ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Fehlermeldung Bremsflüssigkeit Prüfen W204

Fehlermeldung Bremsflüssigkeit Prüfen W204

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 25. Juni 2018 um 8:09

Hallo zusammen,

ich habe seit gestern wieder die Fehlermeldung bekommen, dass ich die Bremsflüssigkeit prüfen soll.

Was eigentlich ungewöhnlich ist, da vor einem Monat genau die gleiche Fehlermeldung aufgetaucht ist bin ich auch direkt zur Werkstatt gefahren, die haben mir das auch wieder aufgefüllt und konnten nichts anderes erkennen wieso die auf dem Minimum war.. und jetzt wieder die Fehlermeldung??

Hat da jemand schon Erfahrung mit?

Danke!!

Ähnliche Themen
27 Antworten

Ja bestimmt irgendwo durchgerostet. Lass das mal prüfen und mach die Verkleidungen unten weg, bestimmt ein Loch in der Leitung. Mach das schnell bevor etwas passiert

Gibt genug threads deswegen hier. Suche bremsleitungen durchgerostet

Wie sehen den die Bremsbeläge aus ? Oder ist evtl.eine Bremsleitung Nass

Themenstarteram 25. Juni 2018 um 8:23

Zitat:

@matthiaslausb schrieb am 25. Juni 2018 um 08:12:28 Uhr:

Wie sehen den die Bremsbeläge aus ? Oder ist evtl.eine Bremsleitung Nass

die hinteren Bremsen sind komplett neu, die vorderen sind etwas älter und quietschen auch ab und zu, allerdings hat auch hier die Werkstatt gesagt das die Belege trotzdem noch in Ordnung sind.

Ich werde mal nochmal dahin fahren und die sollen das mal schnellstmöglich checken.

Wenn die Beläge runter sind gibt es ja durch den Fühler ein Alarm, nur der Flüssigkeitsstand verändert sich auch.

Bei Mercedes muss der Rücken der Bremsbeläge leicht mit Bremspaste eingerieben werden ansonsten kann es Quitschen.

Wenn du auf den Bremse trittst hast du da noch einen guten Druckpunkt, oder geht das Pedal fast bis zum Bodenblech durch?

Schaltwagen? Wenn ja auch Kupplungszylinder prüfen. Ansonsten bei älteren Fahrzeugen die schon genannten Bremsleitungen.

Zitat:

@mellissengeist schrieb am 25. Juni 2018 um 08:47:29 Uhr:

Wenn du auf den Bremse trittst hast du da noch einen guten Druckpunkt, oder geht das Pedal fast bis zum Bodenblech durch?

Auch wenn er schon eine Weile her ist, greife ich diesen Thread mal wieder auf, weil es inhaltlich etwa passt: Neulich kam im Kombiinstrument die Meldung, dass der Bremsflüssigkeitsstand zu niedrig sei. Da ich eh bald einen Werkstattermin habe und bei dem eh auch die inzwischen 5 Jahre alte (ja, ich weiß, das ist schon etwas viel) Bremsflüssigkeit erneuern lassen wollte, will ich wegen der Bremsflüssigkeit nicht extra vorher nochmals in die Werkstatt gehen, sondern selbst etwas Bremsflüssigkeit nach Norm MB 331.0 nachfüllen. Nun bin ich aber nicht sicher, ob das überhaupt was bringen würde, weil durch das Nachfüllen ja Luft ins System käme, und ich meine, dass es auch durch die Luft Funktionsstörungen geben könne. Oder kann ich bedenkenlos nachfüllen?

Zu 99% sind deine Bremsleitungen undicht. Wenn möglich nicht mehr fahren und vom ADAC zu einer Werkstatt deiner Wahl abschleppen lassen. Die bremsleitungen müssen neu. Such mal nach Bremsleitung w204 und du wirst sehen was och meine ...

Kann man bedenkenlos nach füllen. Danach Mötör starten und einigemale aufs Bremspedal drücken Fertig

Kann aber auch sein das die Beläge runter sind und es meldet sich die Bremsverschleißanzeige oder Bremsflüssigkeit zu niedrig

Prüfe erstmal den Stand manuell. Dann Sichtkontrolle der Beläge und evtl Kupplung prüfen, weil die wird aus dem gleichen Behälter versorgt.

Zitat:

@Pelkeliba schrieb am 22. Februar 2020 um 23:10:21 Uhr:

Kann aber auch sein das die Beläge runter sind und es meldet sich die Bremsverschleißanzeige oder Bremsflüssigkeit zu niedrig

Danke. Einige Zeit nach besagter Fehlermeldung ging im Drehzahlmesser eine rote Kontrollleuchte mit einem Bremsensymbol an. Beide Warnmeldungen dürften wohl zusammenhängen.

Zitat:

@wolfgangpauss schrieb am 22. Februar 2020 um 23:39:48 Uhr:

Prüfe erstmal den Stand manuell. Dann Sichtkontrolle der Beläge und evtl Kupplung prüfen, weil die wird aus dem gleichen Behälter versorgt.

Danke. Werde das mal in der angegebenen Reihenfilge prüfen, wobei das Getriebe automatisch ist (das konntest Du natürlich nicht wissen) und das mit der Kupplung insofern ausscheidet.

Na also fahren kannste auch noch ,da ja Bremsbelag noch drauf ist.

Wechsel aber nicht erst in 3 Monaten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Fehlermeldung Bremsflüssigkeit Prüfen W204