ForumGolf 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 3
  7. Federspanner, Hinterachsbuchsen, Querlenker und vieles mehr

Federspanner, Hinterachsbuchsen, Querlenker und vieles mehr

Themenstarteram 5. Oktober 2008 um 22:52

Hi zusammen,

mein VW Händler sagt, vor der TÜV Plakette braucht mein Blechhaufen neue Federbeinlager vorne, sollen wohl die Domlager sein. Da mir der VW Komplettpreis von ~ 850€ zu teuer ist, möchte ich das selber machen. Muss noch mehr gemacht werden, komm ich später zu...

Zum Domlager wechseln brauche ich wohl Federspanner, richtig? Taugen diese Ebay Dinger , wohl am besten zweimal kaufen damit ich dreimal pro Feder spannen kann? Oder lieber das Dingen von ATU kaufen?

Läßt sich das Problemlos nur mit dem Wagenheber ohne Hebebühne und/oder Grube erledigen?

Gemacht werden soll außerdem noch: Bremsen vorne komplett, Ventildeckeldichtung, Querlenkerbuchsen re+li, Anschlagspuffer Stoßdämpfer hinten und die Hinterachsbuchsen...

Bremsen, sollte ich wohl hinkriegen, ist das noch aktuell, dass die 40€ Scheiben und Beläge von Andi-Delmenhorst brauchbar sind? Brauche 256 belüftet.

Ventildeckeldichtung, wollte ich bei VW holen, da mir da Original Teile lieber sind, irgendwie schizophren wenn ich billig Bremsen bei Ebay kaufen werde...

Querlenkerbuchsen, gibts auch günstig bei Ebay, sollte man da gleich die dreieckigen Blechdinger mit tauschen oder nur die Buchsen selber? Auch hier wieder die Frage, geht das Problemlos mit dem Wagenheber?

Anschlagspuffer Stossdämpfer hinten, äh ja, die finde ich nicht mal bei Ebay. Wie schimpft sich das Teil im Ebay Fachjargon? Kann man das auch mit dem Wagenheber zu Hause machen?

Hinterachsbuchsen, da muss wohl die Achse raus, das werde ich nicht selber machen, und werde wohl auch vorher nochmal bei nem andern KFZler einen TÜV Check machen lassen, bevor ich da jemanden bei lasse. Habe ich bei meinen vorhergehenden Autos noch nie gehört, dass da was getauscht werden muss... Daher meine Skepsis.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und eure zahl- und hilfreichen Antworten ;-)

Schakal

Ähnliche Themen
20 Antworten

Also erstmal muss ich sagen, dass ich 850€ für alles bei VW garnicht sonderlich teuer finde, hast Dir mal von 'ner freien Werkstatt ein Angebot machen lassen. Und die Hinterachslager sind sicherlich das teuerste an der Sache, musst mal gucken, ob sich das dann überhaupt noch großartig lohnt, da was selber zu machen.

Ansonsten: Prinzipiell kannst beim 3er die originalen Federbeine auch ohne Spanner zerlegen, da ist nicht viel Spannung drauf. Ansonsten sind die von ATU i.O. - die hab ich auch. Querlenker würde ich komplett tauschen, kosten für Spur einstellen musst auf jeden Fall bezahlen.

Die Federbeinlager vorn und hinten die Du meinst, nennen sich übrigens Domlager solltest bei Ebay finden.

Unterm Wagenheber würde ich die Sachen nicht machen, wäre mir zu riskant. Wenn Du Dir aber wenigstens Unterstellböcke kaufst, dann klappt das schon.

Kannst aber auch mal z.B. bei www.autoteile-guenstig.de gucken. Da bezahlst ja nur 1x Versand und bist vielleicht im Endeffekt billiger als bei Ebay und die verkaufen keinen totalen Schrott.

Ich hab das bei meinem 4er mit Wagenheber und natürlich Unterstellböcken (ohne ist Selbstmord) gemacht. Das geht schon. Die Anschlagpuffer sie auf die Kolbenstange vom Dämpfer kommen heißt Protection Kit. Federspanner reichen zwei.

Themenstarteram 6. Oktober 2008 um 21:26

Kann ja sein, dass 850€ nicht teuer ist, aber 850€ sind 850€ dich ich nicht über habe.

Um mich mal selber zu zitieren....

Zitat:

Bremsen, sollte ich wohl hinkriegen, ist das noch aktuell, dass die 40€ Scheiben und Beläge von Andi-Delmenhorst brauchbar sind? Brauche 256 belüftet.

VW möchte für Bremsen komplett inkl. Montage 199€, war heute noch bei einem Teilehändler, der wollte 150€ nur für Scheiben und Beläge haben...:eek:

Taugen die 40€ Ebay Bremsen oder nicht?

Bei Autoteile-guenstiger zahle ich ja auch schon ~80€ für zwei Scheiben und bei ATU liege ich bei ~ 115€ für S+B für die VA.

Und diese ganze Lagerei die VW da machen möchte, lasse ich glaube ich erst nochmal bei nem anderen Schrauber prüfen.

 

 

Zitat:

Taugen die 40€ Ebay Bremsen oder nicht?

Meine meinung bei bremsen:

nicht das billigste nehmen sicherheit geht vor ;)

Taugen die 40€ Ebay Bremsen oder nicht?

Bei Autoteile-guenstiger zahle ich ja auch schon ~80€ für zwei Scheiben und bei ATU liege ich bei ~ 115€ für S+B für die VA.

 

Die Bremsen vom "Andi" sind so nicht schlecht, haben aber die Eigenschaft zu quitschen, vorallem bei Nässe...

 

Zitat:

Original geschrieben von Schakal74

Hi zusammen,

.......... Ventildeckeldichtung,............

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und eure zahl- und hilfreichen Antworten ;-)

Schakal

Bei meinem AAM Bj. 1993 hatte ich übers Internet eine Ventildeckeldichtung gekauft (siehe Foto 1). Diese 3-teilige Korkdichtung führte aber nicht zur Dichtigkeit, sondern mehr zur Undichtigkeit.

Offenbar hat VW auch erkannt, daß diese 3-teilige Dichtung Murks ist, denn sie wurde durch eine einteilige Gummidichtung ( siehe Foto2) ersetzt.

 

Zitat:

Original geschrieben von RStrunniZT

Die Bremsen vom "Andi" sind so nicht schlecht, haben aber die Eigenschaft zu quitschen, vorallem bei Nässe...

Haben meine nie gemacht und die fahre ich an meinem 2er auch immer noch.

Zitat:

Original geschrieben von quali

Zitat:

Original geschrieben von Schakal74

Hi zusammen,

.......... Ventildeckeldichtung,............

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und eure zahl- und hilfreichen Antworten ;-)

Schakal

Bei meinem AAM Bj. 1993 hatte ich übers Internet eine Ventildeckeldichtung gekauft (siehe Foto 1). Diese 3-teilige Korkdichtung führte aber nicht zur Dichtigkeit, sondern mehr zur Undichtigkeit.

Offenbar hat VW auch erkannt, daß diese 3-teilige Dichtung Murks ist, denn sie wurde durch eine einteilige Gummidichtung ( siehe Foto2) ersetzt.

Hier ist das Foto 2 von der Gummidichtung

Kann hier zumindest was zu den Hinterachslagern sagen. Habe das damals bei meinem VR auch machen lassen in der Werkstatt. Waren soweit ich mich erinnern kann etwa 2-3 Stunden und ist wohl etwas fummelige Arbeit, da diese auch wieder eingepresst werden müssen. Der reine Materialpreis für die Buchsen inklusive den passenden Schrauben (Tipp von VW war damals, unbedingt neue Schrauben zu nehmen und die alten im Zweifelsfall abzuflexen, da diese sich oftmals nicht mehr lösen) liegt bei grob 80 Euro.

Hier die TN mit Preis für die Hinterachsbuchsen selbst: http://www.edcarproject.de/show.php?id=219

Zitat:

Original geschrieben von Spatwitz

Also erstmal muss ich sagen, dass ich 850€ für alles bei VW garnicht sonderlich teuer finde, hast Dir mal von 'ner freien Werkstatt ein Angebot machen lassen. Und die Hinterachslager sind sicherlich das teuerste an der Sache, musst mal gucken, ob sich das dann überhaupt noch großartig lohnt, da was selber zu machen.

Ansonsten: Prinzipiell kannst beim 3er die originalen Federbeine auch ohne Spanner zerlegen, da ist nicht viel Spannung drauf.

Das gilt aber nur für die Hinterachsfedern, nicht aber für die Vorderachse!. Der Versuch, die Vorderachsfederbeine ohne geeigneten Spanner zu zerlegen, kann lebensfefährlich sein. Auf den Federbeinen ist mächtig Vorspannung.

Zitat:

 

 

Ansonsten sind die von ATU i.O. - die hab ich auch. Querlenker würde ich komplett tauschen, kosten für Spur einstellen musst auf jeden Fall bezahlen.

Die Federbeinlager vorn und hinten die Du meinst, nennen sich übrigens Domlager solltest bei Ebay finden.

Unterm Wagenheber würde ich die Sachen nicht machen, wäre mir zu riskant. Wenn Du Dir aber wenigstens Unterstellböcke kaufst, dann klappt das schon.

ACK.

Zitat:

Kannst aber auch mal z.B. bei www.autoteile-guenstig.de gucken. Da bezahlst ja nur 1x Versand und bist vielleicht im Endeffekt billiger als bei Ebay und die verkaufen keinen totalen Schrott.

Zitat:

Das gilt aber nur für die Hinterachsfedern, nicht aber für die Vorderachse!. Der Versuch, die Vorderachsfederbeine ohne geeigneten Spanner zu zerlegen, kann lebensfefährlich sein. Auf den Federbeinen ist mächtig Vorspannung.

Das ist quatsch, wenn die Mutter schon fast ab ist, ist kaum noch Spannung drauf (bei dem Originalfahrwerk). Hab das schon oft genug gemacht, ich weiß wovon ich spreche. Klar ists mit dem Spanner sicherer - aber bei Dir klingts eher, als ob Du das aus 'nem Buch hast...

Zitat:

Original geschrieben von Spatwitz

Zitat:

Das gilt aber nur für die Hinterachsfedern, nicht aber für die Vorderachse!. Der Versuch, die Vorderachsfederbeine ohne geeigneten Spanner zu zerlegen, kann lebensfefährlich sein. Auf den Federbeinen ist mächtig Vorspannung.

Das ist quatsch, wenn die Mutter schon fast ab ist, ist kaum noch Spannung drauf (bei dem Originalfahrwerk). Hab das schon oft genug gemacht, ich weiß wovon ich spreche. Klar ists mit dem Spanner sicherer - aber bei Dir klingts eher, als ob Du das aus 'nem Buch hast...

Du kannst doch nicht einfach davon ausgehen,das nur weil dir bis jetzt nix

passiert ist,dem TE auch nix passiert.

Nicht jeder der hier schreibt hat gleich viel Ahnung von dem was er tut!

Aber die Serienfahrwerke haben so wenig Vorspannung, dass man die auch ohne Spanner problemlos alleine wieder zusammenbauen kann.....

Hab ja gesagt, mit Spanner ists trotzdem sicherlich besser..

Zitat:

Original geschrieben von Spatwitz

Zitat:

Das gilt aber nur für die Hinterachsfedern, nicht aber für die Vorderachse!. Der Versuch, die Vorderachsfederbeine ohne geeigneten Spanner zu zerlegen, kann lebensfefährlich sein. Auf den Federbeinen ist mächtig Vorspannung.

Das ist quatsch,

soso

Zitat:

 

wenn die Mutter schon fast ab ist, ist kaum noch Spannung drauf (bei dem Originalfahrwerk). Hab das schon oft genug gemacht, ich weiß wovon ich spreche. Klar ists mit dem Spanner sicherer - aber bei Dir klingts eher, als ob Du das aus 'nem Buch hast...

Nö, nix Buch, selbst gewechselt. Und der Spruch mit dem Originalfahrwerk ist auch seltsam. Gerade die i.d.R. "weicheren" Federn der Originalfahrwerke haben eine recht hohe Vorspannung. Anders mag es mit kürzeren und härteren Tieferlegungsfedern aussehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 3
  7. Federspanner, Hinterachsbuchsen, Querlenker und vieles mehr