ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. TGA - the never ending story

TGA - the never ending story

Themenstarteram 7. Dezember 2006 um 11:06

MAN ? Bei mir nie wieder.... ich mache drei Kreuze wenn ich die TGAs gegen andere Hersteller wechseln kann. Ständige Werkstattaufenthalte wegen elektronischen Problemen machen das Disponieren nicht gerade einfacher.

Die Krönung für mich war jedoch folgender Fall:

Am 02.11. fährt der Fahrer in die MAN Werkstatt wegen Geräuschen ( der Fahrer ist KFZ-Meister und vermutete die Ursache beim Viskolüfter).

Die Werkstatt wechselt den Keilriemen, welcher den Lüfter antreibt (719723 KM) .

Am 06.11 bleibt ein anderer Fahrer mit dem Fahrzeug in Münster auf der Autobahn liegen. (719904 KM)

Was war kaputt ? Lüfterkupplung am Viskolüfter !

Was wurde alles ausgetauscht? Lüfterkupplung, Steuergerät FFR3

Gesamtschaden für mich : 1980,13 Euro und 2 Tage Ausfall!!!

 

Ich habe dieses Jahr 4 DAF XF 95 angeschafft. Letztes Jahr waren es auch 4 DAF. Ausser der üblichen Wartungen ist bei keinem ein Werkstattaufenthalt nötig gewesen. Eletronikprobleme wie bei MAN sind bei DAF unbekannt.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Also mein Vater und ich haben nur gute erfahrungen mit MAN gemacht!

Über die Unfähigkeit der Werkstatt mag man sich ärgern, aber darf bei 700.000 km--->..... sowas nicht mal kaputtgehen...???

vg

Themenstarteram 7. Dezember 2006 um 15:43

klar darf sowas bei 700.000 km mal defekt sein. aber wenn 200 km nachdem ein fahrzeug mit lüftergeräuschen in der werkstatt war ein so kapitaler schaden entsteht, dann wäre es mir lieber gewesen, wenn die lüfterkupplung auf verdacht gewechselt worden wäre....

mal davon ganz abgesehen ist es mir schleierhaft, weshalb bei einer defekten lüfterkupplung das steuergrät einen schlag abbekommt und die motorbremse dichtmacht.

aber das war ja auch nur ein exemplarisches beispiel, ich könnte noch viel über defekte türsteuermodule, defekte türscharniere, unerklärliche Fehlermeldungen und hunderte von durchgebrannten H7 birnen erzählen.

ich habe fahrzeuge und keine stehzeuge gekauft.

Ja ja, kann Dich schon verstehen. Lüfterkupplung --> Steuergerät :confused: keine Ahnung kann ich mir auch nicht vorstellen. Bin allerdins mit der ganzen Elektronic noch nicht so ganz auf Du, die Hälfte davon hätts bestimmt auch getan.

Du machst mir Angst, haben gerade unseren ersten TGA bestellt. Na mal sehen, kenne bisher nur F 90 und F 2000, und das sind eigentlich sehr robuste solide Autos.

VG

Themenstarteram 7. Dezember 2006 um 16:45

die erfahrungen mit den F90 und den F2000 haben mich ja auch bewogen seinerzeit den TGA zu kaufen.

aber mittlerweile haben die TGA-erfahrungen mich veranlasst DAF zu kaufen.

ich hätte da noch 8 TGA`s für dich im Angebot :-)

was für baujahre sind denn deine TGA´s?

Themenstarteram 7. Dezember 2006 um 18:02

2003 und 2004

Zitat:

Original geschrieben von Soester

mal davon ganz abgesehen ist es mir schleierhaft, weshalb bei einer defekten lüfterkupplung das steuergrät einen schlag abbekommt und die motorbremse dichtmacht.

Die Lüfterkupplung wird vom FFR angesteuert und der kann bei einem Kurzschluss kaputtgehen.

Dadurch steuert der FFR manchmal (warum auch immer) das Magentventil für die Motorbremse an.

Problem besteht bei neueren FFR nicht mehr.

Ich weiss gar nicht, was ihr habt?

Der TGA ist meiner Meinung nach das beste Fahrzeug das es gibt.

Wir haben Scania 4er Serie + R Serie, Volvo FH, Mercedes Actros und TGAs in der Firma.

Vorher auch noch einen F2000, aber ich persönlich würde meinen TGA gegen keinen dieser Fahrzeuge tauschen wollen.

Ich muss zugeben, dass der MAN BC sehr oft nach Zuneigung schreit, meist aber nicht wirklich etwas kaputt ist. Meiner Erfahrung nach sind sehr oft defekte Kabel, die irgendwo Masse bekommen der Auslöser für die PIEP-Arien! Und wenn man nicht den falschen Kfz-Elektriker erwischt, sind diese auch ganz schnell wieder behoben!

DAF konnte ich leider noch keinen probieren, soll aber wirklich ein super Fahrzeug sein!

Naja, wünsch euch auf jeden Fall viel Freude mit eurem Truck (welchem auch immer)!

Und nicht vergessen, bei 700000 hat schon jeder LKW mal einen kleinen Ausfaller verdient.

Gute Fahrt und viele Grüsse aus Sbg

Christian

Hi!

na Ihr macht mir ja Mut; habe vor einer Woche einen TGA 440 XLX Euro 4bestellt.

habe ansonsten nur Actros und DAF 95XF und 3 Stralis.

Bis der Neue Ende Januar kommt, haben wir von MAN einen VFW bekommen, 18.430 mit LX Kabine. Für den Fernverkehr zu klein aber die 6 Wochen wird der Fahrer sicherlich überleben.

Hab den TGA nun selbst gefahren. Ich finde die Handschaltung richtig gut und vermisse keine Automatik.

außerdem ist er sehr ruhig beim Fahren.

Im Moment alles OK.

habt Ihr Erfahrung mit einem Wartungsvertrag bei MAN?

der wird uns günstig angeboten.

Habe so meine Bedenken bei Euro 4 und dem spez. Motoröl.

Ich denke, dieser Wartungsvertrag incl. Garantieverlängerung ist angesagt.

 

mal abwarten.

Henschel

Zitat:

Ich muss zugeben, dass der MAN BC sehr oft nach Zuneigung schreit, meist aber nicht wirklich etwas kaputt ist.

Das stimmt allerdings . . .

ECAS Diagnose *BLABLA-Irgendwas*

Ölstand zu gering

Blinker Anhänger Links ausfall . . .

Aber ebend auf den knopf gedrückt und Ruhe ist.

Diese ganzen Fehlermeldungen können oftmals durch eine neue Software stark reduziert werden.

Einfach mal schauen lassen ob ihr auf dem aktuellen Stand seid.

Aber bitte nicht ärgern weil die Software ausserhalb der Garantie/Kulanz etwas kostet.

Software ist wie ein Ersatzteil zu behandeln und muss natürlich auch bezahlt werden.

naja ich sage mal so die ersten TGA waren echt bescheiden!

aber bei dem heutigen stand wo der TGA sich befinden!

ist es ein klasse waren!´gut es gibt immer mal ausfälle!

bei allen Fabrikaten!und auch bei DAF!???

und ich sage mal wen der wagen über 700.000km runter hat na gut da passiert mal dies eine und das andere!

und ich sage mal wen die werkstatt auf verdacht den Viscolüfter ausgetauscht hätte,wäre es sicher auch nicht in deinem interresse gewesen!

gut ist hat dumm gelaufen!wen das kabel noch nicht abgewesen ist kann man es nun schlecht feststellen!

na gut und wen der Fahrer seine 200km damit gefahren ist mit dem Fehler da kann nun auch das Steuergerät mal hochgehn wens nen Kurzschluss gibt das kann heutzutage auch nichts mehr ab!

Hallo!

Mein alter TGA 460 XXL Bj 2002 fährt noch in unserer Firma!!

Der hat jetzt 670000km drauf und Reperaturkosten von insgesamt 33000€ gehabt!

Mein Chef kauft keinen mehr!

Mein DAF XF 460 Bj 4.2006 hat jetzt 105000km drauf und war noch kein einziges mal kaputt!

Ach ja, der MAN steht seit gestern in München und die Automatik legt keinen Gang mehr ein!

 

Gruß Eric

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. TGA - the never ending story