ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. FOH erkundet LPG

FOH erkundet LPG

Themenstarteram 2. September 2005 um 9:03

Hallo Leute,

nach der leidvollen (für andere) Diskussion um hohe Spritkosten einmal etwas zum Schmunzeln.

Gestern war mein Wagen beim FOH zur Inspektion, TÜV und ASU. Habe dort bei Abgabe des Wagens gleich gesagt, dass er eine LPG-Umrüstung hat.

Am Nachmittag dann ein Anruf vom FOH, es gäbe Probleme mit meinem Auto - Schock!!!

Aber dann beruhigte er mich gleich, denn sie hatten mein Auto untersucht und dabei war ihnen die Tankabdeckung für den LPG-Tankstutzen in die Absaugung gefallen und unwiderbringlich verschollen! :)

Würden ihn natürlich bezahlen, ich sollte einfach die Rechnung vorbei bringen!

Da hatten wohl die armen Opel-CNG-Fetischisten erst einmal meine LPG-Anlage inspiziert und auseinander gebaut, wahrscheinlich war es die erste, die sie gesehen hatten.

Jetzt fahre ich erst einmal ohne Abdeckung, und das wo es gerade hier regnet! :( Trotzdem eine Geschichte zum Lachen, leider habe ich die Traube um das Auto nicht selbst gesehen! :(

Viele Grüße

99tester

Ähnliche Themen
50 Antworten

Warum hast du dich eigentlich für LPG statt für Erdgas entschieden???

Ich denke auch über eine Umrüstung nach, brauche aber meinen Kofferraum und da die Erdgastanks häufig unter dem Wagen angebracht werden scheint das für mich die bessere Lösung zu sein.

Außerdem läuft die steuerliche Förderung des LPG 2009 aus (bzw. dann wird neu drüber verhandelt), die von Erdgas erst 2020.

Themenstarteram 2. September 2005 um 10:04

Hi,

eine Erdgasumrüstung ist wesentlich teurer - trotz Förderung. Und in meinen Corsa passen nur kleine CNG(Erdgas)-Tanks, unterflur geht nur bei OEM-Fahrzeugen, bei denen schon beim Bau genug Platz dafür gelassen wurde. Oder eben bei Fahrzeugen mit Ersatzrad unter dem Auto, hat meiner aber nicht.

Wenn ich meinen Kofferraum mit CNG-Tanks vollmachen würde, kome ich trotzdem nur auf eine Reichweite von 200 km. Das bedeutet für mich dann einmal Tanken pro Tag, weil ich täglich > 130 km fahre. das ist mir zu viel, jetzt brauche ich nur 1 x pro Woche tanken.

Man kann die LPG-Tanks auch in die Reserveradmulde packen, beim Corsa passen da 48l netto rein. Für mich war aber Reichweite wichtiger.

Steuerliche Förderung geht nur bis einschließlich 2009, da ist mein Wagen aber auch schon Schrott. Außerdem wollen alle Parteien bis auf die Grünen LPG und CNG steuerlich gleich stellen, und die Grünen bestimmen in der nächsten Regierung bestimmt nicht mehr mit. Und selbst dann wird der Preis für LPG nur um 13 Cent/l steigen - macht nicht viel aus.

 

CNG hängt auch am Ölpreis, Gasheizungsbesitzer jammern ja schon.

LGP stieg bei mir in einem Jahr um 1 Cent, Erdgas in den letzten Monat allein um > 20 Cent!

Deshalb meine Entscheidung für LPG statt CNG, ich würde es auch immer wieder tun.

Viele Grüße

99tester

Okay, das ist gut zu wissen, vor allem da ich ja auch nen Corsa hab und es dann bei mir unter dem Auto ja auch nicht geht.

LPG hab ich bei uns in der Nähe noch nie gesehen und Erdgas gibts halt keine 5 KM von mir entfernt, aber mal schauen.

Themenstarteram 2. September 2005 um 11:16

Guckst Du hier:

Gastankstellen .

Viele Grüße

99tester

Tja wie erwartet, im Umkreis von 40KM nichts, aber danke für die Hilfe.

ich hätte auch nur eine autogas tankstelle aber die macht in der woche um 18 uhr zu und samstags hat sie nur von morgens bis mittags um 12 uhr offen weil die tankstelle an einem betrieb liegt der die autogasanlagen einbaut!!!bin mal gespannt ob sich da noch was tut mit den tankstellen ob es bald mehr werden!!!Wie weit für ich denn mit einem reserveradmuldentank der ca48 liter fasst kommen??ich hab einen 1.4 16v Corse C

Themenstarteram 2. September 2005 um 14:41

Zum selbst Ausrechnen: Benzinverbrauch + max. 20 % = Gasverbrauch.

Zitat:

bin mal gespannt ob sich da noch was tut mit den tankstellen ob es bald mehr werden!!!

Diesen Monat Wachstum an LPG-Tankstellen = 10 %, von 800 auf 880!

 

Viele Grüße

99tester

also hat opel jetzt die abdeckung in den (gas) tankstutzen fallen lassen?

hast du mla ein bild von denem tankstutzen du hast ihn ja in der ormalen tankklappe untergebracht?

Hi,halte nicht viel von Flüssiggas,wegen dem Platzangebot und dem Brennwert (Energieefizienz)!!Flüssiggas ist auch etwas Gefährlicher als Erdgas (bei Unfällen)!Aus einer sehr sicheren Quelle weiß ich das Erdgas die Zukunft ist,es werden bis ende 2006 ca.1000 neue Erdgastankstellen in Deutschland gebaut!Ich habe diese Infos nur,da ich im Gashandel tätig bin!Das Problem ist,das die Automobilkonzerne immer gesagt haben:Warum sollen wir Erdgasautos bauen,wenn es keine Tankstellen gibt!?

Und die Gasversorger haben gesagt:Warum sollen wir Erdgastankstellen bauen,wenn es kaum Autos gibt!?

Nun hat ein großer Gaskonzern den entschluss gefasst,den Anfang zu machen,indem sie 1000 neue Erdgastankstellen bauen!Dann werden vielleicht auch die Automobilkonzerne mitziehen!Da ich mich auch noch nicht soviel mit den Fahrzeugen beschäftigt habe,werde ich mich auch net weiter dazu äusern,bevor ich was falsches sage!Bis jetzt gibt es nur wenige Hersteller die Erdgasautos serienmäßig anbieten!(Opel/Volvo)An eurer Stelle würde ich noch 2-3 Jahre warten,bis ihr wirklich an alternative Energiequellen denkt!

Mfg

Mr.Ryan

Für den, der weitere Infos zum Erdgas tanken sucht, schaut mal hier: www.erdgasfahrer-forum.de ;)

warum erdgas die zukunft sein soll, verstehe ich nicht.

in deuschland wird, wie mit tollcollect, wieder mal eine andere schiene entgegen dem mainstream gefahren.

ein fahrzeug lässt sich auf lpg wesentlich günstiger umrüsten und ist wartungsfreundlicher. die prüfintervalle der anlage sind doppelt so lang, wie die bei erdgasanlagen.

geringe reichweite und schwerer tanks macht eine erdgas nachrüstungs für ein pkw komplett unattraktiv

für große reichweite große tanks

-> tanks sehr schwer und aufgrund des hohen drucks nur zylindrisch möglich

-> durch das hohe gewicht, wir schnell ein 5sitzer zu einem 4 oder 3 sitzer degradiert...

ausserdem, dann fahre ich ökologischer mit erdgas (als mit benzin) und spätestens nach der deutschen grenze, habe ich kaum ein möglichkeit an erdgas zu kommen und komme gleich wieder zum genuss des teueren benzins...

*juhu*

die einzigen vorteile sind die steuerermässigung bis 2020 und fördermittel vom örtlichen gasversorger beim erdgas...

gruß

@schmitt45

leider hast du den wichtigsten Punkt vergessen!!!

guckst du hier: http://www.gas-point.de/popup/pop1_sparen_r2_c1.gif

Sagt mal hab ich mit LPG eigentlich die gleichen Fahrleistungen ???

Läuft der 1.4er noch 200 km/h (laut tacho) und bleibt die Beschleuningeung und Elastizität gleich ?

@Schmitt45: Lol...In 5-10 Jahren sprechen wir uns wieder!

Mfg

Mr.Ryan

Deine Antwort
Ähnliche Themen