ForumC-Max Mk2 & Grand C-Max
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. C-Max Mk2 & Grand C-Max
  7. Ford C-Max Ecoboost 100PS kaufen?

Ford C-Max Ecoboost 100PS kaufen?

Ford
Themenstarteram 25. Juli 2018 um 21:59

Hallo bin am überlegen mir ein Ford C- max Eco boost 101 zu kaufen .Lohnt es sich.

Ähnliche Themen
17 Antworten

Ja - Nein - Vielleicht ;)

Wie sollen wir hier aus der Ferne beurteilen ob sich das für dich lohnt ohne irgendwelche Hntergrundinfo?

Kommt darauf an was du mit dem Auto machen willst. Anhänger ziehen z.b. wäre nicht so spaßig mit den 100 ps.

Zu schlapp. Mindestens 125PS sollten es sein.

Das kommt drauf an was du damit machen willst

Zum einkaufen undbArbeitsweg von 5km reichtbdas auch

Fahrspaß kommt damit allerdings nicht auf

Dann muss es schon der 1.5er mit 150PS sein

Auch zum größeren Anhänger ziehen rate ich jetzt mal zum großen (Baumarktanhänger unter 750kg kriegt der 100er allerdings auch hin )

Minimum für den C-Max wäre der 1.0EB mit 125PS - der hat dann auch schon das 6-Gang-Schaltgetriebe, was besonders auf der Autobahn zu merklich geringeren Drehzahlen und damit weniger Verbrauch einhergeht. Ansonsten wird das Getriebe dann kürzer übersetzt sein und auch die Drehzahlsprünge sollten geringer ausfallen - unter dem Strich also ein Komfortgewinn. Das Drehmoment fällt beim 125PS-Motor auch erst später merklich ab, von daher ist der 1.0EB 125PS für den C-Max und seine 1,5t das absolute Minimum, aber wohl brauchbar. Der Unterschied zu dem 1.5EB Vierzylinder ist aber eklatant.

Zitat:

@eddy_mx schrieb am 26. Juli 2018 um 19:45:05 Uhr:

Minimum für den C-Max wäre der 1.0EB mit 125PS - der hat dann auch schon das 6-Gang-Schaltgetriebe, was besonders auf der Autobahn zu merklich geringeren Drehzahlen und damit weniger Verbrauch einhergeht. Ansonsten wird das Getriebe dann kürzer übersetzt sein und auch die Drehzahlsprünge sollten geringer ausfallen - unter dem Strich also ein Komfortgewinn. Das Drehmoment fällt beim 125PS-Motor auch erst später merklich ab, von daher ist der 1.0EB 125PS für den C-Max und seine 1,5t das absolute Minimum, aber wohl brauchbar. Der Unterschied zu dem 1.5EB Vierzylinder ist aber eklatant.

Der 1.0er EB mit 101 PS sollte im Cmax ebenfalls das 6-Gang-Getriebe haben. In anderen Fahrzeugen, z.B. Bmax / Fiesta hatten 101 und 125 PS EB zumindest bis vor 2-3 Jahren das 5-Gang-Getriebe -also unabhängig davon ob es der 101 oder 125 PS EB ist.

Und die zusätzlichen Mehr-PS des 125 (im Vergleich zum 101 PS) liegen eh erst ab einer gewissen Drehzahl an.

Der 1.5er / 1.6er EB hat natürlich mehr Drehmoment. Dies liegt am zusätzlichen Hubraum. Aber eklatant würde ich es nicht bezeichnen. Lediglich im Vollastbereich - also bei Autobahnetappen unter "Highspeed" und im Anhänger-Betrieb ist die Mehrleistung sinnvoll.

Der 1.0er kann aber genauso "zackig" gefahren werden wie der hubraumstärkere EB - allerdings muss mehr geschaltet werden, da der nutzbare Drehzahlbereich kleiner ist.

Wir haben den 1.0er EB mit 125 im Cmax und hatten zuvor im Bmax den 101 PS EB. Der Motor ist spritzig und agil, hat einen angenehmen Klang und ist gut abgestuft. Was mich stört ist der Verbrauch - zumindest auf der Kurzstrecke und innerstädtisch. Der 1.5er wäre da aber nicht besser - das ist eben ein Benziner-Problem. Zu ineffektiv - zu viel Leistungsverlust insbesondere in Hinblick auf das nicht leichte und vor allem hohe Auto (=großer Luftwiderstand der sich beim Anfahren an der Ampel sehr negativ bemerkbar macht).

Dies kann ich aus meiner Erfahrung heraus nicht bestätigen. Zwischen dem 1.0EB und dem 1.5EB liegen in meinen Augen Welten. Ich bin einen Vierzylinder aus Sauber gewöhnt und habe mich mit dem 1.5EB gleich wohl gefühlt. Aus dem Drehzahlkeller heraus fährt sich der Vierzylinder angenehmer und ist zudem auch deutlich vibrationsärmer.

Ich bin den B-Max mit Schaltung (5-Gang, 101PS) gefahren und hatte mit drei Leuten auf der Autobahnauffahrt im 4. Gang Mühe, auf Geschwindigkeit zu kommen. Dass der Motor mit dem IB5 im 5. Gang bei 120km/h schon weit über 3000u/min dreht, wirkt sich negativ auf den Verbrauch aus. Wenn es der 1.0EB sein soll, würde ich generell zum 6-Gang-Getriebe greifen. Zu den schwergängigen Kupplungspedalen habe ich mich ja bereits mehrfach geäußert, scheint die meisten aber nicht sonderlich zu stören - ich selbst komme aus einem Auto, dessen Kupplung rein mechanisch betätigt werden muss. Warum der Kraftaufwand zum Betätigen eine hydraulischen Kupplung höher sein muss, erschließt sich mir nicht.

Von mir kann ich sagen, dass ich mit dem Brummen, dem Vibrieren und dem lethargischen Drehzahlaufbau des Dreizylinders nicht zurecht komme. 3. Gang bei 30km/h in der Stadt waren für mich unerträglich. Mit der günstigeren Spreizung des 6-Gang-Getriebes sollte das aber besser sein, denke ich.

Versteht mich nicht falsch, der 1.0EB mit 101/125PS reicht als Motorisierung grundsätzlich aus, aber mit der Vergleich mit dem 1.5EB ist, wie ich finde, nicht passend - es ist ein ganz anderer Motor.

Der Bmax hat (hatte) ein altes Getriebe mit 5-Gang (vom Fiesta). Im Cmax ist egal ob als 101 oder 125 PS EB ein 6-Gang-Getriebe verbaut. Insofern ist Dein Vergleich nicht ganz passend.

Wir hatten den Bmax mit dem 5-Gang-Getriebe (und 101 PS) und nun im Cmax das 6-Gang-Getriebe. Das Getriebe macht den Unterschied, nicht die 24 - eh nur sehr selten anliegenden Mehr-PS.

Die Kupplung im Cmax geht butterweich. Die meines 1.5er TDCi im Mondeo (mein Hauptwagen) ist schwergängiger.

Vibrationen beim Cmax = Fehlanzeige.

Danke für das Feedback. Dass das 6-Gang-Getriebe die deutlich bessere Wahl ist, wundert mich nicht.

Vibrationen konnte ich beim Dreizylinder <1500u/min deutlich spüren und hören. Ob es an der längeren Übersetzung des IB5 lag, wage ich zu bezweifeln. Dass der C-Max mit dem 1.0EB ein Zweimassenschwungrad hat, auch.

Aber Du sprichst von Vibrationen im Bmax, oder irre ich?

Ja, genau, den B-Max konnte ich mit dem 1.0EB 101PS probefahren, ansonsten kenne ich den 1.5EB Automatik vom C-Max.

ok, 2 verschiedene Autos, 2 unterschiedliche Getriebe...

Nach unserem Gespräch hier bin ich versucht, den 1.0EB im C-Max mal probezufahren, obwohl ich mich im moment auf den 1.5EB mit Automatik festgelegt habe, was zusammen gut funktioniert. Wieder dieser Tanz mit den Pedalen.. ich weiß nicht.

mach doch mal...so oder so, Du kannst nur gewinnen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen