• Online: 2.016

Ford Tourneo Custom FAC/FAD 2.0 TDCi Test

15.02.2024 11:09    |   Bericht erstellt von KampsZone

Testfahrzeug Ford Tourneo Custom FAC/FAD 2.0 TDCi
Leistung 170 PS / 125 Kw
Hubraum 1995
HSN 8566
TSN BMY
Aufbauart Andere
Kilometerstand 53000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 7/2018
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von KampsZone 4.0 von 5
weitere Tests zu Ford Tourneo Custom FAC/FAD anzeigen Gesamtwertung Ford Tourneo Custom FAC/FAD (2012 - 2023) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Tägliche Nutzung:

Kurzstrecke Stadt

Langstrecke Landstraße u. Autobahn

Karosserie

5.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Wahnsinnig geräumig (Sitze können ausgebaut werden).
  • - Die zweite Klimaanlage nimmt im Heck Platz weg.

Antrieb

4.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + 175 KM/H sind kein Problem, der Verbrauch im Urlaub bei Langstrecke mit 4 Erwachsenen und 2 Kindern sowie Gepäck liegt bei ca. 8L / 100 KM.
  • - Den Wagen gibt es auch mit 105 und 131 PS. 170 PS sind ein MUSS, wenn man nicht hinter LKWs hinterherschleichen möchte. Der Wagen ist halt schwer.

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Für einen Bus sehr wendig.
  • - Bei Bodenwellen oder Schlaglöcher freuen sich die Mitfahrenden hinten.

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Alle Sitzplätze sind vollwertige Sitze mit Leder.
  • + Die Klimaanlagen und die Standheizung verrichten ihren Dienst hervorragend.
  • - Es sollte eine Art Hebel oder Schalter für den Kofferraum von innen geben, damit die Passagiere da auch aussteigen können ohne fremde Hilfe.

Emotion

3.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Hier sieht das Fahrzeug einfach super aus und der Name "Transit" (das gleiche Fahrzeug als Nutzfahrzeug) ist bekannt.
  • - Wirkt manchmal etwas veraltet von der Optik @ Front.

Unterhaltskosten

Verbrauch auf 100 km 9,5-10,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie über 24 Monate
Versicherungsregion (PLZ) 47807

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Dieses Fahrzeug kostet aktuell ca. 45000€ in dieser Ausführung.

Für dieses Geld erhält man folgendes:

 

- 8 Ledersitze (alle!)

- Klimaanlage für den Vorder- u. Hinterbreich

- Standheizung

- Frontscheiben- u. Sitzheizung

- Abstandstempomat u. Limiter

- Infotainmentsystem mit Android Auto u. Apple Carplay

- Automatik

- 170 PS bei 2.0L Diesel Euro 6

- 2 Schiebetüren u. große Heckklappe

- sehr viel Stauraum u. Fächer im Fahrzeug u. in den Türen

- Verbrauch ist vergleichsweise nicht zu hoch (8 L Autobahn Tempomat 100 KM/H, 10 L Stadtverkehr u. Kurzstrecke)

- Garantieerweiterung ohne Probleme möglich u. auch schon positiv in Anspruch genommen

 

Ein Fahrzeug mit dieser Ausstattung kostet bei Mercedes Benz, Volkswagen oder anderen Konkurrenten ein vielfaches mehr und ist nicht von höherer Zuverlässigkeit oder Qualität geprägt.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Es sind zwei Klimaanlagen verbaut. Warum keine Mehrzonen-Klimaautomatik??? Der Nachfolger hat es, ist jedoch aktuell deutlich teurer.

Waschstraßen, Parkhäuser, Tiefgaragen oder kleine Parkplätze sind nichts für den Bus.

In Krefeld gibt es eine Tiefgarage wo der Bus hineinkommt. Cabrio Bus will doch keiner ...

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0