ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. FK3 Pflege

FK3 Pflege

Themenstarteram 14. August 2007 um 13:08

Hallo da ich mich auf dem Gebiet überhaupt nicht auskenne und irgendwie nicht schlau werde (:Dliegt wohl daran dass ich bisher nie meine alten Kisten gepflegt habe, waren eben nur da um von A nach B zu fahren :D) aus den Beiträgen im Fahrzeugpflege-Forum

stelle ich hier mal die Frage:

 

Was kann man tun um einem 1 Jahre alten FK3 wieder optisch auf die Sprünge helfen?

(Polieren, wachsen, .....)

 

Wie gesagt bin auf dem Gebiet ein absoluter Anfänger.

 

Danke für eure Hinweise.

 

 

Ähnliche Themen
25 Antworten

Mike - Dein Einsatz! :D

Zitat:

Original geschrieben von MadMax

Mike - Dein Einsatz! :D

das wollte ich auch schon anbringen :D:D:D

Ist der Lack denn verkratzt? Falls nein würde ich sagen waschen und waxen. Falls ja waschen, Kratzer rauspolieren und wachsen. Mehr kann man imho eigentlich nicht tun. Ausser neu lackieren vielleicht wenn der Lack total im Eimer ist.

Was hierfür die besten Mittelchen sind, daran scheiden sich die Geister...

 

cu Willy

Themenstarteram 14. August 2007 um 14:46

Hatte ich vergessen zu erwähnen, es sind eigentlich nur ein paar mikroKratzer drin (von der Waschanlage).

Jetzt keine riesigen Kratzer.

 

 

Zitat:

Falls nein würde ich sagen waschen und waxen

 

Worauf muss man denn beim wachsen achten (jetzt einfach Produktunabhängig gefragt)?

 

Bzw wie soll man vorgehen beim wachsen?

Zitat:

Original geschrieben von armbo

Hatte ich vergessen zu erwähnen, es sind eigentlich nur ein paar mikroKratzer drin (von der Waschanlage).

Jetzt keine riesigen Kratzer.

Zitat:

Original geschrieben von armbo

Zitat:

Falls nein würde ich sagen waschen und waxen

Worauf muss man denn beim wachsen achten (jetzt einfach Produktunabhängig gefragt)?

 

Bzw wie soll man vorgehen beim wachsen?

Die Microkratzer sollten sich durch ein gutes Wachs überdecken lassen. Microkratzer hat eh jedes Auto, nur sieht man sie bei dunkelen Farben mehr. Am aller wichtigsten ist das der Lack sauber ist bevor man wachst. Ansonsten konserviert man z.B. Fliegen usw. auf der Haube oder verkratzt sich den Lack. Die Vorgehensweise denke ich ist von Produkt zu Produkt leicht verschieden und auf der jeweiligen Packung beschrieben. Im Grunde genommen aber meist Wachs auftragen und dann mit Polierwatte oder Microfasertuch auf Hochglanz bringen. Bei Swizöl (jaja, steinigt mich :D) wird der Wagen danach am Besten in die Sonne gestellt damit sich der Tiefenglanz bildet. Die meisten Leute wachsen lieber von Hand als mit der Poliermaschine. Die besten Ergebnisse habe ich mit Polierwatte erzielt.

Produkte die in dem Zusammenhang oft genannt wurden sind Swizöl, B2000 und Liquid Glass.

 

cu Willy

Themenstarteram 14. August 2007 um 15:30

@wwwilly:

 

Danke für deine Antworten haben wirklich sehr geholfen,

werde in den nächsten Tagen mich mal an die Arbeit machen und den Wagen dann waschen und wachsen.

 

 

:D :D :DVielleicht versuch ich mich zuerst an dem Wagen meiner Freundin :D :D :D.

 

 

Bis dann,

 

 

 

 

Bei einem 1 Jahre alten Wagen, der nur mit "normalen" Microkratzern versehen ist, kann man eigentlich nicht viel falsch machen.

Empfehle dir eine Reinigungsknete, die man unter anderem auf www.petzoldts.de bestellen kann. Damit holt man ohne Schleifmittel unerwünschte Dinge wie Teer, Harz usw. vom Lack. Davon wird auch schon nach 1 Jahr etwas auf dem Lack sein, obwohl man es nicht sieht. Wenn du die Reinigungsknete dann betrachtest, sieht du, was da eigentlich alles auf dem Lack ist, was man vorher nie bemerkt hat.

Danach würde ich einen schleifmittelfreien Lackreiniger bringen.

So wie ich dich jetzt auf den ersten Blick einschätze, kann ich dir NXT Tech Wax empfehlen - das überdeckt auch Swirls und ist leicht anzuwenden. Da kannst du nicht viel falsch machen. Vorher wie gesagt eventuell noch mit einer Reinigungsknete über den Lack (zumindest Front inklusive Motorhaube und Außenspiegel).

 

Hallo Freunde

in diesem Thema häng ich mich doch auch gleich mal rein,ich hab da mal ne frage zur Insekteninfernung.Welches Mittelchen habt ihr da so um die sterblichen überreste der Dinger von eurem Lack zu entfernen.Oder am besten sowas wie ein Set.... zwecks Waschen und Lackkonservierung, im Netz findet man da ja einen Haufen sachen aber wie es eben ist kann mal schon viel schreiben und versprechen wenn man was verkaufen will.Deshalb setze ich lieber auf euere Erfahrungen,denn was ihr sagt stimmt immer.

 

Danke für die mühen

 

Grüße aus Hochfranken

Fräänk

Wenn der Lack konserviert (gewachst, versiegelt) ist, dann reicht in der Regel ein weiches Tuch und etwas Wasser um Insektenreste schonend vom Lack zu entfernen. Manchmal hilft einfach auch nur ein Regenguss, zumindest bei meinem Wagen...

Der Sinn einer Versiegelung ist unter anderem ja der, daß man sich weitere aufwändige Pflegearbeiten ersparen kann.

Insektenentferner aus der Sprühdose sind zwar effektiv, aber für den Lack nicht sehr gesund.

Hab einen Insektenentferner bisher nur ein Mal angewendet, beim Wagen meiner Mutter, weil ich gerade nichts anderes zu Hause habe. Hab damit sogar feste Teerflecken vom Lack entfernen können, das Zeug riecht auch sehr stark (chemisch), also nicht zu lange daran schnuppern.

Das zeigt eigentlich schon, daß es auf Dauer nicht sehr gesund sein kann.

Bei hartnäckigen Insektenreste empfehle ich die Reinigungsknete von Petzoldts. 

Hallo

Das ist mein Problem ich hab da fast schon alles versucht um die reste runterzubringen,ich bekomm das schon weg aber nur dann sind meistens kratzer drin vom rubbeln und so.Ich weis nicht evtl. liegts an mir da ich da zu "agresiv" werde,aber ich habe schon die dinger eingeweicht in seifenlauge aber ich bekomm das einfach nicht weg.Hast du da schon gute erfahrungen damit gemacht mit dieser Knete??

 

mfg

Fräänk

pflegt man einen diesel anders, als einen benziner? :confused:

und nu bitte nicht fragen, was dass für eine frage ist! danke.

Zitat:

Original geschrieben von Fräänk

Hallo

Das ist mein Problem ich hab da fast schon alles versucht um die reste runterzubringen,ich bekomm das schon weg aber nur dann sind meistens kratzer drin vom rubbeln und so.Ich weis nicht evtl. liegts an mir da ich da zu "agresiv" werde,aber ich habe schon die dinger eingeweicht in seifenlauge aber ich bekomm das einfach nicht weg.Hast du da schon gute erfahrungen damit gemacht mit dieser Knete??

 

mfg

Fräänk

Machst halt ganz einfach. Lack gründlich abspühlen - eingeweichte Zeitung drauf - liegen lassen - ab und zu mit warmen Wasser leicht einsprühen - Zeitung runter - abspühlen - dann mit milden Reiniger drüber - abspühlen - fertig!!! DEN GANZEN ANDEREN TEUREN SCHEISS KANNST DIR SPAREN. Machen wir seit Jahren so und der Lack nimmt so keinen Schaden. Tipp: Nicht in praller Sonne anwenden. Ob das hier hoch angepriesene Wundermittel aus der Schweiz der Bringer ist, soll jeder selber entscheiden. Unser Lack ist bis jetzt OK. Vogelkacke und Insektenleichen gingen immer ab. Und das wars dann auch. ;)

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

kann ich dir NXT Tech Wax empfehlen -  

WAAAAAAAAAAAAAS?? Und sowas kommt von dir??

Kein swissöl`?

Nicht jeder will so viel Geld für Autopflege ausgeben, dann gebe ich alternative Tipps ;)

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen