ForumCar Audio Einbau
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Einbau
  6. Fragen zu einem Autoradio (Peugeot 307, Bordcomputer etc.)

Fragen zu einem Autoradio (Peugeot 307, Bordcomputer etc.)

Themenstarteram 24. Juli 2015 um 1:39

Guten Abend Motor-Talk Community,

ich habe mir mal ein Autoradio auf Amazon rausgesucht, welches ich mir gerne kaufen und in meinen Peugeot 307 140ps 2.0 Bj. 2005 einbauen möchte

Das Radio:

http://www.amazon.de/.../ref=asc_df_B00ICIR3MA27742862?...

Meine Fragen lautet nun,

1. Ist der Einbau in meinen Peugeot überhaupt möglich?

Ich habe schon viel gelesen, dass der Bordcomputer dann nicht mehr funktionstüchtig sei, oder bei einem einzigen kleinen Fehler der Motor nicht mehr anspringt.

was ist da genau dran?

2. Was benötige ich alles um das Radio einzubauen?

3. Welche Informationen kann mein Bordcomputer noch anzeigen?

4. Kann ich mein Standard Autoradio jederzeit wieder einbauen und die vollen Funktionen des Bordcomputers nutzen?

 

Vielen Dank im Voraus ;)

Mit freundlicgen Grüßen

Jinko

Beste Antwort im Thema
am 28. Juli 2015 um 18:03

hmmm,soll ich deutsch/blausibel reden?

njain,es geht nicht so ohne weiteres.

Ich kenne den Pug 307 nicht so gut,aber PSA (Citroen/Peugeot) verbauen identische Technik. Ich hab meine Erfahrungen mit Audio im Xsara gesammelt und muß sagen, die sind besser als manche deutschen Autos in dieser Klasse.

Also, wenn du wirklich das Radio tauschen willst, dann geht dir der BC verloren. Egal was du für Adapter einbaust-keiner bringt den BC zurück. Den du gepostest hast, der ist nur eine Lenkradfernbedienung mit CAN-BUSanbindung,heißt,er paßt sich deinen Bordnetz an-mehr nicht.

Du bemängelst den Empfang und gekratze der Lautsprecher? Da gibts abhilfe.USB und AUX lassen sich auch nachrüsten, preiswerter als ein anderes Radio.

http://www.ebay.de/itm/like/191625747991?lpid=106&chn=ps

So sieht die preiswerte Nachrüstung aus. Dazu muß man aber genau wissen was für ein Radio du original drin hast. Es gibt RD 3 und RD 4-radios bei PSA. Für beide gibt es diese Yatuorbox.

Ich bin grad dabei mir eine in meinen C5 ein zu bauen (dauert bis zum WE).

Du kanst es aber auch bei Peugeot für teuer Geld (etwa 400 Euro) eine Box einbauen lassen.

Die Yatourbox wird einfach an den CD-Wechsleranschluß am Radio angeschlossen-lediglich den CD-Wechsler mußt du bei Peugeot oder Citroen in dem BC frei melden lassen,das geht nicht anders. Da ich meinen grad frei schalten ließ weiß ich auch was das kostet. NICHT MEHR WIE 30 EURO,alles andere ist abzocke. Also,alles in allem etwa 80,- Euro und der BC bleibt bestehen und du hast USB,AUX,SDcard...für 20 Euro mehr gibts noch BT dazu...auch das geht.

Nun zu den Lautsprechern,die kratzen/übersteuern weil die LS (Lautsprecher) schlecht verbaut sind...ich hoffe mal nicht das du das JBL-System drin hast? Das steht auf den Abdeckgittern der LS drauf.

Gehen wir mal von normalen LS aus.

Nimm mal die Abdeckgitter ab,sieh mal nach ob es eine luftige verbindung zur Tür innen gibt. Das ist bei C5 II z.b. so. Diese verschließen (mit Alubutyl) und schon ist ordentlicher klang da.

Einen Vorschlag...mache mal Bilder von deinen Radio (ausgebaut steht auf den Werksaufkleber drauf ob RD3 oder RD4) und die LS ohne Abdeckgitter,da kann ich dir dann auch mehr erklären.

Andreas

59 weitere Antworten
Ähnliche Themen
59 Antworten

PUG = Peugeot = Peugeotbereich ;)

Oder wart auf wolffi65, der hat die PSA-Modelle besser im Griff.

am 28. Juli 2015 um 18:03

hmmm,soll ich deutsch/blausibel reden?

njain,es geht nicht so ohne weiteres.

Ich kenne den Pug 307 nicht so gut,aber PSA (Citroen/Peugeot) verbauen identische Technik. Ich hab meine Erfahrungen mit Audio im Xsara gesammelt und muß sagen, die sind besser als manche deutschen Autos in dieser Klasse.

Also, wenn du wirklich das Radio tauschen willst, dann geht dir der BC verloren. Egal was du für Adapter einbaust-keiner bringt den BC zurück. Den du gepostest hast, der ist nur eine Lenkradfernbedienung mit CAN-BUSanbindung,heißt,er paßt sich deinen Bordnetz an-mehr nicht.

Du bemängelst den Empfang und gekratze der Lautsprecher? Da gibts abhilfe.USB und AUX lassen sich auch nachrüsten, preiswerter als ein anderes Radio.

http://www.ebay.de/itm/like/191625747991?lpid=106&chn=ps

So sieht die preiswerte Nachrüstung aus. Dazu muß man aber genau wissen was für ein Radio du original drin hast. Es gibt RD 3 und RD 4-radios bei PSA. Für beide gibt es diese Yatuorbox.

Ich bin grad dabei mir eine in meinen C5 ein zu bauen (dauert bis zum WE).

Du kanst es aber auch bei Peugeot für teuer Geld (etwa 400 Euro) eine Box einbauen lassen.

Die Yatourbox wird einfach an den CD-Wechsleranschluß am Radio angeschlossen-lediglich den CD-Wechsler mußt du bei Peugeot oder Citroen in dem BC frei melden lassen,das geht nicht anders. Da ich meinen grad frei schalten ließ weiß ich auch was das kostet. NICHT MEHR WIE 30 EURO,alles andere ist abzocke. Also,alles in allem etwa 80,- Euro und der BC bleibt bestehen und du hast USB,AUX,SDcard...für 20 Euro mehr gibts noch BT dazu...auch das geht.

Nun zu den Lautsprechern,die kratzen/übersteuern weil die LS (Lautsprecher) schlecht verbaut sind...ich hoffe mal nicht das du das JBL-System drin hast? Das steht auf den Abdeckgittern der LS drauf.

Gehen wir mal von normalen LS aus.

Nimm mal die Abdeckgitter ab,sieh mal nach ob es eine luftige verbindung zur Tür innen gibt. Das ist bei C5 II z.b. so. Diese verschließen (mit Alubutyl) und schon ist ordentlicher klang da.

Einen Vorschlag...mache mal Bilder von deinen Radio (ausgebaut steht auf den Werksaufkleber drauf ob RD3 oder RD4) und die LS ohne Abdeckgitter,da kann ich dir dann auch mehr erklären.

Andreas

Themenstarteram 30. Juli 2015 um 16:56

Vielen dank Wolffi fuer deine ausführliche Antwort.

Mein Radio ist das RD4,

Ich bekomme nur das Gitter von den Frontlautsprechern nicht ab :/ muss ich dazu die ganze Türverkleidung abnehmen?

am 30. Juli 2015 um 23:04

Also heute hat das Yatuor einzug in meinen C5 gehalten und es funzt. Ich hab auch das RD4 drin.

Wegen den LS-abdeckung,sorry,ich kenn mich nicht so aus bei PUG,kann schon sein das die Türverkleidung runter muß.

Das einzige was mir aufgefallen ist,es ist etwas leißer als das Radio im Radiobetrieb. Es unterstützt über 32 GB und kann bis 8 CD-Ordner erkennen.

Bilder gibts morgen.

Jinko,wo kommst du her?

Andreas

@wolffi65 : hat das RD4, evtl. die Möglichkeit die Lautstärke für "ext. Audio"

(oder ähnlich) anzupassen ?

Das wäre dann die "Grundlautstärke" für das Yatour :)

So ist das bei meinem OEM-Radio.

@Jinko : wenn die LS-Gitter "fest" sind, dann sind sie bestimtm von innen

"verklebt" und das beudetet, um die LS zu tauschen, muss die Verklaidung

abgebaut werden.

Ach ja, und evtl. sind dann auch noch neue Lautsprecherringe nötig.

Sie dienen nicht nur dazu den neue LS Aufzunehmen, sondern sorgen auch

dafür, dass der Magnet genügend Abstand zur Scheibe hat, sondern und viel

wichtiger, sich die Freq. nicht aufs Türblech übertragen.

Ergo, wie wie früher im Käfer, Golf III, etc. die LS tauschen, iss nich...

Grüße

Nachrüstoptionen wurden ja genannt, dann kann das Radio was du möchtest.

Es scheint als würde dich der Radioempfang stören, per CD bist du klanglich aber zufrieden?

Dann würde ich mal schauen was die Antenne macht, vllt das Kabel hinten rausgerutscht (soll ja alles auf der Welt geben).

Hast du eine Nachrüstantenne in Form von Aluministab? Die sind im Empfang meist schlechter.

So wie ich das lese, sehe ich soweit kein Bedarf groß was an den Lautsprechern zu ändern, vllt die erwähnten Luftspalte mit Alubutyl zumachen, aber ich würde die benötigten Funktionen (USB, etc) nachrüsten und am Radioempfang arbeiten. Ggf. mal eine andere Antenne probieren (die langen, von Vielen als hässlich empfundenen, sind nunmal die Besten).

Themenstarteram 31. Juli 2015 um 18:01

Danke für die Antworten.

Ich komme aus der nähe von Frankfurt am Main ( Hessen )

Die Idee die Vorderen Türen zu dämmen ist sehr gut, und werde ich in die tat umsetzten! Reicht da eine 2m² Rolle für 2 Türen?

Hmmm... das mit der Lautstärke würde mich glaube ich stören, da der Radiobetrieb ja schon leiser ist, als wenn man eine CD einlegt. kannst ja mal über weiters Berichten :)

Die Lautsprecher langen mir, das einzigste was ich mir zulegen wollte war das radio und in einem Monat vielleicht noch einen Subwoofer... aber das mit dem Radio wird wohl nichts, wenn ich das hier lese. Auch wenn ich auf den Boardcomputer verzichten könnte.

am 31. Juli 2015 um 21:16

So,nun ist er drin und von der Funktion bin ich zu frieden.

Ich hatte auch das Problem mit der Antenne-Alu-Kurzstab. Die bekam ich nicht mehr ab,also eine neue originale dran.

Die ist von Außen wie die vom Xsara und 307/308.aber innen ohne Verstärker,egal ,sie ist original und der Empfang wieder wie es sich gehört.

Ob das RD4 einen Angleich der Lautstärke hat weiß ich nicht,hab zumindest nichts gefunden.Ich hab aber im C5 Forum gelesen das man mit dem wechseln von Transistoren den Ton angleichen kann.Das ist mir dann aber zu kompliziert,kostet aber nur ein paar Cent.Man muß aber nicht alles können,oder?

Jedenfalls ist es so das man heute per Aufrüstung an OEM-Geräten sehr viel machen kann,es muß nicht immer ein neues Radio sein. Man zerstört auch die Optik,das ist mein größtes Anliegen.

Andreas

Themenstarteram 4. August 2015 um 8:53

Vielen Dank.

Momentan bin ich auch am Überlegen mir einfach diese Box zu bestellen.

Noch ein paar Fragen :)

1. Kannst du nochmal einen kleines Update geben wie zufrieden du jetzt nach ein paar Tagen damit bist?

2. Sieht man auf dem Bordcomputer die Titel der Lieder, oder wie bekommt man das hin? Weil man hat ja die Möglichkeit diese Liste aufzurufen wo dann bei mir aber immer „kein Titel“ steht.

3. Wie hast du die Box in den Fahrzeug Innenraum gelegt? Muss ich da ein Loch für das Kabel bohren?

4. Kann man an das RD4 einen Subwoofer anschließen?

Und nochmal eine Frage die glaube ich übersehen wurde:

5. „Die Idee die Vorderen Türen zu dämmen ist sehr gut, und werde ich in die tat umsetzten! Reicht da eine 2m² Rolle für 2 Türen? Die Idee die Vorderen Türen zu dämmen ist sehr gut, und werde ich in die tat umsetzten! Reicht da eine 2m² Rolle für 2 Türen?“

am 4. August 2015 um 17:51

Also ich bin soweit zu frieden,bin aber noch nicht über die Probefase hinweg gekommen. Man bekommt eine Ausführliche Ordentliche Beschreibung dazu.

Titel Zeigt er leider nicht an,weil das Radio kein MP3 kann. Ich werde das noch mal ausprobieren mit Titeln in WMA-Format und gebe bescheid(Leider ist der C5 grad in der Werkstatt-Kühlerlüfter und Temperatursensor ausgestiegen).

Die Box ist im Handschuhfach, Löcher hab ich nur gebohrt (4x ca.5mm) für die Kabelbinder um die Box zu befestigen.

Die Fächer sind ja unterschiedlich beim C5 und Pug 307. Da meines Klimatisiert ist,sind schon Löcher drin für die entlüftung,da geht das Kabel rein.

Zum Subwoofer,ja. Es gibt eine möglich keit an das originale RD4 einen Aktivsubwoofer an zu schließen.Heutzutage gibts da Geräte wo man das benötigte Audiosignal von den hinteren LS abnimmt,ohne schnippelei. Ich würde aber erst mal das Dämmen der Türen abwarten, und ja-die 2qm Rolle reicht für die Vordertüren. Durch die einstellung im Menü/Klang...Techno , aktiv , bass ca. 5, Höhen ca.8-9. Mit dieser Einstellung vermisse ich eigentlich keinen Subwoofer...ach ja,Loudness ist auch aktiv.

Aber das ist ein C5, das kann bei einen PUG 307 ganz anders sein.

Ich hab grad von meinen Jungen den 407SW mit dem gleichen Radio RD4 da,er hat die gleichen einstellungen wie ich und es klingt auch so wie im C5.

Also dämme erst mal die Türen und du wirst staunen wie sich das dann anhört mit den einfachen LS.

http://www.ebay.de/.../271743091410?...

http://www.ebay.de/.../121415452905

das sind nur Beispiele,diese kann man sogar noch über eine Bedienung steuern.

Wenn du dich dann doch entscheidest für einen Subwoofer,nimm in den Radioeinstellung für den Klang das Loudnes und das aktiv raus,sonst bringen die Türlautsprecher zu viel Bass,das klingt dann mit dem Woofer zusammen nicht gut.

Andreas

Die Titelanzeige... ja, ein System, an dem es öfter mal krankt.

Wechsleremulatoren müssen da eben so tun, als würden sie CDs wiedergeben. Und in dem Fall gab es tatsächlich eine ganze Zeit lang "CD Text". Moderne Discs sind damit komplett ausgestattet, Player leider weniger (denn kurz darauf wurde schon MP3 hoffähig), und bei den Emulatoren gibt es auch welche, die das beherrschen. Allerdings eher die teureren.

Ich habe da noch ein "Dension Gateway 300" im Kopf, das hätte das glaub ich können sollen, war mir im Audi aber wesentlich zu teuer.

Edit: Ach ja, so:

http://www.motor-talk.de/.../...ittelkonsole-ohne-ausbau-t4587568.html

am 4. August 2015 um 18:50

Wie man auf dem Bild sieht zeigt das Display die ausgewählte CD und den Titel an.

Das Gerät läßt sich vom Radio und der originalen Lenkradbedienung genau wie der CD-Wechsler bedienen.

Ausgelegt ist er für 32 GB und auch Festplatten sollen laufen.

Ich hatte noch den Audio-Link in der Auswahl,aber im C5 Forum hat man immer nur vom Yatour geschwärmt,deshalb hab ich ihn gekauft und er war auch billiger.

Es gibt ja auch eine Lösung von PSA,die aber nur für die AUX-buchse ca. 400,- Euros kostet.

So wie in dem Audi das Dension verbaut wurde,kann man natürlich auch im Citroen oder Puggi machen,alles ein Frage des Geschicks und der Lust.

Ich hab das Handschuhfach gewählt weil ich den Stick nicht dauernt ab nehme,daher kann die Buchse ruhig verdeckt sein.Wenn ichs mir aber Vorstelle...eine AUX-buchse und USB im Bedienfeld unter dem Radio sieht auch gut aus...mal sehen...

Unten neben dem Warnblinkschalter rechts sind noch 3 freie Steckplätze. Also ist da noch Verbesserung

möglich.

Andreas

Themenstarteram 5. August 2015 um 9:57

Würde bestimmt gut aussehen @wolffi65

Habe mir vorerst mal was Preisgünstigeres rausgesucht um das ganze erst einmal zu testen.:

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?...

Müsste ja eigentlich auch in meinen Peugeot passen.

 

Außerdem habe ich mir diese Alubutyl Rolle rausgesucht:

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?...

Macht es unterschiede ob ich die jetzt von einer guten oder schlechten Marke nehme? oder sind alle gleich?

Klebe ich das Alubutyl dann so wie hier:

http://www.bing.com/.../search?...

nur auf die "Löcher" oder soll ich noch was anderes für die zwischen räume besorgen?

@Jinko : watt willste mit dem AUX-TEil ?

Daran kannst nur nen Ipod od. CD-Plyer, etc. anschließen, kein Handy, etc.

Audiolink war wohl der erste, der solche "MP3" Geräte für CD-Wechsler.

anbot. danach kamen dann die "kopien" von Yatour und co.

Allerdings, ist bei beiden die Anzeige gleich, sprich, da ein CD-Wechler

"emuliert" wird, sind auch die Titelanzeigen wie bei einer CD (Tack01, Song01).

Dension war da etwas weiter, aber auch teurer und es gabs auch nicht für alle

Fahrzeuge (

Ergo, wer eine preisgünstige und gute Lösung zum erwietern seiner OEM HU

MP3 von USB, SD-Card od. Smartphone sucht, der ist mit Audiolink, Yatour

und co. sehr gut bedient.

Mittlerweile kann mann Audiolink & Yatour mit einem BT-FSE Modul ausstatten.

Interessant für, die keine BT-FSE veraut haben.

Für ~120.€ bekommt so eine gut funktionierende BT-FSE (handsfree) mit MP3

Funktionalität.

Besser und Preiserter kann mann, in meinen Augen, seine OEM nicht aufrüsten.

Und NEIN, ich verdienen keinen CENT an den Geräten von Audiolink, Yatour & co.

Grüße

Themenstarteram 6. August 2015 um 12:30

Hmm... ich dachte dieses Kabel wäre mit meinem Smartphone nutzbar... also das ich auf meinem Smartphone den Titel auswähle und das Auto ihn dann wiedergibt.

Da in den Kundenbewertungen von Amazon dies auch so erwähnt wird.

Zitat:

"Verifizierter Kauf:

Macht genau was es soll im Citroen C4 nutze es für Handy Lappi und so weiter ist auch ein Super PREIS !!! "

Die Teile von Audiolink und Yatour sind mir eigentlich zu teuer... dafür würde ich es dann schon lieber mit einem neuen Radio versuchen. Diese Adapter könnten die Aux Funktion so wie ich es mir vorstelle aber umsetzten?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Einbau
  6. Fragen zu einem Autoradio (Peugeot 307, Bordcomputer etc.)