ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Fehlende Optionen für den Variant

Fehlende Optionen für den Variant

Themenstarteram 22. Oktober 2009 um 13:01

Mir ist ahfgefallen, dass es für den neuen Variant einige Optionen nicht gibt, die für die Limo verfügbar sind:

- Sportsitze nicht ohne Lederpaket verfügbar

- DCC nicht verfügbar

- Dynaudio nicht verfügbar

- Comfortpaket, sowie Comfortpaket Plus nicht zu haben

- XDS nicht verfügbar

- 4Motion

Weiterhin wäre das fehlende ACC, sowie ein farbiges MFA Display zu bemängeln.

Aussserdem fehlt der 170 PS TDI Motor (also ein GTD Variant).

Was meint Ihr, werden diese Ausstattungen / Optionen im Laufe der Zeit nachgereicht oder eher nicht?

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo,

VW wird bestimmt in absehbarer Zeit einiges Nachlegen nur leider kann meine Glaskugel dir im Moment keine genau Daten geben.

Norbert

Themenstarteram 22. Oktober 2009 um 13:55

Zitat:

Original geschrieben von saugutePerson

Hallo,

VW wird bestimmt in absehbarer Zeit einiges Nachlegen nur leider kann meine Glaskugel dir im Moment keine genau Daten geben.

Norbert

Na hier wird doch der eine oder andere VW-Mann mitlesen, der ggf. schon Infos dazu hat. Oder der eine oder andere hat diese Optionen teiweise schon bei seinem Freundlöichen angefragt und entsprechende Resonanz bekommen.

Welche Optionen würden überhaupt von Interesse sein für Euch, bzw. welche vermisst Ihr?

Zitat:

Original geschrieben von RazorMan

- Sportsitze nicht ohne Lederpaket verfügbar

- DCC nicht verfügbar

- Dynaudio nicht verfügbar

- Comfortpaket, sowie Comfortpaket Plus nicht zu haben

- XDS nicht verfügbar

- 4Motion

Weiterhin wäre das fehlende ACC, sowie ein farbiges MFA Display zu bemängeln.

Hmm du bist doch seh aktiv hier die meisten Fragen solltest du ja daher kennen.

- Sportsitze nicht ohne Lederpaket verfügbar

= Das liegt wohl daran das beim CL der Beifahrersitz serienmäßig umklappbar ist (beim Golf+ ist das ja eine Option)

- DCC nicht verfügbar

= KA wird wohl ein Problem sein das nach Mexiko zu liefern ;) Zumal der Variant nach vorstellung von VW ja nur von Vertretern und Familien ohne sportlichen Ambitionen gekauft wird :rolleyes:

- Dynaudio nicht verfügbar

= Gleiches Problem wie Golf+, ist halt nur ein FL sonnst hätte man die Türen anpassen müssen.

- Comfortpaket, sowie Comfortpaket Plus nicht zu haben

= Laut meinem Händler ist es für diese im Konfiguarator schon seit dem 1.10 bestellbar

- XDS nicht verfügbar

= Siehe DCC

- 4Motion

= Siehe DCC und XDS :D

- ACC

= Totgeglaubte leben länger, aber so wie man das hier ließt ist wohl der Markt der Golffahrer dafür zu gering vorhanden (Meistverkauftes Model: Trendline Motor: 1.4 80PS ;))

- farbiges MFA Display

= Muss ja auch einen Grund geben noch einen Passat zu kaufen. Im "aktuellen" A3 ist die Darstellung ja noch viel schlimmer :D

Themenstarteram 22. Oktober 2009 um 14:33

Na das sind ja alles recht schwache Argumente.

Bei der Wahl von Sportsitzen ist halt gleichzeitig der Entfall des klapbaren Beifahrersitzes mitbestellt. Keine Hürde!

Ich denke gerade in Sachen DCC sollte VW sich was einfallen lassen. Gehört einfach als Option zu einem modernen Angebot dazu.

Das Dynaudio auf die alten Türen anzupassen kan ja nun auch nicht die Hürde sein. Schließlich wird es ja auch auf die Innenräume der verschiedenen anderen VW Modelle angepasst.

Und unter den Vertretern (besser: Aussendienstlern) und Familienvätern gibt es nicht wenig Fahrer, die es eher sportlich mögen, daher auch kein Argument.

 

 

Dann kannst du dir ja die Fragen selber beantworten :p

 

Hier wird wohl kaum ein Mitarbeiter von VW was posten ;) Versuch das mal in einem Brief an den VW-Kundendienst zu schicken. Aber da wirst du zu 100% die Antwort bekommen das dies nicht beantwortbar ist.

Zum Thema Hürde beim einbauen. VW wird versuchen so viel Geld wie möglich in die eigene Tasche zu stecken (klar ;)). Der Golf+ und Variant sind doch "nebenentwicklungen" um halt noch ein paar mehr dazu zu bewegen einen Golf zu kaufen. Ohje FL des Variant wäre ich nie auf die idee gekommen vom Octavia Combi abstand zu nehmen. Trotzdem haben diese beiden Produkte wenige mit dem normalen Golf zu tun. Warum also sich die Mühe machen für jeden alles anzubieten?

Themenstarteram 22. Oktober 2009 um 15:27

Zitat:

Original geschrieben von Focus_Xenon

[...]Warum also sich die Mühe machen für jeden alles anzubieten?

Um dem Wettbewerb keine Marktanteile zu überlassen!!!???

Dieser bietet nämlich Kombis in dieser FZG-Klasse an, die über entsprechende Optionen verfügen!

Ausserhalb des VW-Konzerns?

 

Naja Sportitze ja aber bei 4Motion, Dynaudio, DCC, ACC, XDS, XYZ hört es halt auf.

 

Das meiste hier gibt es noch nicht mal in der Premiumklasse á la A3.

Themenstarteram 22. Oktober 2009 um 15:44

Zitat:

Original geschrieben von Focus_Xenon

Ausserhalb des VW-Konzerns?

 

Naja Sportitze ja aber bei 4Motion, Dynaudio, DCC, ACC, XDS, XYZ hört es halt auf.

 

Das meiste hier gibt es noch nicht mal in der Premiumklasse á la A3.

Naja, Opel bietet mit dem IDS+ Fahrwerk seine Version des DCC auch im Astra Caravan an.

Dynaudio auch im Variant anzubieten wird ohne weiteres möglich sein.

Optionen wie 4Motion oder größere Motoren gab es im IIIer und Ver Variant auch schon einmal...

ich als Vielfahrer - also jemand aus der expliziten Zielgruppe des Variant - würde z.B. ein gutes Audiosystem und einen 170PS Diesel ordern, wenn es verfügbar wäre... Komfprtplus für die langen Strecken. Würde auch mit einem BasisVariant ohne Ausstattung nicht unterwegs sein wollen.

Ob der A3 im übrigen ein "Premiumgolf" ist, wage ich zu bezweifeln...

Zitat:

Original geschrieben von RazorMan

Ob der A3 im übrigen ein "Premiumgolf" ist, wage ich zu bezweifeln...

Das schreibt ja auch nur die Presse ;)

 

Ok das mit dem ID+ vom Opel stimmt. Gab es den nicht schon beim alten Astra? Ich meine irgendwas müssen ja die anderen Hersteller machen um gegen die Konkurenz in WOB etwas zu unternehmen. Der VW-Konzern Kopiert ja gerne Dinge der anderen Hersteller.

 

Wegen 170PS Diesel, habe mich gerade gefragt ob dieser im Jetta zur Auswahl steht (wird ja im gleichen Werk gebaut) und siehe da sogar mit Common Rail.

Aber wenn ich das mit der Einführung des 1.2 TSI beim Variant schon so höre bekomme ich schon wieder "VW-Bluthochdruck"!

Wie gesagt auch der neue CR ist beim Jetta verfügbar also wird es nicht daran liegen die ganzen Dinge nach Mexico zu schaffen, sondern einfach dass das Management da ganz andere Probleme hat.

Wenn man mal sieht wie lange der Ver Variant gebraucht hat. Auch als Notlössung um so schnell wie möglich was als Kombi in den Raum zu werfen, nachdem der Golf+ ja das Segement nicht aufzerrte, ging es mit dem VIer Variant sehr schnell!

 

Also zu deiner Fragestellung füge ich noch hinzu:

- Warum kein 1.2 TSI Motor?

ICH WILL KEIN GOLF+ OPAAUTO :(

Themenstarteram 22. Oktober 2009 um 16:09

Zitat:

Original geschrieben von Focus_Xenon

Zitat:

Original geschrieben von RazorMan

Ob der A3 im übrigen ein "Premiumgolf" ist, wage ich zu bezweifeln...

[...]

Also zu deiner Fragestellung füge ich noch hinzu:

- Warum kein 1.2 TSI Motor?

[...]

Kann mir vorstellen, dass der recht kurzfristig kommen wird... wobei ich bei dem kleinen Hubraum Angst um die Standfestigkeit und das Durchzugsvermögen hätte. Der Vari wiegt ja schon einiges mehr, als die Limo.

Der 170er TDI würde dem Passat der ohnehin nicht besonders läuft,

noch mehr Kunden abspenstig machen.

 

Das Comfortpaket+ wird dann kommen, wenn der Wagen nimmer so gut läuft,

aber er ist ja gerade vor einem Monat präsentiert worden.

 

Das Gros der Kunden des Golf Variant sind Firmen und damit ist der Wagen

in der Mehrzahl eine Monteurskutsche á la Siemens und Telekom.

Vermutlich sind es auch nur wenige Kunden die überhaupt DCC und XDS bei

den Golf Normalmodellen (d.h. ohne GTI und GTD) bestellen.

 

In Sachen Sportsitze liegen IMO Comfort- und Highline bei guter Ausstattung preislich sowieso recht eng beieinander,

so das die Kunden dann die teurer Variante wählen sollen.

Vermutlich hat beim "Vorgängermodell" GVV kaum ein Comfortline-Kunde die Sportsitze gewählt.

 

Der 4-Motion Anteil ist sehr gering, vermutlich lohnt sich das kaum.

Allrad-Alternativen gibt´s ja in Form von Octavia Kombi und Passat Variant, von Tiguan und Yeti ganz zu schweigen....

 

Für den Nordamerikanischen Markt gibt´s auch den 2.0T :cool:, für Europa leider nicht....

Zitat:

Original geschrieben von RazorMan

Kann mir vorstellen, dass der recht kurzfristig kommen wird... wobei ich bei dem kleinen Hubraum Angst um die Standfestigkeit und das Durchzugsvermögen hätte. Der Vari wiegt ja schon einiges mehr, als die Limo.

Also da hätte ich nun keine Bedenken. Klar ist der Vari etwas schwerer als die Limo (aber nicht schwerer als der Golf+) aber in der Endgeschwindigkeit ändert sich da nix. Der CW-Wert des Kombi ist ja doch super.

Standfest? Klar warum nicht, außerdem ist es ja nicht mehr Privatwagen ;). Durchzug. Also ich kenne den 1.2 TCE von Renault und der läuft wie ein Uhrwerk (Tanken interessiert mich ja auch nicht)! Dazu kommt das der 1.2 TSI ein recht leichter Motor ist. Der 1.6 TDI ist ja schon fast 100 kg schwerer. Das muss der Motor schon mal nicht schleppen.

Privat würde ich ihn mir trotzdem nicht für so ein Auto bestellen :D

 

@Christian_13

Wie kam man beim GVV Confortline an Sportsitze?

Die gab es als Option beim Comfortline:

http://www.motor-talk.de/.../...-me2-auf-sportsitzen-t2129228.html?...

 

Bezüglich des 1.2TSI würde ich mir keinerlei Sorgen machen, der kommt durch sein Drehmoment

mit Sicherheit besser mit dem Wagen zu recht als der bisherige, gußeiserne 1.6er :p

Wobei ich - wenn´s ins Finanzbudget passt - doch den 1.4TSI empfehlen würde.

Ich denke, gerade wenn der Kombi mal beladen ist, kommt der besser mit der Fuhre klar...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Fehlende Optionen für den Variant