ForumPolo 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. Fazit nach einem Jahr Polo GTI

Fazit nach einem Jahr Polo GTI

VW Polo 6 (AW)
Themenstarteram 9. August 2020 um 20:10

Hallo Allerseits

So seit genau einem Jahr fahre ich ein Polo GTI DSG und habe 19'984 km, und meine Meinung, erfahrung und Pläne mit dem wollte ich mal heute schreiben.

1) Warum ein Polo GTI?

Der Polo ist ein erstes Auto und wollte kein grosses Auto, damls lag die Entscheidung zwischen Polo und Golf. Habe aber vom meinem Arbeitgeber einen Super rabatt bekommen und habe anstatt 36'00 CHF "nur" 27'620 CHF gezahlt. Von de her hab ich mich für diesen entschieden.

2) Meine Erfahrung mit dem

Bin von dem Fahrzeug begeistert aber wie es ausieht habe ich ein Montags Auto erwischt.

Hab von Anfang an vorallem beim Rückwärts fahren so ein mega Quitschen was so richtig auf die Nerven gehen kann. (Das werk hat mitgeteilt das ich bis mind. Herbst warten bis sie mir eine Nachricht bekommen mit einem Lösungvorschlag. Jedenfalls muss ich mich jetzt im Herbst wieder melden)

Nach zwei Wochen wollte ich an einer Polizei kontrolle den Fahrzeugausweiss den Handschuhfach nehem, musste debei feststellen das dieser Defekt ist und nicht richtig oder nur mit richtigen drücken.

Als es im September in der Nacht einmal richtig kalt wurde musste ich festellen Sitzheizung Fahrerseite ist ohne funktion. (Der Stecker von Werk aus defekt)

Als ich mal am morgen von zuhause ins Geschäft fahren hab ich das Auto augeschlossen und musste danach festellen das die Bilnker nicht mehr ausgingen und nach einbisschen rumspielen und telfeonische hilfe meines Werkstattschef haben sie am schluss so in einem Komischen Rytmus geblinkt. Musste so 20 km ins Geschäft fahren. (Nach absprache mit dem Werk hat das auto ein neues Bordnetzsteuergerät bekommen.)

Bei Fahr hat sich das Infotaiment plötzlich aufgehängt und neugestartet

(Nach einer Weile ein neues Infotimentsteuergerät)

Vor einem Motnat kam mit permanet die Nachricht Front Assist nicht verfügbar.

(Steuergerät Radar Vorn defekt -> ist ersetz worden)

Was ich sonst zu beklagen habe.

wenn man im zweiten Gang den wagen rollen lässt und dann nur leicht gas gibt passiert am anfang nicht viel bis irgendiwie die Kupplung zu schlägt und plötzlich nach dem schlag gibt er gas.

Wollte mal bei einer Autobahn einfahrt stark beschleunigen und ob das Auto überfordert wart und einfach so die Klupplung schliesst. jedenfalls hat das Getriebe gekratz und es danach übelst im Auto gstunken.

Jedensfalls bin ich mit dem schaltvorgang des Getriebes nicht zufrienden.

Abgesehen von all diesen problem mit dem Auto einigermasen zufrieden.

3) Pläne mit dem Auto:

So bis jetzt habe ich das Fahzeug mit Eibachfedern Tiefergelgt.

Hab ein Endschalldämpfer von Bastuck drin. Bin nicht zufrieden will eine Milltek anlage kaufen.

(Falls jemand interesse an dem Endschalldämpfer mit CH Gutachten hat kann sich ja melden hatt etwa 15 k km)

Damit bin ich aber noch nicht fertig.

Ich will zusätzlich ein Satz OZ felgen kaufen (Bild im Anhang)

Als letztes kommt dann ABT tuning, Ladeluftkühler und ein neuer Luftfilter.

So: Wie ist es euch ergangen mit dem Polo GTI? und habt ihr auch vor ihn vielleicht zu Tunen?

OZ FORMULA HLT MATT BLACK 71?2x18 47
Beste Antwort im Thema

Der Polo GTI ist eher ein GTI, als der Golf... Der Golf ist einfach zu fett geworden und außerdem Massenware. Gefühlt steht der an jeder Ecke. Den Polo GTI sieht man dagegen nur sehr selten.

Ich bin froh einen Polo und keinen Golf zu haben.

 

Mit freundlichen Grüßen

166 weitere Antworten
Ähnliche Themen
166 Antworten

DSG software kann man anpassen lassen. Dies ist mein viertes Auto mit DSG und ich habe das immer gemacht. Die andere waren DSG7 in 1.2 und 1.0 tsi. Das DSG6 gefallt mir viel besser, aber trotzdem lauft es noch besser, zudem kombiniert mit den Chiptuning

Fahr mal nen W204 mit Basis-Fahrwerk und 225/45R17, das ist dagegen ein Supersportwagen und das bei gleichzeitig höherem Komfort.

Beim Polo merkt man den schweren Motor auf der Vorderachse. Da hilft die Batterie im Kofferraum nicht so viel.

Das mit den Kurven kann ich absolut nicht nachvollziehen. Meiner geht durch die Kurven wie auf Schienen... da ist kein Zucken oder sowas... vielleicht liegt es an den Reifen? Ich habe Michelin Super Sport drauf und wie gesagt das Ding geht einfach nur durch Kurven wie sie Sau. Ich brauche vor keiner Kurve zu bremsen...

 

Mit freundlichen Grüßen

Meiner kann man auch super durch Kurven jagen. Überhaupt keine Probleme.

 

Und hier Benz Limousinen mit nem Hot Hatch zu vergleichen ist ja auch mehr als affig. Da merkt man schon, dass diese Personen den GTI nur wegen dem Preis gekauft haben...

Zumal so ein Vergleich auch überhaupt keinen Sinn macht. Der Benz ist auf ultra Komfort ausgelegt, der GTI hingegen auf alltagstaugliche Sportlichkeit. Also schon straff aber nicht bretthart. Der standard Benz wird auch ganz sicher nicht sportlicher sein.

Zitat:

@mrbabble schrieb am 10. August 2020 um 20:34:14 Uhr:

Das mit den Kurven kann ich absolut nicht nachvollziehen. Meiner geht durch die Kurven wie auf Schienen... da ist kein Zucken oder sowas... vielleicht liegt es an den Reifen? Ich habe Michelin Super Sport drauf und wie gesagt das Ding geht einfach nur durch Kurven wie sie Sau. Ich brauche vor keiner Kurve zu bremsen...

 

Mit freundlichen Grüßen

Kann ich so bestätigen. War am Sonntag bischen Kurven fahren, knapp 100 Kilometer Sportbetrieb und Sport Select, Durchschnitt 9 Liter Verbrauch. Hat einen Heidenspaß gemacht, ging super zu fahren, wie auf Schienen mit Bridgestone Turanza 001.

 

Hatte in meinem vorigen Auto einem Opel GT Roadster auch knapp 10 Jahre Spaß mit 320 PS und Heckantrieb, besonders 2x im Jahr ein paar Tage Dolomiten, Pässe rauf und runter ;)

Da kann ich mir den GTI auch sehr gut vorstellen.

 

 

Ich habe Michelin Primacy drauf, die atmen schon bei Kreisverkehren hörbar.

Ein Hot Hatch ist eben für schnelle Ampelsprints gedacht und das kann er durch das DSG wesentlich besser als die Limos mit Wandler.

Zitat:

@Goify schrieb am 10. August 2020 um 22:49:43 Uhr:

Ich habe Michelin Primacy drauf, die atmen schon bei Kreisverkehren hörbar.

Ein Hot Hatch ist eben für schnelle Ampelsprints gedacht und das kann er durch das DSG wesentlich besser als die Limos mit Wandler.

Es muss an den Reifen liegen!

Mein Vorgänger 6C GTI ging auch deutlich besser durch kurven als mein jetziger GTI mit Turanza T005 (Comfortreifen)

Mit Michelin Cross Climates + geht das auch super durch den Kurven

Entweder es liegt tatsächlich an den Reifen oder meine Ansprüche sind zu hoch.

Michelin primacy sind ja auch ultra Komfort + minimaler Verschleiß Reifen. Wenig Verschleiß und sportliches fahren passen ja meistens nicht zusammen ;)

 

Die Dunlop SportMaxx RT2, die ich drauf habe kleben echt gut auf der Straße. Ist aber ein sehr weicher Reifen und soll angeblich bei manchen schon nach 20.000 km abgefahren sein.

Michelins PS4 trägt den GTI auch flott durch Kurven. :-) Wir hatten die Primacys ja direkt nach Auslieferung ersetzt.

Ich verstehe aber auch nicht, wie man jetzt unzufrieden sein kann. Nie eine Probefahrt mit dem Auto gemacht?

Probefahrt mit Winterreifen...

Ich muss gestehen, dass ich den GTI blind bestellt habe. Es gab ja noch keinen mit Schaltgetriebe und im näheren Umkreis war kein Vorführer oder Gebrauchter verfügbar...

Bei mir andersrum: Probefahrt mit Schaltgetriebe weil es keinen mit DSG gab, wobei das ganz ok schaltet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. Fazit nach einem Jahr Polo GTI