ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. frage zum 2.7 biturbo motor

frage zum 2.7 biturbo motor

Themenstarteram 5. September 2007 um 17:01

hallo zusammen

hab mir als zweitwagen einen audi a6 2.7 biturbo geholt der 230 ps hat. ich weiss das beim rs4 (381 ps) die lader anders sind und bestimmt die software. meine frage jetzt benötige ich noch was um denn a6 motor umzubauen damit ich auf die ps zahl vom rs4 motor komme??

oder ist das nicht so einfach wie ich mir das vorstell??

danke schonmal für antworten

Ähnliche Themen
27 Antworten

du brauchst lediglich den V6 auf einen V8 Block zu tauschen :D

Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, benötigst Du die RS4-Lader samt Krümmer und wahrscheinlich auch die größere Abgasanlage...und die passende Abstimmung. Bei einem Turboschaden bietet sich ein Umbau an...

Zitat:

Original geschrieben von Skydizer

du brauchst lediglich den V6 auf einen V8 Block zu tauschen :D

 Ein V8 im A6 ( bin bis jetzt immer nur welche mit Automatikgetriebe probegefahren ) geht vom Gefühl her nicht so toll wie man sich das vorstellt. Am RS4 Motor sind wesentlich mehr Teile anders (vom Zyl.-kopf bis zur Kurbelwelle), fast jedes Bauteil ist für die höhere Leistung optimiert wurden. Sicherlich kann man auch mit geringeren Aufwand diese Leistung erzielen aber vermutlich auf Kosten der Langlebigkeit.

Im großen und ganzen ist die RS4-Technik doch etwas standhafter ausgelegt und das solltetst du bedenken:

http://home.arcor.de/pimpi/motor_rs4_s4.txt

 

Zitat:

Original geschrieben von Skydizer

du brauchst lediglich den V6 auf einen V8 Block zu tauschen :D

Es geht hier um den RS4 Biturbo.

Die Umbauten auf die RS4-Turbos wird nicht gerade selten gemacht und bisher laufen die meisten davon auch problemlos...zumal auch große Tuner den 2.7T auf das Niveau schaffen, ohne dass mechanisch schwerwiegende Änderungen gemacht werden...und das funktioniert auch...klar ist es für weitere Optimierungen sinnvoll, an der Mechanik anzusetzen, aber das wird auch beim RS4 recht schnell notwendig

Hallo! So einfach ist es auch nicht,einfach nur die Turbos umzubauen!Ich fahre selber einen RS4 und habe zuvor einen S4 gehabt.Ich habe mich intensiv mit diesem Thema beschäftigt und kann daher sagen,daß diese Motoren nicht unbedingt identisch sind auch wenn sie den gleichen Hubraum haben.Der Block,sprich Grundmotor ist vertärkter aufgebaut und das komplette Management ist auch anderster.Deswegn wurde ich eher abraten,einfach nur die Turbos vom RS4 anzubauen.

Schau Dich bei den großen namhaften Tunern um...dort kannst Du den Motor fast auf die Leistung des RS pushen lassen. Das funktioniert...! Für Sprünge über 400PS sollte man zumindest die Pleuel ändern...

Und es ist immer wichtig, bei solchen Leistungen die Wärmeabfuhr zu verbessern...das war ein großer Punkt damals bei der Entwicklung des RS4.

Hallo.

Um den Motor standfest auf die 381PS zu bringen musst Du ALLES ändern. Das fängt beim Rumpfmotor an (der RS4 Motor wurde von Cosworth komplett überarbeitet, den gibt es nicht als Austauschteil), geht bei den Zylinderköpfen weiter und endet bei den Krümmern samt Turboladern und der Ladeluftkühlung.

MfG

Um den Motor standfest zu bekommen mußt Du nicht alles ändern...sprich mal mit einigen seriösen Turbotunern und Du wirst sehen, daß Du ihn auch mit 400PS standfest fahren kannst...sprich doch mal mit Dahlbäck, Hohenester und Co...glaube mir, wenn die Jungs das machen, dann ist das standfest, denn ansonsten würden sie es ändern. Die können beide sagen wann Du was brauchst...

Eine Empfehlung ist es, ab einem bestimmten Leistungswunsch die Pleuel zu ändern...Turbos und Krümmer und Ladeluftführung samt Kühlung sowieso. Aber der Rumpf ist standfest, auch wenn am RS4 einiges anders ist...für die Serie wurde sich sehr warm angezogen. Außerdem ist es noch ein kleiner Unterschied, mit welchen Drehzahlen ich fahre...der RS4 fährt ein etwas höheres Niveau!

Ich kenne selbst einen S4...dieser fährt mit gemessenen 420PS aber ohne mechanische Änderungen (bis eben auf die Pleuel)...der Wagen wird keineswegs geschont. Das Getriebe ist da schon eher am Ende, aber bei dem Drehmoment ist es beim RS4-Getriebe genauso!

Im Übrigen gibt es viele Umbauten, die viel mehr Leistung fahren als RS4 und die halten komischerweise auch...ich werfe mal ne 1/4-Mile-Zeit von 9.7s ein...straßenzugelassen und als Basis einen S4-Motor....das Ding läuft schon seit einigen Jahren!

Um wirklich auf 380 PS zu kommen braucht man schon K04 Lader samt passender Schläuche Anschlüsse, schätze mal andere Düsen, evtl. LMM Ladluftkühler usw.

Aber 300-350 PS sollten nur mit den Ladern gehen.

Natürlich hat man beim RS4 den Vorteil das man ein breiteres Drehzahlband´nutzen kann.

Nur Chip gibt MTM für die 230 PS Version dann 282 PS und mit Auspuffanlage 312 glaube ich an.

Dann kommt die 370 PS Version mit Düsen,Ladern usw.

Bei 420 dann die Kopfbearbeitung und andere Krümmer.

Eben...aber auf Dauer sind nicht mehr als 320PS drin bei den Ladern (je nachdem wie gut die Abstimmung ist, und wie weit die Abgasanlage vom Rückstau befreit wurde)...ab da wird man dann zu den K04 greifen müssen. Es gibt viele Leute, die bei einem Laderschaden gleich auf die K04 umrüsten, weil die Lader mit den Leistungen auch dauerhaft laufen....

Um die Turbolader lange haltbar zu machen empfehle ich auf jeden Fall den Einbau von Metallkats, da so der Wärmestau (und damit die Belastung) an den Turboladern ERHEBLICH minimiert wird!!!!

MfG

Also die Komponenten vom RS4 zu übernehmen scheitert definitiv (wie schon oben gesagt). Da passen nicht mal die Köpfe vom RS auf denn "kleinen" V6. Da dein A6 kein altes Auto ist würd ich das sowiso dem Tuner wie Hohenester & co anvertrauen. Da riskiert man nichts und weis wenigstens dass das funktioniert was da vorn drinnen hängt. Wenn du wirklich die 380 haben willst würd ich mir die option auf 450PS überlegen. das kostet nicht mehr um viel mehr weil ja sowiso viele Teile neu gekauft werden müssen.

 

Hänge euch mal ein Bild vom HS650 dazu.

Meiner Meinung nach total geil das Ding!!!!

Bei Hohenester oder MTM wird ein 380 PS Umbau wohl genau so viel oder mehr kosten als der Wagen.

Mit 230 PS muß es ja noch ein Vor_facelift A6 von 98-2001 sein, die gibt es schon recht günstig.

Da ist es sinnvoller gleich nen RS4 zu kaufen, wo dann auch der Rest passt und der mit der gleichen Leistung immer noch fixer ist als nen A6.

Oder nen S6 4.2 der hat ja auch schon mal 340 PS und sollte als Handschalter Vor Facelift recht anständig laufen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. frage zum 2.7 biturbo motor