ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Fehlende Nuß für Felgenschloß

Fehlende Nuß für Felgenschloß

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 12. April 2015 um 23:50

Moin zusammen,

mir fiel beim Wechsel von Winter- auf Sommerräder auf, welches beim:) durchgeführt wurde, dass ich natürlich Felgenschlösser habe, aber keine passende Nuß dazu.

Sollte diese nicht im Boardwerkzeug liegen?

Habt ihr diese an Bord bei werksseitig montierten Alus?

Gruß...

Beste Antwort im Thema

@Sokrates2

Warum setzt Du schief an? Wenn Du zu hause die Räder wechselst wirst Du doch bestimmt nicht das originale Bordwerkzeug benutzen sondern einen Drehmomentschlüssel an den Du noch eine kleine Verlängerung aus dem Ratschenkasten dransteckst. Dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Der Eingriff ist tatsächlich 3 mm tief, ich hab`s am Samstag mal nachgemessen, wegen dieses Threads:

http://www.motor-talk.de/.../...aet-der-felgenschloesser-t5266728.html

als ich die Radschrauben (schon wieder ohne Probleme) nachgezogen habe.

Den Drehmomentschlüssel brauchst Du ja sowieso um das richtige Drehmoment aufzubringen. Und den sollte Dein Budget ja noch hergeben Deinem Profil nach zu urteilen : "Golf VI 2.0 TDI Highline mit 140 PS alles drin , alles dran was die Liste hergibt" ;-)

Das soll jetzt keine Kritik sein, sondern nur ein Tipp.

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Ja.

Die Nuß gehört natürlich dazu. Wenn man kein Ersatzrad bestellt hat liegt diese in der Tasche vom Tire-Fit Set.

am 13. April 2015 um 1:04

Die Nuss hatte bei meinem GTI auch gefehlt. Ich hatte es bei der Fahrzeugübergabe festgestellt.

Wurde dann vom Händler nachbestellt.

Wenn diese Nuß der gleiche Schrott ist wie beim Golf VI empfehle ich dieses Teil gleich in den Müll zu werfen und eine normale Schraube ( oder 4 ) zu kaufen , da der Eingriff nur 2 mm ist und 2 mal schief angesetzt, abgerutscht und du hast das Teil vermurkst UND bekommst die Sicherungsschraube nicht mehr ab > Folgekosten > aufbohren pp. also weg damit Schrott

Kann die Felgenschlösser auch nicht empfehlen. Hatte jetzt Probleme beim Radwechsel, weil das "ganze System eine wackelige Angelegenheit" war und diese blöde Nuss immer abrutschte. Beim Golf 6 hatte sich das Muster sogar verformt!! Also weg mit dem Mist und lieber Normalschrauben setzen. Achtung! Die Schutzkappe vom Felgenschloss passt nicht auf Normalschraube.

@Sokrates2

Warum setzt Du schief an? Wenn Du zu hause die Räder wechselst wirst Du doch bestimmt nicht das originale Bordwerkzeug benutzen sondern einen Drehmomentschlüssel an den Du noch eine kleine Verlängerung aus dem Ratschenkasten dransteckst. Dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Der Eingriff ist tatsächlich 3 mm tief, ich hab`s am Samstag mal nachgemessen, wegen dieses Threads:

http://www.motor-talk.de/.../...aet-der-felgenschloesser-t5266728.html

als ich die Radschrauben (schon wieder ohne Probleme) nachgezogen habe.

Den Drehmomentschlüssel brauchst Du ja sowieso um das richtige Drehmoment aufzubringen. Und den sollte Dein Budget ja noch hergeben Deinem Profil nach zu urteilen : "Golf VI 2.0 TDI Highline mit 140 PS alles drin , alles dran was die Liste hergibt" ;-)

Das soll jetzt keine Kritik sein, sondern nur ein Tipp.

@Allradler91

joo danke für den netten Tipp , aber ich schraube seit 1985 an Autos und kann einen Schraubschlüssel halten aber was VW da an Radschloss liefert ist Müll , alleine das ansetzen des gewinkelten Radschlüssseln führt zum Verkanten und zum Abrutschen dieses Scheißteils , früher oder später , das Ding ist dafür ausgelegt , dass jemand genau mit 90 Grad Winkel mit dem Druckluftschrauber die Nuss bewegt . Ich bleibe daher dabei weg damit , ist das Ding vermurkst ist die Schraube fest und dann wirds ärgerlich

Zitat:

@Allradler91 schrieb am 13. April 2015 um 14:22:19 Uhr:

@Sokrates2

Warum setzt Du schief an? Wenn Du zu hause die Räder wechselst wirst Du doch bestimmt nicht das originale Bordwerkzeug benutzen sondern einen Drehmomentschlüssel an den Du noch eine kleine Verlängerung aus dem Ratschenkasten dransteckst. Dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Der Eingriff ist tatsächlich 3 mm tief, ich hab`s am Samstag mal nachgemessen, wegen dieses Threads:

http://www.motor-talk.de/.../...aet-der-felgenschloesser-t5266728.html

als ich die Radschrauben (schon wieder ohne Probleme) nachgezogen habe.

Den Drehmomentschlüssel brauchst Du ja sowieso um das richtige Drehmoment aufzubringen. Und den sollte Dein Budget ja noch hergeben Deinem Profil nach zu urteilen : "Golf VI 2.0 TDI Highline mit 140 PS alles drin , alles dran was die Liste hergibt" ;-)

Das soll jetzt keine Kritik sein, sondern nur ein Tipp.

Auch mit dem Drehmomentschlüssel hat sich bei mir die die Radschraube vom Felgenschloß nach einigen Räderwechseln abgenutzt, sodass es nun mitunter schwer ist, die Schraube überhaupt noch festziehen zu können (betrifft Golf VI).

Wenn ich nun hier lese, dass die Qualität auch beim Golf 7 immer noch so lausig ist, werde ich Felgenschlösser direkt austauschen, wenn der G7 da ist und der erste Radwechsel ansteht. Der Nutzen (Diebstahlschutz) ist ohnehin so gut wie nicht gegeben.

Vielleicht geht mir beim nächsten Radwechsel das Ding auch kaputt, dann werd ich an euch denken uand ein langes Gesicht machen.

An "danilo83": das ist wirklich so am G7. Ich bin nichtmal die Einzige, die neulich zwei Felgenschlösser nicht abbekam. Irgendwie war da noch jemand hier bei MT, der enorme Schwierigkeiten hatte und auch eine Werkstatt aufsuchen musste. Ich finde, diese Teile waren beim G6 schrottig und sind jetzt auch nichts besser.

Ist in der Werkstatt noch nie Passiert das da was kaputt gegangen ist.

Den Schlüssel kann man einzeln nicht nachbestellen, da brauchst du 20 neue Radschrauben. Ein Universalset für die Schlösser hat der Händler da.

Zitat:

@fgib98 schrieb am 13. April 2015 um 20:10:17 Uhr:

Ist in der Werkstatt noch nie Passiert das da was kaputt gegangen ist.

Den Schlüssel kann man einzeln nicht nachbestellen, da brauchst du 20 neue Radschrauben. Ein Universalset für die Schlösser hat der Händler da.

? wieso 20 Radschrauben - das Set hat doch nur 4 Schrauben mit Schlüssel

Ich habe kein Problem mit der Nuss - verwende Drehmomentschlüssel und hatte damit keine Probleme

Genau! VIER andere Schrauben braucht man, um 4 Felgenschlösser zu ersetzen. Nicht 4 ganze Sätze = 20 Schrauben.

Ich wollte mal welche nachbestellen, da sagte man mir es wäre nur ein ganzer Satz möglich.

Dann lag ich da falsch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Fehlende Nuß für Felgenschloß