ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Ford Werkstatt in Berlin gesucht

Ford Werkstatt in Berlin gesucht

Ford Mustang 5
Themenstarteram 11. August 2014 um 11:25

Hallo, ich habe zum Thema Ford Mustang und Berliner Werkstätten hier schon ein par Einträge gefunden. Allerdings suche ich keine Spezialisten Werkstatt und schon gar keine, wo ein Ami Chef Schrauber ist.

Ich suche eine Standart Werkstatt mit einem Top Team für meinen 05er Mustang. Hier muss demnächst die Zylinderkopfdichtung erneuert und das Differential ausgetauscht werden. Keine kostengünstige Sache aber auch kein Fall für ne Spezialwerkstatt. Würde mich freuen ein par Empfehlungen für den Raum Kreuzberg, Lichtenberg, Treptow/Köpenick, Schöneweide zu bekommen. Danke!

Ähnliche Themen
27 Antworten

Helfen kann ich leider nicht, da ich aus ner ganz anderen Ecke komme aber ans Diff würde ich nur jemanden mit Erfahrung lassen, das Einstellen des Flankenspiel etc. muß sehr gewissenhaft erfolgen, sonst gibts bestenfalls "gear whine" und schlimmstenfalls ein weiteres neues Diff.

Nur rein Interesse halber, was das Diff angeht, wurde die Übersetzung geändert, das Öl getauscht und evtl. der Friction Modifyer vergessen oder ist das Seriendiff einfach hin?

Btw. Kopfdichtung durch? Das ist ja mal ein recht seltener Schaden bei dem Motor.

Wegen der Achse kannst du hier, Autoservice Paluschek, Dorfstrasse 34, 13051 Berlin Tel: 030 96203283, mal anklingeln. Die arbeiten gut und sind ihr Geld wert.

Themenstarteram 12. August 2014 um 9:47

Hey Astrodriver, danke. Ist gebookmarkt.

Hellhound, das ist das normale Seriendifferential. Die Dinger halten das Gewicht (zusätzlich noch 94 Liter LPG Muldentank drauf) auf Dauer nicht. Ich hatte schon mal nen Differentialschaden an nem Benz. Da hab ich aber noch in Köln gewohnt und ne klasse Werkstatt an der Hand gehabt.

Bzgl. Zylinderkopf, der Wagen verliert seit Wochen Kühlflüssigkeit und das Motoröl verwässert immer wieder. Dazu weißer Rauch beim Starten. Das riecht mir sehr nach Kopfdichtung. Ich hab ja keine Ahnung, wie der Vorbesitzer mit der Karre umgegangen ist.

Das das Serien Differential prinzipiell überfordert ist wage ich zu bezweifeln. Ich schicke 480PS und 600Nm drauf und ein GT500 mit identischer Achse noch einiges mehr.

Daher meine Frage, Diff Schäden sind Serie eher ungewöhnlich, natürlich nicht auszuschließnen, aber wenn dran gebastelt wurde und der Mechaniker es nicht drauf hat wiederum häufig.

Die anderen Anzeichen sprechen leider ganz klar für die Kopfdichtung. :( Vielleicht ist der Diff Schaden auch eine Folge schlechter Behandlung durch den Vorbesitzer?

Themenstarteram 12. August 2014 um 10:27

Ich denke auch, dass der Ami Vorbesitzer mit der Karre nicht grad zimperlich umgegangen ist. Beim Beschleunigen klackt und klickert es vom Unterboden her. Das Differential wird sicher noch ne Weile halten. Aber man hört halt schon, dass das schon was hinter sich hat, wenn auch erst 110TKM gelaufen. Soll im nächsten Jahr dann erledigt werden.

Kopfdichtung hat mich in der Tat auch sehr überrascht. Ich cruise mit der Karre nur, somit wird die noch die Saison überstehen. Danach führt aber kein Weg dran vorbei, auch wenns finanziell ganz schön reinhauen wird.

Themenstarteram 26. August 2014 um 16:31

Ich hab zwei Werkstätten ausprobiert die beide auf ähnliche Ergebnisse kamen. Somiot ist das Thema erst mal erledigt.

Beim Mustang 2005 up ist aber bekannt das die Diffs probleme haben... wärste nicht der erste.. teilw. wurden die noch auf Kulanz gewechselt...

Welche Werkstatt in Köln kannst du denn für US empfehlen??

Themenstarteram 28. August 2014 um 12:36

Das Differential war leider nicht das Problem, sondern Steuerketten, gebrochene Führungsschienen, Zylinder, Kopfdichtung. Der Wagen hatte offensichtlich mehr runter als auf dem Tacho stand und der Verkäufer hat bereits Post von unserem Anwalt.

In Köln kenne ich leider keine US Car Werkstatt.

Mit der Werkstatt hatte uch wohl falsch verstanden

Steuerketten? Du gast einen 05er v6?

Der motor ist bekannt dafür.. Wie teuer und wo? Für dies Arbeit kann ich christian fanselow in berlin empfehlen

Zitat:

Original geschrieben von ranger88

Für dies Arbeit kann ich christian fanselow in berlin empfehlen

Der hat auch viele Explorer wiederbelebt.

Erstaunlich, das die Explorer Motoren ganz ähnliche Probleme hatten. Ist das gar eine Ford "Krankheit"?

Themenstarteram 28. August 2014 um 17:49

Momentan steht der Kurs bei 2200€ für den Austausch der Steuerketten inkl Führungsschienen und Arbeitszeit, kopfdichtung inkl aller Nebenkosten auch gut 2000€ brutto. Ist der V6er 2005.

Der ist der Explorer Schrauber in der Region...

nun die Haben die gleichen Motoren ;) ...

die Ersatzteile gibt es übrigens die hälfte billiger bei Landrover da dort im 3er wohl auch der Motor verbaut wurde...

der Motor hat 3 ketten.. beim mustang und Explorer 4 wegen der Ausgleichswelle..

wenn dann bitte alle chen lassen..

Dazu muss leider der Motor raus.. und man benötigt ein wenig erfahrung wegen einstellung der Ketten.. das ist trotz lehre nicht einfach!!!

der Motor läuft zwar anschliessend aber nicht ganz wie er sollte..

Ich würde evtl doch zu Christian gehen.. der weis was er tut

Welche Laufleistung?

PS der Motor wurde in Köln entwickelt ..

Themenstarteram 28. August 2014 um 19:03

Der Kurs ist inkl aller Ketten. Der Motor muss raus, daher auch der hohe Stundensatz. Da hatten beide Werkstätten ne ähnliche Kalkulation.

Aber auch neue Spanner...

Aber nur auf Ford oder Landrover Teile bestehen!

Laufleistung 110tkm? Dann hat der Motor schlechtes Öl und kalt getreten...

Ich kenne mustang mit über 350tkm laufleistungen... Der mustangmotor sollte kettenfester sein...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Ford Werkstatt in Berlin gesucht