ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Punto MyLife: Erste Erfahrung

Fiat Punto MyLife: Erste Erfahrung

Fiat
Themenstarteram 6. Mai 2011 um 19:37

hallo ans Forum,

seit einer Woche bin ich nun auch Besitzer eines Fiat Punto my life. Dies ist mein erstes Fahrzeug dieser Marke und wird vor allem von Mitarbeitern und mir für Praxisfahrten und Hausbesuche eingesetzt.

Wir hatten schon diverse Marken wie Arosa, Smart,Polo, Suzuki und Ibiza. Diesmal sollte es eigentlich ein i10 oder i20 von Hyundai werden, dann sah ich bei einem Fiat Händler den Punto my life in weiss und sagte gleich zu. Ich unterschrieb den Leasingvertrag für einen zwei Türer in weiss. (weiss ist aufpreispflichtig ???)

Die Auslieferung zum 12.04.11 sagte mir der Händler zu.

Nun zum Ablauf:

Meine tel Nachfrage am 11.04., wann ich das Auto abholen kann wurde mit Lieferengpässen, jetzt haben wir bald Ostern, besonders gefragtes Modell usw. entschuldigt. Neue Auslieferung wurde um eine Wo. verschoben. Nun das gleiche Spiel, ich rufe einen Tag vorher an, Verkäufer meint das wird noch nichts. Wieder ca. eine Wo später bekomme ich den Verkäufer nicht mehr an Telefon und eine Dame aus der Buchhaltung erzählt mir wieder etwas von "da müsse ich Verständnis haben, gefragtes Modell usw.

Ich teile ihr mit das ich mit "Verständnis haben" nicht von A nach B komme und vom Vertrag zurücktrete.

Nächsten Tag dann der Anruf vom Autohaus ich könne das Fahrzeug abholen.

OK, ich nächsten Tag zum Händler und da stand er nun. In dunklen blau und 4 Türen.

Auf meinen Einwand das Fahrzeug so nicht bestellt zu haben meinte der Händler „blau sei doch auch eine schöne Farbe und zu den zwei Türen mehr gibt es auch zwei Knieairbags dazu, außerdem komme er mir mit 300 Euro entgegen“.

Nach nun doch deutlichen Protest fing er fast an zu weinen und unterschrieb eine Umlackierung oder Folierung auf Kosten des Hauses.

Ich sagte zu und wir begannen gemeinsam die von mir bemängelten,noch am Fahrzeug vorhandenen Klebereste und Schutzfolien zu entfernen. Nachdem ich ihn noch auf div. aufgeplatzte Nähte des Schaltsacks aufmerksam machte und er mir die Funktion der Elektrik (blue me) nur sehr rudimentär beantworten konnte verließ ich das Autohaus um erst einmal zu tanken, den Ölstand zu prüfen (war sogar OK) und den wohl vergessenen Verbandskasten u. Warnschild nachzukaufen.

Auf dem Rückweg machte ich mir so meine Gedanken, ich bin mir nicht sicher ob das der Händler meines Vertrauens wird.

Kurze Erstbewertung des Fahrzeugs nach einer Woche und ca 500 Km.

Sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.

Gute und umfangreiche Ausstattung, sportlich und wertig anmutendes Armaturenbrett. Angenehm leiser Motor und hervorragende präzise Schaltung. Die Bremsen sprechen gut an. Das Fahrverhalten ist etwas hoppelig, für einen Kleinwagen aber OK. Nichts knarrt und knistert.

Die serienmäßige Start/Stop Automatik funktioniert perfekt, die Schaltempfehlungen nerven nicht und das Lenkrad liegt sehr gut in der Hand. Div. Lenkradfunktionstasten sind gut durchdacht. Das serienmäßige Radio und Navisystem von Tom Tom harmonieren gut, haben einen befriedigenden Klang und sind mit dem iphone kompatibel.

Allerdings ist die integrierte Navihalterung sehr instabil und lässt schon bei leichten Unebenheiten den Bildschirm vibrieren.

Die Fahrleistungen des Motors sind in dieser PS Klasse ausreichend und wesentlich angenehmer als die drei Zylinder Varianten anderer Marken. Unser Durchschnittsverbrauch liegt momentan bei 6,7 ltr.

Fazit: Wir fahren sehr gerne mit dem Punto, für die schwache Leistung des Händlers kann die Marke Fiat nichts.

Als mangelhaft empfinde ich den zu großen Wendekreis. Wo ich mit anderen Fahrzeugen problemlos einlenken kann muss ich den Punto noch einmal zurücksetzen.

Unzumutbar sind die Türöffner. Hier quetscht man sich regelmäßig das Gewebe der Grundphalanx des Zeige bzw. Mittelfinger an der scharfen Abschlusskante.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Nein danke, von automobilem Einbahnstraßendenken halte ich ganz und gar nichts wie du vielleicht an meiner unerfreuten Reaktion bemerkt hast ....

am 22. Juli 2011 um 22:19

Zitat:

Original geschrieben von apial

Nein danke, von automobilem Einbahnstraßendenken halte ich ganz und gar nichts wie du vielleicht an meiner unerfreuten Reaktion bemerkt hast ....

von den renomierten Automarken schenkt sich wohl kaum eine Marke was, wichtiger für eine Automarke ist es wohl, wie der Kunde im Autohaus bedient und behandelt wird, und daran gibt es noch mächtig zu tun.........................

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Punto MyLife: Erste Erfahrung