Forum500
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. 500
  6. Fiat 500 Kaufempfehlung???

Fiat 500 Kaufempfehlung???

Fiat
Themenstarteram 6. September 2017 um 20:48

Hallo liebe 500-Fahrer,

da ich vor ner Woche meinen alten Panda verkauft habe, stehe ich nun vor der Frage "Fiat 500", ja oder lieber nicht. Will mir einen Gebrauchtwagen besorgen mit bis zu 40.000 Kilometern. Nach langer Recherche im Internet und Informationen, weiß ich nun doch nicht, wegen bevorstehenden Reparaturen und Co. Bin eigentlich nur in der Stadt unterwegs und zwei Mal im Monat mal Überland 200km! Was meint ihr zu dem Gebrauchtwagenkauf???

Beste Antwort im Thema

Einen Fiat 500 kauft man mit dem Herzen und nicht mit dem Verstand ;-)

 

Nichtsdestotrotz habe ich bisher wortwörtlich null Probleme mit meinem, den ich nun drei Jahre habe..

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Ich sehe da kein Problem. Der 500er ist sehr robust und wenn was sein sollte sind die Reparaturen günstig. Welchen hast du denn ins Auge gefasst?

Themenstarteram 6. September 2017 um 21:04

Hmmm.. Über eBay-Kleinanzeigen hab ich einige ins Auge gefasst, im Umkreis Chemnitz. Da sind die billiger als hier unten im Süden! Sind einige drin, in allen Variationen ab 5900,-

Poste mal einen Link. Mein Tipp wäre der 86 oder der 105 PS Twinair. Insbesondere wenn du auch mal auf die Autobahn willst. Verbraucht kaum mehr als der lahme 69 PS Motor und kostet weniger Steuern und Versicherung

Von mir ein uneingeschränktes ja zum Kauf.

Unserer 1.4 er hat mittlerweile 103000 Km drauf und läuft einfach.

Habe seit 2013 den Fiat 500 mit Stoffdach (NP ca. 15 t€) derzeit 11 tKm gelaufen.

Wagen hat in 4 Jahren noch keine Werkstatt von innen gesehen. Außer 3 Ölfiltern und 5W-30 sind keinerlei Kosten aufgelaufen.

Hatte in den letzten Jahrzehnten noch nie einen PKW besessen, welcher derart geringe Unterhaltskosten verursacht hat.

Der "lahme" 69 PS -Motor schafft bei Bedarf auf der BAB (3.Spur links) seine 170 km/h.

Spritverbrauch zu messen wäre hier vertane Zeit.

p.s.: Um von A nach B zu kommen gibt es nichts preiswerteres ...

Das ganze Gegenteil davon, sind die anderen "Geldvernichtungs-Maschinen" im Haushalt - z.B.

B - E - V-Klasse, hier bewegt sich nichts unter 1 000 € pro Monat. (oder 12 T€ /Jahr)

Bildschirmfoto-2017-08-31-um-07-59-44

..welchen Motor hattest Du im Panda ?

Der 500er ist ja der "besser Ausgestatte" Panda *g*.

Benzine Motoren, tja, von 69 bis 105-PS ist einiges dabei..kommt auf Deinen Geldbeutel

dauf an..

Ich pers. würde min. den 85-PS TA (Twinair) Benziner empfehlen, denn, mir war der

müde 69-PSler, auch für die Stadt, zu lahm"..

Poste doch einfach mal den einen od. anderen Interessenten, dann können wir

mehr sagen

Zitat:

@caraffus schrieb am 6. September 2017 um 20:48:02 Uhr:

Hallo liebe 500-Fahrer,

da ich vor ner Woche meinen alten Panda verkauft habe, stehe ich nun vor der Frage "Fiat 500", ja oder lieber nicht. Will mir einen Gebrauchtwagen besorgen mit bis zu 40.000 Kilometern. Nach langer Recherche im Internet und Informationen, weiß ich nun doch nicht, wegen bevorstehenden Reparaturen und Co. Bin eigentlich nur in der Stadt unterwegs und zwei Mal im Monat mal Überland 200km! Was meint ihr zu dem Gebrauchtwagenkauf???

Ich war vor einem Jahr am gleichen Punkt. Mein 20 Jahre alter Corolla musste der Weg (unverschuldeter Unfall, wirtschaftlicher Totalschaden) und ich brauchte ein neues Auto. Da ich ein großes Sentiment zu Fiat habe und der 500-er mir sehr, sehr gefällt, habe ich ihn ernsthaft ins Auge gefasst. Aber schon nach einer kurzen Recherche war klar, dass dieses Auto, abgesehen vom Aussehen, ein Gegenteil von meinem Corolla ist - Robustheit und Zuverlässigkeit ist da Fehlanzeige! Und sorry, aber das misst man nicht noch 11 tkm. In der aktuellen Zufridenheitsstatistik ist Fiat wieder das absolute Schlusslicht. Du kannst Dir das leicht ergoogeln, hier ein erstbestes Beispiel:

http://www.focus.de/.../...zuverlaessigsten-automarken_id_6695888.html

Ich pfeife auf solche Statisken und unser Luigi übrigens auch, der läuft einfach ;). Hier im Forum, wo meistens Probleme diskutiert werden, liest man auch wenig Schlechtes über den 500.

Mein Post war an der Fragesteller gerichtet. Ich pfeife drauf, worauf du pfeifst. Das musst du mir nicht erzählen. Fiat ist technisch viel slechter als z.B. Japaner. Wenn man an die Sache emotional herangeht, kann man sich jeden Scheiß kaufen, wer sachlich denkt, überlegt sich den 500-er drei mal, und dann wohl drauf verzichtet. In der Zeit wo ich meinen Corolla gefahren bin, brauchst du nicht nur den Luigi, sondern noch seine drei Brüder dazu.

Diese Studie bezieht sich aber nur auf den amerikanischen Markt. Und in wie weit ist das vergleichbar mit den Fahrzeugen, die auf dem deutschen Markt angeboten werden?

Aus dem Verwandten- und Kollegenkreis kann ich Beispiele benennen, da würde niemand mehr einen Toyota kaufen. Aber es ist schön, dass Dich der Corolla so zufriedenstellend befördert hat. Der Auris ist ja leider nicht mehr vergleichbar.

Zitat:

@MadX schrieb am 10. September 2017 um 14:35:21 Uhr:

Diese Studie bezieht sich aber nur auf den amerikanischen Markt. Und in wie weit ist das vergleichbar mit den Fahrzeugen, die auf dem deutschen Markt angeboten werden?

Aus dem Verwandten- und Kollegenkreis kann ich Beispiele benennen, da würde niemand mehr einen Toyota kaufen. Aber es ist schön, dass Dich der Corolla so zufriedenstellend befördert hat. Der Auris ist ja leider nicht mehr vergleichbar.

Nur amerikanischer Mark, so so.. Und der Ami-Schlusslicht-Luigi wird in DE plötzlich zu Klassenprimus?! Alles klar!

http://www.jdpower.com/.../...2017-germany-vehicle-dependability-study

Ihr habt nicht verstanden, dass eine einzelne Messung aus Bekanntenkreis oder eigener Erfahrung keine Siginifikanz hat. Erst eine große Umfrage ist representativ. Und genau das mach J.D. Power., und zwar bei den privaten Autobesitzern und nicht aus "verunreinigten" ADAC-Statistik.

Zitat:

@schleich-kaefer schrieb am 10. September 2017 um 13:42:26 Uhr:

Mein Post war an der Fragesteller gerichtet. Ich pfeife drauf, worauf du pfeifst. Das musst du mir nicht erzählen. Fiat ist technisch viel slechter als z.B. Japaner. Wenn man an die Sache emotional herangeht, kann man sich jeden Scheiß kaufen, wer sachlich denkt, überlegt sich den 500-er drei mal, und dann wohl drauf verzichtet. In der Zeit wo ich meinen Corolla gefahren bin, brauchst du nicht nur den Luigi, sondern noch seine drei Brüder dazu.

Tzz tzz, was spricht denn rational gegen einen 500, außer dem Preis vielleicht?

Mein 500 ist schon 9 Jahre alt, womit deine Rechnung schonmal nicht aufgehen wird.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. 500
  6. Fiat 500 Kaufempfehlung???