ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Ford Focus 1.6 TDCi Bj 2008, Tempomat defekt

Ford Focus 1.6 TDCi Bj 2008, Tempomat defekt

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 27. März 2019 um 13:35

Hallo,

der Tempomat an unserem Focus funktioniert nicht mehr.

Kann jemand sagen, an welcher Sicherung der hängt. In der Bedienungsanleitung kann ich nichts finden.

Hat jemand noch einen Tipp woran das liegen kann, außer der Sicherung?

Danke für die Antworten, Heiner

Ähnliche Themen
16 Antworten

Der Tempomat ist kein Gerät und hat deshalb auch keine Sicherung.

 

Die Tempomatfunktion ist eine reine Softwarefunktion und wird von dem "Bordcomputer" aus gesteuert.

 

Dazu müssen einige Bedingungen erfüllt sein:

1: Freischaltung der Funktion generell,

2: Bremse und Kupplung nicht betätigt,

3: Geschwindigkeit über 40 km und mindestens im dritten Gang.

 

Zumindest ist das bei meinem FoFo so.

 

Wenn eine der Bedingungen fehlt, kann man ihn nicht aktivieren.

Natürlich müssen auch die Schalter im Lenkrad korrekt funktionieren bzw. die Zuleitung i.O. sein.

 

Ist bei dir irgend was gebastelt worden?

Themenstarteram 27. März 2019 um 14:23

Danke für die schnelle Antwort

Also es hat bis vorgestern funktioniert und es ist auch nichts gebastelt worden.

Schalter am Lenkrad sind natürlich schwer zu prüfen

"Bremse und Kupplung nicht betätigt" --> guter Hinweis da muss es ja Schalter oder so was an den Pedalen geben. Da werde ich mal nachsehen....

Hallo Heiner !!

Kupplungspedal schaltet macht schonmal die grätsche

MFG

im Fordforum gibt es einen Thread über den MK2, Tempomat nachrüsten - da ist irgendwo beschrieben wie man die Tempomattasten testen kann, ich glaube gelesen zu haben : Zündung aus-Heinzung Heckscheibenschalter gedrückt halten-Zündung ein, jetzt sollte jeder Taster am Tempomat beim Betätigen einen Signalton ausgeben

Zitat:

@klaralang schrieb am 28. März 2019 um 11:02:08 Uhr:

im Fordforum gibt es einen Thread über den MK2, Tempomat nachrüsten - da ist irgendwo beschrieben wie man die Tempomattasten testen kann, ich glaube gelesen zu haben : Zündung aus-Heinzung Heckscheibenschalter gedrückt halten-Zündung ein, jetzt sollte jeder Taster am Tempomat beim Betätigen einen Signalton ausgeben

Nicht ganz korrekt!

Zündschlüssel ganz aus. Heckscheibenheizungsschalter drücken und festhalten, Zündung an (2. te Schlüssel-Stufe), Heckscheibenschalter nach 1 Sekunde loslassen. Jetzt muss es einmal pipsen zur Anzeige, dass der Tastentestmodus aktiv ist.

Jetzt muss es beim Betätigen sehr vieler Tasten, u.a. auch die des Tempomates im Lenkrad, einmal pipsen.

Der Testmodus wird ganz einfach durch Ausschalten der Zündung beendet.

Themenstarteram 1. April 2019 um 10:30

So, es scheint alles ein wenig kurios zu sein.

Die Schalter am Lenkrad haben wir geprüft, vielen Dank noch einmal für die Anleitung. Lenkradschalter sind in Ordnung.

Eine Freie Werkstatt hatte den Fehlerspeicher ausgelesen und festgestellt, dass der Kupplungsschalter defekt sein.

Es wurde ein neuer Schalter bestellt. Termin für den nächsten Tag zum Austausch.

Nun kommt es, auf der Fahrt von der Werkstatt nach hause funktionierte der Tempomat kurzzeitig.

Am nächsten Tag in der Werkstatt wurde zur Abholung mitgeteilt, dass man den Schalter geprüft hätte, er wäre in Ordnung. Tempomat geht aber immer noch nicht, ich sollte am besten zu Ford, die hätten bessere Diagnosemöglichkeiten.

Wieder Daheim, habe ich den Kupplungsschalter selbst noch mal ohmsch durchgemessen. Scheint wirklich in Ordnung.

Man kann ihm betätigen und dieses auf dem Messinstrument auch verfolgen.

So nun wollen wir heute zu Ford. Bin gespannt...

Themenstarteram 6. April 2019 um 16:02

So der "Schuldige" ist ausgemacht...

Laut dem Meister der Ford Werkstatt ist es das Kombi-Instrument KI

Nun erklärt sich vielleicht auch, warum beim Einschalten der Heckscheibenheizung im Display die Meldung "Beifahrertür hinten offen" angezeigt wird...

Neu soll das KI 600€ kosten eine Reparatur käme auf 300€.

Gibt es beim KI Standartfehler?

Kann man das eventuell selber reparieren?

Hat jemand Erfahrung auch was ein und Ausbau betrifft?

Es gibt immer wieder kalte Lötstellen an der KI. Allerdings habe ich bis jetzt noch nicht von solchen Fehler gelesen wie du sie beschreibst. Da kommt eher ESP Fehlfunktion, verminderte Motorleistung usw.

 

Heckscheibenheizung, Tempomat, Beifahrertürmodul usw. läuft normal alles über den Sicherungskasten (GEM) im Beifahrerfußraum.

Zitat:

@Heiner_64 schrieb am 6. April 2019 um 16:02:24 Uhr:

So der "Schuldige" ist ausgemacht...

Laut dem Meister der Ford Werkstatt ist es das Kombi-Instrument KI

Nun erklärt sich vielleicht auch, warum beim Einschalten der Heckscheibenheizung im Display die Meldung "Beifahrertür hinten offen" angezeigt wird...

Das erklärt sich damit überhaupt nicht! Das erscheint mir als ein Massefehler an einem der zentralen hinteren Massepunkte

Was hat der Meister denn gemessen? Mit was und wie? Oder war das eine Behauptung aus dem Bauch heraus?

 

Themenstarteram 8. April 2019 um 8:36

Die haben wohl den Fehlerspeicher ausgelesen. Es war der Fehler Pedalschalter gesetzte. Der ist jedoch in Ordnung. Also war dann die Aussage KI...

Massefehler an einem der zentralen hinteren Massepunkte, wie und wo kann ich das kontrollieren?

Zitat:

@Heiner_64 schrieb am 8. April 2019 um 08:36:33 Uhr:

Die haben wohl den Fehlerspeicher ausgelesen. Es war der Fehler Pedalschalter gesetzte. Der ist jedoch in Ordnung. Also war dann die Aussage KI...

Massefehler an einem der zentralen hinteren Massepunkte, wie und wo kann ich das kontrollieren?

Ich glaube nicht, dass der Schalter oder dessen Leitungen ok sind.

Wer hat ihn wie geprüft?

Nur per Software ausgelesen?

Kommt das Schaltsignal am GEM richtig an?

Massefehler kann man mit einem Messgerät relativ leicht prüfen. Aber ich erspare mir die Anleitung, weil du offensichtlich in keinem Punkt dazu die Grundvoraussetzungen hast.

Du bist leider einer der vielen Menschen die von Werkstätten abhängig sind. Und die wollen verdienen. Du musst jemand in deiner Nähe suchen der Schaltpläne lesen kann, mit einem Messgerät umgehen kann und die Autotechnik speziell die deines Autos kennt. ALso auch mit CAN-Bus und Testgeräten umgehen kann.

Zitat:

@Heiner_64 schrieb am 6. April 2019 um 16:02:24 Uhr:

So der "Schuldige" ist ausgemacht...

Laut dem Meister der Ford Werkstatt ist es das Kombi-Instrument KI

Nun erklärt sich vielleicht auch, warum beim Einschalten der Heckscheibenheizung im Display die Meldung "Beifahrertür hinten offen" angezeigt wird...

Neu soll das KI 600€ kosten eine Reparatur käme auf 300€.

Gibt es beim KI Standartfehler?

Kann man das eventuell selber reparieren?

Hat jemand Erfahrung auch was ein und Ausbau betrifft?

Moin !!

Guck Dir estmal das hier an , und Prüfe es , wahrscheinlich liegt es am KI

https://www.youtube.com/watch?v=h1310fNtGSA

MFG Uli

Zitat:

 

Moin !!

Guck Dir estmal das hier an , und Prüfe es , wahrscheinlich liegt es am KI

https://www.youtube.com/watch?v=h1310fNtGSA

MFG Uli

Bist du Hellseher? Und glaubst du im Ernst, dass der TE sich mit sowas befassen kann?

Ich sage nur: Finger weg vom Nachlöten an solchen Sachen wenn man das nicht wirklich beherrscht!

Ich kenne genug Folgen von Laienarbeit! Es war jahrzentelang u.a. mein Job derartige Laienmurksereien wieder gerade zu biegen! Neben den üblichen Servicetätigkeiten.

Hier muss ein Mensch ran, der mit einem Messgerät umgehen kann und sich auskennt, bevor sinnlos irgendwelche Sachen an irgendwelchen Baugruppen rumgemurkst werden!

Hallo Lupo-52 !!

Das mit dem KI nach löten, ist eine alt bekannte Krankheit bei unseren FoFo´s , das haben schon Hausfrauen , und Finanzbeamte geschafft ( hier vom Forum )

Du hast natürlich recht , ein gewisses Mass an Fähigkeiten , und Verständnis für die Sache muss man schon haben , oder man sucht sich jemanden der das kann ,ist ja nicht so schwer.

Das Netz ist voll mit Anweisungen wie es geht , mit Bilder.

MFG Uli

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Ford Focus 1.6 TDCi Bj 2008, Tempomat defekt