ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Frage zur manuellen Einstellung der Klimatisierung

Frage zur manuellen Einstellung der Klimatisierung

BMW 3er F31
Themenstarteram 28. Juni 2019 um 11:35

Hallo zusammen,

bei meinem F31 kann ich bei der manuellen Einstellung der Belüftung auf der Fahrerseite oben-mittig-unten auswählen. Auf der Beifahrerseite fehlt der Punkt für "oben". Beim Ändern der Einstellung taucht der dritte obere Balken nie auf.

Ist das bei Euch auch so?

Aufgefallen ist das mir erst jetzt, als ich auf die Suche nach der Ursache für ein durchgängiges hochfrequentes Pfeifen gegangen bin. Dieses liegt an der Klimaanlage, deswegen geht es demnächst zum Händler. Mich würde nur der Punkt mit der Steuerung der Belüftung interessieren, ob ich das gleich mitbemängeln soll.

Viele Grüße,

Artur

Klima
Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Rambello schrieb am 4. Juli 2019 um 11:57:03 Uhr:

Glaubt mir, wäre es auch.

Nö! ;)

Zitat:

@Rambello schrieb am 30. Juni 2019 um 07:49:13 Uhr:

Zu deiner Info:

Ich bin "echter" staatlich diplomierter Elektroingenieur mit z.B. jahrelangem Physik sowie Mathematikstudium und danach jahrzehntelanger E-Technik-Praxis bzw. Berufserfahrung ...

Eigentlich wollte ich auf deine „angebliche“ Kompetenz nicht weiter eingehen. Da du aber weiterhin basierend darauf auf Lösungen beharrst, die aus meiner Sicht (und nicht nur aus meiner) nicht funktionieren werden, muss ich doch jetzt etwas dazu schreiben.

Du hast vorne einen Lösungsvorschlag mit deinen 70 W Peltier-Elementen gemacht. Von mehreren Leuten wurden dir aufgezeigt, dass es da Probleme gibt, sogar mit Begründungen und auch Berechnungen. Mag ja sein, dass wir falsch liegen.

Für einen „kompetenten“ Elektroingenieur ist es dann ein Leichtes uns unsere Fehler aufzuzeigen. Stattdessen packst du das Argument, dass du staatlich diplomierter Elektroingenieur mit… bist und somit mehr Wissen hast als wir. Tut mir leid, aber meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass immer die auf diesen Argumentation-Notanker zurückgreifen, die sich eben nicht (mehr) mit der Materie auskennen und somit das Argument der besseren Bildung, heraushängen lassen. Dass mag im Berufsleben funktionieren, wenn die anderen einem untergeben sind oder die anderen selbe keine fachliche Kenntnisse in dem entsprechenden Bereich haben. Trifft man aber auf Leute, die fachlich kompetent sind, geht das dann regelmäßig nach hinten los, denen muss man schon mit Argumenten kommen.

In diesem Fall haben wir dir die Argumente geliefert, warum deine Lösung nicht funktioniert. Der Federhandschuh ist dir jetzt hingeworfen und wir warten jetzt darauf, dass du die Argumente auseinanderpflückst.

Ich weiß, es wird da nichts kommen, sondern nur wieder Ausflüchte, wie z.B., dass du ein „echter staatlich diplomierter Elektroingenieur bist und eventuell auch, dass du dich mit solchen niedrigen Nichtwissenden wie uns nicht abgibst.

Aber sorry, genau diese Argumente verwenden immer die Leute, die zwar einen „Titel“ aber das kompetente Wissen (nicht mehr) haben. Ich kenne diese und jene Elektroingenieure, die die wirklich kompetent sind und das Ganze im Blut liegt und die, die das Studium durch viel (auswendig) lernen geschafft habe und nachher im Berufsleben dieses nicht nutzen können und somit nicht an der Basis arbeiten können.

Egal, zeig uns doch bitte, dass du zu den kompetenten Elektroingenieuren gehörst und zeige uns Laien, an welcher Stelle wir mit unserer technischen Argumentation falsch liegen und warum deine Idee funktioniert.

Zitat:

@Rambello schrieb am 4. Juli 2019 um 11:57:03 Uhr:

Ich mag aber jetzt nicht mehr! Will -besondes hier- auch keine Tipps mehr geben!

Denn ich lernte ja hier: Es gibt hier genug andere "Spezialisten", die meist alles besser wissen.

Woran mag das wohl liegen? Vielleicht, weil du deren Argumente nichts entgegenhalten kannst? Zeige uns das Gegenteil, wie gesagt, der Federhandschuh wurde dir hingeworfen. ;)

 

Gruß

Uwe

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Hatte ich auch schon bemängelt. Lt Aussage vom Freundlichen kann und soll aber nur der Fahrer die Belüftung und Heizung für oben regeln

Ob es sich bei mir in der Anzeige auch so darstellt, kann ich gerade nicht sagen.

Aber da mit HUD sowieso nur in der Mitte der Windschutzscheibe ein Luftaustritt ist, macht eine getrennte Steuerung keinen Sinn und die Anzeige wäre somit korrekt.

Nachtrag: Ob HUD oder nicht scheint egal (http://de.bmwfans.info/.../)

Somit macht eine Doppelsteuerung ja keinen Sinn.

Zitat:

@Joge1951 schrieb am 28. Juni 2019 um 11:39:34 Uhr:

Hatte ich auch schon bemängelt. Lt Aussage vom Freundlichen kann und soll aber nur der Fahrer die Belüftung und Heizung für oben regeln

Was ja auch Sinn macht.

Ich hatte auch gefragt warum, gleiche Antwort

Wie kühlt die Klimaanlage auch ohne Motorlauf ?

Habe 20 Min. auf meine Frau in der prallen Sonne gewartet

und hatte immer nur Radio und normales Gebläse :(

Zitat:

@Rambello schrieb am 28. Juni 2019 um 12:38:30 Uhr:

Wie kühlt die Klimaanlage auch ohne Motorlauf ?

Habe 20 Min. auf meine Frau in der prallen Sonne gewartet

und hatte immer nur Radio und normales Gebläse :(

da hilft z.B einfach Aussteigen schon !

Zitat:

@4r7ur schrieb am 28. Juni 2019 um 11:35:09 Uhr:

Hallo zusammen,

bei meinem F31 kann ich bei der manuellen Einstellung der Belüftung auf der Fahrerseite oben-mittig-unten auswählen. Auf der Beifahrerseite fehlt der Punkt für "oben". Beim Ändern der Einstellung taucht der dritte obere Balken nie auf.

Die Frage gibt es alle paar Jahre immer wieder.

Da dort an der Scheibe auch nur 1 großer Luftausströmer ist, kann den auch nur einer regeln.

Sinnvollerweise macht es der Fahrer, da sein Sichtfeld auch wichtiger ist.

Zitat:

@Rambello schrieb am 28. Juni 2019 um 12:38:30 Uhr:

Wie kühlt die Klimaanlage auch ohne Motorlauf ?

Habe 20 Min. auf meine Frau in der prallen Sonne gewartet

und hatte immer nur Radio und normales Gebläse :(

Manchmal wundere ich mich über deine Fragen.

Solche Fragen würde ich von einem 18-jährigen erwarten.

Wie soll die Klimaanlage denn ohne Motorlauf (also ohne Antrieb) kühlen?

Das geht natürlich nicht.

Manchmal wundere ich mich über deine "Antworten"!

Solche Antworten würde ich von einem 18-jährigen erwarten .

Mein BMW hat einen rel. großen 90 Ah Akku

(kann also rechnerisch 1 Stunde ca. lang 90 Ampere = 1000 Watt = 1,36 PS abgeben)

Besonders, wenn er im Sommer "voll" ist.

Also könnte man damit doch locker z.B. auch eine halbe Stunde eine kühlende Klimaanlage betreiben !

Wie nun meine im BMW genau funktioniert wusste damals nicht,

aber solch "komische" Gedanken kommen einem halt, wenn man 20 Min. vor sich hinschwitzt ...

Besonders, wenn man schon eine hochintelligente elektronische Steuerung im Auto hat,

die z.B. sogar im StartStopp-Modus den Motor automatisch startet,

wenn nur eine von ca. 10 Sensormeldungen gefährlich wird...

Aber die Klimaanlage braucht doch einen Antrieb, also einen Motor.

Bei den Elektromodellen geht es auch irgendwie im Stand, aber die werden dafür wahrscheinlich einen Extra Antriebsmotor installiert haben oder so.

Man braucht übrigens auch nicht unbedingt einen Motor für ein kühles Lüftchen!

Es gibt schon lange sog. "Peltier-Elemente", die nur elektr. Strom zum Kühlen brauchen !

Dazu natürlich einen Ventilator den jedes Auto (sogar mein BMW) ja sowieso hat.

Gibt's z.B. "in klein" mit ca. 5 Ampere Betriebsstrom, eingesetzt in tausenden Autokühlboxen ...

Zitat:

@Rambello schrieb am 28. Juni 2019 um 20:05:46 Uhr:

Man braucht übrigens auch nicht unbedingt einen Motor für ein kühles Lüftchen!

Es gibt schon lange sog. "Peltier-Elemente", die nur elektr. Strom zum Kühlen brauchen !

Dazu natürlich einen Ventilator den jedes Auto (sogar mein BMW) ja sowieso hat.

Gibt's z.B. "in klein" mit ca. 5 Ampere Betriebsstrom, eingesetzt in tausenden Autokühlboxen ...

…und ein Lockenstab eignet sich hervorragend als Lötkolben und ein Tauchsieder reicht völlig zur Heizwasseraufbereitung eines 5 Familienhauses aus. ;) :D

Autoklimaanlagen haben maximale Leistung von ca. 3 kW = 3000 W, deine Peltier-Kühlbox 5A x 14V = 70 W. Wenn man dann noch bedenkt, dass diese Peltier-Kühlung einen wesentlich geringeren Wirkungsgrad hat, als eine Kompressorkühlung, dann…

Daher kann ich nur hoffen, dass dein Beitrag ironisch gemeint ist, ansonsten… ;)

 

Gruß

Uwe

 

Wo kommen denn diese Gerüchte her...

 

Klimaanlagen im Auto haben idR eine maximale Kälteleistung von 6-7kW bei bis zu 5kW Leistungsaufnahme.

 

Elektrifizierte Fahrzeuge haben konsequenterweise einen elektrischen Kältemittelverdichter, der auch Vorkonditionierung oder allgemein Kühlung im Stand erlaubt. Beim F3x betrifft das nur den 330e

Zitat:

@Spatwitz schrieb am 29. Juni 2019 um 07:00:04 Uhr:

Wo kommen denn diese Gerüchte her...

Klimaanlagen im Auto haben idR eine maximale Kälteleistung von 6-7kW bei bis zu 5kW Leistungsaufnahme.

Du meinst die 3 KW. Ein Link hier im Thread. Egal, wenn es 6-7 kW sind, wird die Argumentation von Rambello noch absurder.

 

Gruß

Uwe

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Frage zur manuellen Einstellung der Klimatisierung