ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Ablagerungen auf Dach und Motorhaube bei fast neuem Auto was tun?

Ablagerungen auf Dach und Motorhaube bei fast neuem Auto was tun?

Themenstarteram 23. Juli 2012 um 19:33

Hallo

 

habe ein Focus den ich jetzt ein gutes Jahr habe, und ihn auch nur von April bis Oktober fahre. Und auch so steht er die meiste Zeit in der Garage.

Leider musst ich heute anch dem waschen wieder feststellen das extrem viele Indsustrie Ablagerungen etc auf dem Dach  und der Motorhaube sind. Der lack glänt schön ist nicht matt und stumpf. Wasser perlt sehr gut ab.

Hab dann mit Meguaires Goldclass den Wagen einggewachst und mit nem Mikrofasertuch sauber gewischt.

Die Ablagerungen sind trotz wax immer noch da. Der Lack glänzt super und alles, hat leider halt ne raue oberfläche und die ablagerungen lassen sich nicht entfernen.

Auch Reinigungsknete hat nicht viel geholfen.

Was kann ich tun? will den neuen Lack eigntlich ne polieren oder mit Schleifmitetl dran gehen...

Ähnliche Themen
18 Antworten

Ohne eine Politur wirst Du das nicht loswerden. Diese hat aber, abgesehen von der Arbeit, die sie macht, keine Nachteile. Das hat nichts mit "neuem" oder "alten" Lack zu tun: Die Schleifmittel in normaler Politur sind absolut harmlos, der Lackabtrag kaum bis gar nicht messbar, erst recht nicht bei Handpolitur. Zum Vergleich: Eine aggressive Maschinenpolitur schafft es schon mal, die Lackdicke um 1-2% zu verringern, aber mit der Hand sind das nicht mal Promille.

Danach nutze ein gutes Wachs oder eine Versiegelung, um das Problem so schnell nicht wieder zu bekommen.

Produktberatung ggf. hier im Forum.

Gruß,

Celsi

Irgendwie verstehe dies nicht so ganz und kann mir auch nicht vorstellen denn super Glanz und Rau kann nicht gleichzeitig sein  

Wenn Dein Lack rau ist kann nicht wirklich glänzen und ordentlichen Beadingg (Abperlen) ist auch nicht möglich. Zumindenst in unseren peniblen Glanzwelt die wir mir aller Müher schaffen wollen ;)

 

Wenn Dein Lack sich rau anfüllt da hilft nur Eins das Celsi erwähnt hatte. Polieren. Damit wird der Lack wieder seine fühlbare Glätte zurück bekommen und Glanz kommt noch mehr zum Vorschein

 

am 23. Juli 2012 um 20:53

Interessant wäre es noch zu wissen, mit welcher Reinigungsknete du den Lack bearbeitet hast. Ist denn überhaupt kein Unterschied erkennbar?`

Wie die anderen beiden schon sagten, kommst du ums Polieren des gesamten Fahrzeugs nicht rum, aber mit der Knete müsste man zumindest eine Verbesserung merken, wenn sie denn richtig angewand wurde. Als Vorarbeit für die anstehende Politur zumindest nicht schlecht.

Themenstarteram 23. Juli 2012 um 20:53

er glänzt aber wirklich und das wasser perlt super ab, Türen Stoßstange etc fühlen sich weich und geschmeidig an das glänzt genau so wie DAch und haube.

Es ist halt nur das raue und diese Ablagerungen. ich kann mal versuchen ein Foto zu machen

HAst du denn den Wagen überhaupt vorbereitet vor dem Wachsen ?

Hört sich nicht so an..

Themenstarteram 23. Juli 2012 um 21:08

was heißt bei dir vorbereiten?? ich wasch ihn meist einmal im monat da ich sehr wenig fahr und er meist in der garage stehe.

Ich wasch ihn halt mit Hochdruckreiniger. Danach wasch ich ihn mit handfschuh und Schwamm im 2Eimer Prinzip.

Also in den einen das Shampoo rein, und der andre ist zum auswaschen da.. Dann wasch ich ihn gründlich von hand, und spritz ihn ab wenn er fertig ist.

Zum schluss noch Abledern und dann hab ich ihn halt gewachst..

Glaube Dir. Nur Glanz und Glanz je nach Sonnenstrahl, Blickwinckel und Wahrnehmung/Empfinden des Betrachters ist immer anders.

Wagen meines Nachbars (Mazda 6, 7 Jahre alt, Stahlgrau. Keine Pflege, Waschen mit der Bürste vllt ale 2 Monate) glänzt auch aus der Ferne aber beim Fühlen ist rau/stumpf.

 

Knetten oder IronX anwenden und polieren. Dann wirst Du deine Unzufriedenheit los

 

Abledern???? Iigiiiiiiiiiittttttt

 

Wenn ich mich alle 2 Monate duschen und im Bett einmotten würde, würde meine Haut auch nicht viel anspruchsvoller/geschmeidiger sein ;)

Ja wenn du dort nichts geknetet oder poliert hast, ist doch klar, dass die Ablagerungen noch nach dem Wachsen vorhanden sind !?

Du hast den Mist ja jetzt eher geschützt als entfernt..

In deinem Fall sollte wohl Knete und ne milde Politur vor dem Wachsen erfolgen.

Es gibt aber auch Wachse die mir irgendwie besonders unschönen Mißt wenn ich so darstellen kann, anziehen und haften lassen.

Diese komische mir ungewöhliche Beobachtung von Anhaftungen habe nach letztem Winter auf dem Zymöl Titanium feststellen können.

Auf der Stossi (SW Nähe) und den vorderen Kotflügeln (obere Stalle) konnte ungewöhlich unschöne Stellen finden die durch APC (sogar pur) nicht zu enfernen waren. Hier konnte nur Polieren helfen.

 

Sowas hatte ich bei Dodo SN, FK 1000P, FK Pink Paste und Zaino auf meinem Alpinweiss 3 nicht feststellen können.

Komisch aber war.

Diesen Winter kommt Swizöl Shield drauf und mal schauen wie das sich bei meinen täglichen Beanspruchung verhalten wird. Wenn mir das nicht gefallen wird da weiß ich genau was meinem Lack, mir entspricht. Einfach nur Zaino kommt in Frage :)

am 23. Juli 2012 um 22:23

Habe selber schon das Gold Class Liquid Wax verwendet, auch auf unterschiedlichen Lacken. Kann in Sachen Ablagerungen und Industriestaub kaum einen Unterschied zum Collinite 476s, Dodo Juice Diamond White und FK1000 feststellen.

Trotzdem frage ich mich noch immer, welche Reinigungsknete er denn genommen hat. Lässt auf keine Gute schließen, mit der Magic Clean in Blau habe ich meine Industrieablagerungen ohne Probleme abbekommen, da brauchte ich nichtmal eine Politur für ... :confused:

Keine Ahnug was TE gemacht hat, wie und womit.

Bei meiner komischen Verfärbung und Anhaftung hat DJ SN, Bilt Hamber Medium und Swizöl (gelb) Knette garnichts verändert und wie schon beschrieben, APC pur hat auch nichts von komischen Ablagerung weg bekommen.

Auch IronX hat nicht gewirkt und Änderung gebracht

Polieren war angesagt obwohl mir das garnicht passte

Eins kann ich euch sagen: mein Lack und meine Hände vertragen viel :D

 

@babyelch

les mal genauer, er hat gar keine knete genmmen, nur gewaschen und dann gewachst. dass da kein kunstwerk raus kommt, dürfte sich ja von selbst beantworten.

so bin ich mit meinem wagen verfahren der aber neu war und 1 tag vorher aufbereitet wurde..

am 23. Juli 2012 um 22:58

Zitat:

Original geschrieben von Fiesta-Jens

Hallo

habe ein Focus den ich jetzt ein gutes Jahr habe, und ihn auch nur von April bis Oktober fahre. Und auch so steht er die meiste Zeit in der Garage.

Leider musst ich heute anch dem waschen wieder feststellen das extrem viele Indsustrie Ablagerungen etc auf dem Dach  und der Motorhaube sind. Der lack glänt schön ist nicht matt und stumpf. Wasser perlt sehr gut ab.

Hab dann mit Meguaires Goldclass den Wagen einggewachst und mit nem Mikrofasertuch sauber gewischt.

Die Ablagerungen sind trotz wax immer noch da. Der Lack glänzt super und alles, hat leider halt ne raue oberfläche und die ablagerungen lassen sich nicht entfernen.

Auch Reinigungsknete hat nicht viel geholfen.

Was kann ich tun? will den neuen Lack eigntlich ne polieren oder mit Schleifmitetl dran gehen...

@schweinesohn: Schau mal dort, irgendwas hat er da aufjeden Fall als Reinigungsknete bezeichnet. Daher stelle ich mir die Frage: WAS WAR DAS?

Themenstarteram 23. Juli 2012 um 23:27

Sooo meine Lieben um das jetzt alles voll aufzuklären und klarzustellen, habe die Knete nach dem Waschen angewendet und nicht davor.. Schon mal ein Anwendungsfehler von mir, aber lerne daraus.

Wie gesagt Auto ganz normal gewaschen mit Hochdruckreiniger und klarem Wasser, und dann mit Schwamm und Handschuh Handwasche gemacht nach dem 2. Eimer prinzip. Dann abgespritzt und trocken geledert..

Dann hab ich ja vorm wachsen probiert mit der Knete das zeug zu entfernen, was ja nicht geklappt hat. War auch ein Anwendungsfehler.. Hab das auto dann trotzdem mit Gold class eingewachst. War ja ganz okay aber ich konnte diese raue Oberfläche auf Dach und haube nicht ertragen..

Habe mir im Netz noch paar Infos zur Knete und Gleitmittel geholt und dann wusst ich was ich Seggel falsch gemacht habe..

Hab ne sprühflasche genommen mit Wasser gefüllt en Schuss Shampoo rein (Meguaires softwashgel) das gut vermischt und dann gings los. Schön eingesprüht immer stückchensweiße und dann mit leichtem bis mittleren Druck mit der Knete drüber gefahren. Hab se immer wieder durchgeknetet das sie sauber bleibt.

Da kam übelst der Schmutz runter. Aber es ging prima. Später mim Mikrofasertuch und dem Watermagnet drüber gewischt fertig.

Zum schluss hab ich Haube und Dach nochmal gewachst. Das Ergebniss ist echt gut, man sieht kaum noch Ablagerungen und der Lack ist geschmeidig glänzt noch mehr und ist schön glatt. So wie die anderen Karosserieteile des Autos...

Die Knete war so ne grüne hies glaub GREEN Devil und kostet ca 11€. Jetzt bin ich zufrieden und es sieht nach was aus, und kann beruhigt schlafen und meinen Urlaub weiter geniesen..

Danke für die ganzen Tipps..

mfg

jens

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Ablagerungen auf Dach und Motorhaube bei fast neuem Auto was tun?