ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Fahrwerk, Stoßdämpfer, Öl, Fahrspass und Probleme

Fahrwerk, Stoßdämpfer, Öl, Fahrspass und Probleme

BMW 3er E92

Hallo Zusammen,

ich habe meinen E92 nun seit 9 Monaten und bin bisher sehr begeistert.

Dieses klackern im Stand der Direkteinspritzer kann ein wenig irritierend sein.

Für mich hört sich dies meist so an als ob etwas nicht in Ordnung sei.

Laut Forum und auch Kollegen aus der Werkstatt ist es dennoch eine ganz gewöhnliche Geräuschkulisse für den Direkteinspritzer.

Den Scheibenwischer habe ich bisher mehrmals hintereinander getauscht und dieser verursacht immer wieder Streifen auf meiner Scheibe. (AeroTwin) Ich vermute, dass dieser nicht der idealste für den E92 ist.

Natürlich wurde die Scheibe und auch das Gummi des Wischers anständig gereinigt.

Es ist ein M-Fahrwerk verbaut, dieses finde ich teilweise zu hart.

Sobald in ein Schlagloch oder eine etwas kleine Strassenunebenheit hineinfährt, knallt es zeitweise schon ziemlich laut, sodass man vermutet jetzt ist der Stoßdämpfer abgefallen.

Bei Tempo über 200 km/h finde ich mit 19 Zöllern und auch mit 18 Zöllern Winterreifen, das Fahrverhalten etwas schwammig, gefühlt liegt es nicht mehr so stabil auf der Straße.

Und dies liegt sicherlich nicht nur an den Reifen, es ist meines Wissens nach das ganze Auto was sich nicht mehr ganz so sportlich anfühlt.

Oder bin ich hier einfach etwas überempfindlich

Ich habe nun in 10.000 km circa 2.5Liter Öl nachgefüllt.

Die ersten 8 Monate davon fuhr ich sehr viel Kurzstrecke, 5Km Arbeitsweg.

Nun sind es etwas mehr, 30km Arbeitsweg.

 

Was mir etwas Sorgen bereitet ist folgendes.

Ich höre beim Beschleunigen ein metallisches knacken.

Dies höre ich aber nur wenn ich langsam fahre und das Fenster unten ist.

Dies hört sich so an, als ob beim Beschleunigen ein Metallrad auf ein anderes knallt und wenn ich dann wieder vom Gas gehe und wieder Beschleunige knallt es wieder.

Es ist nicht laut aber irgendwie zwei Metallteile knallen aufeinander.

Dies ist auch beim anfahren zu hören sobald die Kupplung kommt, nicht immer aber oft.

Der M-Performance Auspuff hört sich absolut sportlich und nicht zu laut an, dieser erhört meines Wissens nach trotz der nur 218 PS auch den Fahrspass.

bei Umdrehung auch im ersten gang bis 3000 u/min kommt leider nicht viel Power.

 

Die Farbe schwarz2 Unilack ist verdammt kratzempfindlich, diese müssen demnächst in einer professionellen Autopolitur beseitigt werden.

Demnach bisher mit kleinen Mankos absolute Kaufempfehlung.

Auch wenn man viel über die Motoren liest defekte Injektoren etc.

Ich habe aktuell fast 126tsd km auf der Uhr und bisher von defekten Injektoren nichts gespürt.

Im kalten Zustand schwebt die Anzeige manchmal bei circa 500-600 u/min, wobei ich dies etwas wenig finde.

Laut Tüv liegt dies noch in der Toleranz.

Vielleicht kann mir jemand zu dem metallischen knacken etwas sagen, was hier defekt sein kann, worauf ich ggf. achten soll und mit welchen Preisfaktor ich zu rechnen habe.

 

Grüße

Ähnliche Themen
18 Antworten
am 26. September 2016 um 12:40

Der Karren ist für die Presse :D

Das Knacken kommt meist von den Gelenken der Gelenkwellen an der Hinterachse. Ist nichts tragisches und muss auch nicht unbedingt gemacht werden, hört man öfters, vor allem bei Fronttrieblern. Zwei neue Gelenkwellen beseitigen das Problem für längere Zeit.

Das harte fahrwerk find ich auch nicht schön. Habe mir jetzt eibach pro kit geholt.

Zwei Fragen habe ich:

Die erste ist, wir haben gestern das Auto in der Werkstatt gehabt und fast 1 Stunde lang nach diesem knacken bzw. knallen gesucht, vergeblich.

Fehlerspeicher ist leer.

Es ist meist so wenn ich rückwärts fahre und das Auto noch ganz leicht rollt und ich dann in den ersten schalte und anfahre... dann knallt es ganz leicht Metall auf Metall.

Wir haben es leider nicht gefunden, was es denn sein könnte. Ggf. ist das Geräusch normal... ich habe keinen Plan.

Laut Werksangaben besitze ich: Das M Sportfahrwerk

704 M Sport Suspension M Sportfahrwerk

Hinten ölt einer der Stoßdämpfer, welche Dämpfer würdet ihr mir empfehlen bei dem M Fahrwerk.

Sieht es beim Tausch mit neuen Stoßdämpfern am Anfang komisch aus weil er dann plötzlich hinten zu hoch ist?

Kommt dein "knacken" von der Vorderachse ?

Nein wir waren zu viert hinter dem Auto.... es ist verdammt schwer zu orten. wir gehen aber alle von der Hinterachse aus.

Das Sind die schon von mir geschrieben die Gelenke unter Last.

Auf die Hebebühne mit einem Kollegen am Steuer und auf voll auf die Fußbremse und abwechselnd 1. und Rückwärtsgang einlegen und Kupplung kurz schleifen lassen. Dann hörst du unten das Knacken genau.

Oder auch möglich: der Antriebsflansch des HA-Getriebes. Gibt's auch hier gerade ein Thema dazu.

Zitat:

@bugx schrieb am 30. September 2016 um 08:27:55 Uhr:

 

Hinten ölt einer der Stoßdämpfer, welche Dämpfer würdet ihr mir empfehlen bei dem M Fahrwerk.

Also dein Auto hat jetzt glaube ich knapp 130.000Km drauf,glaube ich ;)

Hätte mal zwei fragen:

1) Bist du mit diesen Dämpfern nicht mehr zufrieden? :)

2) Warum machst du nicht die gleichen Dämpfer rein? :)

Ich finde die Dämpfer nicht allzu besonders, aber wenn es sein muss können auch die selben rein.

Nochmal zum knacken, genauso haben wir es gemacht einer ins Auto auf die Hebebühne bremsen Gas, bremsen Gas und es kam einfach nicht mehr das Geräusch.

Dann muss ich nächste Woche nochmal in eine andere Werkstatt.

Wie akut sind denn diese oben genannten Reparaturen.

Da ich täglich nun 30km Arbeitsweg habe, mache ich mir ein wenig Sorgen.

Hallo,

mein 10 Jahre alter 325iA knackt auch schon jahrelang von der Hinterachse, gehört bei diesen BMW's anscheinend dazu, ist irgendwas am Hinterradantrieb. Bei BMW sagten sie mal, wenn man ein neues Hinterachsgetriebe einbauen würde, wäre es weg. Kostet aber 1800 Euro ohne Arbeit, deshalb kann es ruhig weiter knacken (bis es evtl.ganz kaputt ist).

ciao olderich

Zitat:

@bugx schrieb am 1. Oktober 2016 um 08:43:19 Uhr:

Ich finde die Dämpfer nicht allzu besonders, aber wenn es sein muss können auch die selben rein.

Nochmal zum knacken, genauso haben wir es gemacht einer ins Auto auf die Hebebühne bremsen Gas, bremsen Gas und es kam einfach nicht mehr das Geräusch.

Dann muss ich nächste Woche nochmal in eine andere Werkstatt.

Wie akut sind denn diese oben genannten Reparaturen.

Da ich täglich nun 30km Arbeitsweg habe, mache ich mir ein wenig Sorgen.

Hab jetzt nicht ganz verstanden wie ihr das gemacht habt.

Du musst auf die Bremse und draufbleiben, dann beingetretener Bremse vorwärts anfahren und dann rückwärts anfahren. Dann hört man eigentlich das Knacken.

 

Ich finde die M-Dämpfer eigentlich nicht schlecht. Gut, komfortabel sind sie nicht besonders, sollen sie auch nicht sein. Du kannst die auch die Seriendämpfer besorgen und die Serienfedern gebraucht reinmachen, dann wird's komfortabler.

Den Umstand den Du zum M-Fahrwerk beschreibst, habe ich schon mehrfach gelesen. Poltrig auf Gullideckeln und Asphaltflicken, schwammig bei hohem Tempo.

Das Gegenteil für mich kam mit den Einbau eines Fahrwerkes von AC Schnitzer. Auf Kopfsteinpflaster rollt es sanft wie Katzenpfoten und filtert das tatsächlich minimal besser noch, als das Standartfahrwerk, geht es zur Sache bzw auch bei hohem Autobahntempo, ist es wie man es von einem Sportfahrwerk erwartet.

Bestimmt gibt es auch noch günstigere Fahrwerke ähnlicher Leistung. Bei Schnitzer war ich mit 1000€ dabei, aber eigentlich sollte es auch für 500€ gehen. Einbau 290€

Kann ab nächster Woche mit eibach federn berichten

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Fahrwerk, Stoßdämpfer, Öl, Fahrspass und Probleme