Tiger immer dann an, wenn ich nach "Motor aus" den Zündschlüssel abziehe und den Gurt löse. Also schon vor Verlassen des Fahrzeugs. Das gilt aber nur für aktiviertes Autohold. Bin ich aber nur ohne Gurt rangiert, dann bleibt die Parkbremse gelöst, da in dieser Situation das Autohold auch deaktiviert ist.

Die Kombination, wie Blinker setzen, wie oft den Parkknopf drücken, hast Du völlig richtig erkannt. Das zu wiederholen erspare ich mir an dieser Stelle.

Außer, dass Du beim Quereinparken rechts auch selbstverständlich den Blinker setzen darfst (sogar sollst, um den fließenden Verkehr von Deiner bevorstehenden Aktion zu unterrichten).

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Zitat:

@flofloi schrieb am 6. Januar 2017 um 19:49:07 Uhr:

Zitat:

@Beichtvater schrieb am 6. Januar 2017 um 16:36:39 Uhr:

 

 

Also in den Waschstrassen, die ich kenne, ist Motor aus Vorschrift. Zündung bleibt aber natürlich an. Somit Leerlauf bzw. N, Motor aus aber Zündung an, Parkbremse lösen und Fuss weg von den Pedalen. Der einzige Nachteil beim DSG ist, dass man am Ende der Waschstraße auf die Bremse steigen muss, damit man den Motor wieder starten kann.

Du sagst es. :-)

Zitat:

@Beichtvater schrieb am 6. Januar 2017 um 16:39:05 Uhr:

Ein Manko habe ich bisher bei allen Parkassistenten erlebt: Parke ich rechts in einer sehr engen Gasse ein, muss ich aufpassen, nicht beim Einlenken die links parkenden Autos auf den Gehweg zu schubsen. :cool:

Auf Hindernisse auf der anderen als der einzuparkenden Seite achtet die Kiste nicht

Meiner hat schon mal das Parken abgebrochen weil links kein Platz war. Ich hatte eigentlich auch damit gerechnet, dass er das nicht berücksichtigt aber er tut es mittlerweile.

Hallo,

kann mir einer erklären wie man den Parkassistenten umstellt, ob man quer oder längs auf der rechten Seite parken möchte.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Parkassistent Quer oder Längs' überführt.]

Die Taste mehrfach drücken;)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Parkassistent Quer oder Längs' überführt.]

Zitat:

@hottihood schrieb am 6. Januar 2017 um 20:39:04 Uhr:

Hallo, die Hutablage passt nicht zwischen die Radhäuser, die ist breiter. Ich hab mal Bilder angehängt

Meiner Meinung nach kann die bei der Größe nicht in den Ladeboden passen.

Grüße Hotti

RTFM. Du musst die beiden Plasteschieber rechts und links rausnehmen, dann passt die Ablage.

 

Ausser beim biTurbo.

Danke für den Hinweis! Hatte ich dann auch schon rausgefunden.

Grüße Hotti

Zitat:

@Orlet0815 schrieb am 18. Februar 2019 um 20:23:47 Uhr:

Zitat:

@hottihood schrieb am 6. Januar 2017 um 20:39:04 Uhr:

Hallo, die Hutablage passt nicht zwischen die Radhäuser, die ist breiter. Ich hab mal Bilder angehängt

Meiner Meinung nach kann die bei der Größe nicht in den Ladeboden passen.

Grüße Hotti

RTFM. Du musst die beiden Plasteschieber rechts und links rausnehmen, dann passt die Ablage.

 

Ausser beim biTurbo.

Nicht ganz richtig so. Auch mit Reserverad und Styroporeinlage passt die Ablage nicht rein, die Einlage ist einfach zu hoch.

IMG_20190213_120420.jpg
IMG_20190213_120517.jpg

Sehr vorbildlich der Feuerlöscher im Kofferraum unter dem variablen Boden.:rolleyes:

Musste nur noch dem Feuer sagen, dass es so lange wartet biste den rausgeangelt hast.;):)

Zitat:

@Alf71_de schrieb am 18. Februar 2019 um 21:13:45 Uhr:

 

Nicht ganz richtig so. Auch mit Reserverad und Styroporeinlage passt die Ablage nicht rein, die Einlage ist einfach zu hoch.

Das ist schade, haben unseren Tiger zwar noch nicht, aber ist da „echt nix zu machen“?

Zitat:

@Motor_100 schrieb am 18. Februar 2019 um 22:20:35 Uhr:

Zitat:

@Alf71_de schrieb am 18. Februar 2019 um 21:13:45 Uhr:

 

Nicht ganz richtig so. Auch mit Reserverad und Styroporeinlage passt die Ablage nicht rein, die Einlage ist einfach zu hoch.

Das ist schade, haben unseren Tiger zwar noch nicht, aber ist da „echt nix zu machen“?

Ich denk mal nicht, außer den Einsatz zu entfernen.:(

Zitat:

 

Ich denk mal nicht, außer den Einsatz zu entfernen.:(

Wäre in der „Höhe“ beschneiden nicht auch möglich?

Zitat:

@Alf71_de schrieb am 18. Februar 2019 um 21:13:45 Uhr:

Nicht ganz richtig so. Auch mit Reserverad und Styroporeinlage passt die Ablage nicht rein, die Einlage ist einfach zu hoch.

Ich habe den BiTu, daher die Batt. Die ist aber höher als ein Reserverrad. Auf Deinem Bild #1 erkennt man zwei Wülste in der Radhausverkleidung. Musste die Hutablage nicht zwischen die zwei Wülste? Das müsste sich mit dem Schaumstoff und dem Rad doch ausgehen. Ich kann mich erinnern, dass das ein ziemliches Gefrickel war mit der Ablage beim Vorführer (lang ists's her).

Nee, leider nicht. Erst unter den 2 Wülsten ist die Breite so das sie passen würde. Da ist eine tiefere Einwölbung.

Ich hole mal einen älteren, aber thematisch passenden Thread hoch...

Habe bisher nur ein einziges mal den PLA getestet....und seither vor Schreck nie wieder. Aber womöglich habe ich ja was falsch gemacht.

Mein Wagen schießt regelrecht mit Schwung rückwärts in die Lücke, dabei hat er mit den Felgen schön am rechten Bordstein langgeschrammt.

Sobald er parallel stand, ging es mit Schwung wieder nach vorne bis press an das vordere Hindernis ran (hier habe ich dann vorsichtshalber mit einem manuellen Bremseingriff einem aus meiner Sicht drohendem Zusammenstoß entgegengewirkt).

Also mit sanft einparken hatte das absolut nichts zu tun. :eek:

Mein Kollege berichtete mir mit seinem Allspace genau das gleiche Verhalten.

Ist das so? Bin ich zu ängstlich? Mach ich was falsch? :confused:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Fragen zu Parkassistent und elektronischer Parkbremse