ForumPolo 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. Felgen,Styling GTI

Felgen,Styling GTI

VW Polo 6 (AW)
Themenstarteram 28. Juni 2018 um 8:52

Mir gefallen irgendwie die 18“ Felgen nicht. Bin am überlegen mir die 17“ zu bestellen und dann komplett andere drauf machen.

 

Ich würde es gern mit Tiefbettfelgen versuchen, was meint ihr? Ob das nach was aussieht? Meiner Meinung nach kommt der Reifen dann optisch mehr raus..

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@SusiBunt schrieb am 28. Juni 2018 um 08:52:50 Uhr:

 

Ich würde es gern mit Tiefbettfelgen versuchen, was meint ihr? Ob das nach was aussieht? Meiner Meinung nach kommt der Reifen dann optisch mehr raus..

Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten. ;)

Aber da du gefragt hast: Ich finde Tiefbettfelgen leider irgendwie "billig". Nicht preislich, sondern eher im Sinne von "geschmacklos". So wie zu lange spitze Fingernägel, Solariumbräune oder Camp-David-Shirts.

Nichts für ungut, ist nur mein Geschmack und ja - so wie es auch Menschen gibt, die selbst mit Solariumbräune, zu langen Fingernägeln oder Camp-David-Hemden nicht billig wirken, mag es auch irgendwo ein Auto geben, dessen Optik für mein Empfinden selbst durch Tiefbettfelgen nicht zerstört wird. Trotzdem vermute ich, ohne TBF würde es mir dann immer noch besser gefallen (so wie der Mensch ohne die o.g. Attribute/Details). ;)

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Musste das auch erst googeln, aber habe das Bild zur perfekten Illustration gefunden.

Mein Ding ist es nicht, aber wenns gefällt :)

Kopie-von-dsc003741

Wenns dir gefällt und es passt, warum nicht. Ich finde diese Dinger komplett grausam.

Zitat:

@SusiBunt schrieb am 28. Juni 2018 um 08:52:50 Uhr:

 

Ich würde es gern mit Tiefbettfelgen versuchen, was meint ihr? Ob das nach was aussieht? Meiner Meinung nach kommt der Reifen dann optisch mehr raus..

Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten. ;)

Aber da du gefragt hast: Ich finde Tiefbettfelgen leider irgendwie "billig". Nicht preislich, sondern eher im Sinne von "geschmacklos". So wie zu lange spitze Fingernägel, Solariumbräune oder Camp-David-Shirts.

Nichts für ungut, ist nur mein Geschmack und ja - so wie es auch Menschen gibt, die selbst mit Solariumbräune, zu langen Fingernägeln oder Camp-David-Hemden nicht billig wirken, mag es auch irgendwo ein Auto geben, dessen Optik für mein Empfinden selbst durch Tiefbettfelgen nicht zerstört wird. Trotzdem vermute ich, ohne TBF würde es mir dann immer noch besser gefallen (so wie der Mensch ohne die o.g. Attribute/Details). ;)

Themenstarteram 28. Juni 2018 um 15:14

Danke für eure Mühe

Ich weiß ja wie die Felgen aussehen !ich will ja net zu extreme wie die hier auf dem Bild.

Muss man mal dran halten vllt wenn das Auto da ist

Themenstarteram 16. Juli 2018 um 18:55

Welches Felgen Design passt am besten ?

Würde da an deiner Stelle lieber mit der Farbe spielen. Finde eine schöne Farbe in Verbindung zur Wagenfarbe fällt viel mehr ins Auge als die Form der Felge.

Gewicht ist auch noch wichtig. Ein Kilo pro Felge sparen entspricht letztlich 28 Kilo Zuladung.

Ich habe für nächsten Sommer sowas wie die OZ Ultraleggera in Gold für meinen weißen GTI geplant. Ob 17 oder 18 weiß ich noch nicht. Konsequent wären 17er. Im Herbst werde ich mal die Serienfelgen wiegen und danach entscheiden.

Themenstarteram 17. Juli 2018 um 12:48

Meinst du 17“ reichen?

Zitat:

@ZeulnerFrosch schrieb am 17. Juli 2018 um 11:54:47 Uhr:

Würde da an deiner Stelle lieber mit der Farbe spielen. Finde eine schöne Farbe in Verbindung zur Wagenfarbe fällt viel mehr ins Auge als die Form der Felge.

Gewicht ist auch noch wichtig. Ein Kilo pro Felge sparen entspricht letztlich 28 Kilo Zuladung.

Ich habe für nächsten Sommer sowas wie die OZ Ultraleggera in Gold für meinen weißen GTI geplant. Ob 17 oder 18 weiß ich noch nicht. Konsequent wären 17er. Im Herbst werde ich mal die Serienfelgen wiegen und danach entscheiden.

Woher kommt die Aussage pro kg Felge = 28 kg Zuladung gespart? Hast Du eine Quelle? Finde ich interessant.

Kommt drauf an. Rein optisch sehen 18er schon deutlich besser aus.

Aus fahrdynamischer Sicht ist es aber Unsinn die größtmöglichen Felgen aufzuziehen.

Macht einen nur langsamer und träger. Der Vorteil im Handling der sich durch weniger Gummi ergibt dürfte eher gering ausfallen.

Dafür spürt man schlechte Straßen noch deutlich mehr mit weniger Reifen zwischen Felge und Asphalt.

Das einzige was unter bestimmten Bedingungen noch Sinn ergäbe, wäre ne Nummer breiter. Mehr Grip kann man im Polo unter bestimmten Bedingungen noch gebrauchen. Geht aber meines Wissens nach momentan nicht so ohne weiteres.

Kommt halt drauf an was du willst und was dir wichtig ist.

Und zur Form der Felgen. Ich würde konvexe Felgen bei denen Teile des Sterns nach außen ragen meiden. Denke aber wir haben aktuell beide noch Zeit uns darüber Gedanken zu machen. Derzeit hält sich die Auswahl an Felgen mit ABE noch sehr in Grenzen.

Zitat:

@ZeulnerFrosch schrieb am 17. Juli 2018 um 11:54:47 Uhr:

Gewicht ist auch noch wichtig. Ein Kilo pro Felge sparen entspricht letztlich 28 Kilo Zuladung.

Bitte um Erläuterung :)

Was für ein Quatsch... so pauschal kann man das nicht sagen...

Ausrechnen kann man das mit sicherheit, dabei spielen die massenverteilung der Felge eine Rolle, das trägheitsmoment, winkelbeschleunigung etc..

Das mit dem "1 Kilo ungefederten Massen entspricht 7 Kilo Zuladung" ist halt ein Model das immer wieder auftaucht um die Auswirkungen begreiflich zu machen. Je nach Quelle spricht man mal von 5 und mal von 7. Natürlich pauschalisiert es ein Stück und trifft nicht immer voll zu bzw ist nicht die ganze Wahrheit.

Dann ist der Faktor z.B. bauartbedingt bei der einen Felge halt 4 und bei der andern 8, je nachdem wie sich die Masse verteilt und wo sie relativ zur Drehachse sitzt.

Tut auch letztlich nichts zur Sache. Fakt ist, die Auswirkung ist relativ groß. Man sollte versuchen ungefederte Massen möglichst gering zu halten. Ist schlecht für Beschleunigung, Bremsen, Handling und Verbrauch.

Wers nicht glaubt soll sich einfach mal breite 19 Zöller auf einen Kleinwagen, vorzugsweise mit 60 PS machen. Das Auto wiegt nicht mehr als mit Beifahrer, verhält sich aber wie bis unter die Decke beladen.

Felgen sind somit idealerweise klein, kompakt und leicht. Kann jetzt nicht erkennen wo das "quatsch" ist.

Quatsch ist der Faktor, nicht das die Felge leicht bzw. klein gehalten werden soll.

 

Ja dieser Faktor geistert im Internet rum gebe ich dir Recht.

Leider trifft er halt nicht zu, der Faktor kann genauso gut bei 3 oder 2,576 liegen.

Es lässt sich halt einfach nicht pauschal sagen, das ist Fakt.

Klar merkt man die andere größere und schwere Felge, das steht auch nicht zu Debatte.

 

Aber du wirst den Unterschied zum bsp. beim GTI zwischen 18 und 17 bzw. 19 Zoll nicht extrem merken eher empfindet man das subjektiv besser oder schlechter.

Klar kommt es auch auf die Felgen an.

 

Das Auto wird sich aber nicht verhalten wie bis unter die Decke vollgeladen.

 

 

Btw. 60 ps und 19 Zoll ja subba ;)

Themenstarteram 6. September 2020 um 8:18

Hat schon jemand die originalen seitenschweller vom gti abgebaut bzw. vorne die 2 Lippen links u rechts? Möchte ungern seitenschweller an die originalen machen, sieht blöd aus finde ich

Deine Antwort
Ähnliche Themen