ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Feder gebrochen - Federbruch

Feder gebrochen - Federbruch

VW Touran
Themenstarteram 15. Juni 2010 um 13:04

Hallo zusammen.

Vor wenigen Tagen ist mir die Feder hinten rechts gebrochen - mitten durch das Vollmaterial.

Bei ca. 90kmh auf der Autobahn [war gerade im Berufsverkehr, nicht am Schleichen ;-) ]

Der eine Teil der Feder ist im Radkasten herumgefallen, der andere ist durch die Verkleidung oberhalb des Rades geschossen und dort stecken geblieben. Die Scharfe Bruchkante war ca 1cm über dem Reifen.

Nicht auszudenken was passiert wäre, wenn das Rad aufgeschlitzt worden wäre- bei allen 4 Fahrstreifen voll mit Pendlern, oder was bei einer größeren Geschwindigkeit?!

Das Ganze war wie gesagt auf einer planen Autobahn, keiner Buckelpiste.

Mein gut gepflegter Wagen hat gerade mal 130.000Km drauf.

Der Freundliche sagte mir, der Kulanzantrag sei von Wolfsburg abgelehnt worden. Aufgrund des Alters (6Jahre) und der Laufleistung.

Der Schaden sei entstanden da die Oberfläche der Feder durch einen Steinschlag beschädigt worden sei und es zu einem Vibrationsriss gekommen wäre.

Nun mal ganz im ernst, was für Dreck verkauft VW da?!

Wenn ein Teil, das so nah an der Straße ist, durch einen Steinschlag zerstört wird, dann wurde offensichtlich das Falsche verbaut.

Es ist naheliegend, das es an der Fahrzeugunterseite zu Steinschlägen kommt. VW muss dass berücksichtigen.

Mal abgesehen von den Kosten ärgert mich die Leichtigkeit mit der VE die Sache abtut, ganz enorm- Wie gesagt, das hätte böse enden können.

Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen, bzw. kann mir jemand sagen wo ich mich an höherer Stelle beschweren kann?

(Bild von der Feder kommt in 2 Tagen noch als update)

Liebe Grüße

Ähnliche Themen
48 Antworten

Bei 130000 Km kann schon mal eine Feder brechen, ist bei anderen Marken oder Modellen auch schon öfter passiert. Man kann es der Feder leider nicht ansehen in welchem Zustand sie sich befindet. Lass eine neue einbauen und die andere Seite gleich mit.

Wobei auch das eine VW Krankheit ist ob Polo, Golf, Passat, Touran.....unser Polo war auch betroffen.

Durch eine defekte Feder vorne war auch gleich das Lager platt , also zwei Federn plus Lager ....

Das passiert durch , wie bereits genannt, Beschädigung der Schutzschicht,irgendwann bricht die feder dann.

So häufig wie bei VW ist mir das Problem bei keinem anderen Hersteller untergekommen.

Auch die Werkstätten (Freie) können ein Lied davon singen....

Btw. Beschweren bringt in dem Fall nichts , fällt bei denen unter Verschleiss...

Bei meiner Schwiegermutter ihrem C 3 sind auch nacheinander die vorderen Federn gebrochen. Gott sei Dank im Stand. Und glaubt nicht das Citroen da irgendwie eingesehen hat, das bei einem 3 Jahre altem, nur 30.000 km gelaufenem Auto so etwas nicht passieren darf. Beide Male 170 € Wechselkosten und keine Garantie das das nicht wieder passiert.:mad:

Themenstarteram 15. Juni 2010 um 17:03

Danke für die Rückmeldungen.

Ich muss sagen, dass ich da doch etwas fassungslos bin. So einen Schaden habe ich mir echt nicht vorstellen können.

@ harrycash

Danke für den Tip, aber warum empfiehlt es sich denn beide Federn zu wechseln?

Wenn es kein Verschleiß ist, sondern wirklich durch die Oberflächenbeschädigung kommt, dann sollte man doch davon ausgehen, dass die andere Feder ok ist, oder?

 

du kannst davon ausgehen, daß dich dein Freundlicher gründlich verarscht hat. Es ist heute an der Tagesordnung einen Rechtsschutz zu haben und gegen genau so eine Abhandlung vorzugehen. Bin übrigens auch ein gebranntes Kind (A-Klasse BJ 2000) dort sind die 3. Garnitur Federn im Einsatz.

Hallo,

Kann mir jemand sagen, es ist unbedingt nötig, nach Federaustausch (hinten) nochmal Spureinstellung machen?

Grüß,

Denys

Nein!

Moin, moin,

ich will es mal direkt sagen:

Wie der Schaden entstanden ist, kann Dir niemand sagen. Allenfalls eine labortechnische Überprüfung könnte evtl. etwas Licht bringen. Aber die macht natürlich niemand. Warum auch?

Wahrscheinlich handelt es sich ganz einfach um einen Materialfehler und dadurch bedingte vorzeitige Materialermüdung oder Materialschwäche. Hervorgerufen z.B. durch eine Panne bei der Fertigung.

Dir als Kunden wurde das natürlich anders verkauft.

Als bei meinem neuen Fahrrad mal die Kette riss, was meinst Du, was mir da erzählt wurde...? Selbst Sachen wie: "Ich hätte zu stark in die Pedale getreten!". Aha!

Oder. Einem Bekannten riss, bei seinem, vom :) regelmäßig gewarteten Golf 4, die Nockenwellenhalterung ab. Ebenfalls auf der Autobahn. Motor: Totalschaden. Er hat dann das ganze Prozedere durchgemacht und bekam letztendlich vom Hersteller des Pkw ein kleines Präsent. Eine Mütze. Einen Kugelschreiber und einen Schlüsselanhäger. Und ein Bedauern. Das war alles.

Sei froh, das Dir nichts passiert ist!!!

Grüße

Xizzz

 

Ich habe gefragt, weil ich habe vor 2 Tage beide Federn austauschen lassen (freie Werkstatt), und seitdem ist einfach zu gefährlich weiter zu fahren! Muss man ständig lenken, in jeder Kurve, Kreisvehrker schon bei 10-20 km/h qitschen die hintere Reifen. Überholen auf Bundesstrasse, das kann man vergessen! Rausfahren geht, aber nach überholmanöver wieder rein, es geht auf einmal nicht, ich muss noch stärker lenken, und dann wenn ich wieder "drin" bin, noch mal links und rechts lenken, dass das Auto wieder gerade fährt. So muss nicht sein, oder? Die von mir gekaufte Federn sind vom eBay(neu gekauft).

Zitat:

Original geschrieben von Deniskin

Ich habe gefragt, weil ich habe vor 2 Tage beide Federn austauschen lassen (freie Werkstatt), und seitdem ist einfach zu gefährlich weiter zu fahren! Muss man ständig lenken, in jeder Kurve, Kreisvehrker schon bei 10-20 km/h qitschen die hintere Reifen. Überholen auf Bundesstrasse, das kann man vergessen! Rausfahren geht, aber nach überholmanöver wieder rein, es geht auf einmal nicht, ich muss noch stärker lenken, und dann wenn ich wieder "drin" bin, noch mal links und rechts lenken, dass das Auto wieder gerade fährt. So muss nicht sein, oder? Die von mir gekaufte Federn sind vom eBay(neu gekauft).

WAYNE Bahnhof.

Fahr zur Werkstatt und lass das schleunigst nochmals prüfen...

Ja, mache ich, um 10.00 muss wieder zum Werkstatt.

Zitat:

WAYNE Bahnhof.

Was ist das?:D

es ist einfach nur unglaublich, wie wenig Ahnung einige Werkstätten von Autos haben. Ich glaub ich mach auch noch ein Autohaus auf, man muß ja nichts können außer reden und dicke Rechnungen schreiben. Ich kann mir vorstellen, daß bei dir die Hinterachse total krumm zusammengebaut wurde (einfach lebensmüde).

Laß was hören und laß dir ein Vermessungsprotokoll ausdrucken. Ich will wissen was da rauskommt.

Hallo Leute !

Möchte nur melden - mein Touran BJ 02/2007 hat gestern am 21.04.2011 einen Federbruch bei Kilomter 78.255km erlitten. Bisher habe ich noch nie viel Gewicht geführt (Kinderwagen, oder mal einen Koffer). Ich hab nie vollbeladen oder so d.h. die Federn waren nie wirklich voll belastet.

Hinten rechts ist die Feder durchgebrochen!

naja - so ist das Leben .......

Zitat:

Original geschrieben von allgaeu-blitz

Ich will wissen was da rauskommt.

Was da rauskommt...... raus gekommen hat 4 innen abgefahrene sommerreifen und 2 innen abgefahrene winterreifen, ich habe schon 4 mal spur einstellen lassen, ohne erfolg, letzte mal war ich bei ATU wegen spur einstellen, in Vermessungsprotokoll von ATU und von freie Werkstatt die werte sind verschieden, aber nach letzte Einstellung ist ruhe.

P.S. Deniskin das bin ich, habe nur mein Password vergessen.)))))

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Feder gebrochen - Federbruch