ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Ford Mustang V, Coupe, BJ 2009, V8, Automatik Fragen

Ford Mustang V, Coupe, BJ 2009, V8, Automatik Fragen

Ford Mustang 5
Themenstarteram 5. Mai 2015 um 18:34

Nach langem Suchen und seitenweisen Lesen von verschiedenen Forumsbeiträgen

ist die Entscheidung nun gefallen. Ein Mustang V (1 Generation), Coupe, BJ:2009, V8, Automatik

soll es werden.

Auch wen ich schon vieles in Erfahrung bringen konnte über dieses Auto, habe ich trotzdem noch

ein paar Fragen bevor ich nun letztendlich nächstes Jahr zuschlagen werde.

 

Und zwar liest man immer über die Öl Intervalle (16000 Km oder nach 1 Jahr) aber welches Öl

könnt Ihr empfehlen ? Ford sagt 5W20, ich habe aber auch schon von 5W30 gelesen.

Oft habe ich gelesen das viele Mustangs die hier zu lande angeboten werden nur die Grundausstattung

besitzen. Guckt man aber mal bei Mobile oder Autoscout24, sieht der Innenraum bei allen

gleich aus. Der einzige Unterschied ist das manche eine Shaker 500er und andere eine Shaker 1000er

Anlage drinne haben (ganz selten auch welche mit "Navis ?" in der Mittelkonsole). Also wo

ist den der Unterschied zwischen einer Standardausstattung und einer Premium Ausstattung ?

Ist es ratsam trotz besserer Ausstattung (zum V6) sich Brembo Bremsen und die zusätzliche Kühlung

für das Getriebe zu kaufen ?

Im Internet sind die Preisspannen für Mustangs V8 (2009) ja relativ hoch, mitunter sind es bis zu

10000 € und mehr. Ich habe so 16000-18000€ eingeplant ist das realistisch nach aktuellem Stand, oder lieber noch

2000 € mehr einplanen ?

Habt Ihr eine Empfehlung zwecks Benzin, gibt da einen speziell schnödenden Kraftstoff für den Motor ? (V Power usw.)

Habe nämlich mal gelesen das VPower gut für Drehzahl freudige Motoren ist und dazu zählt ja ein Mustang durchaus.

 

Im Internet (Velocity Group) gibt es Schaltwegs Verkürzung (Rennsport Schaltung für Automatikgetriebe) falls einen

die Automatik doch mal zu "lahm" ist. Kann man die Empfehlen oder schaden die mehr als Sie nutzen ?

(https://www.velocity-group.de/.../...-Schaltung-fuer-Automatikgetriebe)

 

Ich habe wie gesagt viel gelesen, aber das muss nicht heißen das alles stimmt. Also falls

irgendwo Schwachsinn steht, bitte korrigieren ich bin für jede neue Erkenntnis dankbar.

Ähnliche Themen
6 Antworten

Zitat:

@Nickie-007 schrieb am 5. Mai 2015 um 18:34:07 Uhr:

Und zwar liest man immer über die Öl Intervalle (16000 Km oder nach 1 Jahr) aber welches Öl

könnt Ihr empfehlen ? Ford sagt 5W20, ich habe aber auch schon von 5W30 gelesen.

Der Wechselintervall beim 4.6L V8 für das Motorenöl ist laut Handbuch alle 5000Meilen, also ca. 8000km oder einmal im Jahr.

Das 5W20 nach Fordvorgabe ist leider ein schrottiges Spritsparöl mit abgesenkter Scherstabilität. Das mag für US Highway Verhältnisse i.O. sein, aber nicht wenns auch mal zügig über die Autobahn gehen soll. 5W30 ist nicht nur eine Alternative, sondern klar zu empfehlen.

Zitat:

@Nickie-007 schrieb am 5. Mai 2015 um 18:34:07 Uhr:

Oft habe ich gelesen das viele Mustangs die hier zu lande angeboten werden nur die Grundausstattung besitzen. Guckt man aber mal bei Mobile oder Autoscout24, sieht der Innenraum bei allen

gleich aus. Der einzige Unterschied ist das manche eine Shaker 500er und andere eine Shaker 1000er

Anlage drinne haben (ganz selten auch welche mit "Navis ?" in der Mittelkonsole). Also wo

ist den der Unterschied zwischen einer Standardausstattung und einer Premium Ausstattung ?

Mmmmh, eigentlich sidn die Fahrzeuge die hier rüber kommern eher die besser ausgestatteten? Aber egal, die Premuim Ausstattung bietet Ledersitze, Bordcomputer und 2 Zusatzinstrumente für Öldruck und Bordspannung. Das "Navi" kann entweder ein US Navi sein, was hier aber leider unbrauchbar ist und m.W.n. erst ab Mj 2010 ab Werk verfügbar war oder ein Zubehörradio auf Andriod Basis inkl. Navi etc., diese gibts als Nachrüstlösung in Werksoptik.

Zitat:

@Nickie-007 schrieb am 5. Mai 2015 um 18:34:07 Uhr:

Ist es ratsam trotz besserer Ausstattung (zum V6) sich Brembo Bremsen und die zusätzliche Kühlung

für das Getriebe zu kaufen ?

Beides ein nettes Plus, die original Bremsen sind, in Verbindung mit den original Scheiben und Belägen nicht gerade der Hit. allerdings lässt sich über gute Scheiben und Beläge viel rausholen. Ob es gleich eine Brembo sein muß, sei mal dahingestellt. Besser ist sie auf jeden Fall, aber unbedingt notwendig, nein. Ich würde es vom persönlichen Fahrstil abhängig machen, ob man eher der Cruiser Typ ist oder es gerne öfter mal fliegen lässt. Für den Getriebeölkühler gilt im Prinzip das Gleiche, wobei dieser in jedem Fall dem Getriebe was Gutes tut. Auch darauf achten ob, bei höheren Laufleistungen, das wechselintervall für das Getriebe eingehalten wurde!

Zitat:

@Nickie-007 schrieb am 5. Mai 2015 um 18:34:07 Uhr:

Im Internet sind die Preisspannen für Mustangs V8 (2009) ja relativ hoch, mitunter sind es bis zu

10000 € und mehr. Ich habe so 16000-18000€ eingeplant ist das realistisch nach aktuellem Stand, oder lieber noch

2000 € mehr einplanen ?

Den Markt beobachte ich nicht, von daher kann ich leider keinen Tip geben.

Zitat:

@Nickie-007 schrieb am 5. Mai 2015 um 18:34:07 Uhr:

Habt Ihr eine Empfehlung zwecks Benzin, gibt da einen speziell schnödenden Kraftstoff für den Motor ? (V Power usw.)

Habe nämlich mal gelesen das VPower gut für Drehzahl freudige Motoren ist und dazu zählt ja ein Mustang durchaus.

Der 4.6L Modular V8 erreicht seine Nennleistung mit 87Oktan MOZ nach US Norm, das entspricht 91 Oktan ROZ, also unserem alten Normal Benzin. Wenn du ganz normales Super 95 tankst ist das also schon mehr ausreichend! Übrigens auch problemlos das "böse" E10, Freigabe steht sogar im Handbuch. :)

V-Power bringt nur einem was, dem Tankwart. Wenn die Klopfsensoren des Motors den höherwertigen Sprit nicht erkennen können und ein entsprechendes Kennfeld im Steuergerät hinterlegt ist, dann bringt höherwertiger Sprit auch keinen Mehrwert. Der 5.0L Coyote V8 der 2011+ Mustangs erreicht seine Nennleistung z.B. erst mit 98Oktan, also Super+. auch bringen 100 und mehr Oktan ohne entsprechende Abstimmung nichts.

Ach ja, ein besonders Drehzahl freudiger Motor ist der 4.6L Modular eigentlich nicht, was aber nicht heißen soll das er keinen Spaß macht, ist im Grunde ein sehr guter Motor.

Zitat:

@Nickie-007 schrieb am 5. Mai 2015 um 18:34:07 Uhr:

Im Internet (Velocity Group) gibt es Schaltwegs Verkürzung (Rennsport Schaltung für Automatikgetriebe) falls einen

die Automatik doch mal zu "lahm" ist. Kann man die Empfehlen oder schaden die mehr als Sie nutzen ?

(https://www.velocity-group.de/.../...-Schaltung-fuer-Automatikgetriebe)

Der TCI Shifter bringt nur was wenn du Wert darauf legst die Gänge der Automatik von Hand zu schalten. Eine Schaltwegverkürzung gibt es bei einer Wandlerautomatik bauartbedingt nicht. Was es hingegen gibt ist eine sportlichere Abstimmung per Software, diese kann man aber auch ohne das Hardware Bauteil, den TCI Shifter machen lassen.

Themenstarteram 6. Mai 2015 um 18:36

Hallo,

erstmal danke für die vielen Informationen.

Das mit der Ausstattung habe ich hier: http://www.mustang-inside.de/viewtopic.php?... gelesen (relativ Mittig im ersten Beitrag).

Ich kann diesen besagten Getriebeölkühler leider nicht finden (oder ich bin Blind), kannst du mir vielleicht einen Link von Velocity Group schicken ?

"bei höheren Laufleistungen, das wechselintervall für das Getriebe eingehalten wurde!" Roger !

Ok, was ich nicht wusste und wie ich eben herrausgefunden habe, der GT mit Automatik hat ab Werk schon einen Getriebeölkühler. Von daher, alles Paletti. :)

Themenstarteram 7. Mai 2015 um 13:29

Ah Ok danke für die Information, falls mir noch Fragen einfallen melde ich mich wieder.

Themenstarteram 8. Mai 2015 um 9:22

Mir ist noch etwas eingefallen, eine wahrscheinlich selten dämliche Frage aber Interessen halber:

Ist die Serien Antenne Waschanlagen fest ?

Zitat:

Ist die Serien Antenne Waschanlagen fest ?

Klar, einmal. :)

Also wie bei allen langen Antennen bitte vor der Waschanlage abschrauben.

Gruß

Andreas

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Ford Mustang V, Coupe, BJ 2009, V8, Automatik Fragen