ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Stilo Bj. 2002 - Schwachpunkte ??

Fiat Stilo Bj. 2002 - Schwachpunkte ??

Themenstarteram 21. März 2009 um 13:25

Könnte einen Fiat Stilo BJ. 2002 rel. günstig kaufen (ca. 100 TKM), im Angebot ist 1 Benziner (109 PS) und ein Diesel (115 PS).

Der Preis ist gleich. Welcher Motor ist ehe zu empfehlen, bzgl. Fahrleistungen, Verbrauch und vor allem Zuverlässigkeit.

Wann ist eigentlich der Zahnriemenwechsel fällig? Wie steht es allgemein mit der Zuverlässigkeit des Stilo und auf was sollte man bei einer Probefahrt achten? Sind die Elektronikprobleme wirklich so schlimm, wie hier im Forum teilweise beschrieben (Kontrolllampen leuchten, Fehlanzeigen etc.)

Wäre für einige Tipps dankbar.

Rufus24

 

Ähnliche Themen
6 Antworten

Ob Otto oder Diesel kommt sehr drauf an, welches Streckenprofil Du hast. Diesel reagieren z.B. relativ allergisch auf Kurzstrecken und wenn Du recht viel fährst, dann ist der Benziner auch die bessere Wahl, wenn Du ihn mit einer Autogasanlage ausstatten läßt.

Zu den Stilospezifischen Dingen kann ich aber nicht viel sagen.

Wenn du wirklich vorhast dir einen Stilo zu kaufen, dann suche nach Modellen ab 2003 besser noch 2004. Der Stilo hatte extrem viele Elektronikmacken in den Baujahren 2001 & 2002.

Hallo "rufus24",

ich kann dir auch nur die Modelle ab der 2. Jahreshälfte 2003 empfehlen.

Ich hatte einen Stilo Abarth (12/2003) und einen Stilo MW 1,6 (9/2003).

Beide Wagen sind bei mir ohne Elektronik-Probleme gelaufen. Beide waren nur in der Werke für Inspektionen.

Auf jeden Fall achte darauf, das es ein lückenloses ServiceHeft ist, dann kann man zumindest damit rechnen, das der Wagen anständig gewartet wurde.

Bei deiner Entscheidung kann ich dir auch nicht weiterhelfen (Diesel oder Benziner), da ich nicht weiss, wieviel km du im Jahr fährst. Den 1,6 Benziner kannst du im Schnitt mit 8 l pro 100 km bewegen.

Dabei läuft der ganz gut und anständig. Den 1.8 l braucht man im Vergleich nicht, der braucht nur mehr Sprit und läuft trotz 30 PS mehr nicht viel besser.

Inspektionen sind alle 20.000 km oder einmal im Jahr. Zahnriemenwechsel war glaube ich nach 120.000 km oder alle 5 Jahre. Sollte aber schon sicherhaltshalber bei 90.000 oder 100.000 km gemacht werden. (Weis es nicht mehr genau, habe das Handbuch nicht mehr).

mfg

Andi

Wenn du nicht viel fährst, würde ich den Benziner nehmen.

Ich fahre einen Stilo Bj 2002 (2.Serie) mit der 1.8 er Maschine und der läuft sehr zuverlässig.

Zahnriemen muss bei 60.000 km oder alle 5 Jahre getauscht werden und schlägt mit etwa 6-700 Euro zu Buche.

Von Elektronikproblemen merke ich bei meinem nichts. Hab ihn als Neuwagen gekauft und fahre in seitdem. Habe ca. 70.000 km drauf und keine Probleme. Einmal pro Jahr bekommt er einen Ölwechsel und alle Filter neu. Ich kann nicht meckern. Der Verbrauch liegt bei meinem zwischen 7,5 und 8,5 Liter. Fahre viel Kurzstrecke. Auf der Autobahn und mit moderaten 120-130 km/h hab ich auch schonauf 6,2 Liter gebracht.

Hi,

also ich fahre einen Stilo Multijet 1,9 Disel mit 110 KW, neu gekauft im Mai 2006. Ich dachte auch zuerst die ganzen Kinderkrankheiten wären weg, aber pustekuchen:

-hinterer Wischermotor zweimal defekt, da undicht und wasser bei regen in den Kofferraum läuft (abhilfe selbst geschaffen, und zusätzliche gummidichtungen am befestigungsstift verbaut)

-nach 40.000 Kilometern 3 mal in zwei unterschiedlichen Fiatwerkstätten gewesen, da der Kupplungsnehmer defekt war (konnte keine gänge mehr einlegen). Bis der fehler endgültig behoben wurde, gingen fast zwei Monate ins Land

-nach behebung des Mangels ging nach ca 7 Werktagen das Getriebe kaputt. Ca 8 Wochen später dann der Turbolader mit wechsel des Turboladerschlauches (dieser wurde unsachgemäß zusammengeflickt, was eine unabhängige Werkstatt nach ende der 2 jahresgarantie bemerkte).

-Zweimal in der Werkstatt nach anderthalbjahren und ca 75.000 Kilometern wegen korrodierten Kabelsteckverbindungen zu den Injectoren (Motor lief nur noch auf 3 Zylindern und Fehlermeldungen von ASR und ESP-diese schalten sich aus bei diesem Typischen Fehlerbild).

-Verlust von Kühlflüssigkeit (bis dieser Fehler behoben wurde, war ich insgesamt 5 mal in der Werkstatt mit der Betonung, dass diese wohl nur beim fahren verloren geht (dies trat bei ca 40.000 km Laufleistung auf: erst wurde ein Schlauch zum Kühler getauscht, danach der Komplette Kühler, danach wurde ich heim geschickt, mit den "original Worten der fiat Werkstatt": sie bilden sich den Verlust ein, er kann nichts mehr verlieren, wir haben alles gewechselt und druck durchgeblasen, der verliert nichts mehr). Die Füllstandsanzeige sagt jedoch was anderes!!

-nach großem terz meinerseits bei Fiat Frankfurt kamen zwei nette Herren dann persönlich vorbei und versprachen bei Fahrzeugübergabe und entschädigung, dass alles ordnungsgemäß repariert sei.-------diesmal tauschte man die Wasserpumpe, und zeigte mir diese, wo man erkennen konnte, wo flüssigkeit raugetreten ist. Kulanterweise zahnriemenwechsel mitgemacht damit alles nun in bester ordnung wäre.

- nach ca 2 wochen wieder verlust von kühlflüssigkeit, andere Fiat Werkstatt aufgesucht und Frankfurt wollte nach knapp 2 jahren vor ende der Garantie dann kulant sein und alles in ordnung bringen durch die neue Werkstatt. (Kompletter Tausch des oberen Motorblocks mit Kopfdichtung).

Nun habe ich ruhe seitdem mit der Kühlflüssigkeit bis heute und 110.000 Kilometern.

Aber nach 2 tagen nach abholung und knapp 2 wochen über der Garantie hienaus pfeiffendes Geräusch beim gasgeben bei knapp 2000 U/min. Wieder in die neue werkstatt, (laut dieser wieder Turbolader defekt. Fiat will sich kulant zeigen und bietet mir die übernahme der Hälfte der Kosten an für neuen Turbolader (knappt 800 Euro).

Nix da sagte ich, und bin auf Empfehlung zu einer unabhängigen "Ein-Mann-Werkstatt" in Saarbrücken gefahren, welche den ganzen Murks der Fiatwerkstätten aufgedeckt hatte, sprich: kein Turboladerschaden, sondern nur Schlauch, der zusammengeflickt wurde mit kebstücken (wunder, dass es so lange hielt). erneut asr und esp ausfall mit leistungsabfall (wieder die besagten steckverbindungen korrodiert (diesmal wurde jedoch ordentlich repariert und komplett gewechselt (vorher wohl nur mit kontaktspray gereinigt). So viele Fehler, ich weiß schon nicht mehr genau in welcher Reihenfolge dies alles abgelaufen ist (Sorry).

Fazit: für insgesamt 250 Euro ist der Stilo durch die unabhängige Werkstatt ordentlich repariert worden und fährt seit einem Fahr nun fehlerfrei (bin zwar immer noch skeptisch, aber glaube immer noch daran, dass das Auto nix dafür kann, sondernnur die Fiat Werkstätten schuld daran sind.

Man kann spekulieren, ob die Fiatwerkstätten allesamt (ich war bei insgesamt 3 Fiatwerkstätten) keinen Plan haben von Fehleranalyse (besonders in bezug auf das pfeiffende Luftansauggeräusch vom turbolader), oder absichtlich versuchten noch Geld zu berappen nach der garantieleistung oder aber auch innerhalb der Garantiezeit und dadurch der schlechte ruf von Fiat auftritt!?

Der Stilo an sich ist, wenn er denn richtig gewartet wird und jemand ahnung hat von "Autos reparieren", ein gutes Gefährt mit spritzigem Fahrgefühl.

Der Verbrauch meines 150 PS starken Multijets liegt (je nach Fahrweise), bei 6 litern, zieht man ordentlich auf der autobahn kommt man natürlich gerne auch auf seine 8 bis 9 Liter.

Ich würde mir keinen neuen Stilo oder sonst einen Fiat bei einer Vertragswerkstatt mehr kaufen. Garantieleistungen: flopp. Wenn ihr eine Werkstatt Eures vertrauens gefunden habt, dann kauft ihn lieber gebraucht dann habt ihr evtl. mehr glück und es ist alles top daran gemacht.

Gruß,

Christian.

 

Themenstarteram 26. März 2009 um 19:11

Vielen Dank für die Hinweise.

Bin jetzt mal einen Stilo mit 115 PS Diesel probegefahren. Ich muß sagen, ich war vom Fahrgefühl positiv überrascht.

Der Motor hängt gut am Gas, lief auf der Autobahn fast 200 km/h laut Tacho.

Gestört haben mich nur die rel. starken Vibrationen im Leerlauf, sowie die Sitze.

Wenn die Sitze unten sind, hat man ständig das Gefühl hinten im Rücken wäre ein dickes Kissen eingeklemmt.

Also guter Sitzkomfort sieht anders aus.

Rufus24

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Stilo Bj. 2002 - Schwachpunkte ??