ForumEQC
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. EQ
  6. EQC
  7. Felgen Mercedes EQC

Felgen Mercedes EQC

Mercedes EQC N293
Themenstarteram 10. November 2019 um 0:53

Hey Leute,

bin neu hier im Forum ;)

 

Meine Frage:

Wie findet ihr persönlich die konfigurierbaren Felgen?

 

Punkte die mich diesbezüglich beschäftigen:

Die Felgen wirken ALLE im Konfigurator größer als auf echten Fotos (dh live ist zB bei der von mir bestellten 21er AMG Felge viel mehr Gummi sichtbar). Finde ich persönlich schade und ein wenig verzerrend von Mercedes - kann man aber wohl nichts ändern.

Ich bestelle mir für den Winter entweder die 20er R92 oder die 20er RRR (AMG).

Notiz: Kurioserweise kostet die 19er AMG mehr als die 20er AMG :)

Zubehörfelgen sind leider noch Mangelware und die Gummis für den Winter nur bis 20“ verfügbar (Pirelli Scorpion Winter).

Hab mir den mattgrauen in AMG außen/Electric innen (ohne Trittbrett) bestellt tendiere aber trotzdem zu den nicht AMG 20ern (R92) für den Winter, da diese finde ich größer wirken.

Wenn das zuviel Info war - einfach sagen und ich mäßige mich in Zukunft.

Joe :D

Original Foto mit RRR.jpg
Retuschiert mit R92.jpg
Beste Antwort im Thema

So hier nun ein Paar Fotos von meinen...

+3
115 weitere Antworten
Ähnliche Themen
115 Antworten

Nein, alles gut. Für Infos ist ein Forum da.

Die einzige Info, die ich von Dir hier in ein paar Monaten nicht lesen will, ist: "warum ist meine Reichweite so scheiße?"

Elektrisch fahren bedeutet sanftes und komfortables Gleiten, das ist nicht nur ein anderer Antrieb, da steckt auch eine andere Philosophie der Fortbewegung drin.

Dafür sind die 19"-aerooptimierten Räder die einzig Wahren, weil je höher die Flanke, um so besser der Federungskomfort. Wer es dann härter braucht, kann auf 3bar aufblasen und bekommt noch ein paar km Reichweite dazu.

My 2 cents. :-)

Die Tritbretter verringern übrigens den Luftwiderstand um fast 3.5 %. Zusammen mit AMG außen und den 19" Felgen bringt das dann 7 % weniger gegenüber dem Serienmodell. Macht sich natürlich umso stärker bemerkbar je schneller man fährt.

Zitat:

@alingn schrieb am 10. November 2019 um 11:15:56 Uhr:

Die Tritbretter verringern übrigens den Luftwiderstand um fast 3.5 %. Zusammen mit AMG außen und den 19" Felgen bringt das dann 7 % weniger gegenüber dem Serienmodell. Macht sich natürlich umso stärker bemerkbar je schneller man fährt.

cool, woher hast du diese genauen Angaben?

stand glaub ich in irgendwo, dass die Trittbretter den cw Wert um 0,01 verbessern, das AMG Paket auch und so kommen die 7% zustande...

War auch der Grund warum ich die Trittbretter genommen habe.

Ja wer schön sein will/weiter kommen will muss leiden :)

Das stand hier http://www.jesmb.de/news/news/eq.htm#110919 und auch hier https://...mercedes-benz-passion.com/.../

Stichwort Aero Paket

 

Gruß

Die Angaben standen in einer Technikinfo von Mercedes für die Presse. In der Preisliste stehen nur allgemeine Angabe wie "verringert den Luftwiderstand" oder "verbessert den cw Wert" (leider).

Danke für die Antworten -

 

und wie GEFALLEN euch die Felgen?

 

Ganz kurz: Hab die Trittbretter außen und die Noppen auf den Pedalen aus geschmacklichen Gründen nicht konfiguriert - mir kommt vor sie wirken nicht electrolike - obwohl sie offenbar sparsamer wären (kann und mag aber eh nichts mehr ändern).

 

Wegen der Reichweite hab ich zu 90% des Jahres gar keine Sorgen - Im Frühjahr wollen wir sogar eine Tour durch die Toskana starten, da wird sich auf Grund der Ladestationen alles weisen. :P

 

Zurück zu den Felgen ;)

 

Mir gefällt der EQC sehr gut (sonst wär‘s ein anderer geworden) ABER die Felgen beim iPace wirken schon besser ... Was sagt ihr?

Zitat:

@JFixit schrieb am 10. November 2019 um 12:36:22 Uhr:

und wie GEFALLEN euch die Felgen?

Wegen der Reichweite hab ich zu 90% des Jahres gar keine Sorgen - Im Frühjahr wollen wir sogar eine Tour durch die Toskana starten, da wird sich auf Grund der Ladestationen alles weisen. :P

1) Jein, die 20" AMG sind ok, auch die 19" AMG wären für den Winter soweit ok. Beim Rest bin ich bei dir...

2) ich werde zu 95% im Jahr kein Problem mit der Reichweite haben, aber ich gebe zu ich versuche gerne das optimum heraus zu holen :)

3) Wann im Frühjahr willst Du fahren? Bekommst Du Deinen bis dahin? Meiner sollte eigentlich gerade produziert werden, weiß aber immer noch nicht wann er final geliefert wird...

Unserer ist scheinbar auch in Produktion ... :) ... Toskana Anfang April (Ostern)

Meiner unmaßgeblichen Meinung nach spricht nichts gegen mehr Gummi auf einem SUV. Ein Jeep fährt auch eher selten mit 21" und super Niederquerschnitt. Auch ist es common knowledge, dass große Felgen Reichweite und Komfort kostet. Aktuell haben wir auf dem GLC 18" und das sieht für meine Begriffe adäquat aus. Für den EQC haben wir 19" Sommer wie Winter bestellt und ich hoffe, dass dies ein guter Kompromiss zwischen Reichweite/Komfort und Beauty ist.

Ich werde mich auch daran (mehr Gummi) gewöhnen - Wir hatten ja noch nie einen SUV (geschweige denn einen Benz) und das mit dem Komfort stimmt sicher auch!

 

Sind für euch die Felgen auf dem 2. Bild (R92) für den mattgrauen in AMG auch passend, oder sollten es dann schon AMG Felgen sein? Farblich sollen sie exakt gleich sein - es ist halt kein schwarzer Ring in der Felge. UND es sind über 2000,- Unterschied zu den AMG. Wie schon erwähnt kommen mir die günstigeren sogar optisch größer vor und waren bei der allerersten Konfiguration sogar meine Favourites.

siehe Bild (der obere ;))

Hier sieht man dass sie drinnen auch schwarz sind....jpg

Ich finde die 2. Felgen besser, da man die AMG Felgen unabhängig vom EQC eher häufiger auf Mercedessen sieht. Die AMG Felgen sind etwas sportlicher, die auf dem 2. Bild etwas seriöser ohne zu gediegen zu sein. Ich denke, mit beiden macht man keinen Fehler. Insofern würde ich das Geld sparen.

DAS wollte ich hören :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen