ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Feedback Tarox SJ+Ferodo DS2500 Kombie nach 45000km

Feedback Tarox SJ+Ferodo DS2500 Kombie nach 45000km

Themenstarteram 27. April 2007 um 18:23

Dachte mir, ich mach auch mal wieder nen Thread auf, wann der letzte her ist weiss ich nicht mehr... ;)

Habe heute nach fast 22 Monaten und 43000 km neue Tarox SJ und Ferodo DS2500 Beläge montieren lassen. Weils ja immerwieder fragen gibt wie dick die scheiben nun sind und am ende sein dürfen hier meine Maße: Neu ist die Dicke der Scheiben 25mmm wie die meisten wissen. Meine alten Beläge waren am Ende 22 mm dick....Falls fragen kommen...ich habe keine Ahnung wie dieses Messgerät heisst, aber funzt im Grunde wie eine Schraubzwinge, nur eben feiner und man kann die Maße ablesen... damit habe ich an mehreren Stellen beide Scheiben gemessen und bin auf dieses Maß gekommen. Bremsleistung war am Ende nicht mehr so wie am ersten Tag, jedoch stets konstant und ohne Fading oder Rubbeln aus hohem Tempo beim bremsen, nur wurden sie immer lauter....es gabe an den Nuten schon seit letztem Jahr Juni/Juli feine Risse, die mich beunruhigten, nach einem Anruf bei G&G kam das ok das das normal wäre und ein Austausch nur erfolgen muss wenn diese Grösser werden, was sie aber nicht wurden!

Die Beläge hatten normalen Verschleiß erlitten und keine Risse oder ähnliches, diese Tortur wurde von denen gut überstanden.Sicher hätte man mit denen jedoch aber nicht mehr lange fahren können, weil da echt nur noch mm an Material war ums genau zu sagen. habe mir also den richtigen zeitpunkt ausgesucht diese machen zu lassen.

Meine Fahrstil wäre auch noch erwähneneswert....ich halte mich immer an die STVZO....ansonsten wurde der R einige Male on Track (HHR) bewegt und eben viel AB und auch Tempo >230 und eben auch viel bremsen aus diesem bereich. Nicht aus Spass, sondern wegen der schleicher und der dauerllinksfahrer. Im grunde eben der normale alltag.

Ich bin mit dieser Kombi so zufrieden und muss mir nichts neues/anderes kaufen um herumzuexperimentieren, das ich eben den entschluss hatte die selbe wieder zu kaufen.

Wennn da fragen wären immer raus damit...

 

Gruß Chris

Ähnliche Themen
20 Antworten

*absoluttotalklugscheissmodean*

bügelmessschraube ( mit 3 s ! ) heisst das teil

http://www.top-maschinen.de/.../...-praezisions-buegelmessschraube.jpg

absoluttotalklugscheissmodeaus*

Ja, das is interessant. Hattest du auch auf dem Track keine Probleme? Im Vergleich zu den Originalen?

noch eine kleine erfahrung von meiner seite:

ich hatte die tarox SJ mit den ferodo performance montiert. diese beläge sind zu hart für die scheiben, die scheiben waren auf 23mm runter, da warn die beläge noch wie neu. mit den 2500 scheint es viel besser zu sein, obwohl die scheiben beim chris auch nicht länger gehalten haben als die beläge ;)

ich meine fast man kann noch weichere beläge fahren.

ich fahre die tarox beläge, da habe ich trotz relativ guter bremsleistung noch keinen verschleiß feststellen können, und die hab ich auch schon n halbes jahr drauf....also finger weg von den performance.

ach eine frage noch an chris: wie stehts mit bremsenkühlung? überflüssig? oder schon verbaut?

Themenstarteram 27. April 2007 um 21:59

@Edgar:

Genau so ein Teil war das. Zwar nicht genau dieses wie auf dem Pic, aber die selbe Funktion.

@Othelleo:

Mit der Stockausführung gings auf dem HHR etwa 3-4 Runden gut, dann hat man gemerkt das alles weicher wird, der druckpunkt schwindet....

Mit Stockscheiben und DS Performance gings etwa 6-7 Runden ganz gut....dann die selben symptome wie mit der stockausführung

Mit meiner jetzigen Kombie ging es auf dem HHR einen ganzen Turn (20-25 Minuten) gut, jedoch merkt man auch da gegen ende der turns das es langsam nachlässt, und wenn man mal nen klaren kopf behält und ne runde langsam macht dann gehts wieder viel besser...ne halbe stunde wäre zu viel.

@Tralien:

Keine bremskühlung verbaut, da ich nebler drinnen habe und ich eh kein interesse an der bremskühlung habe...mir langts so wie es ist.

ja aber würden die das ganze verbessern oder ist das nicht nötig bei dieser kombination?

Themenstarteram 28. April 2007 um 8:59

Selbst wenn ne verbesserung vorhanden wäre, was durchaus möglich sein kann würde ich drauf verzichten, weil mir die bremsen so genug verzögerung an den tag legen und ich wirklich zufrieden bin wie es ist.

Für Fahrzeuge, die ausschließlich auf der Straße bewegt werden halte ich eine Bremsenkühlung für absolut überflüssig.

Mit DS2500, Tarox SJ und der richtigen Bremsflüssigkeit gehen 8-10 Runden HHR bzw. 2-3 Runden NS am Stück problemlos - und das bei mir seit jeher ohne Bremsenkühlung.

Solche Belastungen wird man im normalen Straßenverkehr oder auch bei einer zügigen Landstraßenhatz niemals erreichen.

schon sehr interessant zu lesen, Speziell die Haltedauer...

kommt aber schon sehr sehr auf den fahrer an!

Kombi von DS 2500 und orginal Scheiben, gute bremsverzögerungen, haltedauer ca.25000km!

track und Strasse!

Kombi von DS 3000 und orginal Scheiben, noch ein stück bessere Bremsverzögerungen als DS 2500, haltedauer aber nur knapp 18000km!!!!

Track und Strasse!

kommt halt immer auf den Track an, in AdR 1-2 runden mit DS3000 und keine nennenswerte Bremskraft mehr!!

in Dijon eigentlich keinen Probleme, auch nach 8 Runden

nicht!

wie schon erwähnt, kommt halt schon sehr sehr auf den fahrer an! :)

Kombi nun; 328mm 4Kolben Movitanlage, keine Probleme mehr auf sämtlichen Tracks ;)

mfg LUG

hab heute mal meine neue Kombi engefahren ;)

insgesamt waren es 4 runden Nordschleife.

davon 2 am stück. selbst nach den 2 runden hatte ich noch volle bremskraft! fand ich nicht schlecht!

Allerdings haben die klötze dannach gequalmt als ich das auto abgestellt habe! ist das bei euch auch so?

neue kombi:

tarox zero scheiben (glatt), ferodo ds 2500, und die blaue bremssuppe bis knapp 300°C glaub von ate.

grüße

Matze

Ps.: waren noch 2 CTR am ring heute an die ich mich eine runde gehängt hab. sind die fahrer von hier?

Waren auch recht zügig unterwegs :)

qualm hatte ich auch scho mal auf salzburgring. bin dann vorsichtshalber ne auslaufrunde gefahren.

nein nicht beim bremsen. sondern als ich die karre 10 min später auf dem parkplatz abgestellt hatte... (von nordschleifenausfahrt bis parking dauert bei verkehr ein wenig)

da hat es ganz leicht aus der zange gequalmt... schon irgendwie komisch.

bin grad mal ernsthaft am überlegen mir nen feuerlöscher ins auto zu schnallen.

grüße

Matze

Zitat:

Original geschrieben von le_smou

nein nicht beim bremsen. sondern als ich die karre 10 min später auf dem parkplatz abgestellt hatte... (von nordschleifenausfahrt bis parking dauert bei verkehr ein wenig)

da hat es ganz leicht aus der zange gequalmt... schon irgendwie komisch.

bin grad mal ernsthaft am überlegen mir nen feuerlöscher ins auto zu schnallen.

grüße

Matze

Habe ich auch schon oefter gesehen, zwar nicht bei mir, aber bei diversen Autos, aber minimal. KA wie stark es bei dir war?!?!

Sicher ist sicher!

ja stark war es nicht. eher so ein kleines wölkchen. hat mich aber schon unruhig gemacht!

So ein Feuerloescher ist immer gut, haben wir in allen Autos, ausser in meinem CTR.

Kostet auch nur so 10-15euro, von daher kein problem...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Feedback Tarox SJ+Ferodo DS2500 Kombie nach 45000km