ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Ford Focus Xenon Gelbstich MK2 2008BJ 2.0 TDCI

Ford Focus Xenon Gelbstich MK2 2008BJ 2.0 TDCI

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 7. Februar 2018 um 20:45

Hallo zusammen,

 

bevor ich zum eigentlichen Problem komme anbei eine kurze Story wie es dazu wohl kam:

September 2017 ist bei mir der rechte Brenner rot angelaufen. Nach langer Recherche habe ich zwei neue Brenner von Osram bei Amazon bestellt (wirklich Original Teile!) und diese bei einer Ford-Werkstatt einbauen lassen. Der Spass kostete mich zusammen 155€...also sind die Brenner neu (4.5 Monate alt). Ich lasse die Lichteinstellung nie auf Auto, sondern mache diese immer an, sobald ich im Auto sitze und erst aus, wenn ich ankomme. Ich fahre nur Langstrecke (1 Stunde hin und 1 Stunde zurück).

 

Als ich gestern Abend heim kam, bemerkte ich, dass der rechte Brenner einen starken Gelbstich hat (wieder rechts...) und der Knick im Lichtkegel weg ist. Der linke Brenner ist ganz normal weiß-blau und der Knick ist da. Ich habe den Verkäufer bei Amazon angeschrieben, dieser meinte es sei normal, dass Xenon mit der Zeit seine Farbe leicht verändert. Das ist mir schon bewusst, nur nicht nach so einer kurzen Zeit. Ich dachte schon es sei das Steuergerät, aber dann würde dieser doch gar nicht zünden? Die Lichteinstellung ist völlig normal, Selbsttest wird durchgeführt und an sich leuchten die Brenner die Strasse ganz gut aus.

 

Habt Ihr schon Erfahrungen damit gemacht?

20180207_195731.jpg
20180207_195515.jpg
20180207_195731.jpg
Ähnliche Themen
13 Antworten

Man kann die Brenner von Scheinwerfer zu Scheinwerfer wechseln, wenn der Fehler mitwandert liegt es doch an dem Brennern (worauf ich auch tippe).

Themenstarteram 7. Februar 2018 um 22:22

Dann werde ich es wohl oder übel am Wochenende ausprobieren müssen. Danke für die schnelle Antwort!

Themenstarteram 10. Februar 2018 um 11:48

Hallo zusammen,

 

die Lösung habe ich wohl gefunden nachdem ich gestern die Brenner mit den Seiten getauscht habe. Der Knick war wieder da, aber der Gelbstich auch. Habe dann in den rechten Scheinwerfer einen alten Brenner eingebaut, der noch vom Werk aus verbaut war. Farbuntetschied ist gravierend, aber was soll's. Den defekten Brenner direkt bei Osram reklamiert, nachdem mir am Telefon gesagt wurde, es ist nicht normal. Anbei auch ein Foto, woher wohl dieser Gelbstich kam. Ich werde berichten, wie Osram drauf reagiert.

 

Liebe Grüsse

20180209_205148.jpg

Hallo zusammen, bin zwar eigentlich bei den Opelanern, wollte aber mal was dazu sagen.

Ich habe mir vor 2 Jahren und 2 Monaten auch die Osram Xenarc Night Breaker (D2S) bei Amazon geholt und selbst gewechselt. Nach einiger Zeit, vielleicht einem Jahr, ist der rechte auch leicht gelblich geworden, der linke noch nicht, allerdings war der generelle Unterschied nicht gravierend und der Lichtkegel hat sich nicht verändert, die Lichtkante ist also nach wie vor vorhanden und sie tun ihren Dienst auch immer noch. Glaube bei mir nicht an einen Defekt.

Hat sich Osram schon geäußert?

Viele Grüße.

Sorry, hatte es doppelt gepostet.

Themenstarteram 26. April 2018 um 17:42

Hallo,

 

Sorry habe es ganz vergessen zu berichten. Ja Osram hat sich geäussert und zwar So, dass ich wohl nie wieder darauf zugreifen möchte.

 

Osram ist der Meinung, dass der Brenner beim Einbau beschädigt wurde. Es ist ein riss in der keramischen Isolation (blauer Streifen) und die Lampe war "schief eingebaut". Naja der Einbau erfolgte durch Ford. Dass diese 6 Monate lang tadellos lief wollte sich Osram nicht anhören. Ich habe mir jetzt aus EBay zwei Brenner gekauft beide für 40€, selbst eingebaut und bisher zufrieden.

 

Schaue doch mal bei dir nach, ob bei dir im Entladungsgefäss eine gelbliche Verfärbung ist und ob diese schief ist. Wenn ja, wird Osram der Meinung sein, du hast diese schief eingebaut.

 

Freundliche Grüsse

Hi myselfname94,

 

Da man beim Astra H die Stoßstange und den Grill demontieren muss, lass ich mal lieber alles so. :D

 

Aber, mein FOH konnte mir problemlos das Licht korrekt einstellen, es hat noch nie jemand Lichthupe gegeben, blende also offensichtlich nicht, sie haben sich bisher auch nicht verstellt und wie gesagt, seit über 2 Jahren verrichten sie super ihren Dienst, die Differenz von links zu rechts ist nahezu nicht mehr vorhanden, also ist doch alles gut. War bei mir sicherlich der normale Einbrennvorgang und hat auch erst nach ca. einem Jahr angefangen, da waren deine ja schon kaputt.

 

Falls wirklich dein FFH einen Fehler gemacht hat, ist das genau der Grund, dass ich alles was geht, selber mache. Bei vielen Werkstätten weiß man nämlich nicht, was die mit ihren krummen Fingere machen, wie Heinz Becker sagen würde. :D

 

Wie lange hast du die eBay-Brenner jetzt drin?

 

Grüüüße

Themenstarteram 27. April 2018 um 18:14

Hi,

gut bei deinem Astra H kann ich dir nicht wirklich weiter helfen. Ich hatte nur mal einen Vectra C mit Xenon, aber da sind diese nie ausgefallen. Nur war irgendwann mal ein Stromkabel gerissen (unbekannt welches), wodurch diese sich nicht mehr einstellten.

Naja der erste Wechsel war beim FFH weil ich ehrlich gesagt bisschen Angst vor dem Stromschlag hatte. Als ich gesehen habe, wie das geht wusste ich, dass ich ein Depp bin... Aber jetzt bringt auch ein Rechtsstreit nichts mehr lt. dem An walt meiner Rechtsschutzversicherung, da ich diese selbst ausgebaut habe und sowieso nicht nachweisbar ist, wer diesen zerstört hat.

Also nach Rücksprache mit mehreren Kfzlern und Osram ist es tatsächlich normal, dass der Brenner nach einiges Zeit gelblicher wird. Wie man das dann beurteilt, bleibt wohl jedem selbst überlassen.

Ich habe diese Brenner jetzt seit Ende März. Haben wie gesagt 40,00 € gekostet und leuchten sehr sehr weiss bzw. weiss/blau. Es war mehr oder weniger ein Test um zu gucken, was diese dann halten. Wenn die wirklich ein paar Jahre halten, dann würde ich hierzu weiterhin greifen. Heissen übrigens Seitronic 6000K Xenon Brenner. Soweit bin ich mit denen zufrieden, vor allem beim Preis.

Freundliche Grüße

Bei einem solchen Wert lohnt sich der Aufwand dann wirklich oftmals nicht. Deine Brenner sind also noch ganz frisch. :D Und ja, das ist normal, dass sie leicht gelblich werden. Hat, soweit ich weiß, mit den enthaltenen Salzen zu tun. Deine jetzigen Brenner sind dann wahrscheinlich nicht zugelassen, oder? Da so bläuliche oder weiße Brenner nicht mehr erlaubt sind.

 

Viele Grüße.

Themenstarteram 28. April 2018 um 4:38

Ja sind wirklich ganz frisch. Mal sehen was die halten. Doch meine sind erlaubt, zumindest lt. Dem Hersteller und dem E-Prüfzeichen auf den Brennern selbst. Von daher mache ich mir da keinen Kopf.

Zitat:

@Astra G X16XEL schrieb am 27. April 2018 um 09:32:28 Uhr:

Hi myselfname94,

Da man beim Astra H die Stoßstange und den Grill demontieren muss, lass ich mal lieber alles so. :D

 

Grüüüße

Nö muss man nicht. Wird zwar immer gesagt aber geht auch so.

Batterie raus plus Halter und dann mit einer kleinen knarre fummeln.

Auch mit Stoßstange stück vorziehen würde gehen.

 

PS: E-Prüfzeichen und dann passt das.

Es darf auch noch verkauft werden was nicht mehr gebaut wird.

Lagerware isses dann.

Bevor ich mir da einen abfummel, hab ich schneller die Stoßstange abgebaut. Weiß auch, dass es manche wohl schon anders geschafft haben, aber ich würde es jederzeit wieder so machen, da es viel einfacher ist und schneller geht. Wollte auch nur sagen, dass ich jetzt nicht aus Spaß nochmal die Xenon-Brenner angucken möchte, obwohl ja seit über 2 Jahren alles wunderbar funktioniert, um mehr ging es nicht. ;-)

Mit ausgebauten Scheinwerfern kann ich außerdem wenigstens komplett sauber arbeiten, ohne tausend mal mit dem Brenner irgendwo gegen zu rammeln, oder mit meinen Fettpfoten auf die Brenner zu fassen.

Stoßstange ein Stück vorziehen hatte ich auch versucht, dann ist man aber auch nicht so gut an die dritte Scheinwerferschraube gekommen und auf Lackbeschädigungen hatte ich keine Lust.

Es tun auch immer alle so, als wäre das so ein Aufwand, die Stoßstange zu demontieren. Ist ratzfatz erledigt.

 

@myselfname94: Wenn Sie eine E-Nummer haben ist doch alles fein. Weiß ja auch nicht, welche Farbtemperatur deine Brenner jetzt haben, nur angeblich darf heutiges Licht ja nicht mehr so blau sein, obwohl das bei den heutigen Neuwagen ja auch niemanden zu stören scheint, da die meisten locker an die 6000 Kelvin haben dürften.

 

Grüüüße

Themenstarteram 29. April 2018 um 12:16

Also soweit ich es kenne, haben alle Brenner, welche direkt in Deutschland vertrieben werden ein E-Prüfzeichen. Ausser die, die für Show-Zwecke gebaut werden, aber diese sind mit anderen Hinweisen ausgestattet. Die andere China-Ware von z. B. Wish ist was anderes.

 

Lt. Dem Hersteller haben meine 6000k. Inwiefern das stimmt, weiss ich nicht und ist mir ehrlich gesagt auch egal. Die stellen mich zufrieden und ich kann damit fahren. Hauptsächlich ging es mir bei diesem Kauf darum, keine 150€ wieder ausgeben zu müssen für zwei neue Brenner.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Ford Focus Xenon Gelbstich MK2 2008BJ 2.0 TDCI