ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat X 1/9

Fiat X 1/9

Fiat X 1/9 128
Themenstarteram 9. April 2004 um 19:41

Moinsen

ich spiel mit dem Gedanken mir ein Coupe zu restaurieren und bin dabei zufällig auf ne halbes Wrack namens Fiat X 1/9 gestossen.. gefiel mir wohl der Wagen.. jetzt wollte ich mal fragen ob die Dinger "einfach" zu restaurieren sind.. bin zwar automechaniker azubi aber fürs erste mal wollte ichmir die trauben nicht zu hoch hängen...

wie sieht es mit der ersatzteilversorgung aus?

passt die technik aus anderen autos(ritmo ??? )

wie empfindlich ist die technik..

was könnt ihr mir generell über den wagen erzählen (gebaute anzahl... schwachstellen.. sowohl technisch als auch karosseriemässig)..

 

worauf muss ich beim kauf achten?

braucht man spezialwerkzeug?

wieviel ps hatte das teil.. und wie schnell rennt er?

antwortet mir fix.. ;)

mfg

timo+

Ähnliche Themen
12 Antworten

Wende Dich mal an Xbertone , der kann Dir weiterhelfen

Moin,

Also Ich habe selbst schon 3 Xsies restauriert.

Je nach Zustand des Fahrzeugs (Deine Bezeichnung Wrack läßt nichts gutes Erahnen) ist sie schwer bis katastrophal. Der Wagen stammt aus einer Zeit als man von Korrosionsschutz absolut keine Ahnung hatte bzw. haben wollte.

Technisch ist ein X1/9 kein Thema, Technikteile kommen vom 127er Fiat, 128er Fiat, 124er Fiat (auch Lada Teile passen) dem Regata, Ritmo und Uno (sogar Teile aus dem Panda passen). Problematisch sind Blechteile. Die gibt es größtenteils zwar noch neu (Bielstein in Sarstedt und Schnitzler-Tuning im bayrischen), aber spezielle Teile (z.B. Heckabschlussbleck 1300 1. Serie, Lampentöpfe oder Wasserkästen sind, genauso wie einige Zierteile sehr rar.

Sitzt der Gilb erstmal im Auto drin, dann wird es sehr schwer den Wagen wieder herzustellen, eigentlich findet man ÜBERALL an dem Auto Rost. Spätestens wenn der Scheibenrahmen und die Innenschweller bröseln, lohnt sich das wiederaufbauen eigentlich nicht (Oder man ist sehr idealistisch oder man macht es aus Spaß an der Freude). Da der Wagen derzeit ab ca. 2500 Euro am Markt zu haben ist (tendenz steigend) lohnt es sich eher eine gute Grundlage mit kleinen Schönheitsmacken zu kaufen und den Wagen fit zumachen, als ein Wrack zu restaurieren.

Wenn der Wagen fährt ... gibt es wenig das soviel Spaß macht ;) Der Wagen kann im direkten Vergleich bei ähnlicher Leistung und ähnlichen Papierdaten alles besser als der Smart Roadster.

Ich würde dir empfehlen dich auch an den X1/9-Club Deutschland zu wenden. Den findest Du unter www.x1-9.de (da gibts nen Link dahin)

MFG Kester

Themenstarteram 10. April 2004 um 9:39

hm danke.. geht mir halt nur darum ne auto zu restaurieren.. und es sollte ne coupe sein... das nicht grade an jeder strassenecke zu haben ist aber trotzdem nicht mehr allzuoft an jeder strassenecke zu sehn ist.. gute ersatzteilversorgung sollte schon sein.. noch irgendwelche vorschlage?

Moin,

Im Prinzip ist der X1/9 da schon ein Volltreffer.

Die ganzen technischen Teile gibt es zum Discounterpreis.

Spaß macht er auch und in Germany waren 2001 noch 1928 Stück gemeldet.

Dazu gibt es eine gut organisierte Szene ...

Man sollte sich zum "restaurieren" nur kein Wrack anschaffen, sondern schon eine taugliche Grundlage. Ich schätze ab 1500 Euro sollte man Fahrzeuge bekommen, die man mit VERTRETBAREM Aufwand zu einem Schmuckstück machen kann.

Andere Alternativen wären ...

VW Polo 86C G40 Coupe (fast ausgestorben)

Toyota Celica T16 4WD

Fiat 124 Coupe (aber sehr schwer zu finden!)

Alfa Romeo GTV-6 2.5 (ganz tolles Auto!)

Alfa Romeo GTV2000 (etwas günstiger im Unterhalt)

Renault Fuego (ewig nich mehr gesehen)

Mitsubishi Starion (sehr sportlich)

Mazda RX-7 SA-2 (der erste RX7)

Honda CRX 1.5i (Der erste!)

Porsche 924/944/928 (für jede Kostengröße etwas)

Mercedes-Benz W-123/124/107 Coupe

Nissan Silvia / 200 SX S13

Ford Capri II/III (Ich weiß, der 3er Capri iss ein gelifteter 2er ... aber das wissen nicht alle)

VW Scirocco I GTI / II GTI-16V

Naja ... gibt noch einiges mehr ... Also wer sagt es gibt keine Auswahl :D der lügt ;)

MFG Kester

Themenstarteram 11. April 2004 um 12:03

also eigenltich war ihc ja bis vor kurzem vw fan golf 1 und so.. aber ich muss selber nen corsa b fahren.. und so auf dauer is frontantrieb langweilig.. ich arbeite bei karmann und schraub die crossfire zusammen.. durfte neulich ma den fahren.. esp raus und dann gas geben.. das war schon was ganz anderes.. und jetzt will ich hecktriebler.. hab auch schon an den 924er gedacht.. vollverzinkt kat.. günstig..

und zum thema restauriern.. ich will an dem auto was lernen und wenn ich den nur zerlege einma mit der drahtbürste rübergehe und dann neu lackiere is der lerneffekt nicht da.. auch wenn mich dann die ganze sache wesentlich teurer kommt..

 

sollte übrigens noch wer nen platz zum schrauben im raum osna haben soll er sich ma bei mir melden...

*grinsel*

Ich weiß nicht, was man über ein Auto lernt, bei dem man alle Bleche wechselt. Ich glaube, dabei lernt nur ein Karosseriebauer etwas bei, und zwar, wie blöd man sich vor 20 Jahren angestellt hat ;)

Und ... bei einem X1/9 für 1500 Euro gibt es immer noch einiges zu tun ;)

924er Porsche gibt es als 2 Liter nur sehr selten mit Kat. Die 924S sind dagegen schwerlich ohne Kat zu finden.

Bei den Auto lernt man allerdings eine Menge, wie man Autos baut nämlich :D So ein Transaxle hat schon was.

Achja ... es ist sehr hilfreich ERST einen Schrauberplatz zu haben :D Ich habs andersrum gemacht, ist nich sinnvoll.

MFG Kester

Themenstarteram 13. April 2004 um 16:11

tja.. ich hab ja so jemanden der das machen würd nur fragen muss ich ihn noch.. und der preis muss passen.. wenn ich 100€ pro monat für autos ausgeben kann isses scheisse wenn ich schonma 80€ miete zahlen muss.. momentan spiel ich mit dem gedanken rocco 1 golf 1... zwar kein heck aber mit der passenden technik sicher net langsam...

So geht das: um Dir Antworten zu können, habe ich mich doch glatt hier registriert!

Ich habe vor zehn Jahren mit meinem Dad einen x 1/9, Zustand Note 5, restauriert...

Ich persönlich würde es nicht wieder tun, aber wenn Du Spass am wirklichen basteln hast, dann ist ein x 1/9 erste Wahl: durch die selbsttragende Karrosserie bedingt, gibt es da Ecken und Winkel, die wirklich kniffelig sind. Nach der Restaurierung bist Du Vituose im Schweißen, kein Scheiß! Da die Ersatzbleche, die man so bestellen kann, eine miserable Qualität in ihrer Passung haben, kannst Du Dich nach der Restaurierung auch als Spengler bewerben.

Der x 1/9 hat eigentlich nur zwei Probleme: seine Karrosserie und die Elektrik, der Motor ist absolut unproblematisch und läuft wie eine Nähmaschine, am empfehlenswertesten finde ich die "FiveSpeed"-Version mit 63kW. Das Getriebe wird immer ein Problemfall sein, da sich nach einiger Zeit die Synchronisation 3.--> 2. Gang verabschiedet, aber damit kann man leben.

Als Winterauto bewege ich einen Delta Integrale, finde aber nichts ist schöner, als im Sommer ohne Dach mit meinem x 1/9 im Schwarzwald Kurven zu räubern, weil sich das Ding wie ein Go-Kart fährt!

Ein Grenzbereich ist praktisch nicht vorhanden - urplötzlich bricht das Heck aus, das sollte man schon wissen, dann kann man auch damit umgehen (bis sich die Haftung verabschiedet, hat Dir deine Freundin aber schon zweimal das Armaturenbrett vollgekotzt!)

Du merkst: ich könnte noch unendlich weiterlabern... also habe ich die Restauration nicht bereut. Dauerte übrigens 18 Monate und Du solltest vernünftig Platz haben, das Auto selbst ist schon friemelig, da sollte der Arbeitsplatz schon i.O. sein.

Ich hoffe, Dir geholfen zu haben, wenn Du fragen hast, melde Dich einfach...

Ich Finde auch der Lancia Beta Monte Carlo (Mittelmotor wie der X1-9)wäre für dich Interessant gab es als Coupe und als Spider .

Die Form ist der des X1-9 sehr ähnlich nur etwas Größer und 2 Liter Motor mit ca 120 PS wie er mit Leichten Veränderungen in sehr vielen Fiat und Lancia zum Einsatz kam und meines wissens wurden von dem Fahrzeug nur ca 6000 Gebaut.

Mit dem hättest eine absolutes Heilight und sind so ab 3000Euro in Mobile.de zu bekommen.

Moin,

Also die Reparaturbleche die man aktuell bekommt, sind schon tauglich :D

Iss natürlich auch eine Frage der Quelle ;) Also die Bleche die Ich benötigt hatte, gab es in sehr guter Passgenauigkeit zu kaufen.

MFG Kester

Themenstarteram 14. April 2004 um 18:48

muss euch leider enttäuschen.. den x den ich in aussicht hatte war für den geforderten preis viel zu schlecht.. überall am rosten ne lack wie klebeband (konntest du abziehen) dach im arsch.. sitze zerrissen-.. dafür zahle ich keine 1000€..

werd mir jetzt wohl nen jetta scirocco oder golf 1 kaufen.. wenn einer was hat anbieten..

und zum thema werkstattt.. hab jetzt was als komplett ausgestattete werkstatt mit bühne lackerkammer schweissgerät.. und viel anderem werkzeug.. für die ausstattung is das geld das ich dafür zahl ziemlich wenig..

mfg

timo

Hallo, leider gibt es hier nicht wirklich ein X1/9 Forum. Darum schreibe ich hier mal weiter.

Ich habe einen X im Angebort zum kaufen. ein 1982er. Wie kann ich herausfinden, ob es ein Fiat oder schon ein Bertone ist.

FIN liegt vor.

Leider gibt es den oben angesporchenen Account von XBertone nicht mehr.

Gruss

Lothar

Deine Antwort
Ähnliche Themen