Forum500
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. 500
  6. Fiat 500 x Inspektionsintervalle

Fiat 500 x Inspektionsintervalle

Fiat
Themenstarteram 22. Juli 2016 um 20:58

Moinsen,

ich schon wieder mit einer Verständnisfrage.

Wenn ich es richtig verstanden habe, hat Fiat die Inspektionsintervalle wieder angezogen und man muss jetzt 1 x im Jahr oder nach 15.000 km zur Inspektion.

da ich im Jahr gut 25.000 km fahre, würde das ja bedeuten, dass ich u.U. 2 x im Jahr zur Inspektion muss.

Meinen die das wirklich ernst????

Vielen Dank

Ähnliche Themen
17 Antworten

Schau doch einfach in die Unterlagen zu deinem Fahrzeug. Da wird sich wohl kaum von allein etwas geändert haben. Alles andere sind Kann-Bedingungen und nicht Vertragsbestandteil.

Themenstarteram 23. Juli 2016 um 18:08

Lesen kann ich schon. Da steht 1 x im Jahr oder nach 15.000 km. Aber ich halte es halt für merkwürdig, wenn man dann 2 x im Jahr zur Inspektion muss. das ist doch dann sehr übertrieben ?????

Dann gibt es jetzt verschiedene Möglichkeiten:

a) Du setzt dich einfach darüber hinweg und machst die Inspektionen dann, wenn du es für notwendig hältst.

b) Du fährst 15000 km und lässt das Auto dann für den Rest des Jahres stehen.

c) Du kaufst dir ein anderes Auto.

Nur weil du eine ganze Menge Fragezeichen machst, wird aus deiner Behauptung noch keine Frage. Jedenfalls verstehe ich eigentlich gar nicht, was du willst. Vieleicht bemitleidet werden? Diskutieren kann man das jedenfalls nicht, da es doch sehr eindeutig ist, oder?

Nach deinem letzten Posting kann ich deine Eingangsfrage nun auch kurz beantworten: JA.

P.S.: Wusstest du, dass die Inspektionsintervalle vor gut 30 Jahren teilweise bei 5000 km lagen?

Themenstarteram 23. Juli 2016 um 22:33

Vor gut 30 Jahren habe ich auch schon zu den Autofahrern gehört. Und da ist man i.d.R. noch nicht ganz so viele Kilometer gefahren. Und ich fahre jetzt sogar schon fast 40 Jahre. Und hatte noch nie ein Auto, dass öfter als 1 x im Jahr zur Inspektion musste. Ich halte das schlichtweg für Geldschneiderei. Um die man sich - da habt ihr wohl recht- leider nicht drücken kann, wenn man die Garantie nicht verlieren will. Fragwürdig ist es m.E. trotzdem.

Bei uns hat unsere Tochter einen 500er zum 18. bekommen, weil ich den witzig fand. Ernst nehmen kann man das Auto m. M. n. sowieso nicht. Dauernd ist irgendwas kaputt und die Fiat-Werkstätten in unserer Gegend haben Null Ahnung. Nach der letzten Reparatur ging die Kiste dauern in Notlauf. Dann sollte das Motorsteuergerät Schuld sein und getauscht werden. Den Fehler hatte ich dann selbst gefunden. Beim Zahnriemenwechsel hatten die das Steuergerät ausgebaut und dann war dem Mechaniker wohl ein kleiner Metallspan in den Steckanschluß gefallen. Das hat ab und zu einen Kurzschluß gegeben. Habe ihn entfernt (den Metallspan) und die Kiste läuft wieder. Der Austausch des Steuergerätes hätte natürlich auch funktionier, allerdings gut 1000 Euro gekostet. Und beweisen konnte ich natürlich auch nix.

Fazit: Wenn ich schon so ein Auto fahren muss, dann nur gebraucht und slebst gewartet. Mir reicht dann auch auch ein Ölwechsel alle 25000 km. Noch besser: Keinen Fiat kaufen. VW ist nicht so niedlich, aber für den Alltag in jeder Hinsicht besser geeignet. Mir geht's auch nicht um das Geld, sondern um die Zeit, die ich mit der Karre verschwende. Irgendwas ist immer. Im Moment klemmt wider mal der Gurt.

Selten so ein Quatsch gelesen. Meine Marea musst ich wegen der Umweltzone bei über 260.000 km wegen der Umweltzone abgeben.

Meine Croma hat auch über 200.000 km runter.

Entweder hast du Scheuklappen auf, oder Glück gehabt, wenn du mit der Marke zufrieden bist. Jedenfalls kannst du definitiv nicht beurteilen, was ich erlebt habe. Versuch erst mal zu verstehen, was ich geschrieben habe, bevor du dir ein Urteil erlaubst. Insofern: Kein Quatsch. :mad:

Zitat:

@Twinni schrieb am 24. Juli 2016 um 19:55:56 Uhr:

Entweder hast du Scheuklappen auf, oder Glück gehabt, wenn du mit der Marke zufrieden bist. Jedenfalls kannst du definitiv nicht beurteilen, was ich erlebt habe. Versuch erst mal zu verstehen, was ich geschrieben habe, bevor du dir ein Urteil erlaubst. Insofern: Kein Quatsch. :mad:

Davor hatte ich einen Uno das war von den Kosten ein Butterbrotauto. Ich habe keine Scheuklappen, ich fahre seit 89 Fiat, mit eine Km Leistung von über 600.000. Daher spreche aus Erfahrung.

Was haben die alten Gurken mit einem 500x zu tun?... Nichts! Solche Erfahrungen sind (leider) nichts wert. Ich bezog mich auf aktuelle Fahrzeuge. Wenn das früher mal anders war, dann hat Fiat in jeglicher Hinsicht aber so was von abgebaut. Sehr ärgerlich.

Entschuldige du hast doch verallgemeinert und das auf alle Fahrzeuge der Marke Fiat bezogen. Und ich habe dir Widersprochen.

Zur Frage: Hängt nach meinem Wissen von der Motorversion ab ob empfohlen oder Pflicht.

Zitat:

@balthasarblume schrieb am 22. Juli 2016 um 20:58:04 Uhr:

 

Wenn ich es richtig verstanden habe, hat Fiat die Inspektionsintervalle wieder angezogen und man muss jetzt 1 x im Jahr oder nach 15.000 km zur Inspektion.

da ich im Jahr gut 25.000 km fahre, würde das ja bedeuten, dass ich u.U. 2 x im Jahr zur Inspektion muss.

Meinen die das wirklich ernst????

Vielen Dank

Natürlich meinen die das ernst, sonst würde es nicht in den Unterlagen stehen.

Haben wahrscheinlich zu viele Garantieprobleme

Oder kaufst anderes Fabrikat mit Serviceintervall der deinen Vorstellungen entspricht ??

Zitat:

@chain schrieb am 29. Juli 2016 um 10:52:08 Uhr:

Zur Frage: Hängt nach meinem Wissen von der Motorversion ab ob empfohlen oder Pflicht.

Die Frage lautete "Meinen die das wirklich ernst????" und du meinst, das hängt von der Motorversion ab?!? :confused:

Ja bei manchen Motoren ist es Empfehlung und bei manchen Pflicht.

Ist bei vielen Herstellern so. Es hängt ja von Faktoren wie Ölmenge, thermische Belastung, Erfahrungen mit der Motorisierung, Diesel oder Benziner etc. ab.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. 500
  6. Fiat 500 x Inspektionsintervalle