ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Formel 1 Weltmeister 2016

Formel 1 Weltmeister 2016

Mit 33 Punkten Vorsprung, kann Rosberg 3x auf dem 2. Platz landen und 1x auf dem 3. Platz, wenn Hamilton jedes der verbleibenden 4 Rennen gewinnt und wird zum ersten Mal Weltmeister. Auch wenn man das komfortabel klingt, ist nach einem Ausfall wieder alles offen. Es bleibt spannend...

Wie auch immer man zu seinem Favoriten steht, bestätigt mir das alles, was gerade in der F1 falsch läuft:

Zitat:

[...] Doch Formel-1-Boss Bernie Ecclestone wünscht sich den Briten als Weltmeister. Rosberg sei für ihn einfach zu langweilig.

Quelle: http://www.focus.de/.../...ein-weltmeister-werden-soll_id_6102790.html

Ein so einflussreicher Mann wie Ecclestone soll und darf nicht seine eigene Meinung dazu zu benutzen, die WM zu beeinflussen.

Bis vor ein paar Jahren ist noch derjenige WM geworden, der der beste Fahrer war. Heute ist es am liebsten der, der am meisten Kohle in die Kassen der F1 einspielt.

Und da Rosberg anscheinend sein Privatleben zu "langweilig" lebt, werden die Verantwortlichen der "Königsklasse", wohl wie schon in der Vergangenheit, in den letzten verbleibenden Rennen ROS das Leben so schwer wie möglich machen.

(...)

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@xmann701 schrieb am 29. November 2016 um 08:48:11 Uhr:

Also jetzt mal halblang, die von Rosberg provozierte Gelbphase in Monaco damals war auch nicht gerade fair. Zum anderen, wieso überholt niemand den Hamilton wenn er ja so langsam gewesen ist? Jeder der schneller war hätte Ihn ja überholen können, oder haben die plötzlich das Fahren verlernt? Der erste gibt das Tempo vor, wem es zu langsam ist, der kann überholen. Das beweist doch wieder einmal was für ein Weichei der Rosberg ist, der hatte einfach nur schiss den Hamilton zu überholen. Ein echter Racer hätte versucht den Hamilton zu überholen. Lieber ein Racer und alles versucht, dafür nur Vizeweltmeister als ein Weicheiweltmeister wie der Rosberg, ohne Risiko und nur von Ausfällen und Technischen Problemen des Teamkollegen profitieren.

Warum? Das er kein Weichei ist, hat er mit dem Überholen von Verstappen gezeigt. :)

Glaubst du das eigentlich ernsthaft? Das mit dem "Lieber Vizemeister werden?"

Meinst du in Jahren interessiert es noch jemanden, das Rosberg im letzten Rennen 2ter wurde? Da bleibt der WM Titel schon besser in Erinnerung.

Dummer Kommentar. Vermutlich von einen Ham Fan. :)

192 weitere Antworten
Ähnliche Themen
192 Antworten

Diese Äußerung finde ich auch unter aller sau!

Das gleiche könnte man über ihn sagen, so ein Mann sollte keine solche Position bekleiden (ja, hat sich sowieso erledigt), weil er vor 20 Jahren stehen geblieben ist...

 

Die Leistung von ROS ist seit Jahren gut, wenn er dieses Jahr WM wird, ist er WM - ende. Mal hat der Pech, mal der andere... HAM hat sich genug geleistet und auch genug bekommen.

Von Vettel war er doch auch total begeistert! Der hat nicht mal nen Twitter-Account, was immer das auch sein mag!

Zitat:

@Jason_V. schrieb am 23. Oktober 2016 um 14:19:14 Uhr:

Von Vettel war er doch auch total begeistert! Der hat nicht mal nen Twitter-Account, was immer das auch sein mag!

der mutiert zum Motzkie :p

Ferrari ein Trümmerhaufen wie zu Schuhmachers Zeiten ;)

Gruß

odi

Wer nimmt den, den alten Mann noch ernst?!? Daher ist die Aussage nicht so hoch zu hängen!

Auch wen ich das nicht gut finde was er da gesagt hat. Wird man sicher nicht Ros steine in den weg legen.

Das ist genauso ein Verschwörungsunsinn, wie bei Ham wird absichtlich was am Auto falsch montiert. So das er ausfällt oder startplatzstraffen bekommt.

Ham, hat dieses Jahr mehr Pech als Ros. Letztes Jahr war es andersrum, wenn auch nicht so viele defekte.

Deswegen ist es doch Ham hoch anzurechnen das er noch Rechnerisch dran ist.

Letztes Jahr um die Zeit war Ham schon WM. Gibt zu denken....

Gruss Psydad

Zitat:

@ephox schrieb am 22. Oktober 2016 um 10:39:15 Uhr:

Und da Rosberg anscheinend sein Privatleben zu "langweilig" lebt, werden die Verantwortlichen der "Königsklasse", wohl wie schon in der Vergangenheit, in den letzten verbleibenden Rennen ROS das Leben so schwer wie möglich machen.

Also in Austin war davon nicht wirklich viel zu sehen. Vielleicht solltest du über deine Verschwörungstheorie noch einmal nachdenken.

Zu Ecclestone denke ich, dass er seinen Zenit deutlich überschritten hat. Er war mal gut darin, mit Hilfe einer provozierenden Aussage Veränderungsprozesse anzustoßen. Mittlerweile macht er auf mich eher den Eindruck, als wenn er in der Vergangenheit stehen geblieben sei. Es wird Zeit, dass er seinen Hut nimmt.

am 24. Oktober 2016 um 13:28

Hoffe, nächstes Jahr wird das nicht so einseitig und Ricciardo wird die Silberpfeile noch mehr ärgern...

Zitat:

Also in Austin war davon nicht wirklich viel zu sehen. Vielleicht solltest du über deine Verschwörungstheorie noch einmal nachdenken.

Rosberg war auch in keinen richtigen Zweikampf verwickelt. Nur fürs hinter RIC hinterherfahren kann man auch keine Strafe verteilen. Obwohl ich sagen muss, dass das schon sehr clever von ROS und dem Team war einfach abzuwarten und es nicht mit der Brechstange zu probieren. Der Teamkollege wäre da in der Situation bestimmt nicht so gelassen geblieben.

"Verschwörungstheorie" hin oder her. Wenn ROS dieses Jahr in irgendwas involviert war, gab es immer eine Strafe. Bei den Publikumslieblingen Hamilton und Verstappen drückte man schon oftmals beide Augen zu. Denke das müsste offensichtlich genug sein. :)

DAS wäre natürlich übel, wenn ROS in den letzten Rennen noch eine fadenscheinige Strafe kassieren und dadurch die Führung verlieren würde.

Hoffen wir, dass das Material hält, das Blech heil bleibt und alles fair zu Ende geht.

Zitat:

@ephox schrieb am 24. Oktober 2016 um 18:37:33 Uhr:

"Verschwörungstheorie" hin oder her. Wenn ROS dieses Jahr in irgendwas involviert war, gab es immer eine Strafe. Bei den Publikumslieblingen Hamilton und Verstappen drückte man schon oftmals beide Augen zu. Denke das müsste offensichtlich genug sein. :)

Für dich ist das wohl offensichtlich. Du vergisst, dass man strittige Szenen auch durchaus anders sehen kann - vielleicht ach objektiver als du.

Ich finde diese straffen für die sehr komisch aussehenden überholmanöver gegen Ham und Verstappen verdient.

Die anderen Straffen find ich auch etwas fragwürdig.

Nur wenn jetzt Ros wegen eines defektes ein 0 schreibt, ist das geschrei gross.

Aber wenn ich mich richtig erinere hat er noch gar keinen defekt gehabt? Also unwarscheinlich wäre es ja nicht.

Da er ja immer noch die vorgeschriebenen 5 Einheiten am brauchen ist.

Ich bin dafür das die 2 das auf der Strecke ausmatchen,und nicht durch defekte die WM entschieden wird.

Zitat:

@AMenge schrieb am 24. Oktober 2016 um 22:01:52 Uhr:

Zitat:

@ephox schrieb am 24. Oktober 2016 um 18:37:33 Uhr:

"Verschwörungstheorie" hin oder her. Wenn ROS dieses Jahr in irgendwas involviert war, gab es immer eine Strafe. Bei den Publikumslieblingen Hamilton und Verstappen drückte man schon oftmals beide Augen zu. Denke das müsste offensichtlich genug sein. :)

Für dich ist das wohl offensichtlich. Du vergisst, dass man strittige Szenen auch durchaus anders sehen kann - vielleicht ach objektiver als du.

Ich bin weder HAM noch ROS Fan. Ich mag eher keinen der beiden Fahrer richtig. Strittige Szenen gab es bei ROS und HAM. Alle Szenen waren gleichwertig strittig. Nur wurden nur Rosbergs bestraft, was schon ziemlich seltsam ist. Ich würde es mir damit erklären, dass HAM schon zu Beginn der Saison so viele Punkte durch Ausfälle liegen lassen hat und man die WM so noch spannend halten wollte. Dass sich Ecclestone jetzt öffentlich gegen ROS als Weltmeister ausspricht, weil er die F1 scheinbar nicht so gut promotet wie HAM, schüttet noch mehr Öl ins Feuer der "Verschwörungstheorien".

Wer aber meint Verstappens Aktionen dieser Saison wären regelkonform gewesen, denkt weder objektiv und hat, sorry, Tomaten auf den Augen.

Just my subjective two cents...

Also bei Ham hab ich dieses Jahr keine Unfairen Aktionen gesehen. Kommt vieleicht auch daher das er viele Rennen gar nicht erst zu ende fahren konnte....

Bei Verstappen bin ich ganz bei dir!!! Das grenzt an ein Wunder und die Fahrkünste der anderen Fahrer, das bis jetzt kein schwerer Unfall passiert ist. Die Krönnung fand ich in SPA vs Rai. Das danach die FIA nicht eingegriffen hat, versteh ich nicht....

Aber so ein hässliches HALO System auf die Karren proschen. Das hielft dann viel wenn du wegen dem fliegenden holländer in die Mauer oder sonstwas reinkrachst....

Zitat:

@Psydad13284 schrieb am 25. Oktober 2016 um 11:58:00 Uhr:

Kommt vieleicht auch daher das er viele Rennen gar nicht erst zu ende fahren konnte....

Subjektiv magst Du diesen Eindruck gehabt haben, aber Fakt ist, dass HAM genau 2 DNF in dieser Saison stehen hat.

Ja das kann sein. Bei den ganzen Rückversetztungen der Technischen defekte ist mir das wohl etwa so hängen geblieben.

Hier noch die Liste von allen Fahrern, wenn es Intressiert.

http://www.motorsport-magazin.com/formel1/fahrer-wm-2016.html

Tja, was DNF angeht ist da Ferrari von den 3 Top Teams wohl jetzt schon WM! Traurig!!!

Gruss Psydad

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Formel 1 Weltmeister 2016