ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Flecken auf dem Dach, vermutlich von Bäumen?!

Flecken auf dem Dach, vermutlich von Bäumen?!

Hallo,

ich habe bereits schon versucht zu recherchieren, jedoch nicht genau das gefunden wonach es aussieht. Viel wird über Rostbraune Flecken geschrieben, jedoch sind meine Flecken nicht rostbraun (würde ich zumindest so sehen).

Ich bekomme schon seit 2 Handwäschen das Autodach sowie die Motorhaube nicht mehr sauber. Die Flecken bleiben genauso drauf wie vor dem Waschen. Anbei könnt ihr das auf den Fotos sehen was ich meine.

Gehe ich der Annahme richtig, dass ich kneten muss?! Mit einem Detailer ging es nicht weg, ebenso wenig wie mit einer Mischung Wasser+Spüli Tropfen...

Auto ist ein VW Golf 7

Schonmal danke im vorraus :)

Dach
Dach2
Ähnliche Themen
71 Antworten

Das sieht ja übel aus. Es ist jetzt schwer zu sagen wie man das man besten ab bekommt. Das zeug sieht auf den Bilder ziemlich massiv aus und ich glaube die knete setzt sich damit sehr schnell zu. Knete ist ehr was gegen kleine Ablagerungen.

Ich glaube ich würde jetzt erst einmal anfangen die Ablagerungen einzuweichen mit einem milden AP Reiniger.

Damit der Reiniger dir nicht sofort weg zieht kannst Du frischhaltefolie nehmen und über die eingeweichten Stellen legen. So bleibt der Reiniger lange flüssig (funktioniert auch bei Felgen)

Erst wenn Du die Ablagerungen auf eine erträgliche Menge reduziert hast würde ich mit der Knete anfangen.

Solltest Du es schaffen alles zu beseitigen, solltest Du Minimum den Lack mit einer Silikonfreien Politur aufbereiten und danach versiegeln.

Ich gehe ganz stark davon aus das diese Ablagerungen nicht von heut auf morgen entstanden sind und auch das auf Deinem Auto keinerlei Lackschutz vorhanden ist. Auf einem gut gepflegten Lack geht sowas nämlich spielend leicht ab.

Danke für deine Antwort. Versucht einzuweichen hatte ich mit einer Spüli-Mischung bereits versucht und zum abreiben ein langes mikrofasertuch (BlueFox).

Ich hoffe natürlich nicht, dass es so schlimm ist wie es auf den Fotos rüber kommt. Wagen gerade mal etwas über 1 Jahr alt (Neuwagen gewesen).

Ich kann jetzt nicht genau sagen wann es war, aber es war das Collinite Wachs drauf. Ich weiss auch nicht was genau das für Bäume hier sind, jedoch ists eine Allee und auf vielen Dächern siehts nicht anders hier aus. Der Wagen stand leider bestimmt 14 Tage auf dem gleichen Fleck, da ich leider einen Krankenhaus Aufenthalt hatte. Nicht "direkt" unter einem, jedoch so die Mitte zwischen 2, blöd zu erklären.

Wie gesagt, ich bekomm es mit dem Fingernagel weg, daher gehe ich davon aus, das der Lack noch nicht angegriffen ist.

Vom Prinzip her ist das Collinite Wachs keine schlechte Wahl. Jetzt wo Du mit Spüli dran warst ist da eh nicht mehr viel mit Wachs....das ist nu ab!

Wie schon gesagt versuch erst einmal ohne Knete das Zeug anzulösen. Ruhig mal unterschiedliche Reiniger versuchen. Ich fürchte Knete versaut Dir den Lack ziemlich und eine Aufbereitung muß her.

Vom Grundsatz her solltest Du 2-3 mal im Jahr die Wachsschicht erneuern. Dein Wachs ist recht standfest bei richtiger Wäsche und Vorarbeit kann man langen Haltbarkeiten erreichen. Jetzt nach der Spüli Aktion ist der Lack offen und an den Stellen ohne Ablagerungen ungeschützt.

An der Stelle würde ich nicht mehr parken.

Sobald Du die Lösung hast ist die Nachbarschaft sicher auch scharf darauf.

Da die Bäume sicher nicht erst seit gestern dort stehen....frag mal in der Nachbarschaft nach einem Mittelchen....vielleicht hat jemand Erfahrung. Natürlich nur jemanden der eventuell auch wert auf sein KFZ legt.

Also hier in der Nachbarschaft legen die Leute keinen Wert auf ein sauberes Auto. Einmal durch die Waschstraße und das wars bei denen.

Ja das an der Stelle nun kein Wachs mehr ist, weiss ich. Das Collinite hat bei mir keine gute Standzeit, nach 2 spätestens 3 Monaten ist das Wachs weg.

Der Wagen hat bisher nur Handwäsche mit den hier entsprechenden empfohlenen Artikeln bekommen.

Mehrmals mit dem Collinite eingewachst....

Mehrmals bei einer Anwendung? Soll doch bei Wachs nicht viel bringen?!

Nein nicht mehrmals in einer Anwendung. In 2-3 Monatsabständen wieder drauf gemacht

Hallo Linos

bei der schweren Verschmutzung mit Baumharz und Co. würde ich den Reiniger Eulex von KC einsetzen.

Das das Colli bei dir eine sehr schlechte Standzeit hat würde ich den Lack vorher aufbereiten. Einfach ein Wachs auf den Lack auftragen wird nie eine lange Standzeit bringen.

War ja vorher mit Prima Amigo gemacht worden und danach gewachst... War nicht nur bei mir so ne schlechte Standzeit :(

bei Harz nehme mal Öl, danach mit Isopropanol das öl woeder runter und versiegeln nicht vergessen

Zitat:

@DerOberhausender schrieb am 10. September 2016 um 19:54:18 Uhr:

bei Harz nehme mal Öl, danach mit Isopropanol das öl woeder runter und versiegeln nicht vergessen

Ich bin mir nicht sicher ob es Harz ist, aussehen tut es nicht nach diesen Harz Klebzeug. Aber wäre eine weitere Variante es auszuprobieren.

Ich habe heute nochmal erneut probiert mit warmen Wasser+ mehr Spüli... Rauf gesprüht und Augenblick einweichen lassen, jedoch wirklich was weg gegangen ist da nix.

Habe daraufhin nun die Reinigungsknete bestellt Magic Clean Blau mit CitrusBling.

Werde berichten ob es funktioniert hat sobald die nächste Woche ankommt.

Ich lasse mich überraschen was es ist und welches Mittel wirkt, halte uns bitte auf dem laufenden.

Gruß Uwe

Zitat:

@Linos schrieb am 9. September 2016 um 15:56:17 Uhr:

".............. aber es war das Collinite Wachs drauf. "

Hallo,

ich wachse auch mit collinite 476 und mein Lack weist die selben "Flecken" auf.

Ich vermute das es daran liegt, das sich mein Stellplatz unter einen harzenden Baum befindet. Betroffen sind nur Hauben und Dach. Das Harz lässt sich leicht entfernen, aber die "Flecken" bleiben (sieht aus wie Kalkflecken) Erst eine leichte Politur, macht den Lack wieder schön.

Ja genau, nur Haube und Dach und bisschen Kofferraum Ladekante, quasi die Waagerechten Stellen am Auto.

Inzwischen weiss ich auch welche Bäume hier stehen und zwar "Lindenbäume" :-(

Hätte noch eine Frage zu dem Isopropanol ( IPA? ). Kann ich das unverdünnt drauf machen oder sollte ich es mischen?

Bekomme eine 96% Lösung ;). Habe in einem anderen Beitrag gelesen, dass jemand mit 50:50 sich graue schleier rein gemacht hat ?!

Pur verfliegt das IPA zu schnell probier mal auf etwa 70% mit destilliertem Wasser zu verdünnen. Obwohl ich nicht glaube das IPA (Alkohol) die Flecken von den Lindenbäumen runterholt. Hoffentlich ist das Zeug nicht schon zu lange drauf und hat den Klarlack gekillt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Flecken auf dem Dach, vermutlich von Bäumen?!