ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Falsch getankt !!!

Falsch getankt !!!

Ford Tourneo Custom FAC/FAD
Themenstarteram 25. Mai 2018 um 21:48

Moin Moin,

Wie das passieren konnte, jaja ich weiß, hahahahaha

Aber im Ernst, würdet ihr selber auspumpen oder machen lassen, bei den neuen Tourneo is das bestimmt schwieriger selber abzupumpen.

Also doch lieber Werkstatt machen lassen?

Der Wagen wurde nicht gestartet, nur die Zündung angemacht für´s Abschleppen. Im Tank sind normalerweise ca. 15L Diesel (so wie sein soll) und neu dazu ca. 15L Super, also zusammen knapp 30L +/-.

Es wäre nett wenn die Spottnachrichten nicht zu häufig aufploppen ??.

MffG TC-OO

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hm, also ich würds raussaugen und dann mit Diesel volltanken. Ein Paar Liter Benzin, also 3-6 Liter Verdünnung auf vollem Tank sind vernachlässigbar...

Und ganz ehrlich: Mal den falschen Rüssel geschnappt kann passieren...

 

Grüssle,

Manu

Themenstarteram 25. Mai 2018 um 22:04

Mich ärgert es nur das ich mit der Hand noch nachgedrückt habe damit die Piatole auch wirklich reinpasst, und nichtmal dann habe ich es gemerkt.

Danke für die Info Manu

Ich wäre vorsichtig. Bei modernen Dieselmotoren darf kein Benzin beigemischt werden, z.B. im Winter zur Fliessverbesserung. Das kann ganz schnell zu Folgeschäden kommen, deren Beseitigung in die tausende geht.

Themenstarteram 25. Mai 2018 um 22:41

Deswegen frage ich ja nochmal hier nach, der Wagen steht ja gottseidank schon bei der Werkstatt, muß halt bis Montag warten.

Vielleicht is ja hier ein Werkstattmensch der davon Ahnung hat und ein bißchen behilflich sein kann mit Rat und Tat.

MffG Olli

Themenstarteram 25. Mai 2018 um 22:46

Gesetz den Fall ich pumpe den Sprit selber ab, muß ich dann auch die Leitungen spülen oder aussaugen und den Kraftstofffilter auch wechseln, wegen der Schmierung in der Einspritzpumpe, oder ist das mit dem Tankauspumpen erledigt?

MffG

ja den Filter sollte man neu machen, auch die Leitungen (das System) sollte mit frischem Diesel gespült bzw. gefüllt werden ... wenn man die Zündung anmacht wird bei den neuen der Diesel nach vorne gepumpt, dadurch hast du jetzt überall das Diesel/Benzin-Gemisch

Auch, wenn er den Motor seitdem noch gar nicht angelassen hat?

Dann kann doch der Sprit höchstens ein paar cm in die Leitungen bzw. die Dieselpumpe zum Motor hin diffundiert sein und sich dort mit dem Diesel, der ja da vorher schon drin war, gemischt haben.

Wenn man dann den Tank lehrt und Diesel einfüllt sollte doch nix passieren?

MffG

denk dir nix, ist mir auch schon passiert, ich habe es erst gemerkt, als der Betrag mir sehr hoch erschien :mad:

ich habe mich damals gleich abschleppen lassen

auf jeden Fall die Werkstatt machen lassen, nichts selber machen

egal was es kostet, ein neuer Motor ist teurer :(

Themenstarteram 27. Mai 2018 um 11:41

Kurze Info, morgenfrüh wird alles abgepumpt in der Werkstatt und werde ich nochmals berichten.

Danke für eure Tips und Anteilnahme.

Beste Grüße Olli

Themenstarteram 29. Mai 2018 um 8:09

So ihr tankwilligen,

inkl. Volltanken, auspumpen und Kraftstofffilterwechsel hat mich das ganze Elend 390€ gekostet.

Ich hoffe mal das dieser Fehler mir nicht nochmal passiert.

Mit tankfreundlichen Grüßen Olli

Ganz schön teuer. Dachte mit dem Fehlbetankungsschutz kann das gar nicht passieren. Wieder was gelernt.

Themenstarteram 29. Mai 2018 um 18:39

Zitat:

@Custom66 schrieb am 29. Mai 2018 um 13:59:32 Uhr:

Ganz schön teuer. Dachte mit dem Fehlbetankungsschutz kann das gar nicht passieren. Wieder was gelernt.

Mit dem Zapfhahnschutz ist das so eine Sache, beim ersten Mal ging er auch nicht rein, habe dann aber gedacht, moment, gar nicht gedacht:), einfach mithilfe des Fingers gedrückt und siehe da der Hahn war im Tank, yippie es geht, also seid bloß vorsichtig.

Beste Grüße Olli

servus Olli,

also, das ist wirklich ein happiger Preis. Die müssen die abgesaugte Plörre als Sondermüll entsorgen lassen, das dürfte am meisten zu Buche schlagen. Ich weiß nicht, was mich das damals gekostet hat, war meine Stammwerkstatt.

Aber...... nochmal...... ein neuer Motor wäre teurer :rolleyes:

Gruß Peter

Deine Antwort
Ähnliche Themen