ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Fensterheber TGA

Fensterheber TGA

Themenstarteram 26. Juni 2009 um 0:33

Schönen guten Abend.

Bei meinem TGA mit ne`m XXL-Haus geht der rechte Fensterheber nicht. Also, Türverkleidung ab und los gehts. Hm, Stecker ab, total einfach. Denkste, Scheibe fährt runter und Ende. Egal welcher der 3 Taster betätigt wird. Pole ich den Stecker für die Stromversorgung um geht es wieder aufwärts. Nur nicht ab. Die Aussage der Niederlassung: Hallgeber im Himmel. Also neuen Antrieb eingebaut - und - genau der selbe Mist. Leichte Ratlosigkeit in der Niederlassung. Ohne den Hallgeberstecker läuft der Motor in Schritten, als ob die Hallgeber kaputt wären.

Hat jemand das Phänomen schon kennen gelernt und beseitigen können?

Viele Grüße

s`s explorermaennchen.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von pleindespoir

Ich frage mich allerdings auch wozu dieser Scheisselektronikmist gut sein soll.

Wer will denn den ganzen "Mist" haben? Genau die Fahrer! Natürlich kann man mit einer Kurbel die Fenster öffnen oder per Hand die Spiegel verstellen. Ein starrer ungefedeter Sitz ohne Heizung benötigt auch keine Elektronik. Auch eine Standheizung oder sogar Klimaanlage brauchen eine elektrische Regelung. Was ist mit Tempomat? Das ist nur für den Fahrer!

 

Solange Unternehmer diesen "Mist" kaufen wird er auch angeboten und weiterentwickelt.

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Kurbel mit 2m-Verlängerung einbauen. Sch...Elektronik!

Also ich hätte zuerst mal des Türsteuermodul mit nem anderen TGA getauscht oder mal zum probieren ein neues reingebaut. Weil diese scheiß Türsteuermodule ham mir schon öfter Probleme gemacht. Aber das ist nicht nur beim MAN so, sondern ham bei unseren DAF auch Probleme mit denen. Aber mit den Fensterhebermotoren selbst haben wir noch fast keine Probleme gehabt.

Viel Erolg

Gruß Basti

Zitat:

Original geschrieben von exploremaennche

Schönen guten Abend.

Bei meinem TGA mit ne`m XXL-Haus geht der rechte Fensterheber nicht. Also, Türverkleidung ab und los gehts. Hm, Stecker ab, total einfach. Denkste, Scheibe fährt runter und Ende. Egal welcher der 3 Taster betätigt wird. Pole ich den Stecker für die Stromversorgung um geht es wieder aufwärts. Nur nicht ab. Die Aussage der Niederlassung: Hallgeber im Himmel. Also neuen Antrieb eingebaut - und - genau der selbe Mist. Leichte Ratlosigkeit in der Niederlassung. Ohne den Hallgeberstecker läuft der Motor in Schritten, als ob die Hallgeber kaputt wären.

Hat jemand das Phänomen schon kennen gelernt und beseitigen können?

Viele Grüße

s`s explorermaennchen.

ein neuer betätigungsschalter muss in der Regel neu eingelernt werden.

d. h. etwas einfach ausgedrückt, er muss der Fz. elektronik vorgestellt werden.

am 26. Juni 2009 um 17:33

Und schonwieder Kopschütteln.......was für ein Hallgeber beim Fensterheber?Im Himmel?Hääää was das?Neue Bauform?

Rechtes Türmodul muß nicht Parametriert werden!!!!!

Linkes Türmodul ja,ausser es ist ein Rechtslenker.

Nächste Verwirrung!

tausch doch einfach mal die Türsteuermodule von links nach rechts!und umgekehrt schnellste lösung wen das fenster mal nicht zu geht und das Steuermodul links defekt ist!

also Fensterheber würde auch so funktionieren!auch ohne parametrierung!bloss wen es NEU eingebaut werden muss,muss es parametriert werden!würde ein parametrieren von anderen steuergeräten in späteren jahren erleichtern!!

am 2. Juli 2009 um 20:51

Wie schon gesagt das rechte wird und kann gar nicht parametriert werden.

Gegeneinader tauschen ist schon mal ein guter Anfang.

Hallo,

Sicherung?

also das parametrieren fällt weg, weil die Parametrierung ja nicht gelöscht wurde,

ich würde mal gerde beim TGA mal schaun ob die scheiße ohne Probleme hoch und runter läuft ohne irgendwie beim Gummi zu klemmen, das pasiert nämlich öfters....

was das nicht das problem ist würde ich mal die scheibe runterfahren lassen und den knopf 20 sec. nach unten gedrückt halten, sodass das modul weiß, das die scheibe unten ist.... bis endanschlag, könnte auch helfen

wenn das alles nicht mal schauen was mit dem motor und den schaltern ist.....

lg

am 2. Juli 2009 um 21:29

Die Aussage war ja auch das daß anlernen beim Tausch eines Türmoduls war!

Und ein Türmodul Fahrerseite egal ob Rechts oder Linkslenker muß beim Tausch,auch gleiche Sachnummer gegen gleiche Sachnummer,Parametriert werden weil es ein eigenständiges Steuergerät ist!Und nix anderes!Falls keine Parametrierung stattfindet kann es Probleme geben wenn ggfs. zu einem späteren Zeitpunkt z.B ein FFR oder EDC Steuergerät getauscht werden soll da in dem Parametrierablauf gefordert wird das daß Türmodul abgesteckt und wieder aufgesteckt wird.Im Parametriervorgang wird die Sachnummer des verbauten Türmoduls mit dem Parametrierten verglichen,stimmen diese nicht überein wird die Parametrierung abgebrochen!

Alles andere an Aussagen die dazu nun folgen ist einfach Müll!

Und dann viel Spaß beim Anfordern und erzeugen eines datenfiles für das Fahrzeug,langwiedrig und Nervetötender Prozess!

Zitat:

Die Aussage war ja auch das daß anlernen beim Tausch eines Türmoduls war!

 

Und ein Türmodul Fahrerseite egal ob Rechts oder Linkslenker muß beim Tausch,auch gleiche Sachnummer gegen gleiche Sachnummer,Parametriert werden weil es ein eigenständiges Steuergerät ist!Und nix anderes!Falls keine Parametrierung stattfindet kann es Probleme geben wenn ggfs. zu einem späteren Zeitpunkt z.B ein FFR oder EDC Steuergerät getauscht werden soll da in dem Parametrierablauf gefordert wird das daß Türmodul abgesteckt und wieder aufgesteckt wird.Im Parametriervorgang wird die Sachnummer des verbauten Türmoduls mit dem Parametrierten verglichen,stimmen diese nicht überein wird die Parametrierung abgebrochen!

Alles andere an Aussagen die dazu nun folgen ist einfach Müll!

 

Und dann viel Spaß beim Anfordern und erzeugen eines datenfiles für das Fahrzeug,langwiedrig und Nervetötender Prozess!

richtig

Themenstarteram 4. Juli 2009 um 0:39

Liebe Leidgeprüfte und Fachleute!

Vielen Dank für die vielen hilfreichen Tip`s. Ich habe nur - auf anraten der Niederlassung Chemnitz - den Motor getauscht. Schalter belassen. Es sind ja 3 Taster links, mitte und rechts. Machen alle das gleiche. Der Hebermotor läuft einwandfrei, also beide (alt+neu). Ich kann nur den Taster auf senken betätigen. Bei heben passiert nix. Also den Stecker mit den 4 Kabeln einfach umpolen und der Heber läuft bei Taste auf senken drücken ganz sauber hoch. So kannst Du das den ganzen Tag machen. Nur eben die Tasterstellung "Heben" ist ohne Funktion. An allen 3 Tastern. Ich glaube mal nicht, das man die beiden Steuermodule so einfach tauschen kann. Links ist ja alles gesteuert, rechte Türverriegelung, Spiegelverstellung, Spiegelheizung und und und. Rechts ist ja nur der eine Taster. Gut gehen auch etwa 42 Kabel über 2 Stecker dran. Aber ich will da nicht dran glauben. Und die beiden Hallgeber sitzen vor den Kohlen auf einer kleinen Platine.

Ich glaube gehört zu haben, das das linke Steuermodul das Primäre ist, das die Signale vorgibt. Aber wenn der Mist dann erst angelernt werden muss und es denn gar nicht der Fehler ist? Da ist mal schnell tauschen auch nicht das cleverste!

So langsam trauer ich meinen jetzt in Afrika beheimateten F 90 nach.

am 4. Juli 2009 um 10:27

Soll Ich mal schauen ob Ich deinen F90 in Angola finde?

Nun mal ganz einfach,Du fährst zu MAN und bittest die darum Sie sollen das rechte Türmodul einfach mal zur Probe gegen ein mit gleicher Sachnummer oder Ersetzung anschliessen mehr nicht.

Das rechte Türmodul muß nicht Parametriert werden weil über dieses Modul keine Funktionskritischen Anforderungen laufen oder gesteuert werden,es bekommt die Vorgaben vom Türmodul Fahrerseite.Dieses muß nur Parametriert werden beim tauschen.

Zitat:

Original geschrieben von exploremaennche

So langsam trauer ich meinen jetzt in Afrika beheimateten F 90 nach.

Ich frage mich allerdings auch wozu dieser Scheisselektronikmist gut sein soll. Die "Fachwerkstätten" sind ratlos, die Nutzer machtlos.

Da wird ein Haufen Geld mit Ersatzteilen und sinnloser Arbeitszeit gemacht - das ist alles.

Und wenn das Auto erst mal etwas älter ist, kann man es wegen einer Lächerlichkeit wegschmeissen, weil es irgendein Elektronikschrott nicht mehr gibt oder dermassen teuer ist, dass man für geringen Aufpreis ein neues Auto bekommt.

Danke jedenfalls für diesen Thread - dieser Wagen ist für mich uninteressant. Den MAN-Service bei uns kann man getrost vergessen - sobald es elektrisch wird, geht bei denen das Licht aus.

am 4. Juli 2009 um 21:06

Zitat:

Original geschrieben von pleindespoir

Zitat:

Original geschrieben von exploremaennche

So langsam trauer ich meinen jetzt in Afrika beheimateten F 90 nach.

Ich frage mich allerdings auch wozu dieser Scheisselektronikmist gut sein soll. Die "Fachwerkstätten" sind ratlos, die Nutzer machtlos.

Da wird ein Haufen Geld mit Ersatzteilen und sinnloser Arbeitszeit gemacht - das ist alles.

Und wenn das Auto erst mal etwas älter ist, kann man es wegen einer Lächerlichkeit wegschmeissen, weil es irgendein Elektronikschrott nicht mehr gibt oder dermassen teuer ist, dass man für geringen Aufpreis ein neues Auto bekommt.

Danke jedenfalls für diesen Thread - dieser Wagen ist für mich uninteressant. Den MAN-Service bei uns kann man getrost vergessen - sobald es elektrisch wird, geht bei denen das Licht aus.

Kauf Dir nen Auto in China oder sonstwo wenn Du auf den Fortschritt pfeifst!Bist einer von der Sorte die es noch nicht begriffen haben das wir nicht mehr im 1980 leben und das die Technik wächst!

Und da ist es egal welcher Hersteller es ist,verbitterter Mensch scheinst Du zu sein!

Zitat:

Original geschrieben von pleindespoir

Ich frage mich allerdings auch wozu dieser Scheisselektronikmist gut sein soll.

Wer will denn den ganzen "Mist" haben? Genau die Fahrer! Natürlich kann man mit einer Kurbel die Fenster öffnen oder per Hand die Spiegel verstellen. Ein starrer ungefedeter Sitz ohne Heizung benötigt auch keine Elektronik. Auch eine Standheizung oder sogar Klimaanlage brauchen eine elektrische Regelung. Was ist mit Tempomat? Das ist nur für den Fahrer!

 

Solange Unternehmer diesen "Mist" kaufen wird er auch angeboten und weiterentwickelt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen