ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Illegales in der Formel 1

Illegales in der Formel 1

Themenstarteram 22. November 2004 um 11:06

Hallo Leute,

glaubt ihr, dass es heute noch Teams gibt, die sich über einen längeren Zeitraum mit illegalen Teilen oder Handeln einen Vorteil verschaffen? Ist es überhaupt noch "normal", dass Ferrari bis auf wenige Ausnahmen so unschlagbar war?

Ähnliche Themen
35 Antworten

McL schummelt die ganze zeit :D

warum sagt man immer ferrari schummelt? wenn die anderen nicht fähig sind ein gleichwertiges auto zubauen!!!!!! dann sind doch die anderen schuld und nicht ferrari. Ich glaub nicht das da viel geschumelt wird, die kontrollen sind doch sehr hart!

am 22. November 2004 um 15:04

Schummeln

 

Außerdem ist Ferrari nicht so überlegen wie es scheint. Ein Barrichello fährt auch nicht schneller als andere, es ist immer nur unser Mischael, der die Sache so gut im Griff hat.

Und der beste Fahrer wird auch der beste bleiben, egal welche Regeln und Auflagen da kommen. Schumi wird man nicht so leicht einbremsen

am 23. November 2004 um 17:03

Es ist ganz einfach: Wenn ein spezielles Teil an einem McLaren, Williams oder Minardi hängt, ist es illegal. Verwendet Ferrari selber das Teil, ist es auf einmal legal.

Bestes Beispiel sind die T-Flügel "auf dem Dach" (hatte damals ein Hinterbänklerteam als erstes, Ferrari hat sie angeklagt und es wurde verboten. Die nächste Saison montierte sich Ferrari die gleichen Dinger aufs Auto und ließ sie bei der FIA legalisieren.)

Das selbe passierte mit den verkleideten Vorderradaufhängungen, wurde von Tyrell eingeführt. Ebenfalls kaum besser als Minardi, sah Ferrari darin "große Konkurrenz" und ließ es verbieten. Später hatte man einen ähnlichen Trick bei Ferrari, indem man die Radaufhängung zwar nicht verkleidete, aber speziell formte.

McLaren-Mercedes baute seine Motoren 1998 aus Beryllium, Ferrari konnte und wollte dies nicht und ließ es verbieten. Beryllium ist bis heute nicht erlaubt (offiziell weil giftig, jedoch hatte das Mercedes komischerweise im Griff - da wurde nix verseucht usw.)

Ferrari schummelt also in Sachen Teile NICHT. Sie schummeln am "Grünen Tisch" der FIA. ;)

Das sowas auch in die Hose gehen kann, zeigte sich ja neulich. Ferrari beschuldigte BAR, dass sich dessen Hinterflügel zu stark verbiegen. Die FIA führte eine geheime Kontrolle per Hochgeschwindigkeitskamera durch. Ergebnis: Von allen Autos im Feld verbogen sich die Heckflügel bei Ferrari am meisten, noch mehr als bei BAR! Seitdem wird das streng kontrolliert und viele Teams haben ihre Heckflügel modifizieren müssen, ebenfalls natürlich Ferrari. :D

endlich bin ich nicht der einzige der sowas sieht...

 

danke Xetro....

du hast mir aus der Sehle gesprochen....und so wie es scheint kontert niemand an diese (deine) Aussage.....

und aus dem Grund find ich grundsätzlich auch michi ein durchschnittsfahrer....

er hat nur glück dass er bei Ferrari ist..(komisch das er nicht wechselt

den schliesslich kann er unter druck nicht fahren....

94 WM-Titel...fuhr nach einem eigenunfall wieder in die Strecke und knallte in Hills wagen....welcher superfahrer macht das?

94 saison....immer wieder illegales gemacht Unterboden usw. damals bei benetton...hmm...wieder Schumi(und seine Klicke)

95 WM-Titel...wollte Villneuve raushauen...Sportsgeist...nee....dummheit..

lauter solche Sachen die gegen ihm sind um ihn als bester Fahrer aller Zeiten zu betiteln...ne ne

Und wenn jemand behauptet welcher Fahrer von hinten am besten aufholt....gab es schon mehrere und bessere als ihn..

und da wäre noch ne frage wegen Ferrari....wieso ging immer alles an Barichello kaputt.....ist er sozusagen wie Sato bei BAR...ein Testfahrer mit noch nicht getesteten Teilen.....weil er is vielfach schneller gewesen als Schumi....sah man das bei Ferrari...dann machen wir halt sein Ferrari kaputt, so das Michi ohne Probleme vorbeifahren durfte....

die F1 iss lange nicht mehr das, was es mal war...zuviel geld und marketing im Spiel....kein SPort mehr...

So... sorry meine Aussagen die ich jetzt gemacht habe,...aber das musste ich loswerden....und meine aussagen weren die mit Xetro noch unterstützt...

gruss

Cossy

Bla Bla Bla Bla :rolleyes::mad:

also tut mir leid, da muss ich ein bisschen wieder sprechen, guckt man sich nur mal das letzte jahr an, BMW" sagte, wir sind nun endlich wieder fähig um dem WM titel zufahren,haben mit ihrem haifischmaul in den test vieleicht auch gute zeiten gefahren, aber warum dann den im rennen nicht mehr??????? sie haben ja jetzt auch zugegeben, das es ne fehlkonstrucktion war. also????

und das schumi unter druck nicht fahren kann stimmt ja auch nicht, erst als er seinen wmtitel hatte, kammen die kleinen fehler, gut ist mir auch wurst, ich denke es ist gut das jetzt mal ein paar neue regeln kommen und wir werden nun mal sehen wer es wirklich drauf hat,ich denke das es wieder ferrari sein wird, trotz richtig neuem auto. ich hoffe nur die anderen können auch was vernümpftiges auf die räder stellen, damit die spannung wieder rein kommt.

da muss ich jan voll und ganz zustimmen bla bla bla

;)

aber was war da nochmal mit der plombe die sich durch vibrationen löste??

ja klar, ist was anderes, und sicher waren mcl nicht die einzigen die man damals erwischt hast als sie mit einem Quellcode spazieren gefahren sind, aber bitte

ich kann es nicht mehr hören, ferrari, ferrari und nochmal ferrari bescheißt und sonst niemand. :( :(

am 24. November 2004 um 14:06

Illegales

 

Hallo??? Wer von euch hat gemeint Schumi ist nur Mittelmaß? Habt Ihr je in eurem Leben schon mal ein Formel 1 Rennen gesehen???

Kommt 14 Uhr meistens auf RTL oder Premiere, schaut mal rein und überzeugt euch, wer hier nur Mittelmaß ist.

Ein Mittelmaßfahrer würde nie aus einem Mittelfeldteam ein absolutes Topteam schaffen. Und bescheißen hin oder her, ich denke wenn Ferrari es nötig hätte zu bescheißen, dann doch mit zwei Autos. Wer waren denn die Teams die 2003 Probleme mit zu breiten Voderreifen bekamen?

Die Beryllium für die Motoren verwendeten?

Und wie bitte, Ferrari wird nie bestraft? Ich denke da nur an Malaysia 2000 oder 2001, als die wegen paar mm zu großen Deflektoren disqualifiziert wurden.

Ich denke bei Ferrari sind einfach alle einer Meinung und ziehen an einem Strang. Und sowas funktioniert einfach, wie im Normalen Alltag als auch in der Formel 1.

Und umsonst wird kein Fahrer so oft Weltmeister.

Und wenn wir schon beim Bescheißen sind, dann hätte damals ein Tom Walkinshow mit Arrows ja nur gewinnen müssen, weil "überall wo es was zu Bescheißen gab, war Walkinshow dabei!" Zitat H.J.Stuck.

Vergesst das mal Bitte mit dem Bescheißen und Michael Schumacher ist Mittelmaß!! Das ich nicht lache

wenn man 1 weltmeister wird in der Formel 1 ( ist man grad Mittelmas der Dinge ), aber jungs bei 7 Weltmeistertitel, denke ich hat man alle bewiesen wer für immer und je der beste Fahrer der Welt ist.

Wir reden von 7 langen Jahre. 7 x 365 Tage = 2.555 TAGE.

Wer immernoch behauptet das wir hier von Mittelmas reden, der kann sich mal selber ein bisschen analysieren. Was kannst du gut ? und das für 7 lange Jahre aushalten, verbessern usw. ?

Das ist etwas einmaliges. Der letzte grosse war Manuel Fangio. Vor 50 jahren.

ich behaupte, das es für die nächsten 100 Jahren keinen 2 Schumi geben wird. Wir erleben FORMEL 1 GESCHICHTE. Seit froh darüber. Wenn wir alle mal opas sind, dann können wir unseren enkeln erzählen dass wir damals einen Mr. Schumi immer beim Rennen zugeguckt haben. Sei es um 6 Uhr morgens oder um 4.

GEEEEEIIIIIILLLLLLLLLLLLLLLLLLL

am 24. November 2004 um 14:23

Illegales

 

Und noch was, für die Nullos die hier ab meinen was ganz tolles zu sagen, schaut euch v.a. mal die Regenrennen an, bei denen es 1000%ig auf den Fahrer ankommt. Wer kommt zu 90% immer als erster ins Ziel?

Denkt mal drüber nach...

am 24. November 2004 um 17:49

HEY!!! Nicht gleich alles und jeden über einen Kamm scheren! Ich rede lediglich vom Team Ferrari wie es seit jeher in der F1 ist und nicht über dessen Fahrer.

Zitat:

Original geschrieben von Joerg406v6

Wer waren denn die Teams die 2003 Probleme mit zu breiten Voderreifen bekamen?

Die Beryllium für die Motoren verwendeten?

Und wie bitte, Ferrari wird nie bestraft? Ich denke da nur an Malaysia 2000 oder 2001, als die wegen paar mm zu großen Deflektoren disqualifiziert wurden.

Komisch, dass diese Vorderreifen einige Rennen lang legal waren, und dann plötzlich nichtmehr. Preisfrage: Von wem hat die FIA wohl den Tipp (oder sagen wir besser Druck) bekommen, dass diese zu breit seien?

Warum hat Ferrari nicht auch aus Beryllium gebaut? Unfähigkeit?

Zu den Malaysia-Leitblechen:

Wurden die tatsächlich disqualifiziert? Dachte Ferrari hätte ein Rennen später die Kommisare geschmiert... äääh... aufgeklärt, dass sie "falsch gemessen" haben. ;-)

Zitat:

Original geschrieben von Joerg406v6

Und noch was, für die Nullos die hier ab meinen was ganz tolles zu sagen, schaut euch v.a. mal die Regenrennen an, bei denen es 1000%ig auf den Fahrer ankommt. Wer kommt zu 90% immer als erster ins Ziel?

Ich denke mal mit "Nullos" meinst du nicht mich.

Dennoch: Solche Ausdrücke waren hier bisher fremd und gehören nicht hier rein, egal wie qualifiziert man sein Gegenüber hält oder nicht. Denkt dran, bei Beleidigungen steht bald der Moderator vor der Türe... ;-)

Zum Regenrennen: Demnach würde Schumacher (weil ja bester Fahrer) auch in einem Minardi zu 90% als erster durchs Ziel kommen?

Egal ob nass oder trocken: Mechanischen Grip, Motorleistung, schlechtes Fahrverhalten usw. kann man ab einem gewissen Grad nichtmehr mit Talent kompensieren! In der heutigen F1 zählt die Technik leider nunmal 50% wenn nicht mehr. Wären die alle Autos gleich, könnte man auch die Fahrer und deren Leistungen besser vergleichen.

Zitat:

Original geschrieben von Joerg406v6

Hallo??? Wer von euch hat gemeint Schumi ist nur Mittelmaß? Habt Ihr je in eurem Leben schon mal ein Formel 1 Rennen gesehen???

Kommt 14 Uhr meistens auf RTL oder Premiere, schaut mal rein und überzeugt euch, wer hier nur Mittelmaß ist.

Da haben wir ja das Problem: RTL ! Das ist Schumacher-Gottesdienst. Da sind alle anderen "scheiße" oder eben "Mittelmaß". Vor einigen Jahren gabs die F1 noch auf Eurosport, einem neutralen Sender, dessen Kommentatoren mehr konnten, als nur Bild-Zeitungs-Parolen ins Mikro zu schwafeln... Etwas Abhilfe schafft heute nur ORF, ist aber etwas österreichisch gefärbt. Klien hier, Wurz da, Berger dort, aber dennoch wenigstens fair was die Aussagen über andere Fahrer angeht.

___

P.S. an alle: Ein Forum lebt von kontroversen Meinungen! Es ist klar, dass es unterschiedliche Ansichten gibt, aber das ändert nichts daran, dass man eine Diskussion anständig führen kann! ("Niveau ist keine Handcreme!") Der Respekt sollte *jedem* gegenüber da sein, schließlich darf jeder seine eigene Meinung haben. Dass nurmal vorneweg als Präventativmaßnahme, bevor es hier in Beleidigungen ausartet. :-) Sollte mein Beitrag an einigen Stellen etwas herausfordernd oder spitz rüberkommen, so war es meine PURE ABSICHT! :D ;)

So long, XetrO

am 24. November 2004 um 18:07

Servus Xetro,

ok, sorry wegen den Nullos, war net so gemeint. Aber es ist nun mal so, dass Schumi nicht Mittelmaß ist. Umsonst wird man einfach nicht Weltmeister.

Und dass Schumi im Regen alle anderen deklassiert, ist doch jedem klar. Ich trau mich sogar zu sagen, dass er es in einem ehem. Jaguar noch geschafft hätte. Im Minardi wohl kaum, der ist einfach zu schlecht. Aber die Überlegenheit im Regen zeigt einfach die Klasse in der Schumi fährt.

Und die Michelin Reifen waren einfach mal zu breit.

am 24. November 2004 um 18:09

RTL Übertragungen

 

Und Formel 1 schau ich schon ewig nimmer auf RTL, weil mich die Berichterstattung auch nervt. Aber auch Mark Surer auf Premiere ist der Meinung, dass Schumi der absolut beste Fahrer ist.

Es ist einfach nun mal so.

Lance Armstrong ist ja auch nicht der beste Radfahrer, nur weil er bei US-Postal fährt und nicht woanders.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Illegales in der Formel 1