ForumA3 8L
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Fensterheber... macht schluss

Fensterheber... macht schluss

Themenstarteram 31. Juli 2006 um 21:54

Mein el. Fensterheber hat jetzt Schluss gemacht... kann der Motor kaputt sein oder kann vl. auch die Halterung nur gebrochen sein?

Danke

Pat

Ähnliche Themen
17 Antworten

hört sich sehr nach den haltern an, der Motor geht sehr selten kaputt

Themenstarteram 31. Juli 2006 um 21:59

und was würde das kosten...ca.?

Was meinst du mit "hat Schluss gemacht"???

die halter kosten so ca. 3,60€ und ich habe die selber umgebaut... aber bevor du anfängst umzubauen guck auch mal nach der sicherung, oder macht nur ein fenster probleme?

Jo is in 45 minuten selber erledigt wenn es die Mitnehmer sind... lass dich inner werkstatt nicht übers Ohr hauen... die verlangen teilweise bis zu 400€ für komplett neue Fensterheber! Bei mir jedenfalls.... naja hab dann knapp 5€ für die Mitnehmer ausgegeben! Das war alles... jetzt funzt alles wieder! :)

am 2. August 2006 um 15:20

Fensterheber...

 

... spacken bei mir auch...

Fahrerseite durchgehend, und ab und zu Beifaherseite...

Vor eingen Wochen ging sogar die hinteren nicht mehr, aber jetzt geht die Font...

kann der Motor nicht kaputt sein?

Ich höre da so ein klicken, aber nicht tut sich, habe schon vor Wut gegen dass Fenster gehauen :D

Wenn die Scheiben schwergängig hochgehen oder nur teilweise hochgehen sind es die mitnehmer! Was ich oben schon beschrieben habe....

Bei Audi sagte mir ein Mechaniker, wir haben noch erlebt, das so ein Motor kaputt gegangen ist... waren immer die mitnehmer... würde mich nicht drauf verlassen, aber es ist schon meistens so

Servus!

Bei mir sind auch diese Mitnehmer kaputt.

Könnte mir einer von euch bitte ganz grob beschreiben wie ich diese Tausche? ( Wie ich die Türtafel weg bekomme, wie diese Mitnehmer zu tauschen sind etc)

Vielen Dank!!!

Ich hab mal ne ganz gute Anleitung gesehen.... bin so ungefähr danach vorgegangen aber nicht ganz... wenn ich sie morgen finde poste ich den link hier rein!

Nur eins vorweg... wenn du den ganzen Türrahmen abnimmst mußt du nachher nicht so frickeln um die Mitnehmer auszutausche... so hab ich es gemacht!

Da sind vier Keile an den Ecken... wenn du die Torx losschraubst hast du soweit ich noch weiß schon den Rahmen in der Hand... und dann sieht man auch die Mitnehmer schon!

Servus Savo!

Hast Du die Anleitung gefunden? Wäre für mich auch

sehr Interessant, meine Freundin hat bei Ihrem 8L genau

das genante Problem, das die Fenster mal garnet mehr hoch fahren oder nur sehr schwer. Wäre euch dankbar wenn Ihr

mir da mit einen kleinen Anleitung und wo ich die teile Günstig her bekomme weiter Helfen könntet.

grüße, Maik

am 14. August 2006 um 17:45

Hi,

das hört sich eher nach verspannten Fensterhebern an, bei mir waren ähnliche Symptome, das Klackgeräusch usw.. Dieses Problem kommt bei mir immer wieder vor, in unregelmäßigen Abständen, mal vorne links, mal hinten rechtsl usw. . Wenn die Diagnose richtig ist, musst du die Fensterheber entspannen, d. h.:

- Verkleidung abnehmen (vorher Stecker abziehen usw.)

- Fensterhaber rausnehmen (bei meinem mit drei Schrauben befestigt)

- im moment des rausnehmens muss ein lautes Knallen zu hören sein, dann weißt Du, dass das die Ursache des Problems war.

Probiers mal aus, ich brauche inzwischen nach dem zweiten mal nur noch 15 Minuten, Übung macht den Meister.

MFg Thombickl

Anleitung Tausch der Mitnehmer:

http://www.cyberbob2000.de/a3-freunde/fenster.htm

(aus dem A3-freunde.de Forum)

Zitat:

Original geschrieben von tombickl

Hi,

das hört sich eher nach verspannten Fensterhebern an, bei mir waren ähnliche Symptome, das Klackgeräusch usw.. Dieses Problem kommt bei mir immer wieder vor, in unregelmäßigen Abständen, mal vorne links, mal hinten rechtsl usw. . Wenn die Diagnose richtig ist, musst du die Fensterheber entspannen, d. h.:

- Verkleidung abnehmen (vorher Stecker abziehen usw.)

- Fensterhaber rausnehmen (bei meinem mit drei Schrauben befestigt)

- im moment des rausnehmens muss ein lautes Knallen zu hören sein, dann weißt Du, dass das die Ursache des Problems war.

Probiers mal aus, ich brauche inzwischen nach dem zweiten mal nur noch 15 Minuten, Übung macht den Meister.

MFg Thombickl

Auch bei dir sind es die Mitnehmer.... tausch die mal dann musste es nicht mehr so oft machen! ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Fensterheber... macht schluss