ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Fragen über Fragen... DSG und komische Geräusche am Fahrwerk

Fragen über Fragen... DSG und komische Geräusche am Fahrwerk

Themenstarteram 18. Oktober 2008 um 20:25

Hallo, nachdem ich jetzt ne Weile in meim A3 unterwegs bin sind mir ein paar Sachen aufgefallen die ich euch gerne mal fragen würde...

 

DSG:

Ist das normal wann man langsam fährt (<30km/h) und man das Gas wegnimmt das das Getriebe etwas ruckelt? Wenn man dann wieder Gas gibt knallt er den Gang manchmal ziehmlich rein, irgentwie... (ist aber nur im 1 und 2ten Gang)

 

Fahrwerk:

Seid kurzem hab ich ein starkes klappern/scheppern am Fahrwerk wenn ich langsam über Kopfsteinpflaster fahre. (Hört man nur mit offenem Fenster) Ich bin der Meinung das es von vorne links kommt... aber wenn man fährt kann man das nicht soo genau Lokalisieren. Ich denke mal nicht das ihr mir dazu viel sagen könnt, aber das Geräusch beunruhigt mich schon etwas, also werde ich wohl nicht drum rum kommen mal in die Werkstatt zu fahren... :rolleyes:

 

Vielleicht habt ihr ja ne Idee... wollte eigentlich nicht so bald wieder in die Werkstatt fahren... :rolleyes:

Ähnliche Themen
11 Antworten

Hallo Saiien

ich hab mit dem neuen 7-Gang DSG genau das gleiche Problem.

War deswegen schon bei meinem Audi-Händler und was soll ich Sagen Stand der Technik.

Gruß BlaueAmpel

Ihr bremst an eine Ampel ran und euer Auto geht aus? Das nennt Audi Stand der Technik?

Sorry, aber ich wäre nicht vom Audi Hof gefahren, bevor mir klar erklärt worden wäre wann/wie mein Fehler behoben wird.

Ist demnach normal das Audi's AUS gehen wenn man an Ampeln fährt, cool :mad:

Demnächst ist es normal das Audi's in Zukunft Bremsflüssigkeit beim Bremsen verlieren und man nach jedem Einparken ein neues Lenkrad braucht.

Lasst euch nicht verarschen, macht Druck in dem Laden

Unglaublich....Audi

Themenstarteram 18. Oktober 2008 um 21:14

Ich hab nicht gesagt das er ausgeht.

Ich meine wenn ich bei 30km/h fahre und das Gas wegnehme, also quasi Motorbremse benutze... dabei ruckelts manchmal etwas.

Fahre nun schon den zweiten A3 3.2 mit DSG (einmal MJ 04 und dann MJ 07) und ein Ruckeln des DSG's ist praktisch inexistent. Ganz selten, wenn du im manuellen Modus im 1. Gang leicht beschleunigst, z.B. bis 30km/h und dann vom Gas gehst, ruckelt es ein wenig, weil er nicht wie im automatischen Modus bereits in den 2. Gang gewechselt hat und so natürlich die Lastwechsel deutlicher zu spüren sind. Aber ich muss es hier nochmals wiederholen ein echtes Ruckeln ist das nicht. Aber vielleicht hat sich da vom 6-Gang-DSG zum 7-Gang etwas verschlechtert...

Gruss Phil

Themenstarteram 18. Oktober 2008 um 22:17

Hab ja das 6-Gang DSG.

Und nochmal: ich meine wenn ich etwas beschleunige (<30kmh) und dann das Gas wegnehme ruckelt es etwas. Ich mein ich weiß nicht genau was ihr unter ruckeln versteht... jetzt nicht das der Motor abstirbt oderso... eher das es nicht sehr sanft flutscht... oderso. :D Kann ich schlecht beschreiben. ^^

Zitat:

Original geschrieben von Saiien II

Ich hab nicht gesagt das er ausgeht.

Ich meine wenn ich bei 30km/h fahre und das Gas wegnehme, also quasi Motorbremse benutze... dabei ruckelts manchmal etwas.

Sorry, hatte es falsch gelesen, Wochenende schlägt aufs Gemüt :D

Gruß Marcus

hallo!

also ein "ruckeln" beim gas-wegnehmen ist doch normal.

das nennt sich lastwechsel und der ist bei niedrigeren geschwindigkeiten mehr zu spüren als bei höheren geschwindigkeiten weil die energierückübertragung bei niedrigeren geschwindigkeiten geringer ist und so der motor und das getriebe mehr bewegt werden können.

das hängt mit der bauweise des antriebsstranges zusammen.da der a3 auf dem golf basiert und der motor sowie getriebe in achsrichtung verbaut sind, überträgt sich der lastwechsel deutlicher auf das fahrzeug als bei fahrzeugen wo motor und getriebe quer zur achse verbaut sind.

das ist dann ein komfortgewinn.

aber man merkt den lastwechsel beim dsg weil der kraftfluß praktisch nicht unterbrochen wird, während man beim schalter bei jedem gangwechsel den kraftfluß unterbricht und so auch den lastwechsel selbst herbeiführt.

also ich bin schon ein pingeliger kunde(zb knartz-geräusch bei 23 km/h und 19° außentemp wenn das radio aus ist im fensterrahmen:)-->sollte bei audi aber nicht sein) aber der lastwechsel ist technisch nicht anders abwendbar.und wenn man den wagen von unten im volllastbereich beschleunigt merkt man ihn gar nicht bzw beim streicheln des pedals auch nicht.

man sollte nur keine abrupten lastwechsel herbeiführen,dann merkt man logischerweise ein ruckeln.

mfg micha

Themenstarteram 19. Oktober 2008 um 20:09

Vielen Dank micha für die Erklärung... ich denke auch das es eher normal ist.

Andererseids find ich das der Kraftfluss schon etwas unterbrochen wird wenn man langsam anfährt und er vom 1sten in den 2ten schaltet, da ist es schon spürbar.

Sobalt man schneller anfährt oder man in einem höheren Gang ist merkt man natürlich nix mehr...

 

Aber bei dem Klappern ist definitiv was locker vorne links... werd morgen mal einen Termin in der Werkstatt ausmachen.

Nebenbei: Bekommt man einen Werkstattwagen wenn der Wagen auf Garantie in die Werkstatt muss? *Wunschvorstellung*

Zum Klappern: Vielleicht sind die Dämpferschutzrohre nach unten gerutscht.

Zum Ersatzwagen: Automatisch gibt's nix, aber wenn Du guter Kunde bist...

Zum Ruckeln: Das DSG kuppelt nicht aus, wenn man langsam ausrollt. Das "Ruckeln" ist einfach das runterschalten des DSG in den zweiten oder gar ersten Gang. Anfangs dachte ich auch, meine Bremsen schleifen...

Gruß

Pete

Themenstarteram 19. Oktober 2008 um 22:15

Zitat:

Original geschrieben von TDI-Pete

Zum Klappern: Vielleicht sind die Dämpferschutzrohre nach unten gerutscht.

 

Zum Ersatzwagen: Automatisch gibt's nix, aber wenn Du guter Kunde bist...

Also wiegesagt darum soll sich die Werkstatt kümmern... schlimm genug das da schon was schlapp macht... hab gradmal 3tkm auf der Uhr... :rolleyes:

 

Ich hoffe das ich ein guter Kunde bin? :rolleyes: Immerhin haben wir uns nen A6 und nen A3 in dem Autohaus gekauft... und ich hab kein Bock zurück mit der Bahn zu fahren... :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von Saiien II

Vielen Dank micha für die Erklärung... ich denke auch das es eher normal ist.

Andererseids find ich das der Kraftfluss schon etwas unterbrochen wird wenn man langsam anfährt und er vom 1sten in den 2ten schaltet, da ist es schon spürbar.

Sobalt man schneller anfährt oder man in einem höheren Gang ist merkt man natürlich nix mehr...

Aber bei dem Klappern ist definitiv was locker vorne links... werd morgen mal einen Termin in der Werkstatt ausmachen.

Nebenbei: Bekommt man einen Werkstattwagen wenn der Wagen auf Garantie in die Werkstatt muss? *Wunschvorstellung*

hallo!

na wegen dem klappen das mußt du mal prüfen lassen!

aber als kunde mit einem neuen sollte das autohaus einen werkstattersatzwagen springen lassen!!!

wegen dem kraftfluß,du hast sagen wir mal den 2.gang beim dsg geschaltet.

dann ist auf der schaltebene der geraden gänge dieser gang eingelegt.

auf der schaltebene der ungeraden gänge sind dann der 1. und 3. gang vorgeschalten. und laufen schon mit.

dadurch erhält man beim dsg schaltzeiten von 0,6s.

dieses gilt natürlich für alle gänge.

damit hast du recht das in den 0,6s kein kraftfluß vorhanden ist.

deswegen meinte ich das es praktisch keine unterbrechung gibt;)

mfg micha

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Fragen über Fragen... DSG und komische Geräusche am Fahrwerk