ForumCeed, ProCeed & XCeed
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Ceed, ProCeed & XCeed
  6. Fragen nach Probefahrt mit neuem Proceed GT mit Doppelkupplung

Fragen nach Probefahrt mit neuem Proceed GT mit Doppelkupplung

Kia Ceed
Themenstarteram 28. Februar 2019 um 0:02

Hallo zusammen,

habe nach einer Probefahrt mit dem neuen Proceed GT (mit DCT) noch ein paar Fragen, vielleicht können die hier beantwortet werden?

1. Adaptiver Tempomat (ACC): Angenommen, ACC ist auf der Autobahn aktiviert und ich folge mit ACC einem vorausfahrendem PKW. An der nächsten Abfahrt fährt der vor mir fahrende PKW ab. Ich bleibe weiterhin mit dem aktiven Tempomat auf der Autobahn, nach einiger Zeit fädelt sich vor mir ein anderer PKW ein auf den ich „auffahre“, muss ich dann wieder per Taste den ACC aktivieren, oder wird der PKW vollautomatisch (ohne Eingriff von mir) erkannt?

2. Startgeschwindigkeit ACC: Habe ich es bei der Einführung richtig verstanden, dass ACC erstmalig erst ab 30 km/h arbeitet? Soll heißen, ich kann dies nicht im Stau starten und er folgt dem Vordermann, sondern es müssen erst 30 km/h erreicht werden, damit er dem Vordermann folgt, dann folgt er ihm aber auch bis zum Stand und fährt bei kurzer Standzeit wieder automatisch los?

 

3. Spurfolge/Halteassistent (LFA/LKA): Auf der freien Autobahn -vor mir kein Auto- schlingerte der Ceed ab ca. 160 km/h. Konnte dies noch 2 mal provozieren. Lag das am aktiven LFA/LKA bzw. kennt jemand das Problem? Auf der Rückfahrt (gleiche Strecke) mit meinem alten PKW trat dies nicht auf, es kann damit vermutlich nicht am Wind oder dem Straßenbelag/neigung gelegen haben.

4. Keyless Go: Ist Keyless Go abschaltbar, gemeint ist die automatische Türöffnung bei Annährung?

Würde mich über Antworten freuen.

Ähnliche Themen
24 Antworten

Zu 4.

 

Der Wagen öffnet nicht automatisch die Türverriegelung bei Annäherung mit dem Schlüssel. Lediglich für die Heckklappe gibt es die Funktion und da muss man zudem auch 4 Sekunden davor stehen,

Zu 1

Der ACC bleibt aktiv.

Themenstarteram 28. Februar 2019 um 8:39

Zitat:

@PaveSpectre schrieb am 28. Februar 2019 um 05:37:34 Uhr:

Zu 4.

Der Wagen öffnet nicht automatisch die Türverriegelung bei Annäherung mit dem Schlüssel. Lediglich für die Heckklappe gibt es die Funktion und da muss man zudem auch 4 Sekunden davor stehen,

Sorry, habe mich unklar ausgedrückt, gemeint ist die automatische Schlossöffnung, sodass man anschließend nur noch den kleinen Knopf drücken muss, um die Fahrertür zu öffnen. Kann man diese automatische Schlossöffnung bei Annährung abschalten, sodass man gezwungen ist die Entriegelung durch die Fernbedienung (Knopf an der Fernbedienung drücken) vorzunehmen?

Das weiß ich leider nicht. Müsstest du mal MaxiproceedGT fragen.

Das ist doch aber genau das, was pavespectre geschrieben hat. Oder verwechsel ich da jetzt was?

Zitat:

@Ni_Ro80 schrieb am 28. Februar 2019 um 09:34:26 Uhr:

Das ist doch aber genau das, was pavespectre geschrieben hat. Oder verwechsel ich da jetzt was?

Er will das Öffnen via Knopf im Türoffner der Tür deaktivieren und nur noch über FB entriegeln können. Und da weiß ich nicht, ob das geht.

Zu 2: Das starten vom Stauassistent bzw. ACC funktioniert auch unter 30 Km/h. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht das es nicht klappt wenn man gerade bremst. Man muss am besten ein bisschen Gas geben und dann die Taste nach unten drücken um ACC zu aktivieren.

Zu 4: Glaube das kann man zumindest nicht selber deaktivieren. Mir würde aber auch kein Grund einfallen, dies zu tun. Sollte es aufgrund der Anfälligkeit eines Diebstahls sein, so meine ich gelesen zu haben, dass durch betätigen der Taste an der Fernbedienung das Signal sehr viel weiter reicht und noch eher abgefangen werden kann.

Hatte auch anfangs bedenken und finde es auch absolut unverständlich, warum die Hersteller keine sichere verschlüsselte Variante einführen.

Um dieses Problem selber zu beheben könnte man zusätzlich ein Gerät einbauen, welches die Zeit misst die die Übertragung von dem Signal braucht. Befindet sich der Sender nicht in der nähe vom Auto, so wird die Zentralverriegelung nicht freigegeben und somit kann das Auto zumindest nicht mehr so einfach mit der Methode geklaut werden. ( http://www.bundpol.de/schliesstechnik/secukey.htm )

Allerdings habe ich mir das dann doch nicht geholt, weil der Händler anmerkte "Nichts gegen KIA... aber keiner klaut einen KIA. Die klauen lieber Audi, VW, Mercedes, BMW"

Klar, 100% sicher kann man nie sein und von daher würde ich den zusätzlichen Komfort nutzen :)

ad 1) Sollte das nicht die SCC sein? Hat bei mir gut funktioniert, muss nicht neuerlich aktiviert werden. Man erkennt sehr gut, ob er das Fahrzeug vor dir erkannt hat (Kein KFZ erkannt -> KFZ wird im Display ausgeblendet und umgekehrt).

ad 2) Mit dem Stauassistenten funktioniert es natürlich auch unter 30 km/h. Wenn man in den Einstellungen auf "schnell" umstellt, auch ein annehmbar zügiges anfahren.

ad 3) lebe in AT. Bin noch nicht sooo schnell gefahren :rolleyes: :D

ad4) das automatische Ausklappen der Spiegel bei Annäherung kann man deaktivieren. Finde ich auch besser, da ich im Laufe des Tages öfters näher am Fahrzeu vorbei gehe(n muss :D). Zum Öffnen, wenn aktiviert, muss man mMn trotzdem noch die Taste drücken.

 

Und was ist wenn man im Stau zum Stillstand kommt und dann geht es weiter. Erkennt ACC dies auch oder bleibt das Fahrzeug dann einfach stehen?

am 1. März 2019 um 7:16

Weniger Sekunden nach dem Anhalten, fährt das Auto wieder selbständig ab, steht es länger, muss man entweder kurz Gas geben, oder die "RES" Taste am Lenkrad betätigen.

Nachdem ich heute mit einem normalen Ceed GT gefahren bin hätte ich auch eine Frage :D (wird wohl am Montag bestellt)

Ich hatte auf der Autobahn die ACC aktiv und auf 80km/h eingestellt. Vor mir fuhr ein Auto und in der Baustelle war auf 60km/h begrenzt. Als das Auto vor mir auf die Abbiegespur ist, fing der Ceed plötzlich das Beschleunigen über 60km/h an, obwohl er das Schild mit den 60km/h erkannt hatte. Passt er hier die Geschwindikeit nicht an..?

Nee, macht er nicht. Der berücksichtigt nicht die Geschwindigkeitsbegrenzung.

Mh, ich weiß jetzt gerade nicht, ob der Ceed heute das Paket hatte, aber laut Website sollte das mit dem Paket eigentlich schon gehen:

P10 – Navigations-Paket

Kia Kartennavigation (8 Zoll) inkl. 7-Jahre-Kia-Navigationskarten-Update und Kia Connected Services

Verkehrszeichenerkennung für Geschwindigkeitsbegrenzungen (Intelligent Speed Limit Warning, ISLW)

JBL Premium-Soundsystem mit Subwoofer und Zentrallautsprecher im Armaturenträger

Da steht zwar Warning, hat er aber auch nicht gemacht :D

 

EDIT: Gerade ne alte PDF gefunden.. Das heißt wohl echt dass ers nur Anzeigt und mehr nicht macht:

"Intelligent Speed Limit Warning (ISLW)This feature uses a camera and navigation system to read speed limit signs along the road, and displays them beside the speedometer and on the navigation screen. Optional on EX models."

Wäre sehr schade :D Aber so was ist in Deutschland wahrscheinlich noch zu "autonom".. ;)

Zitat:

@TheUntouchable schrieb am 16. August 2019 um 22:05:08 Uhr:

Wäre sehr schade :D Aber so was ist in Deutschland wahrscheinlich noch zu "autonom".. ;)

Sagen wir lieber „zu teuer“ ;) denn zumindest bei deutschen Premiumherstellern gibt’s das.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Ceed, ProCeed & XCeed
  6. Fragen nach Probefahrt mit neuem Proceed GT mit Doppelkupplung