ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Ford Focus MK2 - Wassereintritt im Kofferraum

Ford Focus MK2 - Wassereintritt im Kofferraum

Ford
Themenstarteram 18. April 2017 um 8:38

Hallo Leute!

Bei meinem Ford Focus Kombi, Bj. 2010 habe ich festgestellt, dass vom Dachhimmel (hinten links im Kofferraum) Wasser austritt.

War beim Ford-Autohaus, haben am hinteren linken Dachreling, die Dichtung erneuert, aber das Problem ist immer noch das Gleiche.

Wenn man den Fahrzeughimmel hinten links etwas nach unten drückt, sieht man eine Rinne, wo sich das Wasser bei starkem Regen sammelt und von dort auf den Dachhimmel läuft und dann wiederrum in den Kofferraum gelangt!

Habt Ihr eine Idee, wo das Wasser eintritt? Eigentlich kann es doch nur über das linke Dachreling kommen, oder?

Vielen Dank im voraus für Eure Beiträge. Anbei noch ein paar Bilder.

Ähnliche Themen
47 Antworten

Glückwunsch erstmal @-Trigger-,

das Produkt, welches ich für beide Aktionen (abdichten und Leiste wieder festkleben) genommen habe, findest Du oben im 3. Post auf dem letzten Foto. Die Kartusche hat ca. 10-11€ gekostet, gibts auch in schwarz.

Die Leiste hat ja unten keine große Auflagefläche, soweit ich mich erinnere. Es dürften ja nur die dünnen Stege sein. Etwas Feingefühl vorausgesetzt, sollte es doch möglich sein sie evtl. ein 2. Mal zu lösen. "dauerelastisch" ist hier wohl das gesuchte Produktmerkmal.

Grüße

Ist hier sonst noch etwas wegen Wassereintritt bekannt?

Bei meinem ´08 Turnier war ein halbes Schnapsglas voll Wasser in der Reserveradmulde.

Da der Vorbesitzer eine Garage hatte denke ich mal ihm ist nichts aufgefallen.

Eben habe ich gesehen das die Heckscheibe von innen total nass ist. Reserveradmulde. Teppichboden im Kofferraum oder in allen Fußräumen sind trocken. Auch die beiden Staufächer links und rechts mit Kofferraum (die mit dem Schaumstoff drin) sind trocken. Am Dachhimmel oder an den beiden D-Säulen Verkleidungen sehe ich auch nichts.

Hallo, ich muss diesen alten Thread noch einmal hoch holen.

Bei meinem Ford Focus Turnier sind bei feuchtem Wetter die Scheiben auch ständig beschlagen. Ich muss von innen das Eis abkratzen. Die Risse in der Dachreeling habe ich abgedichtet. Im Kofferraum ist die Reserveradmulde auch trocken. Kennt ihr noch stellen wo es dermaßen rein regnen kann?

Zitat:

Kennt ihr noch stellen wo es dermaßen rein regnen kann?

du hättest einen feuchten Innenraum wenn es tatsächlich reinregnet, du solltest nochmals alles kontrollieren (alle Fußräume, Heckbereich, etc.), wenn du nichts findest sollte es keine direkte Nässe von außen sein.

Dann kann es auch ein feuchter oder ein alter Innenraumfilter sein. Oder die Umluftklappe arbeitet nicht (ist immer geschlossen). Möglich wäre auch das im Motorraum (auf der Wischerabdeckung) feuchtes Laub liegt, oder im Wasserkasten steht das Wasser.

Oder es sind feuchte Fußmatten (von den Schuhen). Bei mehreren Personen kann es auch Atemluft sein (die dem Fall könnte es helfen die Lüftung höher zu stellen, vor allem sollte die Lüftung nie komplett aus sein). Auch kann eine eingeschaltete Klima den Innenraum entfeuchten, oder auch Katzenstreu zu Hilfe nehmen.

Aktuell habe ich dieses Problem auch mit meinem... Allerdings habe ich festgestellt wenn ich den Kofferraum auf mache steht unten zwischen Gummi und Plastik etwas Wasser. Das lässt für mich auf ein undichtes Gummi hindeuten. Könnte damit zusammenhängen dass ich letztens neue Heckklappendämpfer eingebaut habe und diese die Klappe wahrscheinlich ist etwas weiter vom Gummi wegdrücken als die alten ausgeleierten.

Die Dämpfer können es eigentlich sein, die müssen schon komplett faslch sein, auch müßte man es außen sehen das die Dämpfer die Heckklappe verbiegen.

Da Wasser kann von einem kaputten Dichtgummi kommen, auch kann es aus der Heckklappe laufen (zB. durch einen undichte Bremsleuchte, oder die Griffleiste ist undicht).

Also falls die Antwort jetzt auf meine Antwort bezogen ist bezüglich der Dämpfer... So bin ich davon ausgegangen, dass z.b. die alten Dämpfer einfach nicht mehr ganz intakt waren. Darum habe ich sie ja auch ausgetauscht. Wenn ich die Klappe aufgemacht habe ist die Klappe nicht ganz hoch gegangen musste ich immer per Hand hochdrücken. Mit der neuen Dämpfern geht die jetzt ganz hoch bis zum Anschlag sogar mit etwas Schwung habe ich festgestellt. Vielleicht hat ja die Kofferraumklappe durch die mangelhaften alten Dämpfer zu stark auf dem Gummi auf gelegen und es so auf Dauer eingedrückt. Na ja auch die Regentage werden vorbeigehen

Ich hab schon dich gemeint ;), zwischen den kaputten bzw. den neuen Dämpfern und dem Wassereintritt kann es keinen Zusammenhang geben.

Okay also die Kofferraumdichtung ist ganz aber ich habe gesehen dass an der Dichtung Wassereintritt. Also werde ich diese erneuern. Ich habe sie jetzt mal ein wenig abgezogen dass sie etwas weiter raus steht und Kofferraum zugemacht wär jetzt mal ein paar Tage warten wenn es dann dicht ist dann weiß ich dass es an der Dichtung liegt

Ich habe gestern noch einmal nach gesehen. Die Teppiche sind von unten trocken, auf dem Blech vom Fußraum war auch nix zu sehen/fühlen.

Was ich gesehen habe, an der einen Rückleuchte war ein Kabel unter der Dichtung eingeklemmt. Der Kofferraum war aber total trocken.

Den Innenraum Filter habe ich vor 2 Jahren gewechselt, kann es sein das ich den falsch herum eingebaut habe, möchte da aber auch ungerne wieder beigehen.

 

Woran erkenne ich ob die Umluft Klappe arbeitet?

 

Kann ich noch irgendwas checken?

Den Innenraumfilter sollte man jährlich wechseln, die schimmeln gerne mal, besonders bei Feuchtigkeit. Die Richtung sollte nichts ausmachen, aber du kannst ihn kontrollieren (wenn du ihn wechselst).

Die Umluftklappe solltest du zumindest arbeiten hören wenn du den Knopf am Klima-Bedienteil drückst.

Wenn ich den Umluft Knopf drücken höre ich ein leises Klick. Dann scheint die ja zu funktionieren.

 

Dann muss ich ja wohl Mal den Innenraum Filter Wechseln, hat da jemand Tipps wie das einfacher geht, ohne alles auszubauen?

das sollte nicht nur ein klick sein, das muss sich anhören als ob sich eine Klappe öffnet bzw. schließt

beim Filter gibt es keinen Geheim-Trick, du kannst höchstens versuchen dein Werkzeug zu optimieren

Hier habe ich mal eine weitere Möglichkeit des Wassereintritt gefunden... Das ist bei mir das Problem. Habe es schon für irgendwie fast vermutet meistens sind es ja auch irgendwelche Plastikteile Die anders Blech Montiert sind, wo Wassereintritt . Ich hatte zuvor bereits die dritte Bremsleuchte unter Verdacht aber diese Hat ja keine direkte Verbindung zum Innenraum. Jetzt habe ich wieder am Wasser Am Dichtungsgummi festgestellt und die Verteilung abgemacht. So wie ich das sehe, Ist hier der Wassereintritt An den Befestigungslöchern des tollen Plastik spoilers zum Suchen Punkt diesen werde ich einmal demontieren Und die Öffnungen für die Befestigungsschrauben irgendwie abdichten. Ich hatte den Spoiler im Sommer schon einmal abgemacht und da drunter den ganzen Moos und alles weg gemacht um Gammel vorzubeugen. Wahrscheinlich hat das bisher alles dicht gehalten .

20210203_142157.jpg
20210203_142204.jpg
20210203_142447.jpg
+2

Hier noch mal ein paar Bilder

Dort kam das Wasser durch.jpg
Einfach etwas ist Silikon auf die vorhandenen Dichtungen.jpg
Diese Stellen habe ich nun abgedichtet. Alle Schrauben von dem Plastik Spoiler und die Schaniere.jpg
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Ford Focus MK2 - Wassereintritt im Kofferraum