ForumKuga Mk2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kuga
  6. Kuga Mk2
  7. Ford Kuga 1.5 Ecoboost AWD Automatik

Ford Kuga 1.5 Ecoboost AWD Automatik

Ford Kuga DM3
Themenstarteram 28. Dezember 2019 um 11:54

Hallo zusammen,

da spätestens nächstes Jahr bei mir ein neues Auto her soll, sind ich und meine bessere Hälfte über den Kuga II gestolpert. Der neue sagt uns optisch nicht so zu und das Angebot an Kuga II ist aus dem Grunde sehr reichhaltig. Da es ein Benziner mit Automatik sein soll bleibt, neben dem 2.0 Ecoboost, ja nur der 1.5er mit 182 PS und Allradantrieb.

Zum 6F35 habe ich bisher rausbekommen das es wohl ein abgewandeltes 6T40 von GM ist das von Ford auch schon ein paar Jahre produziert wird und die Kinderkrankheiten spätestens ab 2012 abgestellt sein sollten. Da sollte es also keine Probleme geben.

Jetzt habe ich aber gesehen das es Probleme mit den Verteilergetrieben gab. Allerdings alles nur sehr diffus und selten mit einer konkreten Angabe des Modelljahres das betroffen ist. Gibt es hier zufällig jemanden der da tiefere Einblicke hat und mir sagen kann ob die Probleme den Kuga II überhaupt betroffen haben und falls ja ob Ford das Problem je beseitigt hat?

Ansonsten habe ich zu dem Auto keine wirklichen Probleme gefunden, der 1.5 Ecoboost scheint im Gegensatz zum 2.0 Liter Pendant keine Probleme mit Motorschäden zu haben und soweit ich es gesehen habe läuft der Riemen beim 1.5er auch noch nicht im Ölbad. Da gibt es ja wohl bei den 3-Zylindern einige Probleme.

Falls noch jemandem was zum Kuga II einfällt worauf man achten sollte, immer her damit! Ich schaue mir am Montag einen Titanium an der schon ziemlich reichhaltig ausgestattet ist. Da fehlt zu einem Vignale so gut wie nichts, zumindest was die technische Ausstattung angeht.

Beste Antwort im Thema

Hallo!

Erstmal etwas zum Hineinlesen: https://www.motor-talk.de/.../...betreffend-alle-modelle-t6759619.html

Zum 6F35 (fahren wir ja selbst im 1.5EB C-Max): Es gab und gibt Probleme mit dem Getriebe (im Besonderen in Verbindung mit dem 2.0EB). Das "alte" 6F35 pumpt auch noch vermehrt über den Wandler, was gerade in Beschleunogungsphasen suboptimal ist. Der Drehzahlsprung vom 4. auf den 5. Gang ist recht ordentlich, da mal bei der Probefahrt drauf achten.

Ich persönlich würde für den Kuga von dieser Motor-Getriebe-Kombination absehen. Den 1.5EB würde ich, wenn es schon dieser Motor sein muss, nur mit einer ausgedehnten Garantieverlängerung kaufen.

Viel Erfolg bei der Suche!

103 weitere Antworten
Ähnliche Themen
103 Antworten

Hallo!

Erstmal etwas zum Hineinlesen: https://www.motor-talk.de/.../...betreffend-alle-modelle-t6759619.html

Zum 6F35 (fahren wir ja selbst im 1.5EB C-Max): Es gab und gibt Probleme mit dem Getriebe (im Besonderen in Verbindung mit dem 2.0EB). Das "alte" 6F35 pumpt auch noch vermehrt über den Wandler, was gerade in Beschleunogungsphasen suboptimal ist. Der Drehzahlsprung vom 4. auf den 5. Gang ist recht ordentlich, da mal bei der Probefahrt drauf achten.

Ich persönlich würde für den Kuga von dieser Motor-Getriebe-Kombination absehen. Den 1.5EB würde ich, wenn es schon dieser Motor sein muss, nur mit einer ausgedehnten Garantieverlängerung kaufen.

Viel Erfolg bei der Suche!

Ja und die Motorschäden die es beim 2,0EB gibt hast du auch beim 1,5EB, kannst im Forum nachlesen.

Kannst im Thread "Motorschaden 2,0 Ecoboost" ab Seite 4 nachlesen.

Und warum soll's kein Diesel sein?

Themenstarteram 28. Dezember 2019 um 13:02

Das hat mehrere Gründe. Zum einen bin ich absolut kein Fan vom Diesel, zum anderen schwebt da immer das Damoklesschwert der Fahrverbote über dem Auto. Da wir in einer Großstadt wohnen und auch in einer Stadt arbeiten steht immer zu befürchten das der Wagen dank des Dieselmotors irgendwann wertlos ist. Auch wenn es momentan nur Euro 5 Diesel betrifft, so gab es ein EU-Urteil das praktisch erlauben würde ALLE Diesel auszusperren, also auch Euro 6 und 6d Temp. Ist mir etwas zu heikel!

Dazu kommt das die Diesel bei Ford wohl alle das berüchtigte Powershiftgetriebe haben über das ich bisher nur schlechtes gelesen habe. Da waren einige dabei die wohl schon zwischen 30.000km und 70.000km teure Tauschgetriebe benötigten. Kein Bedarf! Einen Handschalter wollen wir einfach wegen des Komforts einfach nicht mehr.

Hast du mehr Infos zu den Motorschäden? Das bei den 1.5ern war mir neu und da hatte ich beim suchen konkret nichts gefunden. Kommt das bei den Motoren öfter vor?

Themenstarteram 28. Dezember 2019 um 13:19

Zitat:

@eddy_mx schrieb am 28. Dezember 2019 um 12:45:29 Uhr:

Hallo!

Erstmal etwas zum Hineinlesen: https://www.motor-talk.de/.../...betreffend-alle-modelle-t6759619.html

Zum 6F35 (fahren wir ja selbst im 1.5EB C-Max): Es gab und gibt Probleme mit dem Getriebe (im Besonderen in Verbindung mit dem 2.0EB). Das "alte" 6F35 pumpt auch noch vermehrt über den Wandler, was gerade in Beschleunogungsphasen suboptimal ist. Der Drehzahlsprung vom 4. auf den 5. Gang ist recht ordentlich, da mal bei der Probefahrt drauf achten.

Ich persönlich würde für den Kuga von dieser Motor-Getriebe-Kombination absehen. Den 1.5EB würde ich, wenn es schon dieser Motor sein muss, nur mit einer ausgedehnten Garantieverlängerung kaufen.

Viel Erfolg bei der Suche!

Oh, das Posting hatte ich zu spät gesehen. Hmm, klingt ja alles schon was heftiger. Haben die das ab einem bestimmten Modelljahr behoben oder bauen die erst seit kurzem den verbesserten Block ein?

Das weiß leider kein Mensch - halbwegs sicher ist nur, dass der Austauschblock ("short block") offensichtlich stabilere Zylinderwände hat. Soweit ich gesehen habe wird der 1.5EB ohnehin bei Ford nicht mehr zur Konfiguration angeboten, da er, so wird gemutmaßt, Euro6-d nicht schaffen wird oder die Verbrauchswerte zu hoch sind. Leider ist auch der neue 1.5EB als Dreizylinder (Codename Dragon) offensichtlich nicht fehlerfrei. Ford hat wirklich tolle Fahrwerke und diese "torque vectoring control" vermisst man ganz schnell, wenn man mal ein Fremdfabrikat fährt, aber der Rest muss eben auch stimmen.

Wie mein Vorredner würde ich bei solch einem Auto zum Diesel greifen, da sind die Unterhaltskosten merklich niedriger, aber es stimmt natürlich, dass beim Kuga das Doppelkupplungsgetriebe Powershift nicht haltbar ist. In den USA gab es vor Kurzem mal eine Auseinandersetzung, da hat Ford wohl die Garantiezeit für dieses Getriebe verlängert und dass Ford seit Mitte 2019 nur noch auf Wandler setzt, wird kein Zufall sein.

Ich würde daher von der Kombination 2.0EB + 6F35 Abstand nehmen, genauso wie grundsätzlich vom 2.0EB und 1.5EB, aber auch dem Powershift. 1.5EB mit 6F35 als bestmögliche Option nur mit langjähriger Garantieverlängerung. Die Schaltgetriebe sind auch nicht unproblematisch, da die Kupplungen zu schwach ausgelegt sind, daher hat sich Ford auch per Softwareupdate die Freiheit genommen, das Drehmoment in bestimmten Situationen und Gängen zu begrenzen.

Themenstarteram 28. Dezember 2019 um 14:21

Ich fürchte damit ist das Thema Kuga für mich gerade gestorben :( Wollte schon gerne was zuverlässiges haben und ich dachte immer Ford hätte das Thema Downsizing besser im Griff als VW und BMW/PSA. Das Thema mit teuren Schäden habe ich schon bei Peugeot durchgemacht, muss ich nicht noch einmal haben.

Auf jeden Fall besten Dank für die umfangreichen Infos. Da muss ich mich wohl nach etwas anderem umsehen. Schade, hätte mir echt gerne einen Kuga in die Einfahrt gestellt :(

Der Kuga ist ein schönes und bequemes Auto und auch das Fahrverhalten ist für solch einen SUV gut. Es soll nicht so erscheinen, als würde der Kuga schwarzgemalt, es gibt nur bestimmte Vorkommnisse, die ich erwähnenswert fand. Es gibt sicherlich auch genug Kuga-Fahrer, die mit jeglicher Motor-Getriebe-Kombination über viele Kilometer zufriededen sind.

Es nützt ja nichts, ein Auto zu kaufen, wo der Motor nach der öffentlichen Meinung ewig hält und alles andere mit der Zeit auseinanderfällt. Mit dem 1.5 TSI von VW wirst du durch die Probleme mit der Ruckelei sicherlich auch nicht glücklich und das DSG ist ohnehin ein Thema für sich. Ob ein CX5 einen Alternative wäre, weiß ich nicht, jedenfalls bieten die in der gesuchten Fahrzeugklasse auch Wandlerautomatikgetriebe mit stärkeren Benzinern an, ansonsten sich vielleicht mal den Honda CR-V genauer anschauen, nur hat der ein CVT-Getriebe als Automatik.

Themenstarteram 28. Dezember 2019 um 14:45

Den CR-V hatte ich mir gestern mal angesehen. Auch nicht verkehrt und vor allem ein schön nutzbarer Kofferraum. Da muss ich aber mal schauen wie der im Budget liegt.

Also das Downsizing bei den Benzinern ist so glaube ich markenübergreifend eine sehr problematische Sache.

Was früher nur bei bestimmten sportlichen Fahrzeugen, die dann auch teurer waren gemacht wurde ist heute in allen Autos und dabei ist sicher auch die Qualität gesunken.

Und das Thema mit den Dieselfahrverboten ist meiner Meinung nach nur Panikmache, oder glaubst du das dann auch der ganze gewerbliche Lieferverkehr plötzlich verboten wird?

Aber an Benzinern die mehr verbrauchen verdienen halt die Mineralölfirmen mehr.

Und wie man hier im Forum auch nachlesen kann sind Verbrauchswerte von 12-14 Liter bei dem 1,5EB auch keine Seltenheit...

Themenstarteram 28. Dezember 2019 um 15:37

Naja, ich kenne es bei uns so das man für Gewerbe dann natürlich gerne die Ausnahme macht. Da ich kein Gewerbe habe bleibt es ein Risiko. Bleibe im Falle von Ford immer noch das Powershift. Also ist auch der Diesel damit kein Thema. Handschalter steht nicht zur Debatte.

Nun ja, in Österreich ( das Land der Diesel) gibt es diese Diskussion noch nicht.

Powershift hat mein Schwiegersohn im S-max, werden ja sehen ob es Probleme gibt.

Und ich glaube in vielen anderen Diesel Kugas hier im Forum funktioniert die Powershift auch ohne Probleme.

Unser Drittwagen mit PS hat jetzt 153 000 km runter und schalten prima, regelmäßig Ölwechsel muss sein.

Nicht verrückt machen lassen, laufen ganz viele ohne probleme

Themenstarteram 28. Dezember 2019 um 21:07

Bin mir halt jetzt unsicher. Kumpel hat den Motor in seinem Focus mit über 100.000km und bisher keine Probleme damit gehabt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kuga
  6. Kuga Mk2
  7. Ford Kuga 1.5 Ecoboost AWD Automatik